1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Raumfahrt: Nasa untersucht…

Rechtsfreier Raum?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Rechtsfreier Raum?

    Autor: MeinSenf 25.08.19 - 12:49

    Früher hiess es, "das" Internet sei ein rechtsfreier Raum. Jetzt auch noch das Weltall?

    Anscheinend haben die da oben eine recht passable Anbindung um sich mit so einem Mist zu beschäftigen.

  2. Re: Rechtsfreier Raum?

    Autor: Raenef 25.08.19 - 12:56

    Welches Recht gilt in einer multinationalen Raumstation

    Jedes Land wird sagen meins und wer sagt Ich habe das Modul gebaut, hier gelten meine Regeln hat auch schnell Probleme

    Und welches Recht gilt für die USA Florida, Texas...

  3. Re: Rechtsfreier Raum?

    Autor: ibsi 25.08.19 - 13:08

    Je nach Station ein anderes, bin ich der Meinung gehört zu haben

  4. Re: Rechtsfreier Raum?

    Autor: MeinSenf 25.08.19 - 13:10

    Es war ja kein "Verbrechen" von Astronauten untereinander.
    Wenn jemand aus dem Urlaub heraus irgendwas zu Hause übers Netz macht wird er sich nach Rückkehr vor Ort dafür verantworten müssen.

  5. Re: Rechtsfreier Raum?

    Autor: robinx999 25.08.19 - 15:50

    Raenef schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Welches Recht gilt in einer multinationalen Raumstation
    >
    > Jedes Land wird sagen meins und wer sagt Ich habe das Modul gebaut, hier
    > gelten meine Regeln hat auch schnell Probleme
    >
    Wobei ich die Modul Sache eigentlich genau so im Kopf habe. Evtl. hab ich damals etwas falsches gelesen oder es hat sich geändert. Also genau wie bei Schiffen wo afaik ja auch Flaggenrecht gilt. Klar bei der IIS wird es schwer da sich ein Verbrechen ja auch über mehrere Module hinweg beziehen könnte

  6. Re: Rechtsfreier Raum?

    Autor: M.P. 25.08.19 - 16:03

    MeinSenf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > eine recht passable Anbindung

    Wenn man "eine recht passable Anbindung" braucht, um einen Überblick über die Transaktionen auf einem Konto zu bekommen, ist es kein Wunder, wenn der Bandbreitenhunger des Internets immer weiter steigt ;-)

    Aber wahrscheinlich wird bei browserbasierten Banking inzwischen erstmal 100 MByte Javascript-Code übertragen (womöglich nicht einmal von Server der Bank, sondern aus einem externen Repository), bevor dann 3 kByte Nutzdaten folgen ...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.08.19 16:04 durch M.P..

  7. Re: Rechtsfreier Raum?

    Autor: Lanski 26.08.19 - 08:57

    ibsi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Je nach Station ein anderes, bin ich der Meinung gehört zu haben


    Leute habt ihr den Artikel gelesen?

    "Bei Verbrechen im Weltraum wird die Frage der Jurisdiktion bisher so gehandhabt, dass die Beschuldigten unter das Recht ihrer Herkunftsländer fallen. Sollte beispielsweise ein Amerikaner ein Verbrechen begehen, wird er von Gerichten in den USA zur Verantwortung gezogen; ein deutscher Astronaut hingegen müsste sich in Deutschland verantworten. Eine länderübergreifende Gesetzgebung gibt es momentan noch nicht."

  8. Re: Rechtsfreier Raum?

    Autor: Untrolla 26.08.19 - 09:38

    Also beim Thema Waffen für alle bin ich dann doch gerne stark rückständig! 😁

  9. Re: Rechtsfreier Raum?

    Autor: Anonymouse 26.08.19 - 10:17

    Lanski schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ibsi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Je nach Station ein anderes, bin ich der Meinung gehört zu haben
    >
    > Leute habt ihr den Artikel gelesen?
    >

    Nicht zu viel verlangen, bitte.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OGS Gesellschaft für Datenverarbeitung und Systemberatung mbH, Koblenz
  2. KION Group AG, Frankfurt am Main
  3. Claranet GmbH, Frankfurt am Main
  4. Bundeszentralamt für Steuern, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

Europäische Netzpolitik: Die Rückkehr des Axel Voss
Europäische Netzpolitik
Die Rückkehr des Axel Voss

Elektronische Beweismittel, Nutzertracking, Terrorinhalte: In der EU stehen in diesem Jahr wichtige netzpolitische Entscheidungen an. Auch Axel Voss will wieder mitmischen. Und wird Ursula von der Leyen mit dem "Digitale-Dienste-Gesetz" wieder zu "Zensursula"?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  2. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

30 Jahre Champions of Krynn: Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
30 Jahre Champions of Krynn
Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier

Champions of Krynn ist das dritte AD&D-Rollenspiel von SSI, es zählt zu den Highlights der Gold-Box-Serie. Passend zum 30. Geburtstag hat sich unser Autor den Klassiker noch einmal angeschaut - und nicht nur mit Drachen, sondern auch mit dem alten Kopierschutz gekämpft.
Ein Erfahrungsbericht von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

  1. Wasserverbrauch: Musk verteidigt Gigafactory als umweltfreundlich
    Wasserverbrauch
    Musk verteidigt Gigafactory als umweltfreundlich

    Nach Kritik aus der Bevölkerung hat sich Tesla-Chef Elon Musk persönlich in die Debatte um die geplante Gigafactory für Elektroautos in Brandenburg eingeschaltet. Auch die Landesregierung sieht die Gerüchteküche brodeln.

  2. United States Space Force: Sternenflotten-artiges Logo verärgert Star-Trek-Fans
    United States Space Force
    Sternenflotten-artiges Logo verärgert Star-Trek-Fans

    Präsident Donald Trump hat das Logo der Space Force präsentiert, einer neuen Teilstreitkraft der Vereinigten Staaten. Weil das Logo der Militärsparte stark an das der Sternenflotte von Star Trek erinnert, gibt es Kritik.

  3. ROG Strix XG17AHPE: Asus zeigt USB-Monitor mit 17 Zoll und 240 Hz
    ROG Strix XG17AHPE
    Asus zeigt USB-Monitor mit 17 Zoll und 240 Hz

    Portables Display für unterwegs: Der ROG Strix XG17AHPE ist ein 17-Zöller mit 1080p-Auflösung und 240 Hz. Laut Asus eignet sich der Bildschirm für Gaming am Notebook, selbst ein Akku ist integriert.


  1. 13:15

  2. 12:50

  3. 11:43

  4. 19:34

  5. 16:40

  6. 16:03

  7. 15:37

  8. 15:12