1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › IT-Arbeitsmarkt: Jobgarantie…

bei 25.000 Euro Bonus wechsel ich auch...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. bei 25.000 Euro Bonus wechsel ich auch...

    Autor: devman 07.08.19 - 12:41

    Aber die Firmen drücken sich bei Gehaltsangaben, das muss geprüft werden, die Vertäge müssen geprüft werden, die Freigabe muss erteilt werden, die Investoren müssen zustimmen, Kostenstellen ausgewählt werden, ... und immer muss ständig angerufen werden.

    Und am Ende bekommt man oft ein lächerliches Angebot.

    Gebt mir ein Koffer voll Geld und fertig.

  2. Re: bei 25.000 Euro Bonus wechsel ich auch...

    Autor: Turd 07.08.19 - 13:18

    Hi,
    hier ist dein Geldkoffer. Aber denk dran; Das letzte Hemd hat keine Taschen.

  3. Re: bei 25.000 Euro Bonus wechsel ich auch...

    Autor: .02 Cents 07.08.19 - 13:34

    Naja - die 25000 kassiert ja der Vermittler …

    Wenn es ums Geld geht, ist das Vermitteln vermutlich eine viel lukrativere Branche, als in der IT direkt zu arbeiten. Gerade bei den freiberuflichen Verträgen ist es schon frech, was manche dieser Firmen kassieren. 20-25% des Tagessatzes, den der Endkunde bezahlt, sind keine Seltenheit. Insbesondere die Modelle zur Arbeitnehmerüberlassung laden diese Firmen geradezu ein, hier noch weiter zuzulangen.

    Grundsätzlich sollte eigentlich das eigene Gehalt viel weniger als Geheimnis behandelt werden. Klar führen Diskussionen darüber, ob nun Müller wirklich auch so viel mehr leistet, wie er gegenüber Meier verdient, sind nie besonders förderlich für den Betriebsfrieden. Aber die sogenannten Führungskräfte machen das ja auch so - da fragt man auch nicht, wieviel Mehrwert für die Firma geschaffen wird, sondern wieviel andere Leute in ähnlichen Positionen, zum Beispiel in den USA, verdienen.

  4. Re: bei 25.000 Euro Bonus wechsel ich auch...

    Autor: Shred 07.08.19 - 14:29

    .02 Cents schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja - die 25000 kassiert ja der Vermittler …

    Ob das so positiv ist? Ich hatte mich einmal auf eine Stelle beworben, bei der die Personalreferentin eine Kopfprämie bekam. Sie tat alles, um mir die Stelle schmackhaft zu machen. Meine Bedenken wischte sie weg. Sie versprach Dinge, die aus Sicht ihrer Kollegen aus der Fachabteilung lange nicht für so selbstverständlich gehalten wurden. Anfangs kam ich mir noch richtig toll vor, so wie ich hofiert wurde. Als mir die Sache unheimlich wurde und ich zurückzog, telefonierte sie mir noch eine Zeit lang nach und versuchte mich zu überreden.

    Kurzum: Für ihren Bonus versuchte sie mich in eine Stelle zu vermitteln, die mir wahrscheinlich nicht zugesagt hätte. Würde ich dann in der Probezeit abbrechen, hätte ich mit einem Makel im Lebenslauf eine neue Stelle suchen müssen, aber sie das Geld in der Tasche gehabt. Wie will man so zufriedene Mitarbeiter finden?

