1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › ACM City: Miniauto soll als…

Als Kleintransporter?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Als Kleintransporter?

    Autor: superdachs 16.08.19 - 10:34

    Was will man damit transportieren? Eine Packung Eier und ne Tüte Milch? Das ist doch völlig ineffizient sowas zum Transportieren von Dingen zu verwenden.

  2. Re: Als Kleintransporter?

    Autor: Kondratieff 16.08.19 - 11:28

    superdachs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was will man damit transportieren? Eine Packung Eier und ne Tüte Milch? Das
    > ist doch völlig ineffizient sowas zum Transportieren von Dingen zu
    > verwenden.

    Deiner Argumentation fehlen weitere Informationen, um sie für andere Menschen anschlussfähig zu machen. Was bedeutet denn in dieser Hinsicht und nach deiner Definition ineffizient?

  3. Re: Als Kleintransporter?

    Autor: Huanglong 16.08.19 - 11:35

    Also, wie es ausschaut, ist das ein 5 Türer. Wenn man hinten keine Sitze drin hat. Könnte da z.B. eine Waschmaschine oder so rein passen. Die klemmt man sich auch nicht mal eben unter den Arm. Und ist wohl kaum effizienter zu transportieren als mit diesem Fahrzeug.

  4. Re: Als Kleintransporter?

    Autor: Micha_T 16.08.19 - 11:39

    Quatsch nicht rum. Wir benutzen einen alten fiesta für viel garten transport und bauschutt zeugs. Klappt wunderbar.


    Ich seh hier kein problem zu ikea zu fahren oder sonst etwas vergleichbares. Man muss halt gucken was man kauft und qie viel. Aber es ist mit sicherheit mehr als mit dem rad zu fuß oder dem e scooter.

    Und ja der 1er bmw zum mietennsteht daneben schon klar. .... noch... der kann aber auch ruhig weg genau wie jedes andere mietschiff. Für richtige transporte muss man eben ein transporter holen.

  5. Re: Als Kleintransporter?

    Autor: trinkhorn 16.08.19 - 12:18

    superdachs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was will man damit transportieren? Eine Packung Eier und ne Tüte Milch? Das
    > ist doch völlig ineffizient sowas zum Transportieren von Dingen zu
    > verwenden.

    Zitat aus dem Artikel:
    > Wer den Platz für Ladung braucht, klappt die Rücksitze um. Nach Angaben der Entwickler passt dann eine ganze Europalette samt Waren in das Auto.

    Erst lesen -> dann kommentieren. Danke.
    (Natürlich bekommst du damit keinen Aldi effizient ausgestattet, aber für ein Fachgeschäft in der Innenstadt sollte das reichen.)

  6. Re: Als Kleintransporter?

    Autor: JackIsBack 16.08.19 - 12:51

    Huanglong schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also, wie es ausschaut, ist das ein 5 Türer. Wenn man hinten keine Sitze
    > drin hat. Könnte da z.B. eine Waschmaschine oder so rein passen. Die klemmt
    > man sich auch nicht mal eben unter den Arm. Und ist wohl kaum effizienter
    > zu transportieren als mit diesem Fahrzeug.


    Dann kann man auch einen Renault zoe nehmen. Die hintere Rücksitzbank kann man relativ einfach ausbauen.
    Ist auch noch ökologischer weil man ihn gebraucht kaufen kann.

    „ Steam ist kein DRM“
    - Gabe

    „ Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung“
    - Serdar Somuncu

    „Klimaschutz durch Verzicht, Verbote, Askese, das kann man alles machen. Aber: Auf diesem Weg wird uns global niemand folgen. Viele Menschen können gar nicht auf Wohlstand verzichten, weil sie noch gar keinen haben. Statt Moralweltmeister sollte unser Anspruch sein, durch Innovationen und Fortschritt Technologie-Weltmeister zu werden, um durch neue Ideen das Klima und die Umwelt zu retten!„
    Christian Lindner, FDP



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.08.19 12:53 durch JackIsBack.

