1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Samsung Space im Test: Platz…

VESA Halterung

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. VESA Halterung

    Autor: derdiedas 22.07.19 - 10:30

    Alles andere interessiert mich nicht mehr.

    Das blöde bei Monitoren die irgendwie mit dem Schreibtisch gekoppelt sind, ist dass es wackelt wenn mann irgendwie an den Tisch stösst. Es sei denn man hat einen 500KG+ Luxustisch, dann mag das weniger nerven.

    Da ich meinen Tisch so stehen habe das ich die Monitore an der Wand montieren kann, bin ich wesentlich freier in der höhe der Monitore (Laufschiene*), sie Wackeln niemals (Erdbeben mal außen vor ;-) und der höhenverstellbare Tisch lässt sich auch wesentlich leichter verschieben, bzw. der Motor muss sich nicht so quälen.

    Das geht natürlich nicht bei Großraumbüros wo man keine Wand hat an der man das machen kann. Aber ich finde es gibt so viele richtig gute Vesa Halterungen, dass Monitore eigentlich aus Umweltschutzgründen gleich ohne Halterung(und Kabel) kommen sollten. So kann jeder sich die Halterung kaufen die er braucht und auch die Kabel nutzen die er braucht (und eh schon meist hat).

    Alleine bei uns in der Firma haben wir einen ganzen Berg an original Monitor Kabeln und Halterungen die kein Mensch mehr gebrauchen kann.

    Gruß DDD

  2. Re: VESA Halterung

    Autor: AltStrunk 22.07.19 - 10:39

    Das mit der VESA-Halterung ist aber die absolute Ausnahme. Davon ab das man oftmals keine Wand an der man sie montieren könnte ist es doch noch öfter so das man sie nicht montieren dürfte (als Firmenchef oder Selbstständiger kein Problem, aber wenn du dem einem was erlaubst was seiner Meinung nach zur Ergonomie beiträgt werden die anderen eher einen Firmenumzug fordern als zu akzeptieren das dies bei ihnen nicht möglich ist).

  3. Re: VESA Halterung

    Autor: Arsenal 22.07.19 - 11:03

    Hab mir die Amazon Basic Zwei-Arm-Variante für daheim geholt. Ich stoß eigentlich nie am Tisch an, deswegen ist das Wackeln jetzt kein Problem für mich. Musste nur meinen Tisch etwas von der Wand wegrücken, damit die Arme nach hinten Platz haben.
    Da gibt's aber vermutlich bessere Halterungen. War nur nicht bereit so viel Geld auszugeben (weil ich anfangs nicht wusste wie gut es am Ende ist).

    Mit 2 x 27" Monitoren kommt die gut zurecht. Seitdem kommt mir kein Monitor ohne VESA Halterung mehr ins Haus. Da muss man dann auch nicht mehr nach Pivot oder sonst irgendwelche Ergonomie-Features beim Kauf von Monitoren beachten.
    Und wie im Artikel erwähnt hat man weniger Tischplatz verbraucht weil die doch recht großen Füße wegfallen.

  4. Re: VESA Halterung

    Autor: sepp_augstein 22.07.19 - 11:51

    Arsenal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hab mir die Amazon Basic Zwei-Arm-Variante für daheim geholt. Ich stoß
    > eigentlich nie am Tisch an, deswegen ist das Wackeln jetzt kein Problem für
    > mich. Musste nur meinen Tisch etwas von der Wand wegrücken, damit die Arme
    > nach hinten Platz haben.
    > Da gibt's aber vermutlich bessere Halterungen. War nur nicht bereit so viel
    > Geld auszugeben (weil ich anfangs nicht wusste wie gut es am Ende ist).
    >
    > Mit 2 x 27" Monitoren kommt die gut zurecht. Seitdem kommt mir kein Monitor
    > ohne VESA Halterung mehr ins Haus. Da muss man dann auch nicht mehr nach
    > Pivot oder sonst irgendwelche Ergonomie-Features beim Kauf von Monitoren
    > beachten.
    > Und wie im Artikel erwähnt hat man weniger Tischplatz verbraucht weil die
    > doch recht großen Füße wegfallen.

    Ist für die meisten Anwendungen vermutlich die beste Lösung.

    Dagegen hat der Schwenkarm des Samsung-Monitors aus dem Artikel m.M.n. zu viele Nachteile.

