1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Franky Zapata: Raketenmann überquert…
  6. Thema

Waffenproduzent

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Waffenproduzent

    Autor: Ach 05.08.19 - 13:18

    Nicht nur Anhöhen und Gebäude lassen schnell erklimmen und Minenfelder überqueren, sondern auch Wasserflächen, Sumpfgelände, dichter Wald, sowie absichtlich eingerichtete Hindernisse wie Zäune, Stacheldrahtzäune oder Mauern. Zudem auch die Höchstgeschwindigkeit von 190km/h nicht aus dem Auge verlieren. was dann etwas schneller ist als ne Tontaube.

  2. Re: Waffenproduzent

    Autor: SanderK 05.08.19 - 13:43

    Wir werden sehen. Ist nicht so, dass es der erste Ansatz ist. Ja, der Beste bislang ;-)
    Stelle mir Grad spannend vor, so nen Soldat vorn Nacht Himmel über den Stacheldraht dröhnend... je Unterbrochen von über 1000 Schuss pro Minute aus einen MG Nest ;-)

  3. Re: Waffenproduzent

    Autor: Quantium40 05.08.19 - 14:38

    SanderK schrieb:
    > Stelle mir Grad spannend vor, so nen Soldat vorn Nacht Himmel über den
    > Stacheldraht dröhnend... je Unterbrochen von über 1000 Schuss pro Minute
    > aus einen MG Nest ;-)

    Und was wenn der ein wenig höher und nicht alleine fliegt?
    Dann stell dir mal mehrere noch davon vor, von denen einige z.B. einen Granatwerfer dabeihaben, der das MG Nest in Flammen setzt.

  4. Re: Waffenproduzent

    Autor: SanderK 05.08.19 - 14:45

    Quantium40 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > SanderK schrieb:
    > > Stelle mir Grad spannend vor, so nen Soldat vorn Nacht Himmel über den
    > > Stacheldraht dröhnend... je Unterbrochen von über 1000 Schuss pro Minute
    > > aus einen MG Nest ;-)
    >
    > Und was wenn der ein wenig höher und nicht alleine fliegt?
    > Dann stell dir mal mehrere noch davon vor, von denen einige z.B. einen
    > Granatwerfer dabeihaben, der das MG Nest in Flammen setzt.
    Wäre interessant, wie der Rückstoß von dem Granatwerfer auf dem Ding sich auswirken würde.
    Meist hört man aber weiter, als ein Granatwerfer schießen kann :-)
    Nein, der Rückstoß ist nicht so groß, aber sicher nicht klein. Gängige MGs verteilen auch bis auf 500m+.
    Aber Abwarten, im urbanen Umfeld um fix ein Team auf einem Dach abzusetzen, könnte es Interessant werden und ggf. billiger als nen Blackhawk zu riskieren.

  5. Re: Waffenproduzent

    Autor: Ach 05.08.19 - 15:19

    Wieso Granatwerfer? Beim Überflug über das Ziel ausklinken, geht auch bestimmt GPS gesteuert oder der Kollege steuert die Ausklinkmechanik aus der Deckung via Kamera. Die gesamten Aktion wird mit Feuerschutz gedeckt, da glaube ich eher nicht an einen einfachen Abschuss. Störfunk mit dem man die empfindliche Elektronik durcheinander bringen kann, das stelle ich mir recht kritische vor, aber auch ein Störfunk lässt sich abschirmen, so dass als größte Gefahr vielleicht noch Infrarot gesteuerte Boden-Luft Raketen bleiben. Da kann man dann wenig machen und es tut sehr weh.

    Ach ja, Fallschirmspringer ganz ohne Fallschirme aber mit Wingsuits und dem Düsenantrieb an den Füßen wären noch eine Möglichkeit.

  6. Re: Waffenproduzent

    Autor: SanderK 05.08.19 - 15:22

    Dafür bevorzuge ich eher die intelligente Granate.
    Nach 200 Meter in der Luft detonieren und Kugel Hagel von oben. Weniger Technik die Schief geht.
    Alternativ auch eine TOW.

  7. Re: Waffenproduzent

    Autor: Ach 05.08.19 - 15:39

    Ja, wenn man es sich überlegt, dann bringt es einfach nicht sehr viel, einen Menschen durch die Luft zu transportieren nur um Ziele aus der Luft zu "bombardieren". Das können unbemannte Systeme genauso gut oder besser, billiger und mit weniger Risiko. So dass sich der militärische Nutzen dieser Erfindung dann eben doch wieder auf so ziemlich nur den Transport von Soldaten beschränken würde.

  8. Re: Waffenproduzent

    Autor: JackIsBack 06.08.19 - 10:03

    dilaracem schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich werde nicht vergessen, wie er bei der französischen Militärparade mit
    > dem Sturmgewehr rumgeflogen ist. Eigentlich ist er nicht nur ein
    > "Erfinder", sondern ein Waffenproduzent, der von herumfliegenden Truppen
    > träumt. Arschloch.


    Was soll diese Doppelmoral?
    Deutschland ist einer der größten Waffenhersteller und Exporteure dieses Planeten.

    „ Steam ist kein DRM“
    - Gabe

    „ Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung“
    - Serdar Somuncu

    „Klimaschutz durch Verzicht, Verbote, Askese, das kann man alles machen. Aber: Auf diesem Weg wird uns global niemand folgen. Viele Menschen können gar nicht auf Wohlstand verzichten, weil sie noch gar keinen haben. Statt Moralweltmeister sollte unser Anspruch sein, durch Innovationen und Fortschritt Technologie-Weltmeister zu werden, um durch neue Ideen das Klima und die Umwelt zu retten!„
    Christian Lindner, FDP

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DGUV - Deutsche gesetzliche Unfallversicherung e. V., Sankt Augustin
  2. neo Management Services GmbH & Co. KG, Krailling Raum München
  3. Universität Passau, Passau
  4. ALTANA Management Services GmbH, Wesel bei Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Star Wars: The Force Unleashed - Ultimate Sith Edition für 4,20€, Star Wars: Knights of...
  2. 16,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de