1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Star Citizen: Fans kaufen auf Exklusiv…

Und wo kann ich das goldene Kalb...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und wo kann ich das goldene Kalb...

    Autor: freundlicherGnom 29.08.19 - 11:51

    ... erwerben, das mir ewige Fröhlichkeit garantiert? Dann hätte ich wenigstens was Handfestes.

    maxpower@liebt-dich.info

  2. Re: Und wo kann ich das goldene Kalb...

    Autor: VDSLKiste 29.08.19 - 15:01

    Die Preise für die Schiffe sind schon exorbitant.

    Ich bin gespannt wie sich das mit den Versiccherungen entwickeln wird. Empfinde das irgendwie als krassen Druck Geld zu verdienen damit ich mein Schiff nicht verliere.

    Ich will aber spielen und nicht arbeiten...

  3. Re: Und wo kann ich das goldene Kalb...

    Autor: Prypjat 29.08.19 - 15:15

    Ich glaube SC wird für jeden etwas bieten.
    Für die Hardcore Zocker genauso, wie für die Gelegenheitsspieler.

    Das Versicherungssystem ist ja noch nicht Final. Insofern würde ich mich jetzt noch nicht darauf festlegen.

  4. Re: Und wo kann ich das goldene Kalb...

    Autor: Hotohori 29.08.19 - 16:05

    Prypjat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich glaube SC wird für jeden etwas bieten.
    > Für die Hardcore Zocker genauso, wie für die Gelegenheitsspieler.

    Was auch nur eine theoretische nette Floskel ist, weil in der Praxis sieht es dann so aus das auch Gelegenheitsspieler das machen wollen was Hardcore Zocker machen.

    War doch bisher in jedem MMORPG so, anstatt das man seinen Platz im Spiel findet, der mit der eigenen Spielzeit zusammen passt, möchte man das unmögliche. Damit ging doch das Gejammer damals mit los das in dem Genre das immer schnellere leveln bzw. durchspielen können immer mehr beschleunigt hat.

    Leider vergessen manche Spieler immer wieder, dass man mit dem Kauf eines MMORPGs lediglich das Recht kauft es spielen zu dürfen, nicht das Recht alle Spielinhalte jemals spielen zu können. Aber es gibt nicht wenige 100% Spieler da draußen, die unbedingt jedes Spiel zu 100% durchspielen wollen und absolut alles sehen müssen. Nur für die ist das MMO Genre dann eben das falsche Genre und Star Citizen insbesondere. Einsehen will das aber natürlich Niemand.

    Der Spaß an Star Citizen wird weniger sein die vorhandenen Inhalte zu spielen, sondern in dieser Spielwelt etwas zu erleben. Man loggt sich ein, weil man in diese Spielwelt, die diese alternative Realität, abtauchen will. Zumindest war das mal der Reiz von Sandbox MMOs.

  5. Re: Und wo kann ich das goldene Kalb...

    Autor: gadthrawn 30.08.19 - 08:13

    VDSLKiste schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Preise für die Schiffe sind schon exorbitant.
    >
    > Ich bin gespannt wie sich das mit den Versiccherungen entwickeln wird.
    > Empfinde das irgendwie als krassen Druck Geld zu verdienen damit ich mein
    > Schiff nicht verliere.
    >
    > Ich will aber spielen und nicht arbeiten...

    Oder weiter Echtgeld für Ingame-Währungen einszusetzen...

  6. Re: Und wo kann ich das goldene Kalb...

    Autor: Prypjat 30.08.19 - 08:53

    > Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >> Prypjat schrieb:
    ---------------------------------------------------------------------------
    > > Ich glaube SC wird für jeden etwas bieten.
    > > Für die Hardcore Zocker genauso, wie für die Gelegenheitsspieler.

    > Was auch nur eine theoretische nette Floskel ist, weil in der Praxis sieht
    > es dann so aus das auch Gelegenheitsspieler das machen wollen was Hardcore
    > Zocker machen.

    Das gibt es natürlich auch. Ich meinte aber eher die Spieler, die nach einem harten Arbeitstag ins Spiel einsteigen und dort nur ein paar Stunden verbringen wollen.
    Die möchten dann nicht erst Micromanagement betreiben.
    Einloggen - Schiff anfordern - losfliegen (so in der Art)

    > War doch bisher in jedem MMORPG so, anstatt das man seinen Platz im Spiel
    > findet, der mit der eigenen Spielzeit zusammen passt, möchte man das
    > unmögliche. Damit ging doch das Gejammer damals mit los das in dem Genre
    > das immer schnellere leveln bzw. durchspielen können immer mehr
    > beschleunigt hat.

