1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Amazon Prime Video: The Expanse…
  6. Thema

Bin erst bei Folge 6 der 2. Staffel von Expanse ...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Bin erst bei Folge 6 der 2. Staffel von Expanse ...

    Autor: theFiend 29.07.19 - 16:30

    JackIsBack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Another Life habe ich noch nicht gesehen. ;)

    Danach reden wir weiter. Wenn Du das nach folge 1 noch ernsthaft behauptest, ist dir schlicht nicht mehr zu helfen. Aber red erst wieder mit wenn du es auch geschaut hast.... bis dahin kannst das Trollen ja noch ein bisschen üben ;)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.07.19 16:32 durch theFiend.

  2. Re: Bin erst bei Folge 6 der 2. Staffel von Expanse ...

    Autor: Tigtor 29.07.19 - 16:35

    theFiend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Und ich hab mir sogar Firefly ect. reingezogen :D

    Ich verbitte mir jeden abwertenden Kommentar zu Firefly XD

    1000-7

  3. Re: Bin erst bei Folge 6 der 2. Staffel von Expanse ...

    Autor: Muhaha 29.07.19 - 16:39

    theFiend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Angeblich haben aber beide Serien eine Millionen pro Folge gekostet. Und
    > darauf wollte ich hinaus... wenn man die Effekte vergleicht entsteht da ein
    > riesen Unterschied...

    ERNSTHAFT? Another Life soll soviel Kohle verschlungen haben? Ging da 90% vom Budget für Sackhoffs Gage drauf? :)

  4. Re: Bin erst bei Folge 6 der 2. Staffel von Expanse ...

    Autor: bark 29.07.19 - 17:11

    Ja auf jeden Fall. 🙃

    theFiend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Anonymouse schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > > Aber nicht so viel wie in Another Life. ;)
    > >
    > > Oh ja...das schaue ich gerade.
    >
    > Gibt es da tatsächlich was das einen Motiviert dieses "Instagrammer Hipster
    > Laberkönige im Weltall" weiter anzuschauen? Mit viel eh... Betäubung hab
    > ich 2,5 Folgen geschafft, bis sie dann auch noch irgend einen Horrorquark
    > reingemixt haben und es mir endgültig zu blöd wurde...
    >
    > Und ich hab mir sogar Firefly ect. reingezogen :D

  5. Re: Bin erst bei Folge 6 der 2. Staffel von Expanse ...

    Autor: theFiend 29.07.19 - 17:19

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > theFiend schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Angeblich haben aber beide Serien eine Millionen pro Folge gekostet. Und
    > > darauf wollte ich hinaus... wenn man die Effekte vergleicht entsteht da
    > ein
    > > riesen Unterschied...
    >
    > ERNSTHAFT? Another Life soll soviel Kohle verschlungen haben? Ging da 90%
    > vom Budget für Sackhoffs Gage drauf? :)

    Ich kann leider grad den link nicht mehr finden wo das stand, bin mir aber recht sicher es so gelesen zu haben. Gerade deshalb fand ich die Qualitätsunterschiede bei SFX ect. doch ganz erstaunlich.

  6. Re: Bin erst bei Folge 6 der 2. Staffel von Expanse ...

    Autor: DasVerderben 29.07.19 - 18:36

    Ich klinke mich hier mal ein, um meinen Senf auch dazu zu geben ;)

    1. The Expanse halte ich für die beste SF-Serie (oder überhaupt die beste SF für die Mattscheibe) seit BSG 2003. Klar, es gibt noch ein paar gute Sachen, aber die beiden sind - mit Abstand - spannender, besser produziert und besser besetzt als der ganze Rest.

