Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Google: Chrome soll https und www…

Schade dass Firefox so eine lahme Gurke ist

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schade dass Firefox so eine lahme Gurke ist

    Autor: Keridalspidialose 31.07.19 - 14:26

    denn deswegen greife ich immer häufiger zu Chrome.

    ___________________________________________________________

  2. Re: Schade dass Firefox so eine lahme Gurke ist

    Autor: Eheran 31.07.19 - 14:27

    Kannst du das an einem konkreten Beispiel verdeutlichen?
    Bei meinen letzten 3 oder 4 Nachfragen zu solchen Aussagen kam leider nichts.

  3. Re: Schade dass Firefox so eine lahme Gurke ist

    Autor: Schnarchnase 31.07.19 - 14:58

    Kommt auch hier nicht. Wie auch? Ohne die Möglichkeit das zu belegen …

  4. Re: Schade dass Firefox so eine lahme Gurke ist

    Autor: Aki-San 31.07.19 - 15:06

    Mach mal mehr als 1 Tab auf.. :D

    Also ich merke bei FF auch bei 200+ Tabs keine Einbußen...

  5. Re: Schade dass Firefox so eine lahme Gurke ist

    Autor: Eheran 31.07.19 - 15:07

    Ja, die Vermutung habe ich auch.
    Oder es ist irgendwie eine alte, zerfrickelte Installation gewesen die irgendwie irgendwas nicht konnte. Ich glaube, dass wir es nie erfahren werden und ebenso solche Beiträge nie enden werden.

  6. Re: Schade dass Firefox so eine lahme Gurke ist

    Autor: Kadjus 31.07.19 - 15:13

    Gefühlt ist Firefox bei mir auch etwas langsamer, dafür braucht er um Welten weniger Speicher.
    Ich greife aber zur Zeit auch lieber zum Chrome, da der FF bei einigen Seiten die Links nicht mag, die selbe Seite neu läd und einach eine # an die URL hängt.

  7. Re: Schade dass Firefox so eine lahme Gurke ist

    Autor: 486dx4-160 31.07.19 - 15:51

    Kadjus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gefühlt ist Firefox bei mir auch etwas langsamer, dafür braucht er um
    > Welten weniger Speicher.
    > Ich greife aber zur Zeit auch lieber zum Chrome, da der FF bei einigen
    > Seiten die Links nicht mag, die selbe Seite neu läd und einach eine # an
    > die URL hängt.

    Einige Webentwickler scheißen auf Standards und testen ihre Seiten nur noch mit Googles Browser.
    Ist wie früher: "Optimiert für Internet Explorer und 1024x768px". Monopol.

  8. Re: Schade dass Firefox so eine lahme Gurke ist

    Autor: Eheran 31.07.19 - 16:17

    Gutes Beispiel dafür ist Youtube (also google) selbst, wo man als Uploader gearscht ist, wenn man nicht Chrome nutzt. Wenn ich mich recht entsinne ist die Verwaltung usw. der Videos bei Firefox usw. so verkrüppelt, weil sie eine so veraltete Technik nutzen, dass diese z.B. von Firefox nicht mehr unterstützt wird.

  9. Re: Schade dass Firefox so eine lahme Gurke ist

    Autor: plastikschaufel 31.07.19 - 16:24

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kannst du das an einem konkreten Beispiel verdeutlichen?
    > Bei meinen letzten 3 oder 4 Nachfragen zu solchen Aussagen kam leider
    > nichts.

    Mach dir dein Beispiel selbst. Firefox war bei mir immer langsamer. Und mehr RAM braucht er auch, trotz der "lul Chrome frisst meinen ganzen RAM" Memes. - Nicht, dass mir der Speicher ausgehen würde, aber trotzdem.

  10. Re: Schade dass Firefox so eine lahme Gurke ist

    Autor: Eheran 31.07.19 - 16:32

    >Mach dir dein Beispiel selbst.
    Ein Link hätte ja gereicht, aber das ist natürlich noch viel besser... öm... ja. Ist offensichtlich nicht möglich, so einen Link zu schicken. Sonst wäre es schon zig mal passiert und ich könnte hier vor Ort einfach vergleichen, wie schnell die beiden Browser sind... aber nope, muss ich mir selbst suchen, das sind nämlich Geheimlinks! Dark Web!