    Jup! Hat man bei so ziemlich jedem MMORPG gesehen.
    WoW oder Everquest 2 wurde so nach und nach auch immer einfacher.
    Ich glaube das liegt daran, dass die feste Spielmechanik für den Mainstream aufgeweicht wurde.
    SC ist da wegen der Fülle an Aufgaben etwas anders gestrickt und bietet dementsprechend etwas für Hardgesottene Zocker und für Familienväter/Mütter, die nur mal kurz eine Runde im Verse drehen wollen.

    > Leider vergessen manche Spieler immer wieder, dass man mit dem Kauf eines
    > MMORPGs lediglich das Recht kauft es spielen zu dürfen, nicht das Recht
    > alle Spielinhalte jemals spielen zu können. Aber es gibt nicht wenige 100%
    > Spieler da draußen, die unbedingt jedes Spiel zu 100% durchspielen wollen
    > und absolut alles sehen müssen. Nur für die ist das MMO Genre dann eben das
    > falsche Genre und Star Citizen insbesondere. Einsehen will das aber natürlich Niemand.

    Wie heißt es doch so schön? Man kann nicht höher kacken, als der Arsch sitzt.
    Ich würde niemals daran denken, jemals das größte Schiff in SC zu besitzen oder die letzte Ecke und das letzte Geheimnis im Verse zu sehen.
    Das ist mit meinem Leben nicht vereinbar.

    > Der Spaß an Star Citizen wird weniger sein die vorhandenen Inhalte zu
    > spielen, sondern in dieser Spielwelt etwas zu erleben. Man loggt sich ein,
    > weil man in diese Spielwelt, die diese alternative Realität, abtauchen
    > will. Zumindest war das mal der Reiz von Sandbox MMOs.

    Das ist für viele immer noch so.
    Deswegen habe ich auch nur 2 Schiffe bisher. Das erste war das Starterschiff und das zweite war ein Geburtstagsgeschenk.
    Alles andere möchte ich mir selbst erarbeiten, denn das macht nun mal den Reiz von SC aus.
    Wie man an sein Ziel kommt, kann man selbst bestimmen und mit der Menge an Berufen, sollte für jeden etwas dabei sein.

  7. Re: Und wo kann ich das goldene Kalb...

    Autor: Hotohori 30.08.19 - 12:59

    +1

    Wobei natürlich der Unterschied zu WoW und Everquest 2 schon der ist, dass StarCitizen ein Sandbox und kein Themen Park MMO ist. Und richtig Sandbox macht schon allein vieles besser. Die Spieler werden nicht durch das Spiel geführt und können so viel mehr Jeder für sich sein eigenes Abenteuer erleben, welche in Sandbox meist auch direkt intensiver sind als in Themen Park.

    Darum ist für mich Sandbox auch die richtige Form für ein MMO. Es darf aber gerne Story Questreihen geben, die bringen einem aber lediglich die Lore/Geschichte der Spielwelt näher und erklären nicht den Spieler zum Held auf den alle gewartet haben. XD Ich verstehe den Reiz an Themen Park zwar, aber das ist einfach ausgebrannt, dank WoW war ja danach fast alles nur noch Themen Park. Selbst das Sandbox Star Wars MMO wurde (neben kaputtgepatched) zugunsten eines Theme Park MMOs eingestellt.

  8. Re: Und wo kann ich das goldene Kalb...

    Autor: Niaxa 30.08.19 - 20:50

    Anfangs wird es eben wie bei WoW sein. Sau schwer was zu erreichen, wenn man nicht den ganzen Tag und die halbe Nacht darin verbrät und das wird Unzufriedenheit schüren. Und egal was heute CR oder sonst wer sagt. Es wird einfacher werden und schnelllebiger und wie alles andere, im Sumpf der Casual Gamer vereinfacht werden, so das auch Paule mit 4 Stunden Wocheneinsatz was erreichen kann.

  9. Re: Und wo kann ich das goldene Kalb...

    Autor: JackIsBack 30.08.19 - 20:57

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Anfangs wird es eben wie bei WoW sein. Sau schwer was zu erreichen, wenn
    > man nicht den ganzen Tag und die halbe Nacht darin verbrät und das wird
    > Unzufriedenheit schüren. Und egal was heute CR oder sonst wer sagt. Es wird
    > einfacher werden und schnelllebiger und wie alles andere, im Sumpf der
    > Casual Gamer vereinfacht werden, so das auch Paule mit 4 Stunden
    > Wocheneinsatz was erreichen kann.