  5. Re: VESA Halterung

    Autor: Michael H. 22.07.19 - 12:05

    Arsenal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hab mir die Amazon Basic Zwei-Arm-Variante für daheim geholt. Ich stoß
    > eigentlich nie am Tisch an, deswegen ist das Wackeln jetzt kein Problem für
    > mich. Musste nur meinen Tisch etwas von der Wand wegrücken, damit die Arme
    > nach hinten Platz haben.
    > Da gibt's aber vermutlich bessere Halterungen. War nur nicht bereit so viel
    > Geld auszugeben (weil ich anfangs nicht wusste wie gut es am Ende ist).
    >
    > Mit 2 x 27" Monitoren kommt die gut zurecht. Seitdem kommt mir kein Monitor
    > ohne VESA Halterung mehr ins Haus. Da muss man dann auch nicht mehr nach
    > Pivot oder sonst irgendwelche Ergonomie-Features beim Kauf von Monitoren
    > beachten.
    > Und wie im Artikel erwähnt hat man weniger Tischplatz verbraucht weil die
    > doch recht großen Füße wegfallen.

    Lustigerweise sind die Amazon Basic Schwenkarme mitunter das Beste, dass man sich in der Kategorie kaufen kann :D

    Ich hab den einfachen schwenkarm für die Wand, der aber auch höhenverstellbar ist. Hat doch mit 80 tacken recht gut gekostet, leistet aber wunderbare Dienste.

  6. Re: VESA Halterung

    Autor: raph84 22.07.19 - 12:11

    So ist es.

    Das "Highlight" dieses Monitors kann man man mit einer VESA (Tisch-)halterung mit fast jedem Monitor replizieren, bzw. noch besser umsetzen (90° Drehung).

    Ich nutze meine Halterungen vergleichbar mit der Montage dieses Monitors, mit Schraubzwinge an der Tischkante montiert, höhenverstellbar, drehbar, schwenkbar, mit verdeckter Kabelführung schon seit über 11 Jahren. Inzwischen bin ich im vierten Büro, am dritten Schreibtisch und zweiten Monitor (24" -> 32") - die Halterungen "halten".

    Es ist einfach gut den Schreibtisch freizuhaben und den Monitor nach Bedarf flexibel vor und zurück zu bewegen. Ich kann mir garnicht mehr vorstellen nen Klotz von Monitorständer auf der "Arbeitsplatte" zu haben und finde es daher etwas überraschend das es hier als "Innovation" vermarktet wird.

  7. Re: VESA Halterung

    Autor: Truster 22.07.19 - 12:51

    Ich habe eine drei-arm-Halterung, die per Vesa Standard drei 24" Monitore fixiert. Zudem kann ich alle drei Monitore um 360° drehen.

    Was an den Samsung Montior nun innovativ sein soll, will sich mir nicht erschließen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.07.19 12:53 durch Truster.

  8. Re: VESA Halterung

    Autor: Kleba 22.07.19 - 13:47

    Arsenal schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hab mir die Amazon Basic Zwei-Arm-Variante für daheim geholt.

    Ich auch und bin im Großen und Ganzen ziemlich zufrieden damit. Hab die an einem höhenverstellbaren Schreibtisch und der Motor hat auch keine Probleme damit ;-) Hab auch zwei mal 27" daran hängen. Rückblickend hätte ich aber besser zwei Einzelne Arme nehmen sollen, statt diesen Doppelarm. Zumindest von den Bewertungen her, lassen die Einzelnen sich besser in der Höhe verstellen (ich finde da ist man mit dem Doppelarm zu sehr eingeschränkt).

    > Da gibt's aber vermutlich bessere Halterungen. War nur nicht bereit so viel
    > Geld auszugeben (weil ich anfangs nicht wusste wie gut es am Ende ist).

    Für den Preis sind die Amazon Basic Dinger schon echt gut. Ich glaube auch, dass für geringfügig mehr Komfort gleich ein deutlich höherer Preis aufgerufen wird. Das ist dann ein wenig Abwägungssache. Ich hatte "damals" in der Preiskategorie nichts besseres finden können.

    > Und wie im Artikel erwähnt hat man weniger Tischplatz verbraucht weil die
    > doch recht großen Füße wegfallen.

    Das fand ich auch mit am besten. Wenn ich mir vorstelle, was sonst zwei 27 Zöller an Platz auf dem Schreibtisch einnehmen, gefällt es mir so deutlich besser.

  9. Re: VESA Halterung

    Autor: superdachs 22.07.19 - 16:09

    Truster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe eine drei-arm-Halterung, die per Vesa Standard drei 24" Monitore
    > fixiert. Zudem kann ich alle drei Monitore um 360° drehen.
    >
    > Was an den Samsung Montior nun innovativ sein soll, will sich mir nicht
    > erschließen.

    Ich suche noch nach einer 3x32" Halterung aber alles was ich finde ist max angeblich 27" jetzt ist die Frage, geht das mit 32" vielleicht trotzdem?