  5. Re: bei 25.000 Euro Bonus wechsel ich auch...

    Autor: lock_ 07.08.19 - 14:42

    Shred schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > .02 Cents schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Naja - die 25000 kassiert ja der Vermittler …
    >
    > Ob das so positiv ist? Ich hatte mich einmal auf eine Stelle beworben, bei
    > der die Personalreferentin eine Kopfprämie bekam. Sie tat alles, um mir die
    > Stelle schmackhaft zu machen. Meine Bedenken wischte sie weg. Sie versprach
    > Dinge, die aus Sicht ihrer Kollegen aus der Fachabteilung lange nicht für
    > so selbstverständlich gehalten wurden. Anfangs kam ich mir noch richtig
    > toll vor, so wie ich hofiert wurde. Als mir die Sache unheimlich wurde und
    > ich zurückzog, telefonierte sie mir noch eine Zeit lang nach und versuchte
    > mich zu überreden.
    >
    > Kurzum: Für ihren Bonus versuchte sie mich in eine Stelle zu vermitteln,
    > die mir wahrscheinlich nicht zugesagt hätte. Würde ich dann in der
    > Probezeit abbrechen, hätte ich mit einem Makel im Lebenslauf eine neue
    > Stelle suchen müssen, aber sie das Geld in der Tasche gehabt. Wie will man
    > so zufriedene Mitarbeiter finden?

    ich meine es wäre usus, dass die prämien erst nach der probezeit fällig sind... O_o

  6. Re: bei 25.000 Euro Bonus wechsel ich auch...

    Autor: .02 Cents 07.08.19 - 15:14

    Da ist sicher so - das ist aber immer ein Problem. Etwas zu verändern ist nicht damit vereinbar, das alles gleich bleiben soll … davor schützt letztlich eine Zusicherung von 3. ebenso wenig, wie mündliche Zusagen zu Karrierepfaden (in 2 Jahren kommt die Beförderung ganz bestimmt …) o.ä.

    Jede Art von Personalvermittler ist letztlich nur ein Verkäufer, der vielleicht nicht zwingend lügt, aber die Stories, die einem aufgetischt werden, müssen deswegen noch lange nicht die Wahrheit sein. Es gibt durchaus gute und engagierte Leute - die haben tatsächlich Kontakt sowohl zu HR und Fachabteilung und verstehen zumindest in groben Zügen, was das Unternehmen / die Fachabteilung macht und was dort gesucht wird. Das gibt es sogar bei Versicherungsvertretern und Gebrauchtwagenverkäufern - es ist nur problematisch, so jemanden zu finden …

  7. Re: bei 25.000 Euro Bonus wechsel ich auch...

    Autor: pre3 07.08.19 - 15:34

    devman schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber die Firmen drücken sich bei Gehaltsangaben, das muss geprüft werden,
    > die Vertäge müssen geprüft werden, die Freigabe muss erteilt werden, die
    > Investoren müssen zustimmen, Kostenstellen ausgewählt werden, ... und
    > immer muss ständig angerufen werden.
    >
    > Und am Ende bekommt man oft ein lächerliches Angebot.
    >
    > Gebt mir ein Koffer voll Geld und fertig.

    Vielleicht hat es ja auch seinen Grund warum Dir niemand einen ganzen Koffer voller Geld hinstellt. Btw, 25TEU, dafür braucht es keinen Koffer, eine Jackentasche reicht da vollkommen aus;-)

  8. Re: bei 25.000 Euro Bonus wechsel ich auch...

    Autor: jake 07.08.19 - 18:47

    so ist es, teilweise werden provisionen und boni auch in etappen gezahlt. es muss schon jemand mit einer topc-reputation sein, wenn mit solchen prämien geworfen wird. ansonsten: hier in der firma laufen auch mehr und mehr leute auf, die erstmal solche hohen forderungen stellen, die werden gar nicht erst zum 1. gespräch eingeladen bzw. direkt wieder rausgeworfen.

  9. Mach mal 50.000 Provision für Headhunter draus - geschickte IT'ler verdienen ebenfalls mit

    Autor: Tommy3004 08.08.19 - 07:53

    Es sind keine 25.000 EUR sondern 50.000 EUR - diese Firmen zerstören die Wirtschaft - und zwar so:

    Bewerber A wird angeworben und zum Wechseln bewogen. Er Wechselt von Firma A zu Firma B. Jetzt ist in Firma A eine Stelle frei, man bietet - falls nicht schon Kunde - seine Dienste an und umgarnt Bewerber B aus Firma B um zu Firma A zu wechseln. klappt das, hat man mit einem weiterziehen seiner Bewerber insgesamt 2x die Provision kassiert. Umso mehr Firmen als "Headhunter" "besitzt", umso lukrativer wird das Geschäft.

