1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Standard: 10-GBit/s-Datenrate bei 5G…

Nein. Doch! OHH

  1. Beitrag
  1. Thema

Nein. Doch! OHH

Autor: Poison Nuke 16.08.19 - 18:31

Also echt jetzt, wer hatte jemals an diesen Schwachsinn geglaubt von 1ms und 10GBit? Sind ja schöne Zahlen die man im Labor erreichen kann, aber insbesondere die Latenz ist physikalisch unmöglich zu erreichen, solange mir keiner eine praktische Anwendung der Quantenverschränkung zeigt. Lichtgeschwindigkeit ist aktuell die obere Grenze und selbst wenn jeder Provider ein extrem dichtes CDN aufbaut, wird nicht jeder Content gecached werden können.

Mithilfe intelligenter Caches usw wird man sicherlich die gefühlte Latenz weiter reduzieren können aber 1ms bleibt ausschließlich unter kontrollierten Bedingungen machbar.... also an den Stellen wo eh wieder WLAN mehr Sinn macht.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Nein. Doch! OHH

Poison Nuke | 16.08.19 - 18:31
 

Re: Nein. Doch! OHH

wire-less | 16.08.19 - 18:39
 

Re: Nein. Doch! OHH

Schattenwerk | 17.08.19 - 12:46

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MVTec Software GmbH, München
  2. OAS Automation GmbH, Bremen
  3. Bayerische Versorgungskammer, München
  4. VNR Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 4,26€
  3. (-28%) 17,99€
  4. 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

In eigener Sache: Aktiv werden für Golem.de
In eigener Sache
Aktiv werden für Golem.de

Keine Werbung, kein unerwünschtes Tracking - kein Problem! Wer Golem.de-Inhalte pur nutzen möchte, hat neben dem Abo Golem pur jetzt eine weitere Möglichkeit, Golem.de zu unterstützen.

  1. Golem Akademie Von wegen rechtsfreier Raum!
  2. In eigener Sache Wie sich Unternehmen und Behörden für ITler attraktiv machen
  3. In eigener Sache Unser Kubernetes-Workshop kommt auf Touren

Gardena: Open Source, wie es sein soll
Gardena
Open Source, wie es sein soll

Wenn Entwickler mit Zeitdruck nach Lösungen suchen und sich dann für Open Source entscheiden, sollte das anderen als Vorbild dienen, sagen zwei Gardena-Entwickler in einem Vortrag. Der sei auch eine Anleitung dafür, das Management von der Open-Source-Idee zu überzeugen - was auch den Nutzern hilft.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

  1. Linux-Kernel Machine-Learning allein findet keine Bugs
  2. KernelCI Der Linux-Kernel bekommt einheitliche Test-Umgebung
  3. Linux-Kernel Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

  1. Überwachung: Google will weniger Daten mit Werbeunternehmen teilen
    Überwachung
    Google will weniger Daten mit Werbeunternehmen teilen

    Nach Beschwerden von Bürgerrechtsorganisationen möchte Google die Datenweitergabe an potentielle Werbekunden einschränken. Kritiker sehen jedoch keine wirkliche Verbesserung.

  2. Wohnungseinbrüche: Koalition findet neue Begründung für Staatstrojaner-Einsatz
    Wohnungseinbrüche
    Koalition findet neue Begründung für Staatstrojaner-Einsatz

    Ermittler dürfen künftig Staatstrojaner bereits bei Einbrüchen ohne Bandenbezug einsetzen. Um die Gesetzesverschärfung zu begründen, hat sich die Koalition neue Argumente zurechtgelegt.

  3. Browser: Chromium-Edge läuft auf ARM64
    Browser
    Chromium-Edge läuft auf ARM64

    Die Entwickler von Microsoft haben ihren neuen Edge-Browser auf Basis von Chromium auf ARM64 portiert. Damit soll der Browser auch auf dem Surface Pro X und anderen ARM-Geräten laufen.


  1. 14:46

  2. 13:11

  3. 12:59

  4. 12:09

  5. 12:00

  6. 11:32

  7. 11:11

  8. 10:45