    2. Another Life schaue ich auch gerade (habe eigentlich nur damit angefangen, weil Sackhoff da mitspielt), aber ich muss auch sagen: Viel Sinn ergibt das ganze bis jetzt nicht. Charakter-Entwicklung und Dramaturgie (hallooo, schon mal was von Spannungsbogen gehört?) haben die Drehbuchautoren da irgendwie vergessen. Sackhoff scheint wirklich bemüht zu sein, aber wenn das Drehbuch und die Regie nix taugen, dann kann die auch nicht mehr viel reißen. Sie ist nun mal kein De Niro, der mal eben den ganzen Film "tragen" kann.

    Hier im Haushalt habe ich das Glück, dass ich Prime abonniert habe und jemand anders im Haushalt Netflix, so dass an Serienstoff kein Mangel herrscht. Aber man merkt schon, dass viel Zeugs auf gut Glück rausgehauen wird. Vieles, was gezeigt wird, guckt man ein paar Folgen und dann lässt mann's, weil es einfach nicht fesselnd ist und ... nicht zündet.

    ps: Mein Geheimtip: Final Space auf Netflix :D

  7. Re: Bin erst bei Folge 6 der 2. Staffel von Expanse ...

    Autor: theFiend 29.07.19 - 20:27

    DasVerderben schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > 2. Another Life schaue ich auch gerade (habe eigentlich nur damit
    > angefangen, weil Sackhoff da mitspielt), aber ich muss auch sagen: Viel
    > Sinn ergibt das ganze bis jetzt nicht. Charakter-Entwicklung und
    > Dramaturgie (hallooo, schon mal was von Spannungsbogen gehört?) haben die
    > Drehbuchautoren da irgendwie vergessen. Sackhoff scheint wirklich bemüht zu
    > sein, aber wenn das Drehbuch und die Regie nix taugen, dann kann die auch
    > nicht mehr viel reißen. Sie ist nun mal kein De Niro, der mal eben den
    > ganzen Film "tragen" kann.

    BSG hat mich irgendwie nie angesprochen, könnte nichtmal sagen warum. Daher war ich jetzt bezüglich der Sackhoff auch nicht so getriggered wie manch anderer. Dennoch liefert sie die beste schauspielerische Leistung ab. Du hättest da aber auch ne ganze riege etablierter, verdienter Schauspieler hinstellen können, den Schwachsinn der Dialoge, die völlige Unentschschlossenheit der Story, und der zusammengeklaute Plot hätten auch da verhindert das die glänzen können.

    >
    > Hier im Haushalt habe ich das Glück, dass ich Prime abonniert habe und
    > jemand anders im Haushalt Netflix, so dass an Serienstoff kein Mangel
    > herrscht. Aber man merkt schon, dass viel Zeugs auf gut Glück rausgehauen
    > wird. Vieles, was gezeigt wird, guckt man ein paar Folgen und dann lässt
    > mann's, weil es einfach nicht fesselnd ist und ... nicht zündet.

    Wir haben durch die Familie auch beides (und einiges anderes, ich bin halt Filmfreak). Ich muss sagen das Netflix gefühlt ziemlich abgebaut hat, während Amazon viele wirklich gute und interessante Sachen bietet. Bei Serien hat Netflix ein paar Highlights wie Stranger Things, Alternate Carbon usw., und einige mittelprächtige und einige wenige wirklich gute Filme.

    Allerdings sind bei den Serien inzwischen wirklich viele "so lala" Sachen dabei.
    Amazon ist da breiter aufgestellt, und viele der Amazon eigenen oder exclusiven Sachen sprechen mich deutlich eher an. Selbst familiengerechte Perlen wie "Mrs. Maisel" oder klassisch erzählte Ermittlerstorys wie "Bosch" finde ich sehr gelungen. Vielleicht geht es nur mir so, aber müsste ich das Netflix Abo selbst zahlen hätte ich es zugunsten Amazon wohl schon länger abbestellt.

    > ps: Mein Geheimtip: Final Space auf Netflix :D

    Danke für den Tipp, hab es zwar mal gesehen aber noch nicht reingeschaut.

