1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Windkraft: Stehend drehend

Re: Ein weiterer Nachteil: Die Dinger können nicht aus dem Wind gedreht werden.

  1. Beitrag
  1. Thema

Re: Ein weiterer Nachteil: Die Dinger können nicht aus dem Wind gedreht werden.

Autor: Quantium40 26.07.19 - 10:49

pumok schrieb:
> Ich meine mal gelesen zu haben, dass das ist nicht notwendig ist, da sie
> durch die (ungünstigere) Aerodynamik eine Maximalgeschwindigkeit haben.

Nicht nur das. Sie haben auch bauartbedingt kein echtes Problem mit hohen Geschwindigkeiten.
Bei den "normalen" Windkraftanlagen kann bei hohen Windgeschwindigkeit ein Rotorblatt in den Turm gedrückt werden. Das ist bei Vertikalrotoren nicht möglich. Bei hohen Windgeschwindigkeiten erhöht sich schlimmstenfalls die Reibung an der Achse. Dies wiederum reduziert aber die Drehgeschwindigkeit. Die Reibungshitze selbst wird ja netterweise vom Wind entsorgt.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Ein weiterer Nachteil: Die Dinger können nicht aus dem Wind gedreht werden.

windbeutel | 26.07.19 - 10:15
 

Re: Ein weiterer Nachteil: Die Dinger...

trinkhorn | 26.07.19 - 10:19
 

Re: Ein weiterer Nachteil: Die Dinger...

pumok | 26.07.19 - 10:33
 

Re: Ein weiterer Nachteil: Die Dinger können nicht aus dem Wind gedreht werden.

Quantium40 | 26.07.19 - 10:49
 

Re: Ein weiterer Nachteil: Die Dinger...

thinksimple | 28.07.19 - 20:22
 

Re: Ein weiterer Nachteil: Die Dinger...

yoyoyo | 29.07.19 - 11:17
 

Re: Ein weiterer Nachteil: Die Dinger...

Derriell | 26.07.19 - 11:00
 

Re: Ein weiterer Nachteil: Die Dinger...

trinkhorn | 26.07.19 - 11:10
 

Re: Ein weiterer Nachteil: Die Dinger...

Single Density | 26.07.19 - 11:52
 

Re: Ein weiterer Nachteil: Die Dinger...

quasides | 26.07.19 - 17:32
 

Re: Ein weiterer Nachteil: Die Dinger...

osolemiox | 26.07.19 - 17:50
 

Re: Ein weiterer Nachteil: Die Dinger...

HabeHandy | 26.07.19 - 23:18
 

Re: Ein weiterer Nachteil: Die Dinger...

osolemiox | 27.07.19 - 04:36
 

Re: Ein weiterer Nachteil: Die Dinger...

Anonymer Nutzer | 29.07.19 - 21:27

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Mainz
  2. K&P Computer Service- und Vertriebs GmbH, Erfurt, Leipzig, Plauen, Chemnitz, Braunschweig (Home-Office möglich)
  3. WEINMANN Emergency Medical Technology GmbH & Co. KG, Hamburg
  4. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB-AST, Ilmenau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    Pinephone im Test: Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler
    Pinephone im Test
    Das etwas pineliche Linux-Phone für Bastler

    Mit dem Pinephone gibt es endlich wieder ein richtiges Linux-Telefon, samt freier Treiber und ohne Android. Das Projekt scheitert aber leider noch an der Realität.
    Ein Test von Sebastian Grüner

    1. Linux Mehr Multi-Touch-Support in Elementary OS 6
    2. Kernel Die Neuerungen im kommenden Linux 5.9
    3. VA-API Firefox bringt Linux-Hardwarebeschleunigung auch für X11

    Energiewende: Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte
    Energiewende
    Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte

    Vor einem Jahrzehnt suchte die europäische Stahlindustrie nach Technologien, um ihren hohen Kohlendioxid-Ausstoß zu reduzieren, doch umgesetzt wurde fast nichts.
    Eine Recherche von Hanno Böck

    1. Wetter Warum die Klimakrise so deprimierend ist