1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mikromobilität: Otto Now will E…

Entweder 600¤ für einen Chinaroller in der Art oder 40¤ im Monat

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Entweder 600¤ für einen Chinaroller in der Art oder 40¤ im Monat

    Autor: meinoriginalusergehtnichtmehr 18.07.19 - 15:19

    600/40=15, die Durchschnittliche Lebensdauer von Rollern in der Qualität ist über 15 Monate, vorausgesetzt die Grundwartung mit Öl und co findet statt...

    Kaufen ist also billiger als Mieten.

  2. Re: Entweder 600¤ für einen Chinaroller in der Art oder 40¤ im Monat

    Autor: Salzbretzel 18.07.19 - 16:30

    Wir haben Padalacs über die Firma die wegen der Steuer geleast sind mit der Option zum Ende zu erwerben. Die kleinen Räder gehen da auch bei 40¤ im Monat los.

    Ich rate mal das die Preise erst einmal höher zum Start sind - weil noch nicht ganz absehbar ist ob es sich rechnet. Wenn alles gut klappt wird es da auch Wettbewerb geben und die Preise runter geben.

  3. Re: Entweder 600¤ für einen Chinaroller in der Art oder 40¤ im Monat

    Autor: GPUPower 18.07.19 - 17:50

    meinoriginalusergehtnichtmehr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 600/40=15, die Durchschnittliche Lebensdauer von Rollern in der Qualität
    > ist über 15 Monate, vorausgesetzt die Grundwartung mit Öl und co findet
    > statt...
    >
    > Kaufen ist also billiger als Mieten.

    Ich kenne keinen zugelassenen Chinaroller :/



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 18.07.19 17:52 durch GPUPower.

  4. Re: Entweder 600¤ für einen Chinaroller in der Art oder 40¤ im Monat

    Autor: Komischer_Phreak 19.07.19 - 05:50

    GPUPower schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > meinoriginalusergehtnichtmehr schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > 600/40=15, die Durchschnittliche Lebensdauer von Rollern in der Qualität
    > > ist über 15 Monate, vorausgesetzt die Grundwartung mit Öl und co findet
    > > statt...
    > >
    > > Kaufen ist also billiger als Mieten.
    >
    > Ich kenne keinen zugelassenen Chinaroller :/

    Alle derzeit zugelassenen Roller sind Chinaroller, die bestenfalls milde umgelabelt sind. Auch der Xiaomi M365 ist bereits käuflich und zugelassen zu erwerben; er heißt aber anders. Dafür braucht es nur ein paar Minuten Recherche; schau einfach mal auf Ali-Express nach eScootern. Du wirst sämtliche Modelle, die in Deutschland zu finden sind, dort sehen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Evangelische Kirche im Rheinland, Düsseldorf
  2. SENSIS GmbH, Viersen bei Mönchengladbach
  3. Technische Universität Berlin, Berlin
  4. Merz Pharma GmbH & Co. KGaA, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cowboy 3 vs. Vanmoof S3 im Test: Das Duell der Purismus-Pedelecs
Cowboy 3 vs. Vanmoof S3 im Test
Das Duell der Purismus-Pedelecs

Schwarz, schlank und schick sind die urbanen E-Bikes von Cowboy und Vanmoof. Doch nur eines der Pedelecs liest unsere Gedanken.
Ein Praxistest von Martin Wolf

  1. Montage an der Bremse E-Antrieb für Mountainbikes zum Nachrüsten
  2. Hopper Dreirad mit Dach soll Autos aus der Stadt verdrängen
  3. Alternative zum Auto ADAC warnt vor Überlastung von E-Bikes

Java 15: Sealed Classes - Code-Smell oder moderne Erweiterung?
Java 15
Sealed Classes - Code-Smell oder moderne Erweiterung?

Was bringt das Preview Feature aus Java 15, wie wird es benutzt und bricht das nicht das Prinzip der Kapselung?
Eine Analyse von Boris Mayer

  1. Java JDK 15 geht mit neuen Features in die General Availability
  2. Java Nicht die Bohne veraltet
  3. JDK Oracle will "Schmerzen" von Java beheben

IT-Jobs: Feedback für Freelancer
IT-Jobs
Feedback für Freelancer

Gutes Feedback ist vor allem für Freelancer rar. Wenn nach einem IT-Projekt die Rückblende hintenüberfällt, ist das aber eine verschenkte Chance.
Ein Bericht von Louisa Schmidt

  1. IT-Freelancer Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt
  2. Selbstständiger Sysadmin "Jetzt fehlen nur noch die Aufträge"