Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › VR-Rundschau: Mit Vader auf die dunkle…

VR ist leider oft nur als "Bonuslevel" vorhanden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. VR ist leider oft nur als "Bonuslevel" vorhanden.

    Autor: s3r4pH 22.07.19 - 09:28

    Es nervt wirklich sehr, dass gerade gute Spiele oft VR nur als Bonuslevel anbieten.
    Ace Combat wollte ich auch haben und dachte damals, es wäre endlich mal ein fettes Game für VR. Dann ist es mal wieder nur ein VR Bonuslevel. Danke!

    Leider sind die VR Games fast alle zu kurz und ich vermisse auf der PSVR vieles. Gerade Bowling, Discgolf, Golf, richtiges Tennis, Tontauhbenschiessen, Bogebnschiessen, Darts etc. gibt es kaum oder gar nicht.
    Ich liebe ja mein Tischtennis game aber das die Gegner Robosts sind nervt auch irgendwie...kein Mutiplayer Mode ... Billiard (Hustle King) hat nur einen halbherzigen VR Modus. Steuerung genau wie im normalen Game, nicht so immersiv.

    Selbst 20-30 Euro sind zuviel für ein Game das noch am am gleichen Abend durch ist...
    Die grossen Studios investieren nicht sonderlich in VR habe ich den Eindruck....

    RE7, Arizona Sunshine, Skyrim, Rush for Blood und Operation Warcade sind für PSVR die Highlights (mit MOSS oder Astrobot kann ich mal gar nichts anfangen dafür brauch ich kein VR.)

    Mal schauen ob VR doch noch fahrt aufnehmen kann.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.07.19 09:35 durch s3r4pH.

  2. Re: VR ist leider oft nur als "Bonuslevel" vorhanden.

    Autor: busaku 22.07.19 - 12:09

    Stimme dir absolut zu. Das ist das einzige wo es im VR aktuell hakt. Die Titel sind .. du hast alles gesagt.

    Ich hoffe sehr auf den neuen MS-Flight-Simulator mit VR. Das wäre n Knaller.

  3. Re: VR ist leider oft nur als "Bonuslevel" vorhanden.

    Autor: MickeyKay 22.07.19 - 12:13

    s3r4pH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    Ja, da ist noch viel Luft nach oben.

    > Billiard (Hustle King) hat nur einen halbherzigen VR Modus. Steuerung genau wie im normalen Game, nicht so immersiv.
    Ich habs bisher nur einmal kurz angespielt, aber ist die Steuerung mit den Move-Controllern nicht der Handhabung nachempfunden, als hätte man einen echten Queue in der Hand? Nachher nochmal ausprobieren...

    > Selbst 20-30 Euro sind zuviel für ein Game das noch am am gleichen Abend
    > durch ist...
    > Die grossen Studios investieren nicht sonderlich in VR habe ich den
    > Eindruck....
    Ja, dazu ist der potentielle Markt noch immer nicht groß genug. Gut aussehen soll es, möglichst auf AAA-Niveau. Damit es mit den Herstellungskosten passt, können die Titel halt nicht so umfangreich sein. Aber ich prophezeihe: Das wird sich bessern.
    Bis dahin müssen wir mit Enttäuschungen wie "Robinson: The Journey" leben.
    Deshalb bezahle ich manchmal trotzdem 20 bis 30 Euro für ein kurzes Spiel (sofern es denn gut ist), um die Hersteller zu unterstützen.