  8. Re: Bin erst bei Folge 6 der 2. Staffel von Expanse ...

    Autor: JackIsBack 29.07.19 - 21:12

    theFiend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DasVerderben schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > 2. Another Life schaue ich auch gerade (habe eigentlich nur damit
    > > angefangen, weil Sackhoff da mitspielt), aber ich muss auch sagen: Viel
    > > Sinn ergibt das ganze bis jetzt nicht. Charakter-Entwicklung und
    > > Dramaturgie (hallooo, schon mal was von Spannungsbogen gehört?) haben
    > die
    > > Drehbuchautoren da irgendwie vergessen. Sackhoff scheint wirklich bemüht
    > zu
    > > sein, aber wenn das Drehbuch und die Regie nix taugen, dann kann die
    > auch
    > > nicht mehr viel reißen. Sie ist nun mal kein De Niro, der mal eben den
    > > ganzen Film "tragen" kann.
    >
    > BSG hat mich irgendwie nie angesprochen, könnte nichtmal sagen warum. Daher
    > war ich jetzt bezüglich der Sackhoff auch nicht so getriggered wie manch
    > anderer. Dennoch liefert sie die beste schauspielerische Leistung ab. Du
    > hättest da aber auch ne ganze riege etablierter, verdienter Schauspieler
    > hinstellen können, den Schwachsinn der Dialoge, die völlige
    > Unentschschlossenheit der Story, und der zusammengeklaute Plot hätten auch
    > da verhindert das die glänzen können.
    >
    > >
    > > Hier im Haushalt habe ich das Glück, dass ich Prime abonniert habe und
    > > jemand anders im Haushalt Netflix, so dass an Serienstoff kein Mangel
    > > herrscht. Aber man merkt schon, dass viel Zeugs auf gut Glück
    > rausgehauen
    > > wird. Vieles, was gezeigt wird, guckt man ein paar Folgen und dann lässt
    > > mann's, weil es einfach nicht fesselnd ist und ... nicht zündet.
    >
    > Wir haben durch die Familie auch beides (und einiges anderes, ich bin halt
    > Filmfreak). Ich muss sagen das Netflix gefühlt ziemlich abgebaut hat,
    > während Amazon viele wirklich gute und interessante Sachen bietet. Bei
    > Serien hat Netflix ein paar Highlights wie Stranger Things, Alternate
    > Carbon usw., und einige mittelprächtige und einige wenige wirklich gute
    > Filme.
    >
    > Allerdings sind bei den Serien inzwischen wirklich viele "so lala" Sachen
    > dabei.
    > Amazon ist da breiter aufgestellt, und viele der Amazon eigenen oder
    > exclusiven Sachen sprechen mich deutlich eher an. Selbst familiengerechte
    > Perlen wie "Mrs. Maisel" oder klassisch erzählte Ermittlerstorys wie
    > "Bosch" finde ich sehr gelungen. Vielleicht geht es nur mir so, aber müsste
    > ich das Netflix Abo selbst zahlen hätte ich es zugunsten Amazon wohl schon
    > länger abbestellt.
    >
    > > ps: Mein Geheimtip: Final Space auf Netflix :D
    >
    > Danke für den Tipp, hab es zwar mal gesehen aber noch nicht reingeschaut.

    Love Death Robots, How to Sell Drugs Fast, Dark, Lost in Space und Colony sind wohl an dir vorbei gegangen. Mit Thw Witcher und DIS Staffel 3 stehen auch wieder große Serien an.

    Amazon Prime hingegen hat für mich außer Expanse nicht viel zu bieten.