  11. Re: Schade dass Firefox so eine lahme Gurke ist

    Autor: Schnarchnase 31.07.19 - 16:34

    plastikschaufel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und mehr RAM braucht er auch, […]

    Das ist sowohl unwahr als auch technisch quasi unmöglich, da Chrome viel mehr Prozesse startet.

  12. Re: Schade dass Firefox so eine lahme Gurke ist

    Autor: plastikschaufel 31.07.19 - 16:53

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > >Mach dir dein Beispiel selbst.
    > Ein Link hätte ja gereicht, aber das ist natürlich noch viel besser...
    > öm... ja. Ist offensichtlich nicht möglich, so einen Link zu schicken.
    > Sonst wäre es schon zig mal passiert und ich könnte hier vor Ort einfach
    > vergleichen, wie schnell die beiden Browser sind... aber nope, muss ich mir
    > selbst suchen, das sind nämlich Geheimlinks! Dark Web!

    Du sollst nicht selbst suchen. Es ist auch nicht geheim. Aber du kannst dir dein Bild am besten selber machen. Und nein, ich hab gerade wirklich nichts zur Hand, aber was wäre für dich interessant? Benchmarks? Die könnte man tatsächlich innerhalb von 3 Sekunden finden, wenn man möchte. Oder halt selbst testen, was ich für besser halte.

    Das Ding ist langsamer, ob du mir das jetzt so glaubst oder nicht. Musst du ja auch nicht. Ist mir aber auch egal.

  13. Re: Schade dass Firefox so eine lahme Gurke ist

    Autor: plastikschaufel 31.07.19 - 16:54

    Schnarchnase schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > plastikschaufel schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und mehr RAM braucht er auch, […]
    >
    > Das ist sowohl unwahr als auch technisch quasi unmöglich, da Chrome viel
    > mehr Prozesse startet.

    Mehr Prozesse heißt doch nicht automatisch mehr RAM-Verbrauch. Wahrscheinlich ist das, aber nicht automatisch gegeben. Und doch, bei mir war es zuletzt so am Laptop. Gleiche Anzahl Tabs, gleiche Seiten, Firefox hat minimal mehr gebraucht.

  14. Re: Schade dass Firefox so eine lahme Gurke ist

    Autor: Schnarchnase 31.07.19 - 16:59

    plastikschaufel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mehr Prozesse heißt doch nicht automatisch mehr RAM-Verbrauch.

    Doch eigentlich schon, da Prozesse einen nicht zu vernachlässigenden Overhead mitbringen.

    > Gleiche Anzahl Tabs, gleiche Seiten, Firefox hat minimal mehr gebraucht.

    Keine Ahnung was du da gemacht hast, aber Firefox nimmt nicht minimal mehr, sondern Chrome ganz klar und deutlich mehr. Ist durch die Architektur bedingt auch zu erwarten.

  15. Re: Schade dass Firefox so eine lahme Gurke ist

    Autor: Qbit42 31.07.19 - 17:02

    Fast richtig, aber eine so veraltete Technik würde ich es nicht nennen. YT wurde auf Shadow DOM umgestellt, was auch eine Technologie von Google ist und bei den anderen Browsern wird dies über ein Polyfill realisiert, was zusätzlich durch eine veraltete Version von Polymer die Seite in den anderen Browsern ausbremst. Goggle hat hier also frühzeitig auf eine neue, nicht standardisierte Technik umgestellt.

    Ein Schelm, wer böses dabei denkt. Quelle: Golem - Youtube-Redesign ist nur in Chrome schnell

  16. Re: Schade dass Firefox so eine lahme Gurke ist

    Autor: Tom01 31.07.19 - 17:42

    Ich bevorzuge Safari.
    Der macht das mit URL schon lang so.
    Wenn Mann die vollständige URL sehen will, braucht Mann nur einmal draufklicken.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 31.07.19 17:43 durch Tom01.

  17. Re: Schade dass Firefox so eine lahme Gurke ist

    Autor: Eheran 31.07.19 - 18:04

    >Und nein, ich hab gerade wirklich nichts zur Hand, aber was wäre für dich interessant?
    Na Links von Seiten, die mit Firefox so langsam sind aber mit Chrome so viel schneller?