    > RE7, Arizona Sunshine, Skyrim, Rush for Blood und Operation Warcade sind
    > für PSVR die Highlights (mit MOSS oder Astrobot kann ich mal gar nichts
    > anfangen dafür brauch ich kein VR.)
    Stimmt Moss und Astrobot sind eigentlich "nur" Jump'n'Runs, aber ich kann dir empfehlen die Titel mal zu probieren. Gerade Astrobot bindet den VR-Nutzer (und den Controller, den man in der Hand hält und der im Spielt mit Zusatz-Features wie einer Seilwinde ausgestattet wird) stark mit ein. Es geht oft über ein einfaches "die virtuelle Kamera folgt der Figur" hinaus.
    Gerade AstroBot zeigt dabei, was sich aus einem altbekannten Spielprinzip mit VR noch so herausholen lässt.
    Ansonsten kann ich als empfehlenswerte Titel noch hinzufügen: "Doom VFR", "Farpoint", "Beat Sabre", "Blood and Truth" und demnächst "No Man's Sky".
    "Dino Frontier" als Aufbausimulation empfinde ich zudem als echten Geheimtipp, der eine tolle VR-Steuerung besitzt (das Menu befindet sich am virtuellen Armband und das Scrollen/Drehen der Landschaft erfolgt per Greifen und Ziehen).

    > Mal schauen ob VR doch noch fahrt aufnehmen kann.
    Ich denke schon. Sony will ja auch unbedingt weiter in die Technologie investieren. Die glauben da fest dran. Spätestens mit der nächsten Generation sollte es endgültig abgehen! Höhere Auflösung wäre noch wünschenswert (obwohl es mich mit der jetzigen PSVR nicht so stört) und besseres Tracking könnte die Brille noch benutzerfreundlicher machen, als sie es jetzt eh schon ist.
    Ich habe letztens die Oculus ausprobiert und war entsetzt, was für ein Gefummel da notwendig ist. Alleine beim Aufsetzen der Brille mit ihren Klettverschlüssen hatte ich schon fast keine Lust mehr. Und dann die Kalibrierung der Sensoren. Das hätte man echt schöner lösen können.

  4. Re: VR ist leider oft nur als "Bonuslevel" vorhanden.

    Autor: drunkenmaster 23.07.19 - 08:34

    s3r4pH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Leider sind die VR Games fast alle zu kurz und ich vermisse auf der PSVR
    > vieles. Gerade Bowling, Discgolf, Golf, richtiges Tennis,
    > Tontauhbenschiessen, Bogebnschiessen, Darts etc. gibt es kaum oder gar
    > nicht.
    > Ich liebe ja mein Tischtennis game aber das die Gegner Robosts sind nervt
    > auch irgendwie...kein Mutiplayer Mode ... Billiard (Hustle King) hat nur
    > einen halbherzigen VR Modus. Steuerung genau wie im normalen Game, nicht so
    > immersiv.

    Schau dir mal "Sports Bar VR" an, da ist Darts auf jeden Fall mit drin. An sonsten hat "Rec Room" (kostenlos) sehr viele Minispiele, die man mit Freunden zocken kann und sogar selber gestalten kann. Also falls dir etwas fehlt, kannst du es im Spiel nachbauen.

  5. Re: VR ist leider oft nur als "Bonuslevel" vorhanden.

    Autor: Apfelbaum 23.07.19 - 23:50

    Warum kauft man sich nicht eine echte Dartscheibe mit Pfeilen für maximale Immersion?
    Bei storybasierten Spielen oder Rennspielen kann ich es ja noch verstehen aber Darts, Billiard und Bowling? Vor allem Darts :-D?!

  6. Re: VR ist leider oft nur als "Bonuslevel" vorhanden.

    Autor: MickeyKay 24.07.19 - 13:22

    Apfelbaum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum kauft man sich nicht eine echte Dartscheibe mit Pfeilen für maximale
    > Immersion?
    > Bei storybasierten Spielen oder Rennspielen kann ich es ja noch verstehen
    > aber Darts, Billiard und Bowling? Vor allem Darts :-D?!
    Also ich persönlich hätte im ganzen Haus keinen permanten Platz für eine Darts-Scheibe. Lohnt sich auch nicht für ab und zu mal spielen. In der VR ergibt das durchaus Sinn. Außerdem macht VR Spaß, weil es VR ist :)

