Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Telefónica: LTE-Router O2 Homespot mit…

10 EUR weniger für o2 Kunden

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 10 EUR weniger für o2 Kunden

    Autor: ersinet 13.08.19 - 15:36

    Interessant wäre noch zu erwähnen, dass es 10 EUR weniger sind wenn man bereits o2 Kunde ist. Dann würde man 30EUR für eine echte LTE Flat zu Hause zahlen. Das ist schon sehr nah an normalen DSL Konditionen dran

  2. Re: 10 EUR weniger für o2 Kunden

    Autor: nervousbaseball 13.08.19 - 15:56

    Nur wenn man unnötig viel für den Tarif bezahlt, glaube ich. Wenn mab O2 free auf 6,99¤ verhandelt, bekommt man glaube ich keinen Kombirabatt.

    Abwr genausowenig sind die 40¤ fest. Die kann man natürlich auch runterhandeln.

  3. Re: 10 EUR weniger für o2 Kunden

    Autor: Desertdelphin 13.08.19 - 16:03

    Wenn man Glück hat und die 225MBit auch ankommen (bei mir zu Hause schaffe ich 170MBit auf dem Handy) ist es sogar richtig gut! DSL kommen nur 50MBit an bei mir.

  4. Re: 10 EUR weniger für o2 Kunden

    Autor: max.pecu 13.08.19 - 16:24

    Desertdelphin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man Glück hat und die 225MBit auch ankommen (bei mir zu Hause schaffe
    > ich 170MBit auf dem Handy) ist es sogar richtig gut! DSL kommen nur 50MBit
    > an bei mir.

    Ich wäre froh, wenn von meinen 16MBit bzw. 100 MBit (1. alter DSL Anschluß, 2. "neuer" Kabelanschluß) Abends auch nur ansatzweise die Raten erreicht würden. Realtität sieht aktuell leider so aus, dass es eher um die 1MBit sind Abends (ab 18 - 19 Uhr, wenn halt alle zuhause sind).
    Das ist für München Zone 1 ("Innenstadt") schon traurig. Allerdings entscheidet die WEG aktuell, ob wir nicht zu M-Net wechseln mit dem Hausanschluß, die haben vor wenigen Monaten Glasfaser in unserer Straße verlegt - kann also eigentlich nur besser werden (entweder weil wir dann Glasfaser bis zum Haus haben, oder weil andere Häuser umstellen und somit die alten Leitungen mehr Puffer haben).

  5. Re: 10 EUR weniger für o2 Kunden

    Autor: Tet 13.08.19 - 16:37

    Desertdelphin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn man Glück hat und die 225MBit auch ankommen (bei mir zu Hause schaffe
    > ich 170MBit auf dem Handy) ist es sogar richtig gut! DSL kommen nur 50MBit
    > an bei mir.

    Das sagt leider wenig, interessant sind auch die Latenzen.

  6. Re: 10 EUR weniger für o2 Kunden

    Autor: nervousbaseball 13.08.19 - 16:38

    Tet schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Desertdelphin schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn man Glück hat und die 225MBit auch ankommen (bei mir zu Hause
    > schaffe
    > > ich 170MBit auf dem Handy) ist es sogar richtig gut! DSL kommen nur
    > 50MBit
    > > an bei mir.
    >
    > Das sagt leider wenig, interessant sind auch die Latenzen.


    Jaja is klar OP bekommt 170 mbit/s mit "schlechter Latenz" über LTE.

  7. Re: 10 EUR weniger für o2 Kunden

    Autor: notuf 13.08.19 - 20:20

    Bei mir sind es 8-16 im Download und 16-20 im Upload. Schneller als der DSL Zugang der Telekom.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Mannheim
  2. Bechtle Onsite Services GmbH, München
  3. Rems-Murr-Kliniken gGmbH, Winnenden, Schorndorf
  4. Diehl Connectivity Solutions GmbH, Wangen im Allgäu / Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Sandisk 512-GB-SSD für 55,00€, WD Elements Exclusive Edition 2 TB für 59,00€ und Abend...
  2. 31,99€
  3. 139,00€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Party like it's 1999: Die 510 letzten Tage von Sega
Party like it's 1999
Die 510 letzten Tage von Sega

Golem retro_ Am 9.9.1999 kam in den USA mit der Sega Dreamcast die letzte Spielkonsole der 90er Jahre auf den Markt. Es sollte auch die letzte Spielkonsole von Sega werden. Aber das wusste zu diesem Zeitpunkt noch niemand.
Von Martin Wolf


    E-Auto: Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte
    E-Auto
    Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

    IAA 2019 Die Premiere von Byton in Frankfurt ist überraschend. Da der M-Byte im kommenden Jahr in China startet, ist die Vorstellung des produktionsreifen Elektroautos in Deutschland etwas Besonderes.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. IAA 2019 PS-Wahn statt Visionen

    5G-Antenne in Berlin ausprobiert: Zu schnell, um nützlich zu sein
    5G-Antenne in Berlin ausprobiert
    Zu schnell, um nützlich zu sein

    Neben einem unwirtlichen Parkplatz in Berlin-Adlershof befindet sich ein Knotenpunkt für den frühen 5G-Ausbau von Vodafone und Telekom. Wir sind hingefahren, um 5G selbst auszuprobieren, und kamen dabei ins Schwitzen.
    Von Achim Sawall und Martin Wolf

    1. Tausende neue Nutzer Vodafone schafft Zuschlag für 5G ab
    2. Vodafone Callya Digital Prepaid-Tarif mit 10 GByte Datenvolumen kostet 20 Euro
    3. Kabelnetz Vodafone bekommt Netzüberlastung nicht in den Griff

    1. Wirtschaftsförderung: Agentur für Sprunginnovationen kommt nach Leipzig
      Wirtschaftsförderung
      Agentur für Sprunginnovationen kommt nach Leipzig

      Nach dem Vorbild der Darpa will die Bundesregierung künftig innovative Projekte fördern. Damit erhält bereits die zweite Innovationsagentur des Bundes ihren Sitz in Ostdeutschland.

    2. UPC: Größter Kabelnetzbetreiber führt 1 GBit/s im ganzen Netz ein
      UPC
      Größter Kabelnetzbetreiber führt 1 GBit/s im ganzen Netz ein

      Bei UPC wird noch in diesem Monat 1 GBit/s im gesamten Netz angeboten, was in Deutschland noch keiner aus der Kabelnetz-Branche geschafft hat. Auch Sunrise baut sein 5G-Angebot als Glasfaser-Ersatz aus.

    3. Intel-Prozessor: Core i9-9900KS tritt mit 127 Watt TDP an
      Intel-Prozessor
      Core i9-9900KS tritt mit 127 Watt TDP an

      Acht Kerne mit bis zu 5 GHz für alle: Der Core i9-9900KS erscheint im Oktober 2019 und wird die vorerst schnellste Gaming-CPU. Erste Firmware-Updates zeigen, dass Intel die nominelle Verlustleistung von 95 Watt auf 127 Watt anhebt. Für vollen Takt wird das aber nicht reichen.


    1. 18:11

    2. 17:51

    3. 15:54

    4. 15:37

    5. 15:08

    6. 15:00

    7. 14:53

    8. 14:40