1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Supercharger: Tesla schafft…
  6. Them…

Angefixt sind die Leute, nun gehts ums Geld verdienen

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Angefixt sind die Leute, nun gehts ums Geld verdienen

    Autor: Niaxa 23.07.19 - 21:36

    Zumal Autos definitiv nicht nur als Gebrauchsgegenstand gekauft werden. Klas soll ein Auto gut aussehen. Die meisten, die sich unterschiedliche Modelle leisten können entscheiden natürlich auch nach ihrem Geschmack und somit nach dem Design. Das macht sicher nicht alles an Kaufentscheidung aus, aber sicher ne Menge.

  2. Re: Angefixt sind die Leute, nun gehts ums Geld verdienen

    Autor: Apfelbaum 23.07.19 - 23:35

    Jodel war damals wie heute urkomisch, schade, dass man nicht mehr so leicht auf alte Diskussionen und Predigten verweisen kann :-D.

  3. Re: Angefixt sind die Leute, nun gehts ums Geld verdienen

    Autor: berritorre 24.07.19 - 17:13

    Nach der Logik dürfte aber auch keiner mehr über SUVs schimpfen, ohne auch über die Kombis her zu ziehen. Ich stand erst vor kurzem bei Audio neben mehreren und der dürfte kaum höher als ein A4 oder A6 sein. Muss ich mal recherchieren. Wenn ich den auf der Strasse gesehen hätte, ohne zu wissen was für ein Auto es ist, hätte ich ihn vermutlich nicht in die Ecke SUV gepackt. Ein SUV hat für mich eine (wesentlich) höhere Sitzposition, eine grössere Bodenfreiheit als ein normales Auto. Das schien mir bei diesen Etrons nicht der Fall zu sein. Aber ich muss mir mal das Datenblatt ansehen, vielleicht täuscht der Eindruck ja.

  4. Re: Angefixt sind die Leute, nun gehts ums Geld verdienen

    Autor: berritorre 24.07.19 - 17:30

    Richtig, der Autokauf ist nicht annähernd so rational wie man meinen möchte.

    Ja, die technischen Daten sind wichtig, aber die werden auch gerne dazu hergenommen um eine Entscheidung zu begründen, die eigentlich anderweitig gefallen ist.

    Es gibt ja genug Menschen, denen wir die Automarke schon in die Wiege gelegt und es kommt meist keine andere Marke ins Haus, auch wenn zum aktuellen Zeitpunkt des Kaufs eventuell eine andere Marke mit einem Modell die eigenen Bedürfnisse eigentlich besser bedienen kann.

    Ich sehe das beruflich hier sehr häufig. Die Kunden rufen immer nach moderneren Designs, mehr Mut, etc. wenn wir sie dazu befragen. Wenn man ihnen dann aber mal wirklich was modernes vorlegt, dann finden sie das zwar gut, wollten es aber nicht im eigenen Auto der Marke, weil es mit der "Tradition" bricht...

    Die Automobilhersteller gehen da auf einem sehr schmalen Grad zwischen modern und traditionell und gerade die deutschen Premiumhersteller haben da ein echtes Dilema: Auf der einen Seite ist ihre Stammkundschaft meist älter und recht konservativ und die kann/will man nicht verkraulen. Auf der anderen Seite sterben die ja auch mal weg und man muss die dann entsprechend durch ein jüngeres Publikum ersetzen. Man könnte natürlich zwischen modernen und traditionellen Modellen unterscheiden, aber auch das ist schwierig, denn die ganze Palette soll ja auch immer irgendwie wie aus einem Guss erscheinen und man muss sofort erkennen, dass es ein Mercedes, ein Audi oder ein BMW ist.

    Tesla hat solche Probleme noch nicht. Kommt aber auch noch.

  5. Re: Angefixt sind die Leute, nun gehts ums Geld verdienen

    Autor: berritorre 24.07.19 - 17:35

    Sehe ich auch so. Klar, man sollte anfangen anders zu bauen und sich die Veränderungen durch Elektro zunutzemachen, aber beim Design muss man einfach aufpassen, dass man nicht zu futuristisch ist. Das Design ist ein sehr, sehr ausschlaggebendes Merkmal für den Autokauf.

    Toyota baut sehr gute Autos. Aber das Design finde ich bei den meisten Modellen für wenig gelungen. Daher ist Toyota bei mir eigentlich nie im Relevant Set, wenn es um den Autokauf geht. Maximal der Hilux Pickup vielleicht noch, vom Design her. Wenn ich dann mal auf's Land ziehe. ;-)

    ähnlich war es früher mit Hyundai und Kia. Die Autos an sich waren schon vorher nicht so schlecht, aber man konnte sie einfach nicht anschauen ohne heulen zu müssen. Heute haben sie gefällige Designs und verkaufen sich wie geschnitten Brot.

  6. Re: Angefixt sind die Leute, nun gehts ums Geld verdienen

    Autor: berritorre 25.07.19 - 15:46

    Naja, wenn du damals einen Tesla gekauft hast, der das zulies, war das doch durchaus ein Kaufargument. Sehe ich kein Problem.

    Dass das nicht für immer so sein wird, damit dürften die meisten durchaus gerechnet haben. Und die alten Schüsseln dürfen ja weiterhin umsonst tanken.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ITSCare ? IT-Services für den Gesundheitsmarkt GbR, Stuttgart
  2. KION Group AG, Frankfurt am Main
  3. SDL, Leipzig / München
  4. SWARCO TRAFFIC SYSTEMS GmbH, Berlin, Unterensingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 69,99€ (Vergleichspreis 105,98€)
  2. 34,90€ (Vergleichspreis 44,85€)
  3. 25€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand) - Bestpreis mit Saturn, Vergleichspreis 40€
  4. 18€ (ohne Prime oder unter 29€ zzgl. Versand) - Vergleichspreis 35,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

  1. Wasserverbrauch: Musk verteidigt Gigafactory als umweltfreundlich
    Wasserverbrauch
    Musk verteidigt Gigafactory als umweltfreundlich

    Nach Kritik aus der Bevölkerung hat sich Tesla-Chef Elon Musk persönlich in die Debatte um die geplante Gigafactory für Elektroautos in Brandenburg eingeschaltet. Auch die Landesregierung sieht die Gerüchteküche brodeln.

  2. United States Space Force: Sternenflotten-artiges Logo verärgert Star-Trek-Fans
    United States Space Force
    Sternenflotten-artiges Logo verärgert Star-Trek-Fans

    Präsident Donald Trump hat das Logo der Space Force präsentiert, einer neuen Teilstreitkraft der Vereinigten Staaten. Weil das Logo der Militärsparte stark an das der Sternenflotte von Star Trek erinnert, gibt es Kritik.

  3. ROG Strix XG17AHPE: Asus zeigt USB-Monitor mit 17 Zoll und 240 Hz
    ROG Strix XG17AHPE
    Asus zeigt USB-Monitor mit 17 Zoll und 240 Hz

    Portables Display für unterwegs: Der ROG Strix XG17AHPE ist ein 17-Zöller mit 1080p-Auflösung und 240 Hz. Laut Asus eignet sich der Bildschirm für Gaming am Notebook, selbst ein Akku ist integriert.


  1. 13:15

  2. 12:50

  3. 11:43

  4. 19:34

  5. 16:40

  6. 16:03

  7. 15:37

  8. 15:12