1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › SEO: Der Google-Algorithmus…

Zahnarzt oder Zahnärztin...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Zahnarzt oder Zahnärztin...

    Autor: FlowPX2 06.08.19 - 15:07

    Im Grunde ist es doch eigentlich sowas von egal...
    Warum einigen wir uns nicht einfach alle darauf, dass ein Zahnarzt etc. einfach Männlich, Weiblich oder sonst was sein kann.

    Der Bäcker, Der Zahnarzt, Der Metzger fertig... Wenn ich danach Google ist mir das sowas von egal ob am Ende eine Frau oder ein Mann mir die Brötchen backt oder sich um meine Zahnbehandlung kümmert.
    Ich sag auch "ich habe einen Zahnarzttermin" und nicht "Ich habe einen Zahnärztintermin".

    Und wer sich jetzt über den Artikel "Der" beschwert....
    Warum sind heißt es "Das Mädchen"?
    Und warum ist alles wenn es Plural ist Weiblich? "Die Männer", "Die Sportler", "Die Jungs".
    Diese ganze extra Nummern wegen einem anderen Geschlechtsorgan geht mit ziemlich auf die Nerven.

    Aber man kann es natürlich alles weiter spinnen.... Aber dann möchte ich bitte auch einen männliches Artikel für die Pluralform von Maskulinen Worten und "Das Mädchen" soll in Zukunft bitte "Die Mädchen" heißen und "Das" bitte nur noch, wenn das Geschlecht unbekannt. :-D

    Vll. merkt dann irgendwann jemand mal was für ein Schwachsinn das ganze ist.
    Das einzige was sich ändern muss ist die art wie menschen über verschiedene Geschlechter denken, dann ist die schreibweiße in der Sprache auch egal.

  2. Re: Zahnarzt oder Zahnärztin...

    Autor: Anonymer Nutzer 06.08.19 - 15:13

    > Vll. merkt dann irgendwann jemand mal was für ein Schwachsinn das ganze ist.

    Dieser "Schwachsinn" wurde nur bereits vor Jahrzehnten/Jahrhunderten verbrochen und nicht erst jetzt.

  3. Re: Zahnarzt oder Zahnärztin...

    Autor: Quantium40 06.08.19 - 15:17

    FlowPX2 schrieb:
    > Und wer sich jetzt über den Artikel "Der" beschwert....
    > Warum sind heißt es "Das Mädchen"?

    Weil der Diminutiv eines Wortes immer sächlich ist.
    die Rose - das Röslein, das Röschen
    der Hund - das Hündlein, das Hündchen
    das Haus - das Häuschen, das Häuslein

    "Das Mädchen" stammt ursprünglich von "die Magd" (= junge, unverheiratete Frau) ab, wobei der ursprüngliche Diminutiv "das Mägdchen" war.

  4. Re: Zahnarzt oder Zahnärztin...

    Autor: LH 06.08.19 - 15:33

    Quantium40 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > FlowPX2 schrieb:
    > > Und wer sich jetzt über den Artikel "Der" beschwert....
    > > Warum sind heißt es "Das Mädchen"?
    > "Das Mädchen" stammt ursprünglich von "die Magd" (= junge, unverheiratete
    > Frau) ab, wobei der ursprüngliche Diminutiv "das Mägdchen" war.

    Das ist zwar die - meines Wissens nach - korrekte Erklärung, hilft aber im hier und jetzt auch nicht weiter, da am Ende damit trotzdem ein Kuriosum bleibt, das für Uneingeweihte keinen Sinn ergibt.
    Einem passenderen Artikel steht allerdings in diesem Fall die Pluralform entgegen, "Die Mädchen" ist eben nun einmal nicht "Das Mädchen".

    Im Alltagsgebrauch bleibt es dennoch unsinnig, auch wenn es einen sehr alten Hintergrund hat.

  5. Re: Zahnarzt oder Zahnärztin...

    Autor: FlowPX2 06.08.19 - 16:59

    Das ist mir alles vollkommen klar warum es so ist und das die Pluralform bei "Mädchen" im Weg ist.

    Das ganze sollte nur als Beispiel dienen, wie weit man unsere Sprache auseinander nehmen könnte und über was für einen Sinnlosen Kram man sich streiten könnte.

    Immer dieser Gender kram... Ich hab letzte Woche eine Frau kennengelernt die mir erzählt hat, dass Sie Informatik studieren möchte. Einige Minuten vorher im Gespräch meinte Sie, dass Mathematik nichts für Sie ist. Klar Mathematik ist nicht Informatik, jedoch wird bei beiden ein sehr logisches denken verlangt. Der Grund warum sie Informatik studieren will nannte sie auch.
    Es gibt in diesem Bereich gut bezahlte Jobs.

    Na, super... Ich wähle jetzt also was ich studiere anhand der späteren möglichen Bezahlung, statt etwas das mir liegt in dem ich gut bin und was mich interessiert!?
    Ich bin absolut gegen gezwungene Quoten. Wenn sich eine Frau wirklich für Informatik interessiert, bin ich wohl einer der ersten der ihr hilft wo er kann. Aber der Gehaltsgrund zeigt mir einfach, dass zumindest bei dieser Dame kein wirkliches Interesse besteht.

  6. Re: Zahnarzt oder Zahnärztin...

    Autor: Anonymer Nutzer 06.08.19 - 17:53

    Kann Dein Problem nicht nachvollziehen.

    Was hat die Gier nach einem guten Gehalt mit Quote zu tun? Das würde hier nur zutreffen, wenn die Dame nur Informatik studiert weil es dort so wenige Frauen gibt. Das hätte ich noch als Quoten-Denken durchgehen lassen.

    Die Dame wird jedoch mit ihrem mangelnden Interesse ziemlich schnell auf die Nase fallen, so wie die meisten die Informatik studieren.
    Die meisten männlichen Informatik-Abbrecher haben sich dafür auch nur entschieden, weil sie ihre Kindheit vor PlayStation & Co. verbracht haben. Dann im Studium merken sie, dass das überhaupt nichts mit dem zu tun hat was sie sich all die Jahre vorgestellt hatten.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Medientechniker:in (d/m/w)
    THD - Technische Hochschule Deggendorf, Pfarrkirchen
  2. Product Specialist (m/w/d) B2B2C
    Consors Finanz BNP Paribas, München
  3. IT-Administrator - Schwerpunkt IT-Security & Kommunikationsdienste (m/w/d)
    Barmherzige Brüder Trier gGmbH, Paderborn, Koblenz, Trier, Bad Mergentheim, Mannheim
  4. Senior Associate Project Manager m/w/d
    NTT Germany AG & Co. KG, Bad Homburg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 67,90€ (Vergleichspreis 74€)
  2. (u. a. Phantastische Tierwesen: Dumbledores Geheimnisse, Greenland, Der Diktator)
  3. 114€ (Bestpreis)
  4. 720,67€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de