1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Rechtsterrorismus: BKA fordert…

Gut so

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gut so

    Autor: bummelbär 19.08.19 - 11:38

    Verdächtigt die Nulpen. Bleibt mehr Raum für uns. ;-)
    Mögen die normalen Bürger komplett überwacht werden. Was das hilft, sei mal dahin gestellt. Ich bin trotzdem dafür. Arbeitsplätze sind nie verkehrt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.08.19 11:40 durch bummelbär.

  2. Re: Gut so

    Autor: Auspuffanlage 19.08.19 - 13:19

    bummelbär schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Verdächtigt die Nulpen. Bleibt mehr Raum für uns. ;-)
    > Mögen die normalen Bürger komplett überwacht werden. Was das hilft, sei mal
    > dahin gestellt. Ich bin trotzdem dafür. Arbeitsplätze sind nie verkehrt.


    Wenn alle "normale Bürger" überwacht werden und du der einzige in deinem Dorf/Stadt/Siedlung/Straße bist, dann ist es auch für die Behörde einfach dich zu überwachen.

    Ich bin definitiv dagegen! Anlasslose VDS ist nicht zielführend.
    Das Argument "Arbeitsplätze" kann ich so nicht stehen lassen. Stellt einfach mehr Polizisten ein (das sind auch Arbeitsplätze) die für mehr Sicherheit sorgen.

  3. Re: Gut so

    Autor: FreiGeistler 19.08.19 - 17:28

    bummelbär schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Verdächtigt die Nulpen. Bleibt mehr Raum für uns. ;-)
    > Mögen die normalen Bürger komplett überwacht werden. Was das hilft, sei mal
    > dahin gestellt. Ich bin trotzdem dafür. Arbeitsplätze sind nie verkehrt.

    Wer auf alle herabschaut ausser auf sich selbst, ist ein Idiot.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Donauwörth
  2. Bayerische Versorgungskammer, München
  3. Systemhaus Niederrhein GmbH, Raum Krefeld / Düsseldorf
  4. ING-DiBa AG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 47,49€
  2. 1,99€
  3. (-56%) 17,50€
  4. 4,26€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Amazon Echo Studio im Test: Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher
Amazon Echo Studio im Test
Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher

Mit dem Echo Studio bringt Amazon seinen teuersten Alexa-Lautsprecher auf den Markt. Dennoch ist er deutlich günstiger als Apples Homepod, liefert aber einen besseren Klang. Und das ist längst nicht alles.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Amazons Heimkino-Funktion Echo-Lautsprecher drahtlos mit Fire-TV-Geräten verbinden
  2. Echo Flex Amazons preiswertester Alexa-Lautsprecher
  3. Amazons Alexa-Lautsprecher Echo Dot hat ein LED-Display - Echo soll besser klingen

Kognitive Produktionssteuerung: Auf der Suche nach dem Universalroboter
Kognitive Produktionssteuerung
Auf der Suche nach dem Universalroboter

Roboter erledigen am Band jetzt schon viele Arbeiten. Allerdings müssen sie oft noch von Menschen kontrolliert und ihre Fehler ausgebessert werden. Wissenschaftler arbeiten daran, dass das in Zukunft nicht mehr so ist. Ziel ist ein selbstständig lernender Roboter für die Automobilindustrie.
Ein Bericht von Friedrich List

  1. Ocean Discovery X Prize Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis: Hurra, wir haben Gigabit!
Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis
Hurra, wir haben Gigabit!

Die Fritzbox 6591 Cable für den Einsatz in Gigabit-Kabelnetzen ist seit Mai im Handel erhältlich. Wir haben getestet, wie schnell Vodafone mit Docsis 3.1 tatsächlich Daten überträgt und ob sich der Umstieg auf einen schnellen Router lohnt.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. Nodesplits Vodafone bietet 500 MBit/s für 20 Millionen Haushalte
  2. Sercomm Kabelmodem für bis zu 2,5 GBit/s vorgestellt
  3. Kabelnetz Die Marke Unitymedia wird verschwinden

  1. Drohnen: Neue App von DJI kann Multicopter identifizieren und orten
    Drohnen
    Neue App von DJI kann Multicopter identifizieren und orten

    Mit einer jüngst vorgestellten App des Copter-Herstellers DJI sollen mit Hilfe handelsüblicher Smartphones jedwede moderne Multicopter identifiziert und lokalisiert werden können. Ein derartiges System könnte sowohl Behörden als auch Privatpersonen helfen.

  2. Raumfahrt: SpaceX testet Notfalltriebwerke des Crew Dragon
    Raumfahrt
    SpaceX testet Notfalltriebwerke des Crew Dragon

    Der Test ist wichtig und wurde mit Spannung erwartet. SpaceX hat die Triebwerke getestet, die den Crew Dragon in einem Notfall von der Rakete wegbringen soll. Beim letzten Test war die Raumfähre explodiert.

  3. Gesetzentwurf: Gaffer- und Spannerfotos sollen strafbar werden
    Gesetzentwurf
    Gaffer- und Spannerfotos sollen strafbar werden

    Die Bundesregierung will bereits die Aufnahme von Gafferfotos zur Straftat erklären. Auch unerwünschte Fotos unter den Rock oder ins Dekolleté von Frauen sollen verboten werden.


  1. 11:44

  2. 11:33

  3. 11:18

  4. 11:00

  5. 10:45

  6. 10:30

  7. 10:15

  8. 10:00