  7. Re: VR ist leider oft nur als "Bonuslevel" vorhanden.

    Autor: s3r4pH 24.07.19 - 14:29

    drunkenmaster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > s3r4pH schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Leider sind die VR Games fast alle zu kurz und ich vermisse auf der PSVR
    > > vieles. Gerade Bowling, Discgolf, Golf, richtiges Tennis,
    > > Tontauhbenschiessen, Bogebnschiessen, Darts etc. gibt es kaum oder gar
    > > nicht.
    > > Ich liebe ja mein Tischtennis game aber das die Gegner Robosts sind
    > nervt
    > > auch irgendwie...kein Mutiplayer Mode ... Billiard (Hustle King) hat
    > nur
    > > einen halbherzigen VR Modus. Steuerung genau wie im normalen Game, nicht
    > so
    > > immersiv.
    >
    > Schau dir mal "Sports Bar VR" an, da ist Darts auf jeden Fall mit drin. An
    > sonsten hat "Rec Room" (kostenlos) sehr viele Minispiele, die man mit
    > Freunden zocken kann und sogar selber gestalten kann. Also falls dir etwas
    > fehlt, kannst du es im Spiel nachbauen.

    Da ist die Physik aber nicht so wirklich toll.

  8. Re: VR ist leider oft nur als "Bonuslevel" vorhanden.

    Autor: s3r4pH 24.07.19 - 14:32

    Apfelbaum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum kauft man sich nicht eine echte Dartscheibe mit Pfeilen für maximale
    > Immersion?
    > Bei storybasierten Spielen oder Rennspielen kann ich es ja noch verstehen
    > aber Darts, Billiard und Bowling? Vor allem Darts :-D?!

    Ich hatte auf der PS3 das off. PDC Game (für Move Controller) und das war schon richtig gut umgesetzt. Dartscheibe hilft übrigens nicht gegen Mitspielermangel, online findet sich immer jemand ;-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MVZ Labor Ludwigsburg GbR, Ludwigsburg
  2. BWI GmbH, Meckenheim
  3. MSC Technologies GmbH, Neufahrn bei Freising (bei München)
  4. ID Logistics über IBS GmbH, Dortmund, Weilbach, Hammersbach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBX570
  2. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de
  4. 279,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Killer trifft Gans
Indiegames-Rundschau
Killer trifft Gans

John Wick Hex ist ein gelungenes Spiel zum Film, die böse Gans sorgt in Untitled Goose Game für Begeisterung und in Noita wird jeder Pixel simuliert: Die Indiegames des Monats sind abwechslungsreich und hochwertig wie selten zuvor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
  2. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
  3. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

  1. The Outer Worlds im Test: Feuergefechte und Fiesheiten am Rande des Universums
    The Outer Worlds im Test
    Feuergefechte und Fiesheiten am Rande des Universums

    Ballern in der Ego-Perspektive plus klassisches Rollenspiel: Darum geht es in The Outer Worlds von Obsidian Entertainment (Fallout New Vegas). Beim Test hat sich das Abenteuer als schön kranker Spaß mit B-Movie-Charme entpuppt.

  2. Microsoft: Windows überprüft Firmware und Boot auf Manipulationen
    Microsoft
    Windows überprüft Firmware und Boot auf Manipulationen

    Gemeinsam mit seinen Hardware-Partnern startet Microsoft die Initiative Secured-core-PC. Diese Windows-Rechner sollen Manipulation der Firmware und des Bootprozesses erkennen. Die Idee und Technik dafür ist längst bekannt.

  3. Bundesverkehrsministerium: Deutschland fördert 5G-Projekte mit 26,3 Millionen Euro
    Bundesverkehrsministerium
    Deutschland fördert 5G-Projekte mit 26,3 Millionen Euro

    Drei Projekte, die 5G anschaulicher machen sollen, erhalten Steuergelder vom Bundesverkehrsministerium. Es geht um Telemedizin, Mobilität und Industrie 4.0.


  1. 15:01

  2. 14:55

  3. 14:53

  4. 14:30

  5. 13:35

  6. 12:37

  7. 12:08

  8. 12:03