  7. Re: Als Kleintransporter?

    Autor: Dwalinn 16.08.19 - 16:19

    Es ist (vielleicht) ökonomisch aber nicht ökologisch. Es gibt schließlich nur eine begrenzte Anzahl an Gebrauchten fahrzeugen. Und ob ein Fahrzeug von 4 Leuten je 5 Jahre gefahren wird oder von 1 Person 20 Jahre ist egal, Hauptsache das Fahrzeug wird nicht funktionstüchtig entsorgt (außer natürlich man kann durch ein neues Gerät mehr co2 sparen als bei der Herstellung des neue Gerätes erzeugt wurde, hier werden ja gerne mal Kühlschränke als Beispiel genommen)

  8. Re: Als Kleintransporter?

    Autor: JackIsBack 16.08.19 - 17:32

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist (vielleicht) ökonomisch aber nicht ökologisch. Es gibt schließlich
    > nur eine begrenzte Anzahl an Gebrauchten fahrzeugen. Und ob ein Fahrzeug
    > von 4 Leuten je 5 Jahre gefahren wird oder von 1 Person 20 Jahre ist egal,
    > Hauptsache das Fahrzeug wird nicht funktionstüchtig entsorgt (außer
    > natürlich man kann durch ein neues Gerät mehr co2 sparen als bei der
    > Herstellung des neue Gerätes erzeugt wurde, hier werden ja gerne mal
    > Kühlschränke als Beispiel genommen)

    Doch natürlich ist es ökologischer. Wenn ich ein neues Fahrzeug kaufe fällt Co2 an, wenn ich ein gebrauchtes kaufe dann nicht.

    „ Steam ist kein DRM“
    - Gabe

    „ Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung“
    - Serdar Somuncu

    „Klimaschutz durch Verzicht, Verbote, Askese, das kann man alles machen. Aber: Auf diesem Weg wird uns global niemand folgen. Viele Menschen können gar nicht auf Wohlstand verzichten, weil sie noch gar keinen haben. Statt Moralweltmeister sollte unser Anspruch sein, durch Innovationen und Fortschritt Technologie-Weltmeister zu werden, um durch neue Ideen das Klima und die Umwelt zu retten!„
    Christian Lindner, FDP

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Software Developer (m/w/d)
    thinkproject Deutschland GmbH, Berlin
  2. IT Senior Softwareentwickler (m/w/d)
    CG Car-Garantie Versicherungs-AG, Freiburg im Breisgau
  3. SAP SCM Berater (m/w/d)
    Hays AG, Günzburg
  4. Absolvent (m/w/d) für die Softwareentwicklung
    Planets Software GmbH, Dortmund

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,49€
  2. 50,99€ (mit Rabattcode "STRIVE")
  3. gratis (bis 17.06.


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Geforce RTX 3080 Ti: Nvidia gießt kannenweise Öl ins Feuer
Geforce RTX 3080 Ti
Nvidia gießt kannenweise Öl ins Feuer

Wenn sich Menschen um ein Exemplar der Geforce RTX 3080 Ti drängeln und schubsen, dann läuft etwas falsch. Nvidia, AMD und Co. müssen handeln.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Geforce RTX 3080 Ti im Test Nvidias Ti-tan mit halbem Speicher
  2. Lite Hash Rate Geforce RTX 3000 mit Mining-Drossel sind da
  3. Geforce RTX 3050 (Ti) Nvidia bringt kleinste Laptop-Raytracing-Grafik

TECH TALKS: Kann Europa Chips?
TECH TALKS
Kann Europa Chips?

In eigener Sache Die Autobauer leiden unter Chip-Mangel, die EU will mehr Chips in Europa produzieren. Doch ist das realistisch? Über dieses und weitere spannende Themen diskutiert die IT-Branche am 10. Juni bei den Tech Talks von Golem.de und Zeit Online.

  1. TECH TALKS Drohnen, Daten und Deep Learning in der Landwirtschaft
  2. In eigener Sache Englisch lernen mit Golem.de und Gymglish
  3. Tech Talks Eintauchen in spannende IT-Themen und Jobs für IT-Profis

Neues Apple TV 4K im Test: Teures Streaming-Gerät mit guter Fernbedienung
Neues Apple TV 4K im Test
Teures Streaming-Gerät mit guter Fernbedienung

Beim neuen Apple TV 4K hat sich Apple eine ungewöhnliche Steuerung einfallen lassen, die aber im Alltag eher eine Spielerei ist.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Shareplay TVOS 15 soll gemeinsame Streaming-Erlebnisse schaffen
  2. Apple TV Farbkalibrierung per iPhone schneidet schlecht ab
  3. Sofasuche beendet Airtag-Hülle für Apple-TV-Fernbedienung