  10. Re: VESA Halterung

    Autor: Kleba 22.07.19 - 16:29

    superdachs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich suche noch nach einer 3x32" Halterung aber alles was ich finde ist max
    > angeblich 27" jetzt ist die Frage, geht das mit 32" vielleicht trotzdem?

    Willst du die am Tisch oder an der Wand befestigen? Ich habe "nur" eine Doppelhalterung, würde aber rückblickend zwei Einzelne Arme nehmen, weil die besser einstellbar sind. Und eine Dreiarm-Halterung für 32" wird wahrscheinlich allein aufgrund der Gesamtbreite sehr schwierig. Außerdem bist du dann vermutlich in der Höhe ziemlich eingeschränkt (wie ich schon ein wenig bei dem Doppelarm.
    Ich würde - wie gesagt - 3 einzelne empfehlen - auch wenn es nicht ganz so "stylish" ist ;-)

  11. Re: VESA Halterung

    Autor: ldlx 22.07.19 - 17:30

    Brauchst auch keine Wand dafür. Schauste mal bei Ergotron oder Ricoo.eu, da gibt es Halterungen nicht nur für den Einsatz an der Wand, sondern auch am Tisch.

  12. Re: VESA Halterung

    Autor: serra.avatar 31.07.19 - 10:52

    in der Preisklasse das Beste was es zu kaufen gibt ... in der Kategorie gibt es weitaus besseres.

    _________________________________________________________________
    Gott vergibt, ich nicht!

  13. Re: VESA Halterung

    Autor: Kleba 31.07.19 - 11:25

    serra.avatar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > in der Preisklasse das Beste was es zu kaufen gibt ... in der Kategorie
    > gibt es weitaus besseres.

    Kannst du ein paar Tipps geben? Momentan brauche ich zwar noch keinen Ersatz, aber irgendwann werde ich mein Setup wohl aktualisieren und da würde ich gerne etwas mehr Auswahl haben.
    Und grundsätzlich sind mir direkte Tipps als Einstiegspunkt lieber, als irgendwelche Suchergebnisse.

    Gruß
    Kleba

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Head of Customer Segment Management (m/w/d)
    Fressnapf Holding SE, Krefeld
  2. Systemadministrator*in (m/w/d) für IT-Basisdienste
    Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Berlin
  3. Softwareentwickler für C++ / Python (m/w/d)
    e.solutions GmbH, Erlangen
  4. Project Coordinator (all genders) JIS - Supply Chain Management
    Joyson Safety Systems Aschaffenburg GmbH, Aschaffenburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Dark Souls 3 - Digital Deluxe Edition für 15,99€, Xbox Game Pass Ultimate - 1 Monat für...
  2. 69,99€ (Bestpreis)
  3. 79,99€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hyte Revolt 3 im Test: Dieses Mini-ITX-Gehäuse ist eine Klasse für sich
Hyte Revolt 3 im Test
Dieses Mini-ITX-Gehäuse ist eine Klasse für sich

Kein anderes Mini-PC-Gehäuse kann mit einer 280-mm-AiO-Wasserkühlung und einer PCIe-Gen4-Grafikkarte hochkant ohne Riser-Band ausgestattet werden.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Regner Cooling System Gehäuse made in Germany kostet 1.700 Euro
  2. Hyte Revolt 3 Kompaktes Mini-ITX-Gehäuse stellt Grafikkarte auf den Kopf
  3. H1-Gehäuse NZXT tauscht PCIe-Riser wegen Brandgefahr

Thinkpad E14 Gen3 im Test: Ryzen-Laptop mit grandiosem Preis-Leistungs-Verhältnis
Thinkpad E14 Gen3 im Test
Ryzen-Laptop mit grandiosem Preis-Leistungs-Verhältnis

Schon das Thinkpad E14 Gen2 war exzellent, bei der Gen3 aber hat Lenovo die zwei Schwachstellen - Akku und Display - behoben. Bravo!
Ein Test von Marc Sauter

  1. X1 Extreme Gen4 Lenovos großes Thinkpad kommt mit Nvidia Ampere und 16 zu 10
  2. Thinkpad E14 Gen3 Ryzen-5000-Laptop bekommt größeren Akku
  3. Bastelprojekt Altes Thinkpad bekommt E-Ink-Bildschirm

Astrofotografie: Der Himmel so nah
Astrofotografie
Der Himmel so nah

Wer den Nachthimmel fotografiert, erfasst viel mehr als mit bloßem Auge. Wir geben Tipps für den Einstieg in das faszinierende Hobby Astrofotografie.
Eine Anleitung von Mario Keller