Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neue Linux-Treiber von Nvidia…

Neue freie ATI-Treiber

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Neue freie ATI-Treiber

    Autor: HannoB 25.08.06 - 17:09

    Gestern sind neue freie Treiber für ATI-Grafikkarten erschienen. Der Support für r300 und aufwärts funktioniert deutlich besser. Warum ist das keine golem-Message wert?
    Weil xorg keine bunten Pressemitteilungen verschickt?

  2. Re: Neue freie ATI-Treiber

    Autor: Ashura 25.08.06 - 17:30

    HannoB schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Gestern sind neue freie Treiber für
    > ATI-Grafikkarten erschienen.

    Quelle?

    > Der Support für r300
    > und aufwärts funktioniert deutlich besser.

    Inwiefern „besser“?


    Gruß, Ashura

    --
    Kürzen Sie zitierten Text auf das notwendige Minimum!

  3. Re: Neue freie ATI-Treiber

    Autor: soc 25.08.06 - 17:45

    > Inwiefern „besser“?
    z. b. komme ich seit vorgestern in den genuss von aiglx und compiz ohne dass ich den unfreien binärtreiber für meine ati radeon 9800 benutzen muss.

  4. Re: Neue freie ATI-Treiber

    Autor: HannoB 25.08.06 - 17:46

    Ashura schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > HannoB schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Gestern sind neue freie Treiber für
    >
    > ATI-Grafikkarten erschienen.
    >
    > Quelle?

    http://lists.freedesktop.org/archives/xorg/2006-August/017703.html

    > > Der Support für r300
    > und aufwärts
    > funktioniert deutlich besser.
    >
    > Inwiefern „besser“?

    9500 - 9700 sind gelegentlich gecrasht und waren fast unbenutzbar. Diversen andere Fixes, Details dem Changelog entnehmen.

  5. Re: Neue freie ATI-Treiber

    Autor: aroro 26.08.06 - 22:52


    wer seine arbeit publik machen möchte verschickt meldungen an newsseiten. wer es nicht tut darf sich nicht wundern wenn es verspätet oder gar garnicht erwähnt wird.

    --
    wer nichts sagt muss sehen wo er bleibt

  6. Re: Neue freie ATI-Treiber

    Autor: Ashura 27.08.06 - 15:23

    HannoB schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ashura schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > HannoB schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Gestern sind neue freie
    > Treiber für
    >
    > ATI-Grafikkarten
    > erschienen.
    >
    > Quelle?
    >
    > lists.freedesktop.org

    Ah, danke.

    > > > Der Support für r300
    > und
    > aufwärts
    > funktioniert deutlich besser.
    >
    > Inwiefern „besser“?
    >
    > 9500 - 9700 sind gelegentlich gecrasht und waren
    > fast unbenutzbar.

    OK, dies ist für mich nicht relevant. Meine Radeon 9600 ist hat den X-Server noch nie gekillt. (Fglrx dagegen schon.)

    > Diversen andere Fixes, Details
    > dem Changelog entnehmen.

    Auch wenn ich in diesem nicht ganz durchblicke, scheint doch recht viel in Richtun EXA getan worden zu sein, was ich nur begrüßen kann.


    Gruß, Ashura

    --
    Kürzen Sie zitierten Text auf das notwendige Minimum!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LexCom Informationssysteme GmbH, München
  2. MITTELDEUTSCHER RUNDFUNK, Leipzig
  3. Allianz Deutschland AG, München, Unterföhring
  4. Triaz GmbH, Freiburg, Berlin, Hamburg (Home-Office)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 2,99€
  3. 5,25€
  4. (-72%) 16,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bandlaufwerke als Backupmedium: Wie ein bisschen Tetris spielen
Bandlaufwerke als Backupmedium
"Wie ein bisschen Tetris spielen"

Hinter all den modernen Computern rasseln im Keller heutzutage noch immer Bandlaufwerke vor sich hin - eine der ältesten digitalen Speichertechniken. Golem.de wollte wissen, wie das im modernen Rechenzentrum aussieht und hat das GFZ Potsdam besucht, das Tape für Backups nutzt.
Von Oliver Nickel


    Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
    Projektmanagement
    An der falschen Stelle automatisiert

    Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
    Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


      Wolfenstein Youngblood angespielt: Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?
      Wolfenstein Youngblood angespielt
      "Warum wurden diese dämlichen Mädchen nicht aufgehalten!?"

      E3 2019 Der erste Kill ist der schwerste: In Wolfenstein Youngblood kämpfen die beiden Töchter von B.J. Blazkowicz gegen Nazis. Golem.de hat sich mit Jess und Soph durch einen Zeppelin über dem belagerten Paris gekämpft.
      Von Peter Steinlechner


        1. Docsis 3.1 Remote-MACPHY: 10 GBit/s-System für Kabelnetz besteht Modem-Test
          Docsis 3.1 Remote-MACPHY
          10 GBit/s-System für Kabelnetz besteht Modem-Test

          Distributed CCAP Nodes bringen 10 GBit/s im Kabelnetz. Ein Modemtest für Docsis 3.1 von DEV Systemtechnik ist dazu jetzt erfolgreich gewesen.

        2. Sindelfingen: Mercedes und Telefónica Deutschland errichten 5G-Netz
          Sindelfingen
          Mercedes und Telefónica Deutschland errichten 5G-Netz

          In Sindelfingen wird 5G in der laufenden Produktion eingesetzt. Es geht um die Ortung von Produkten und die Verarbeitung großer Datenmengen (Data Shower).

        3. Load Balancer: HAProxy 2.0 bringt Neuerungen für HTTP und die Cloud
          Load Balancer
          HAProxy 2.0 bringt Neuerungen für HTTP und die Cloud

          In der neuen LTS-Version 2.0 liefern die Entwickler des Open-Source-Load-Balancers HAProxy unter anderem mit einem Kubernetes Ingress Controller und einer Data-Plane-API aus. Auch den Linux-Support hat das Team vereinheitlicht.


        1. 18:42

        2. 16:53

        3. 15:35

        4. 14:23

        5. 12:30

        6. 12:04

        7. 11:34

        8. 11:22