    „ Steam ist kein DRM“
    - Gabe

    „ Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung“
    - Serdar Somuncu

    „Klimaschutz durch Verzicht, Verbote, Askese, das kann man alles machen. Aber: Auf diesem Weg wird uns global niemand folgen. Viele Menschen können gar nicht auf Wohlstand verzichten, weil sie noch gar keinen haben. Statt Moralweltmeister sollte unser Anspruch sein, durch Innovationen und Fortschritt Technologie-Weltmeister zu werden, um durch neue Ideen das Klima und die Umwelt zu retten!„
    Christian Lindner, FDP

  9. Re: Bin erst bei Folge 6 der 2. Staffel von Expanse ...

    Autor: JackIsBack 29.07.19 - 21:15

    theFiend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Danach reden wir weiter. Wenn Du das nach folge 1 noch ernsthaft
    > behauptest, ist dir schlicht nicht mehr zu helfen. Aber red erst wieder mit
    > wenn du es auch geschaut hast.... bis dahin kannst das Trollen ja noch ein
    > bisschen üben ;)


    Bin jetzt mit Folge 1 durch. Ich fand es okay. Nicht schlecht aber auch nicht gut.
    Ich habe schon deutlich schlechteren SciFi gesehen, zB The Orville Staffel 1 oder Star Trek TOS.

    „ Steam ist kein DRM“
    - Gabe

    „ Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung“
    - Serdar Somuncu

    „Klimaschutz durch Verzicht, Verbote, Askese, das kann man alles machen. Aber: Auf diesem Weg wird uns global niemand folgen. Viele Menschen können gar nicht auf Wohlstand verzichten, weil sie noch gar keinen haben. Statt Moralweltmeister sollte unser Anspruch sein, durch Innovationen und Fortschritt Technologie-Weltmeister zu werden, um durch neue Ideen das Klima und die Umwelt zu retten!„
    Christian Lindner, FDP

  10. Re: Bin erst bei Folge 6 der 2. Staffel von Expanse ...

    Autor: Der_Hausmeister 29.07.19 - 21:16

    Ich kenne die Bücher nicht, aber die von dir genannten Aspekte haben doch in mehreren Folgen große Bedeutung. In einer der ersten Folgen wird ein Belter mit Schwerkraft gefoltert, bei stärkerer Beschleunigung wird der "Juice" benötigt, und wenn der aus ist, kann man eben auch nicht einfach weiter Gas geben. In einer Folge opfert sich die Crew der Rosinante fast, weil sie viel zu stark und dadurch mit viel zu hohen G-Kräften beschleunigen.
    Klar, die Belter sind nicht alle 2 Meter groß, was wohl realistischer wäre - immerhin sind die meisten ziemlich schlank. Es gibt halt nicht unbegrenzt viele superdünnen supergroßen und auch noch talentierten Schauspieler... ;)
    Dass Reisen zwischen den verschiedenen Planeten/Himmelskörpern auch mal länger dauern können, kommt definitiv etwas kurz... aber wenn ich da an die letzten zwei Staffeln Game of Thrones denke (beamen dauert länger als Flüge von Drachenstein bis hinter die Mauer) kann ich bei The Expanse da großzügig beide Augen zudrücken. :D

  11. Re: Bin erst bei Folge 6 der 2. Staffel von Expanse ...

    Autor: Muhaha 29.07.19 - 21:24

    Der_Hausmeister schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt halt nicht unbegrenzt
    > viele superdünnen supergroßen und auch noch talentierten Schauspieler... ;)

    Vor dem Problem stand auch Peter Jackson bei den HdR-Filmen. Irgendwann hatten seine Casting-Leute ganz Neuseeland abgegrast, so dass selbst passende Elfen-Statisten kaum noch zu finden waren. Man hatte dann hauptsächlich irgendwelche Studenten genommen, die aber trotz Training ums Verrecken kaum im Gleichschritt marschieren konnten. In irgendeinem DVD-Kommentar meinte Jackson, dass er froh war, dass vor allem Helms Klamm viel Szenen im Dunkeln hatte :)

    Wenn man darauf achtet ... man merkt es. Deutlich!

  12. Re: Bin erst bei Folge 6 der 2. Staffel von Expanse ...

    Autor: theFiend 29.07.19 - 21:53

    JackIsBack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Bin jetzt mit Folge 1 durch. Ich fand es okay. Nicht schlecht aber auch
    > nicht gut.
    > Ich habe schon deutlich schlechteren SciFi gesehen, zB The Orville Staffel
    > 1 oder Star Trek TOS.

