1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Speedtest: Kabelnetz liegt bei…

Öffnet bitte mal Google

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Öffnet bitte mal Google

    Autor: Golressy 16.08.19 - 06:59

    Öffnet bitte mal Google (ohne Anmeldung) an solchen Kabel-Anschlüssen.

    Wie oft man da ein ReCaptcha zu sehen bekommt, ist Crazy.

    Denn immer wieder spielen an solchen Shared NAT IPs Kunden im Internet "böse" herum und so landen diese IPs schnell auf den Banlisten.

    IPv6 ist hier die Lösung. Doch ich sehe seit dessen Einführung kaum Bewegung mit diesem Protokoll von 1998!!! ^^

  2. Re: Öffnet bitte mal Google

    Autor: toastedLinux 16.08.19 - 08:10

    Also Google und Unitymedia nutzen beide IPv6, da also keine Probleme. Eigentlich alle großen Webseiten haben inzwischen ebenfalls IPv6. Das da also keine Bewegung drin ist, kommt mit nicht so vor.

  3. Re: Öffnet bitte mal Google

    Autor: Golressy 16.08.19 - 09:28

    Unterstützen tun das wirklich viele. Aber nicht alle! :-(

    Somit bleib IPv4 das leider bevorzugte Protokoll.

    Ich habe auch IPv4+6 Dual Stack. Doch nur in 10% der Fälle bemerke ich dabei manchmal das IPv6 benutzt wird.


    Und dann gehen ja immer noch die Datenraten in den Keller. Aber das ist so eine GROSSER-WOHNBLOCK-Geschichte.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.08.19 09:30 durch Golressy.

  4. Re: Öffnet bitte mal Google

    Autor: LinuxMcBook 16.08.19 - 10:44

    Golressy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und dann gehen ja immer noch die Datenraten in den Keller. Aber das ist so
    > eine GROSSER-WOHNBLOCK-Geschichte.


    Wie kommt ihr eigentlich immer auf die Idee, dass sich nur die Menschen eines Wohnblocks bei Kabel-Internet die Gesamtbandbreite teilen?

    Die Kabel-Segmente umfassen in der Regel komplette Stadtteile!

  5. Re: Öffnet bitte mal Google

    Autor: niceguy0815 16.08.19 - 11:09

    Ja vor 10 Jahren vielleicht :)...
    Also bei uns in Hessen / Rüsselsheim wurde die Segmente schon vor längerer Zeit gesplittet, wobei da UM glaube ich auch im Vergleich zu Vodafon Kabel um einiges Aggresiver im Ausbau vorgeht!

  6. Re: Öffnet bitte mal Google

    Autor: DWolf 16.08.19 - 12:48

    Kabel-D, öffentliche IPv4, kein DS-lite, kein IPv6.
    Recaptcha? seh ich kaum. :)

    Ich muss keine alten Autos fahren, ich will.

  7. Re: Öffnet bitte mal Google

    Autor: gaym0r 16.08.19 - 17:05

    LinuxMcBook schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Golressy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und dann gehen ja immer noch die Datenraten in den Keller. Aber das ist
    > so
    > > eine GROSSER-WOHNBLOCK-Geschichte.
    >
    > Wie kommt ihr eigentlich immer auf die Idee, dass sich nur die Menschen
    > eines Wohnblocks bei Kabel-Internet die Gesamtbandbreite teilen?

    Weil es so ist? Ist gang und gäbe große Mehrfamilienhäuser so anzubinden.

    > Die Kabel-Segmente umfassen in der Regel komplette Stadtteile!

    "In der Regel"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HERMA GmbH, Filderstadt
  2. Stadt Ingolstadt, Ingolstadt
  3. Generali Deutschland AG, Aachen, Hamburg, München
  4. CCS 365 GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. WD Black P10 5TB für 98,56€, Snakebyte Gaming Seat Evo für 139,94€, Thrustmaster TX...
  2. 299,90€
  3. täglich Hardware zu gewinnen
  4. (u. a. Cooler Master MasterCase H100 PC-Gehäuse für 44,72€, Taotronics Over-Ear-Kopfhörer für...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de