    >Benchmarks?
    Der Benchmark scheint relativ ausgewogen zu sein, wenn FF mal nicht grad besser ist.
    Der Benchmark ebenfalls.
    Und der hier auch.
    Und hier nehmen sich die 2 auch nichts.
    Und hier nehmen sie sich ebenfalls nicht viel....

    Behauptung: Firefox ist ne lahme Gurke
    Beweise für die Aussage: ??
    Schritt 3: Profit.

  18. Re: Schade dass Firefox so eine lahme Gurke ist

    Autor: Anonymer Nutzer 31.07.19 - 18:08

    ich finde so etwas gehört einstellbar, je nach des nutzers belieben, vielleicht mit ner dritten option die es grau macht und für www, https und und und etc. pp und beliebigen kombinationen separat und natürlich auch mit der option ein eigenes oder fremdes icon stattdessen einzublenden ...



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 31.07.19 18:22 durch ML82.

  19. Re: Schade dass Firefox so eine lahme Gurke ist

    Autor: dragnod0 31.07.19 - 18:24

    Mein Chrome ist tatsächlich gefühlt einen Tick schneller mein Firefox.
    Allerdings läuft "mein" Chrome auch ohne jegliche Add-Ons (ich benutz ihn eh nur extremst selten).
    Nach dem upgrade der Engine ist der Firefox deutlich schneller geworden.

    Wer Chome benutzen will soll es tun aber allein wegen dem Argument das er angeblich minimal weniger RAM verbrauchen soll ... ernsthaft?
    Für jemanden der nur 2GB RAM hat wäre das vielleicht noch verständlich aber wenn man eh "mehr als genug" hat dann ist das Argument doch eher fadenscheinig.

    Mich überzeugt der Chrome Browser schon allein wegen der anstehenden Kastrierung der Ad-Blocker nicht. Wobei es da ja auch noch die Alternative Pi-Hole gibt wenn man die Möglichkeit/Hardware hat.
    Dann nehme ich lieber die leicht niedrigerre Geschwindigkeit in kauf und bekomme dafür brauchbare Ad-Blocker und meine Add-On's.

  20. Re: Schade dass Firefox so eine lahme Gurke ist

    Autor: non_sense 31.07.19 - 20:45

    486dx4-160 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Einige Webentwickler scheißen auf Standards und testen ihre Seiten nur noch
    > mit Googles Browser.
    > Ist wie früher: "Optimiert für Internet Explorer und 1024x768px". Monopol.

    Und genau davor hat Microsoft sogar vor einigen Jahren noch gewarnt aber leider schmeißen sie nun EdgeHTML weg und ersetzen es gegen Chromium. -.-

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GEOMAGIC GmbH, Leipzig
  2. Bechtle Onsite Services, Emden
  3. Bundesnachrichtendienst, Berlin
  4. Kassenärztliche Bundesvereinigung (KBV), Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. mit Gutschein: NBBX570
  3. 64,90€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

  1. Quartalsbericht: Netflix erneut mit rückläufigem Kundenwachstum
    Quartalsbericht
    Netflix erneut mit rückläufigem Kundenwachstum

    Netflix kann ein weiteres Mal die selbstgesteckten Ziele bei der Gewinnung neuer Abonnenten nicht ganz erreichen. Doch Gewinn und Umsatz legen stark zu.

  2. Ex-Mars Cube: LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei
    Ex-Mars Cube
    LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei

    Der Ex-Mars Cube hat wie ein herkömmlicher Zauberwürfel sechs Seiten mit je neun Farbkacheln - das System kann allerdings auch als Brettspielwürfel oder Dekolicht genutzt werden und Anfängern die Logik dahinter erklären.

  3. FWA: Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen
    FWA
    Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen

    Huawei hat Komponenten für den Glasfaserausbau entwickelt, die das Spleißen überflüssig machen sollen. Statt in 360 Minuten könne mit End-to-End-Plug-and-Play der Prozess in nur 36 Minuten erfolgen.


  1. 22:46

  2. 17:41

  3. 16:29

  4. 16:09

  5. 15:42

  6. 15:17

  7. 14:58

  8. 14:43