    Schau weiter, wenn du wirklich bei der Meinung bleibst, und hier nicht, wie üblich, provozieren willst muss ich sagen: du bist raus :D

  13. Re: Bin erst bei Folge 6 der 2. Staffel von Expanse ...

    Autor: JackIsBack 29.07.19 - 21:55

    theFiend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schau weiter, wenn du wirklich bei der Meinung bleibst, und hier nicht, wie
    > üblich, provozieren willst muss ich sagen: du bist raus :D


    Ne, du bist raus weil du renommierte Schauspieler wie Katee Sackhoff als

    > Instagram Hippster

    diffarmierst nur weil diese nicht in deinen veralteten Schwarz / Weiß-Denken passt.

    „ Steam ist kein DRM“
    - Gabe

    „ Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung“
    - Serdar Somuncu

    „Klimaschutz durch Verzicht, Verbote, Askese, das kann man alles machen. Aber: Auf diesem Weg wird uns global niemand folgen. Viele Menschen können gar nicht auf Wohlstand verzichten, weil sie noch gar keinen haben. Statt Moralweltmeister sollte unser Anspruch sein, durch Innovationen und Fortschritt Technologie-Weltmeister zu werden, um durch neue Ideen das Klima und die Umwelt zu retten!„
    Christian Lindner, FDP

  14. Re: Bin erst bei Folge 6 der 2. Staffel von Expanse ...

    Autor: theFiend 29.07.19 - 21:59

    Es ging um das Rollenbild da, nicht um die Schauspieler. Aber das du es mit dem leseverständnis nicht so hast, wissen wir ja schon.

    Mehr muss man jetzt hier nicht mehr sagen, sonst driftet das hier wieder ab :D
    Ich denke jeder andere hier weiss nu wie dein Seriengeschmack einzuschätzen ist, wenn du Another Life höher einwertest als Orville oder TOS :D

  15. Re: Bin erst bei Folge 6 der 2. Staffel von Expanse ...

    Autor: JackIsBack 29.07.19 - 22:05

    theFiend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >. Aber das du es mit
    > dem leseverständnis nicht so hast, wissen wir ja schon.


    Wenn man keine Argumente hat kommen die Beleidigungen.

    > Mehr muss man jetzt hier nicht mehr sagen, sonst driftet das hier wieder ab
    > :D
    > Ich denke jeder andere hier weiss nu wie dein Seriengeschmack einzuschätzen
    > ist, wenn du Another Life höher einwertest als Orville oder TOS :D


    The orville (ich schrieb ja Staffel 1. dein Leseverständnis ist halt auch nicht das wahre) ist ein Haufen Comedians welche einen auf SjW und Gutmenschen machen. Muss ich mir nicht antun.

    TOS ist nach heutigen Maßstab eine Low Budget C Klasse Produktion mit wenig Tiefgang, schlechter Story und noch schlechteren Humor.

    „ Steam ist kein DRM“
    - Gabe

    „ Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung“
    - Serdar Somuncu

    „Klimaschutz durch Verzicht, Verbote, Askese, das kann man alles machen. Aber: Auf diesem Weg wird uns global niemand folgen. Viele Menschen können gar nicht auf Wohlstand verzichten, weil sie noch gar keinen haben. Statt Moralweltmeister sollte unser Anspruch sein, durch Innovationen und Fortschritt Technologie-Weltmeister zu werden, um durch neue Ideen das Klima und die Umwelt zu retten!„
    Christian Lindner, FDP

  16. Re: Bin erst bei Folge 6 der 2. Staffel von Expanse ...

    Autor: DasVerderben 29.07.19 - 23:14

    JackIsBack schrieb:

    > Love Death Robots, How to Sell Drugs Fast, Dark, Lost in Space und Colony
    > sind wohl an dir vorbei gegangen. Mit Thw Witcher und DIS Staffel 3 stehen
    > auch wieder große Serien an.
    >
    > Amazon Prime hingegen hat für mich außer Expanse nicht viel zu bieten.

