1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › SpaceX: Starhopper hopst in Texas

SpaceX bringt die Raketentechnologie voran

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. SpaceX bringt die Raketentechnologie voran

    Autor: emdotjay 26.07.19 - 09:39

    Ein Wahnsinn was SpaceX auf die Beine stellt.

    In kurzer Zeit haben sie ein Methan Sauerstoff Triebwerk entiwickelt das wie es ausschaut auch die ersten Tests gut überstanden hat :)

    Es ist zwar nicht so effizient wie LH/LOX Triebwerk dafür ist die Lagerung von flüssigen Methan einfacher

  2. Re: SpaceX bringt die Raketentechnologie voran

    Autor: solaris1974 26.07.19 - 14:03

    Absolut!

  3. Dann bin ich ja mit meinem alten Diesel auch ganz vorn

    Autor: M.P. 26.07.19 - 15:52

    Er ist zwar nicht so effizient und Umweltfreundlich wie ein Tesla Model S.
    Dafür ist der Tank schneller wieder voll, als beim Tesla der Akku ;-)

  4. Re: Dann bin ich ja mit meinem alten Diesel auch ganz vorn

    Autor: Kay_Ahnung 26.07.19 - 16:20

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Er ist zwar nicht so effizient und Umweltfreundlich wie ein Tesla Model S.
    > Dafür ist der Tank schneller wieder voll, als beim Tesla der Akku ;-)

    Ich glaube das war einfach unglücklich ausgedrückt mit dem effizient. Methan hat einfach weniger Energie pro Masse im Vergleich zu Wasserstoff. Die Raptor Triebwerke basieren meines wissens auf den Russischen R-180 Triebwerken welche wohl sehr effizient sind. Ein großer Vorteil am Methan ist das es einfacher zu lagern ist und einfacher zu handeln ist.

    Um den Vergleich zu deinem Diesel zu bringen, deinen Diesel musst du im gegensatz zu Wasserstoff als Treibstoff nicht auf -2XX°C runterkühlen ;)

  5. Re: Dann bin ich ja mit meinem alten Diesel auch ganz vorn

    Autor: M.P. 26.07.19 - 16:23

    Zurück zum Diesel: Und zum Lagern braucht man im Gegensatz zur Energie für den Tesla keine teuren Akkus, sondern nur eine am Wagenboden angebrachte Blechbüchse ;-)

  6. Re: Dann bin ich ja mit meinem alten Diesel auch ganz vorn

    Autor: oxybenzol 26.07.19 - 17:23

    Everyday Astronaut hat die 3 Treibstoffvarianten mal miteinander verglichen:
    https://youtu.be/LbH1ZDImaI8?t=1230

  7. Re: Dann bin ich ja mit meinem alten Diesel auch ganz vorn

    Autor: Jossele 26.07.19 - 17:36

    M.P. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Er ist zwar nicht so effizient und Umweltfreundlich wie ein Tesla Model S.
    > Dafür ist der Tank schneller wieder voll, als beim Tesla der Akku ;-)

    Cool - dafür schreien meine drei Kinder nicht Vergifter wenn ich mit'n Model 3 vorbeifahre und das sind mir die 10-15' die ich länger stehe wert :-P

    Privatsphäre ist normal. Überwachung ist verdächtig.

  8. Re: Dann bin ich ja mit meinem alten Diesel auch ganz vorn

    Autor: SanderK 26.07.19 - 18:12

    Jossele schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > M.P. schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Er ist zwar nicht so effizient und Umweltfreundlich wie ein Tesla Model
    > S.
    > > Dafür ist der Tank schneller wieder voll, als beim Tesla der Akku ;-)
    >
    > Cool - dafür schreien meine drei Kinder nicht Vergifter wenn ich mit'n
    > Model 3 vorbeifahre und das sind mir die 10-15' die ich länger stehe wert
    > :-P
    Dafür an andrer Stelle der Welt ;-)
    Hört man hier dann halt Ned.
    Davon abgesehen, meine schreien nicht ;-)

  9. Re: Dann bin ich ja mit meinem alten Diesel auch ganz vorn

    Autor: oxybenzol 26.07.19 - 19:07

    SanderK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jossele schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > M.P. schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Er ist zwar nicht so effizient und Umweltfreundlich wie ein Tesla
    > Model
    > > S.
    > > > Dafür ist der Tank schneller wieder voll, als beim Tesla der Akku ;-)
    > >
    > > Cool - dafür schreien meine drei Kinder nicht Vergifter wenn ich mit'n
    > > Model 3 vorbeifahre und das sind mir die 10-15' die ich länger stehe
    > wert
    > > :-P
    > Dafür an andrer Stelle der Welt ;-)
    > Hört man hier dann halt Ned.

    Ja und? War doch vor dem E-Auto auch schon so.

  10. Re: Dann bin ich ja mit meinem alten Diesel auch ganz vorn

    Autor: M.P. 26.07.19 - 19:09

    "Zu Fuß gehen ist noch ökologischer" einzuflechten, wenn sie mal wieder irgendwo - trotz Schülermonatskarte - abgeholte werden wollen ...

