1. Foren
  2. Kommentare
  3. Audio/Video
  4. Alle Kommentare zum Video
  5. › Video: Samsungs Monitor The…

Nicht überall brauchbar

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nicht überall brauchbar

    Autor: XYoukaiX 24.07.19 - 13:35

    Also wenn ich mir mal ein paar Bilder angucke von dem Ding scheint es ja relativ dünn zu sein aber komplett an die Wand bekommt man den Tisch trotzdem nicht mehr und wenn man bereits ein Tisch mit Kabelkanal hat sieht es sicher ziemlich bescheiden aus die Kabel vom Monitor dann quer über den Tisch zu legen ^^V

    Denke auch mal das man sowas nicht an Jeden x beliebigen Tisch bekommt, wenn der "rund" ist wirds schwer, keine ahnung wie dick der sein darf aber das kann auch probleme machen.
    Mein Vater hat einen irre schweren sperrigen Chef Schreibtisch (aus ner Firmenauflösung) da ist hiten gar nicht die möglichkeit was dran zu klemmen weil hinten eine art "wand" runter geht so dass man halt die Praktikantin die unterm Tisch kniet nicht sehen kann ;) da kann man nix dran klemmen außer man sägt die wand hinten raus.

    an einen all zu billigen Tisch würd ich es auch nicht versuchen, je nach gewicht ist da schnell was raus gebrochen oder kaputt durch den druck. (der schnabel ist halt schon was kurz)

  2. Re: Nicht überall brauchbar

    Autor: renegade334 25.07.19 - 08:27

    Ich bin ein Besitzer eines Acer ET430K. Die Dinger können eine richtige ergonomische Herausforderung sein, wobei ich nicht zu groß bin. Was bleibt? Tischhöhe auf 65cm runtersägen. Dann ist der Monitor noch fast halb so hoch wie der Tisch. Jetzt macht das Arbeiten irgendwie doch mehr Spaß. Von dem 32"er erwarte ich aber keine so großen Herausfoderungen.

    XYoukaiX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > an einen all zu billigen Tisch würd ich es auch nicht versuchen, je nach
    > gewicht ist da schnell was raus gebrochen oder kaputt durch den druck. (der
    > schnabel ist halt schon was kurz)
    Tatsächlich stelle ich mir vor, dass bestimmte Tische nicht zum Vorteil bestimmter Monitore fallen. Der Tisch von meinem Vater ist zwar "stark", aber 1,6m breit. Die platte biegt sich bereits ein wenig durch.
    Beispiel 2: Ich habe einen ~1,4m breiten Fernsehschrank von Vormietern gekauft. Es hatte nur die zwei Seitenfüße. Dazwischen nur eine Leiste bzw. Biegen und Brechen. Dann eine Stütze in der Mitte die ich nachträglich eingebaut habe.

  3. Re: Nicht überall brauchbar

    Autor: JuneQWE 15.08.19 - 12:15

    ich bin dann doch eher der Fan von Ultra Wide 5120x1440 @120hz kommt bei mir als nächstes :D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Frankfurt am Main
  2. Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München
  3. Vodafone GmbH, Unterföhring
  4. DIRINGER & SCHEIDEL GmbH & Co. BETEILIGUNGS KG, Mannheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 129€ (Bestpreis mit Saturn. Vergleichspreis 159,99€ + Versand)
  2. (u. a. Total War: Warhammer II für 24,99€, Halo Wars 2 (Xbox One / Windows 10) für 10,49€ und...
  3. 1,99€
  4. (u. a. Ecovacs Robotics Deebot Ozmo 905 heute für 333€, Philips 58PUS6504/12 für 399€, JBL...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


SpaceX: Die Raumfahrt ist im 21. Jahrhundert angekommen
SpaceX
Die Raumfahrt ist im 21. Jahrhundert angekommen

Das Crew-Dragon-Raumschiff von SpaceX ist gestartet und hat einen Namen bekommen. Golem.de verfolgt den Rest der Reise zur ISS.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Satelliteninternet SpaceX schießt 60 weitere Starlink-Satelliten ins All
  2. SpaceX Vierter Starship-Prototyp explodiert in gewaltigem Feuerball
  3. SpaceX Crew Dragon erfolgreich gestartet

Realme 6 und 6 Pro im Test: Starke Konkurrenz für Xiaomi
Realme 6 und 6 Pro im Test
Starke Konkurrenz für Xiaomi

Das Realme 6 und 6 Pro bieten eine starke Ausstattung für relativ wenig Geld - und gehören damit aktuell zu den interessantesten Mittelklasse-Smartphones.
Ein Test von Tobias Költzsch


    Wirtschaftsminister: Landesdatenschützer sollen Kontrolle über Firmen verlieren
    Wirtschaftsminister
    Landesdatenschützer sollen Kontrolle über Firmen verlieren

    Die Wirtschaftsminister diskutieren darüber, ob sie den Datenschutzbehörden der Länder die Aufsicht über Unternehmen entziehen.
    Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

    1. Überwachung Berlin prüft Logistik-Software von Zalando
    2. Investitionsbank Berlin Antragsunterlagen für Corona-Hilfen falsch zugestellt
    3. Echo und Co. Armband stört Mikrofone von smarten Lautsprechern