    Love Death Robots habe ich gesehen. War wirklich gut. Aber ist halt eine Kurzfilm-Sammlung und eigentlich keine Serie.
    How to sell drugs fast und Colony sind tasächlich an mir vorbei gegangen. Werde ich mal anstesten. Danke für den Tip.
    Dark habe ich nicht mal 4 Folgen geschafft. War so gar nicht mein Fall.
    Lost in Space ging so, fand ich. Ganz guter Mainstream, aber Wow-Effekte blieben bei mir aus.
    Aber so sind die Geschmäcker halt verschieden.

    Die Witcher-Teaser lassen in der Tat hoffen, aber schauen wir mal.

    Was ist DIS?

  17. Re: Bin erst bei Folge 6 der 2. Staffel von Expanse ...

    Autor: JackIsBack 29.07.19 - 23:32

    DasVerderben schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Love Death Robots habe ich gesehen. War wirklich gut. Aber ist halt eine
    > Kurzfilm-Sammlung und eigentlich keine Serie.

    Ja, das stimmt. Aber einige waren halt so genial wo man sich am liebsten eine ganze Serie von wünschen würde.

    > How to sell drugs fast und Colony sind tasächlich an mir vorbei gegangen.
    > Werde ich mal anstesten. Danke für den Tip.

    Also Colony kann ich nur wärmstens ans Herz legen. Fand ich persönlich richtig gut. Ist halt mal eine andere SciFi Serie.

    Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=bxglHSaRuKo

    Gibt noch ein paar andere gute SciFi Serien auf Netflix. Altered Carbon wurde ja glaube ich schon genannt.

    Von den Netflix Filmen fand ich Bright und The Cloverfield Paradox noch ganz gut.
    Bright ist aber kein SciFi. Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=OSaGxQSKoNE

    Ansonsten habe ich auf meiner Liste noch Mars stehen. Sollte man aber nur schauen wenn man Elon Musk mag. :D

    > Dark habe ich nicht mal 4 Folgen geschafft. War so gar nicht mein Fall.

    Das ging mir am Anfang bei Dark auch so. Mein erster Gedanke war da "omg wieder so eine typische deutsche - und schlechte - Produktion". Kennt man ja von deutschen Filmen. Aber ich sag dir, die Serie entwickelt... sehr abgefahren.

    > Lost in Space ging so, fand ich. Ganz guter Mainstream, aber Wow-Effekte
    > blieben bei mir aus.

    jop

    > Aber so sind die Geschmäcker halt verschieden.

    jop


    > Was ist DIS?

    Star Trek Discovery. Es gibt da ja verschiedene Abkürzungen: STD, DIS und DSC. Wobei ich eigentlich immer DSC nutze. Tippfehler :-)

    „ Steam ist kein DRM“
    - Gabe

    „ Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung“
    - Serdar Somuncu

    „Klimaschutz durch Verzicht, Verbote, Askese, das kann man alles machen. Aber: Auf diesem Weg wird uns global niemand folgen. Viele Menschen können gar nicht auf Wohlstand verzichten, weil sie noch gar keinen haben. Statt Moralweltmeister sollte unser Anspruch sein, durch Innovationen und Fortschritt Technologie-Weltmeister zu werden, um durch neue Ideen das Klima und die Umwelt zu retten!„
    Christian Lindner, FDP

  18. Re: Bin erst bei Folge 6 der 2. Staffel von Expanse ...

    Autor: Anonymer Nutzer 30.07.19 - 01:33

    Irgendwie besser als Orville, manchmal ist es besser ohne Enterprise feeling....

  19. Re: Bin erst bei Folge 6 der 2. Staffel von Expanse ...

    Autor: azeu 30.07.19 - 07:45

    > Was ist DIS?

    (ST) Diss-Covery...

