1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wissenschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neuralink: Das ganze Upload-Thema…

Inquisition / Ist zum Teil schon vorinstalliert...

  1. Beitrag
  1. Thema

Inquisition / Ist zum Teil schon vorinstalliert...

Autor: jayjay84 09.08.19 - 22:09

Diese Gehirnkommunikation wird bei gewissen Leuten schon ohne zu fragen "vorinstalliert". Es sind auch keine Chips oder so im Gehirn nötig. Der Geheimdienst / u.A. kennt eure Gedanken, wenn er es möchte.

Es ist leider nicht so toll, wie sich das anhört sondern der Verlust über die Souveränität der Gedanken.

Wortgedanken sind nicht natürlich und wenn Menschen nicht mehr wissen, was ihre eigenen Gedanken sind und was nicht, ist es das Ende des Individuums.

Nur können solche Firmen schnell zum Opfer von Inquisitionen werden.

Ich kenne auch jemanden, der von dieser Technologie fast getötet wurde.

Es gibt keinen inneren Dialog! So etwas ist nicht natürlich, sondern als Angriff auf das Gehirn zu verstehen.

Diese Technologie (Gedanken in andere Leute zu projezieren) wurde durch das Militär nicht nur schon in aktiven Konflikten eingesetzt, sondern deren Verwendung auch schon publiziert. Mit USD 300 equipment ist es bereits möglich Gehirnstimmen zu machen.

Das Stromnetz läuft auch auf der gleichen Frequenz wie das Gehirn, ca. 50 Hz.

Das ganze basiert immer noch auf der Forschung, die mit dem Paperclip-Projekt übernommenen deutschen Technologien und andere Projekte von diversen Militärs.



3 mal bearbeitet, zuletzt am 09.08.19 22:25 durch jayjay84.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Inquisition / Ist zum Teil schon vorinstalliert...

jayjay84 | 09.08.19 - 22:09
 

Re: Inquisition / Ist zum Teil schon...

jayjay84 | 09.08.19 - 22:56
 

Re: Inquisition / Ist zum Teil schon...

GMFREYJAEU | 29.08.19 - 21:23

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TU Dresden, Dresden
  2. OXFAM Deutschland Shops gGmbH, Berlin
  3. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Friedberg
  4. Dievision Agentur für Kommunikation GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. iPhone 8 je 444,00€, iPhone XR je 699,00€, iPhone 6S je 299,00€)
  2. 119,90€
  3. 88,99€
  4. 27,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Handelskrieg: Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche
Handelskrieg
Zartbittere Zeiten für Chinas Technikbranche

"Bitterkeit essen" heißt es in China, wenn schlechte Zeiten überstanden werden müssen. Doch so schlimm wie Donald Trump es darstellt, wird der Handelskrieg mit den USA für Chinas Technikbranche wohl nicht werden.
Eine Analyse von Finn Mayer-Kuckuk

  1. Smarter Türöffner Nello One soll weiter nutzbar sein
  2. Bonaverde Berliner Kaffee-Startup meldet Insolvenz an
  3. Unitymedia Vodafone plant großen Stellenabbau in Deutschland

Von Microsoft zu Linux und zurück: Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme
Von Microsoft zu Linux und zurück
"Es gab bei Limux keine unlösbaren Probleme"

Aus Ärger über Microsoft stieß er den Wechsel der Stadt München auf Linux an. Kaum schied er aus dem Amt des Oberbürgermeisters, wurde Limux rückgängig gemacht. Christian Ude über Seelenmassage von Ballmer und Gates, die industriefreundliche CSU, eine abtrünnige Grüne und umfallende SPD-Genossen.
Ein Interview von Jan Kleinert


    Mi Note 10 im Hands on: Fünf Kameras, die sich lohnen
    Mi Note 10 im Hands on
    Fünf Kameras, die sich lohnen

    Mit dem Mi Note 10 versucht Xiaomi, der Variabilität von Huaweis Vierfachkameras noch eins draufzusetzen - mit Erfolg: Die Fünffachkamera bietet in fast jeder Situation ein passendes Objektiv, auch die Bildqualität kann sich sehen lassen. Der Preis dafür ist ein recht hohes Gewicht.
    Ein Hands on von Tobias Költzsch

    1. Sicherheitslücke Forscherin kann smarte Futterstationen von Xiaomi übernehmen
    2. Mi 9 Lite Xiaomi bringt Smartphone mit Dreifachkamera für 300 Euro
    3. Mi Smart Band 4 Xiaomis neues Fitness-Armband kostet 35 Euro

    1. FTTH: Deutsche Glasfaser und Htp beginnen gemeinsamen Netzausbau
      FTTH
      Deutsche Glasfaser und Htp beginnen gemeinsamen Netzausbau

      Der gemeinsame Ausbau von Deutsche Glasfaser und Htp ließ sich verkaufen. Auch die Anwohner haben sich an der Vorvermarktung beteiligt.

    2. Workstation-Grafikkarte: AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss
      Workstation-Grafikkarte
      AMDs Radeon Pro W5700 hat USB-C-Anschluss

      Bisher gab es die RDNA-Technik alias Navi nur für Spieler-Grafikkarten, das ändert sich mit der Radeon Pro W5700: Die ist Workstations gedacht und hat viele Displayports, darunter eine USB-C-Buchse.

    3. Modehändler: Zalando-Beschäftigte lehnen Bewertungssoftware Zonar ab
      Modehändler
      Zalando-Beschäftigte lehnen Bewertungssoftware Zonar ab

      Mit einer Zalando-Personalsoftware sollen sich Beschäftigte gegenseitig bewerten. "Eigentlich sind es Stasi-Methoden", meint ein Mitarbeiter. Doch die Firma verteidigt die Software.


    1. 18:54

    2. 18:52

    3. 18:23

    4. 18:21

    5. 16:54

    6. 16:17

    7. 16:02

    8. 15:38