  11. Re: Dann bin ich ja mit meinem alten Diesel auch ganz vorn

    Autor: SanderK 26.07.19 - 19:11

    oxybenzol schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SanderK schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Jossele schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > M.P. schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Er ist zwar nicht so effizient und Umweltfreundlich wie ein Tesla
    > > Model
    > > > S.
    > > > > Dafür ist der Tank schneller wieder voll, als beim Tesla der Akku
    > ;-)
    > > >
    > > > Cool - dafür schreien meine drei Kinder nicht Vergifter wenn ich mit'n
    > > > Model 3 vorbeifahre und das sind mir die 10-15' die ich länger stehe
    > > wert
    > > > :-P
    > > Dafür an andrer Stelle der Welt ;-)
    > > Hört man hier dann halt Ned.
    >
    > Ja und? War doch vor dem E-Auto auch schon so.
    Fair, zumindest macht es, dort Ned besser ;-)
    Was es ja soll.

  12. Re: Dann bin ich ja mit meinem alten Diesel auch ganz vorn

    Autor: Avocado 27.07.19 - 09:57

    SanderK schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > oxybenzol schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > SanderK schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Jossele schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > M.P. schrieb:
    > > > >
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > Fair, zumindest macht es, dort Ned besser ;-)
    > Was es ja soll.


    Doch, der Lithium-Abbau findet z.B. in der Wüste statt, fern von irgendwelchen Lebewesen.
    Ölbohrungen finden überall statt und verpesten dank Fracking auch noch das Grundwasser.

    Edelmetalle sind nur in sehr geringen Mengen in den Akkus.

    Auf jeden Fall ist es ein Problem und gerade die Bedingungen für Minenarbeiter müssen verbessert werden, aber trotzdem ist ein recyclebarer Akku besser als Verbrenner + Ölbohrung.

    Lg

  13. Re: Dann bin ich ja mit meinem alten Diesel auch ganz vorn

    Autor: SanderK 27.07.19 - 10:13

    Weil Öl nur für Verbrenner gebraucht wird?
    Frakking ist eine Möglichkeit, aber immer noch eine Randerscheinung, in Europa.
    Gemessen an der Fördermenge, passiert erstaunlich wenig. Wenn auch zu viel.
    Aber ich Warte mal, nächstes Jahr, soll ja ein Wunder Akku kommen, mal wieder.
    Der, so er kommt, könnte die Wende bringen.
    Wenn man Konsequent wäre, bin ich nicht, behaupte ich auch nicht, ist nur kein Auto ein gutes Auto.
    Alles andere ist nur eine Notlösung.
    Gibt Verbrenner die schon hoch effektiv Arbeiten. So ein funktionsfähiges Auto gegen einen dafür neu gebauten Stromer zu tauschen, kann ja nicht ein Lösung sein.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IKOR AG, Essen, Hamburg, Köln, Wien (Österreich)
  2. SySS GmbH, Tübingen, Frankfurt am Main, München, Wien (Österreich)
  3. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  4. Müller Service GmbH, Freising (bei München)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mr. Robot rezensiert: Domo Arigato, Mr. Robot!
Mr. Robot rezensiert
Domo Arigato, Mr. Robot!

Wie im Achtziger-Klassiker Mr. Roboto von Styx hat auch Elliot in Mr. Robot Geheimnisse. Die Dramaserie um den Hacker ist nicht nur wegen Rami Malek grandios. Sie hat einen ganz eigenen beeindruckenden visuellen Stil und zeigt Hacking, wie es wirklich ist. Wir blicken nach dem Serienfinale zurück.
Eine Rezension von Oliver Nickel und Moritz Tremmel

  1. Openideo-Wettbewerb Die fünf besten Hacker-Symbolbilder sind ausgewählt
  2. Cyberangriffe Attribution ist wie ein Indizienprozess
  3. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken

Programmieren lernen: Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex
Programmieren lernen
Informatik-Apps für Kinder sind oft zu komplex

Der Informatikunterricht an deutschen Schulen ist in vielen Bereichen mangelhaft. Apps versprechen, Kinder beim Spielen einfach an das Thema heranzuführen. Das können sie aber bislang kaum einhalten.
Von Tarek Barkouni

  1. Kano-PC Kano und Microsoft bringen Lern-Tablet mit Windows 10

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  2. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad
  3. Apex Pro im Test Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

  1. 10-nm-Prozessor: Intel-Benchmarks zeigen Ice-Lake-Rückstand
    10-nm-Prozessor
    Intel-Benchmarks zeigen Ice-Lake-Rückstand

    Eigentlich wollte Intel demonstrieren, wie viel besser die eigenen Ultrabook-Chips verglichen mit AMDs (alten) Ryzen-Modellen abschneiden. Dabei zeigt sich aber auch, dass die 10-nm-Ice-Lake-Prozessoren zumindest CPU-seitig langsamer sind als ihre 14-nm-Comet-Lake-Pendants.

  2. Videoportale: Mixer legt wesentlich stärker zu als Twitch
    Videoportale
    Mixer legt wesentlich stärker zu als Twitch

    Das auf Gaming spezialisierte Videoportal Twitch ist 2019 weiter gewachsen, aber der Konkurrent Mixer von Microsoft konnte noch viel stärker zulegen. Das zeigen neue Marktdaten. Grund für die unterschiedliche Entwicklung dürften millionenschwere Wechsel von Ninja und anderen Streamern sein.

  3. Lebendes Material: US-Forscher entwickeln sich vermehrendes Baumaterial
    Lebendes Material
    US-Forscher entwickeln sich vermehrendes Baumaterial

    Forscher in den USA haben einen Baustoff aus Sand und Bakterien entwickelt. Da die Bakterien leben, kann sich ein Baustein aus dem Material vermehren.


  1. 17:49

  2. 17:29

  3. 17:10

  4. 17:01

  5. 16:42

  6. 16:00

  7. 12:58

  8. 12:35