    Als angestellter "Headhunter" bekommt man zu seinem Gehalt gegen Jahresende/Jahresanfang seine Provision - allerdings nur bei Zielererreichung. Und genau hier setzt der sowieso wechselwillige IT'ler an: Wenn man mitbekommt, das der eigene Wechsel der letzte Wechsel zur Zielerreichung des "Headhunters" (Provision) ist, so ist jeder "Headhunter" auf einmal bereit für Wechsel und teilweise auch Bewerbungsgespräche 1.000-10.000 EUR zu zahlen - abhängig von der Provision, welche der Headhunter bekommen würde (bzw. durch den Nichtwechsel nicht erhält).

    Das trifft aber nicht nur auf IT'ler zu, darauf hingewiesen wurde ich von einer ehem. Marketingcheffin von Esprit.

  10. Re: Mach mal 50.000 Provision für Headhunter draus - geschickte IT'ler verdienen ebenfalls mit

    Autor: Toleg 09.08.19 - 10:28

    Tommy3004 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es sind keine 25.000 EUR sondern 50.000 EUR - diese Firmen zerstören die
    > Wirtschaft - und zwar so:

    die haben nur eine Lücke gefunden und nutzen sie aus.
    Denn diese Tätigkeit sollte eigentlich von der eigenen HR-Abteilung ausgeführt werden, und die ist in größeren Firmen oft zu nichts außer Kaffee-trinken zu gebrauchen.
    die 30-50% des Jahresgehaltes ist zwar jede Menge Geld, aber verglichen mit Jobportalen wie Monster und co, die auch 1000¤ für eine Anzeige verlangen, ist das wenigstens verständlich, denn da steckt ein Mensch dahinter.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Frontend Developer (m/w/d) UI/UX
    consistec Engineering & Consulting GmbH, Saarbrücken
  2. IT Support/1st Line Support (m/w/d)
    Olenex Edible Oils GmbH, Brake, Hamburg
  3. Java Software Developer (w/m/d) Customer Service
    SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt, Dortmund, Münster, Oberviechtach
  4. Senior Engineer Software Architecture (m/w/d)
    Continental AG, Frankfurt am Main

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)
  2. 399,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ryzen 5 5500 im Test: Preiswerter Gaming-Chip mit PCIe-Haken
Ryzen 5 5500 im Test
Preiswerter Gaming-Chip mit PCIe-Haken

Mit dem Ryzen 5 5500 bringt AMD die bisher günstigste Zen-3-CPU in den Handel, doch Intel hat mit dem Core i5-12400F längst vorgelegt.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1207 Auf MSIs X370-/B350-Platinen läuft selbst der 5800X3D
  2. Ryzen 5000C AMDs Chromebook-Chips wechseln auf Zen 3
  3. Raphael, Dragon Range, Phoenix AMD macht Ryzen 7000 mit Zen 4 offiziell

Lego UCS Landspeeder 75341 aufgebaut: Star-Wars-Nostagie in 2.000 Legosteinen
Lego UCS Landspeeder 75341 aufgebaut
Star-Wars-Nostagie in 2.000 Legosteinen

Luke Skywalkers Landspeeder (75341) ist erneut ein gut gelungenes Lego-Modell. Allerdings stellt sich die Frage: warum ein Landspeeder?
Von Oliver Nickel

  1. Transformers 10302 Optimus Prime aus Lego kann sich in einen Truck verwandeln
  2. Klemmbausteine Lego will drei mal mehr Softwareentwickler einstellen
  3. UCS Landspeeder 75341 Zum Star-Wars-Tag bringt Lego Luke Skywalkers Landspeeder

Superbooth: Technikparadies für Musiknerds
Superbooth
Technikparadies für Musiknerds

Von klassischen E-Pianos bis zu Musikstudios in DIN-A5: Bei der Synthesizer-Messe Superbooth haben Hersteller zum Ausprobieren eingeladen.
Ein Bericht von Daniel Ziegener