1. Foren
  2. Kommentare
  3. PC-Hardware
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Bug in ATIs CrossFire-Treibern

Typisch ATI

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Typisch ATI

    Autor: asdfasdf 25.08.06 - 03:35

    Sogar die Windowstreiber von denen sind vor Bugs nicht gefeit. CrossFire bieten die ja nicht mal für Linux an, was für 'ne Schande. Sicherlich is' das 'n Nischenmarkt, aber ich würde mich freuen wenn die (zusammen mit AMD) deswegen zu Grunde gehen würden.
    Ich jedenfalls bin ziemlich happy mit meinem GentooLinux 2x7600GS SLI system.

  2. Re: Typisch ATI

    Autor: Diggo 25.08.06 - 08:16

    asdfasdf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sogar die Windowstreiber von denen sind vor Bugs
    > nicht gefeit. CrossFire bieten die ja nicht mal
    > für Linux an, was für 'ne Schande. Sicherlich is'
    > das 'n Nischenmarkt, aber ich würde mich freuen
    > wenn die (zusammen mit AMD) deswegen zu Grunde
    > gehen würden.
    > Ich jedenfalls bin ziemlich happy mit meinem
    > GentooLinux 2x7600GS SLI system.

    Die Linuxtreiber sollte ATI wirklich mal in Schuss bringen. Aber ich sähe es nicht gerne, wenn AMD zu Grunde geht.
    Das macht
    A.) Die Prozessoren nur wieder teurer für den Endverbraucher
    B.) Die angestellten in Dresden arbeitslos

    Vielleicht stehe ich alleine da, aber wenn beide Prozessoren gleich auf sind, dann kaufe ich den, der aus Deutschland kommt.

  3. Re: Typisch ATI

    Autor: Frage. 25.08.06 - 08:24

    asdfasdf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Sogar die Windowstreiber von denen sind vor Bugs
    > nicht gefeit. CrossFire bieten die ja nicht mal
    > für Linux an, was für 'ne Schande. Sicherlich is'
    > das 'n Nischenmarkt, aber ich würde mich freuen
    > wenn die (zusammen mit AMD) deswegen zu Grunde
    > gehen würden.
    > Ich jedenfalls bin ziemlich happy mit meinem
    > GentooLinux 2x7600GS SLI system.


    Das ist jetzt keine ketzerische Frage, ich weiss es wirklich nicht, ich weiss aber, dass viele sie als provokation aufnehmen, und trotzdem werde ich sie stellen:

    Für was brauchst du auf einem Linuxsystem SLI?

    Übrigens: Wenn hier nicht so viele Freaks rumhängen würden, die bei jeder Frage über Linux durchdrehen, wäre ein Einleitungssatz wie der Meinige oben unnötig... so weit sind wir schon in dieser Welt...

  4. Re: Typisch ATI

    Autor: cos3 25.08.06 - 08:54

    ja und weisst du, was du dann wieder für garfikkarten und cpus bezahlen darfst, wenn amd dicht macht!? *lol* so ein spinner schon wieder.. sli oder crossfire brauch doch eh kaum ein mensch.. dazu ist es eh noch nicht ausgereift genug.. beides hat zu zuviele probleme und kostet zuviel (auch an strom zur laufzeit).. und mit meiner einzelnen ati unter linux bin ich zufrieden..

  5. Re: Typisch ATI

    Autor: asdfasdf 25.08.06 - 09:44


    > Für was brauchst du auf einem Linuxsystem SLI?

    um doom3, quake4 & co. in 1400x900 zu zocken ohne 400 franken (2x7600GS = 310CHF) für ne Geforce7800+ ausgeben, die mit nem nervtoetendem luefter daherkommt ?

  6. Re: Typisch ATI

    Autor: Frage. 25.08.06 - 09:46

    asdfasdf schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > > Für was brauchst du auf einem Linuxsystem
    > SLI?
    >
    > um doom3, quake4 & co. in 1400x900 zu zocken
    > ohne 400 franken (2x7600GS = 310CHF) für ne
    > Geforce7800+ ausgeben, die mit nem nervtoetendem
    > luefter daherkommt ?
    >


    Ach so...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ITC ENGINEERING GMBH & CO. KG, Wien (Österreich)
  2. über duerenhoff GmbH, Hamburg
  3. OEDIV KG, Oldenburg
  4. Deutsche Bundesbank, Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 139,90€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de