    Gibt tatsächlich viele die diese Mogelpackung für Star Trek halten ;)

    Und bevor mir jetzt wieder jemand kommt mit "aber bei den anderen ST-Serien gab es anfangs auch solche Kritik, dass es nicht ST gewesen wäre."
    Ja, mag sein.

    Aber, stellt Euch mal TOS*, TNG*, VOY*, DS9*, ENT* und DIS als mögliche Antworten einer Quiz-Frage vor die in etwa lautet:
    "Was passt hier nicht? Was gehört hier nicht dazu?"
    Und dann erzählt mir bitte nicht, dass 99% der hier Anwesenden NICHT bei DIS ihr Kreuzchen machen würden ;)

    TOS = the original series
    TNG = the next generation
    VOY und DS9 sollten selbsterklärend sein, für echte ST-Fans ;)
    ENT = enterprise (Capt. Archer)









    DIS = ... and that ...

    DU bist ...

  20. Re: Bin erst bei Folge 6 der 2. Staffel von Expanse ...

    Autor: azeu 30.07.19 - 08:15

    > Die Serie kommt gut an und den Leuten gefällt es. Dein Geschmack ist nicht allgemeingültig.

    Das ist aber kein Qualitätskriterium. Und um die Qualität ging es ihm.

    Man sollte konstruktive Kritik nicht immer nur als "andere Meinung" abtun...

    DU bist ...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ITEOS, Stuttgart
  2. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  3. Dataport, verschiedene Standorte
  4. Erzbistum Paderborn, Hardehausen bei Warburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,32€
  2. 6,63€
  3. 48,99€
  4. (-72%) 8,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Ãœberwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

Macbook Pro 16 Zoll im Test: Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn
Macbook Pro 16 Zoll im Test
Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn

Keine Butterfly-Tastatur mehr, eine physische Escape-Taste, dünnere Displayränder: Es scheint, als habe Apple beim Macbook Pro 16 doch auf das Feedback der Nutzer gehört und ist einen Schritt zurückgegangen. Golem.de hat sich angeschaut, ob sich die Änderungen auch lohnen.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Audioprobleme Knackgeräusche beim neuen Macbook Pro 16 Zoll
  2. iFixit Kleber und Nieten im neuen Macbook Pro 16 Zoll
  3. Macbook Pro Apple gibt fehlerhafte Butterfly-Tastatur auf

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  2. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte
  3. Firmentochter gegründet VW will in fünf Jahren autonom fahren

  1. Dorothee Bär: Daten von Kindern sollen im Internet besser geschützt werden
    Dorothee Bär
    Daten von Kindern sollen im Internet besser geschützt werden

    Deutschlands Digital-Staatsministerin Dorothee Bär will Kinder im Internet besser schützen: Persönliche Daten sollen nicht mehr für die Erstellung von Nutzerprofilen oder zu Werbezwecken verwendet werden dürfen. Die FDP hält ein Verbot für kontraproduktiv.

  2. Mobilität: E-Scooter sollen gesondert in Unfallstatistik erscheinen
    Mobilität
    E-Scooter sollen gesondert in Unfallstatistik erscheinen

    Bislang gibt es keine offiziellen Zahlen dazu, wie viele Unfälle in Deutschland durch Fahrer von E-Scootern verursacht wurden. Das soll sich demnächst ändern; erste Zwischenbilanzen zeigen, dass bei Unfällen mit den Tretrollern die Verursacher meist deren Fahrer sind.

  3. K-ZE: Elektro-Dacia soll 15.000 Euro kosten
    K-ZE
    Elektro-Dacia soll 15.000 Euro kosten

    Renault will den eigentlich nur für den chinesischen Markt gedachten Elektro-Mini-SUV K-ZE über seine Marke Dacia auch nach Europa bringen. Es könnte das günstigste vollwertige Elektroauto auf dem deutschen Markt werden.


  1. 15:19

  2. 15:03

  3. 14:26

  4. 13:27

  5. 13:02

  6. 22:22

  7. 18:19

  8. 16:34