    Nein wird es nicht. EVE ist auch heute noch so knall hart wie vor 10 Jahren. Chris Roberts ist nicht so dumm auf die Casuals einzugehen.

    „ Steam ist kein DRM“
    - Gabe

    „ Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung“
    - Serdar Somuncu

    „Klimaschutz durch Verzicht, Verbote, Askese, das kann man alles machen. Aber: Auf diesem Weg wird uns global niemand folgen. Viele Menschen können gar nicht auf Wohlstand verzichten, weil sie noch gar keinen haben. Statt Moralweltmeister sollte unser Anspruch sein, durch Innovationen und Fortschritt Technologie-Weltmeister zu werden, um durch neue Ideen das Klima und die Umwelt zu retten!„
    Christian Lindner, FDP

  10. Re: Und wo kann ich das goldene Kalb...

    Autor: Niaxa 30.08.19 - 21:13

    Jaja die Sprüche kenne ich zu Kara Zeiten WoW auch noch.

    Eve ist ein Mückenschiss was die Kosten des Spiels angeht, verglichen mit SC. Allein um es lauffähig zu halten, werden sie bei den großen Ambitionen, Geld brauchen und Daher auch Spieler und die wenigsten haben eben Zeit 16 Stunden irgend ner Spielsucht nachzugehen.

  11. Re: Und wo kann ich das goldene Kalb...

    Autor: JackIsBack 30.08.19 - 21:14

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eve ist ein Mückenschiss was die Kosten des Spiels angeht, verglichen mit
    > SC. Allein um es lauffähig zu halten, werden sie bei den großen Ambitionen,
    > Geld brauchen und Daher auch Spieler und die wenigsten haben eben Zeit 16
    > Stunden irgend ner Spielsucht nachzugehen.

    Dann kommen halt wieder Sales für Skins :-)
    Oder was mir am liebsten gefallen würde: monatliche Subscription Gebühren. 10 bis 20¤ oder so.

    „ Steam ist kein DRM“
    - Gabe

    „ Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung“
    - Serdar Somuncu

    „Klimaschutz durch Verzicht, Verbote, Askese, das kann man alles machen. Aber: Auf diesem Weg wird uns global niemand folgen. Viele Menschen können gar nicht auf Wohlstand verzichten, weil sie noch gar keinen haben. Statt Moralweltmeister sollte unser Anspruch sein, durch Innovationen und Fortschritt Technologie-Weltmeister zu werden, um durch neue Ideen das Klima und die Umwelt zu retten!„
    Christian Lindner, FDP

  12. Re: Und wo kann ich das goldene Kalb...

    Autor: Hotohori 01.09.19 - 00:27

    JackIsBack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Niaxa schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Eve ist ein Mückenschiss was die Kosten des Spiels angeht, verglichen
    > mit
    > > SC. Allein um es lauffähig zu halten, werden sie bei den großen
    > Ambitionen,
    > > Geld brauchen und Daher auch Spieler und die wenigsten haben eben Zeit
    > 16
    > > Stunden irgend ner Spielsucht nachzugehen.
    >
    > Dann kommen halt wieder Sales für Skins :-)
    > Oder was mir am liebsten gefallen würde: monatliche Subscription Gebühren.
    > 10 bis 20¤ oder so.

    Abo mag aber Roberts nicht. ;)

  13. Re: Und wo kann ich das goldene Kalb...

    Autor: Hotohori 01.09.19 - 00:35

    Niaxa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Anfangs wird es eben wie bei WoW sein. Sau schwer was zu erreichen, wenn
    > man nicht den ganzen Tag und die halbe Nacht darin verbrät und das wird
    > Unzufriedenheit schüren. Und egal was heute CR oder sonst wer sagt. Es wird
    > einfacher werden und schnelllebiger und wie alles andere, im Sumpf der
    > Casual Gamer vereinfacht werden, so das auch Paule mit 4 Stunden
    > Wocheneinsatz was erreichen kann.

    Abwarten. Roberts hat den Vorteil, dass der Großteil des Spiels bei Release bereits finanziert sein dürfte, sprich das Geld muss er nicht erst durch den Release Verkauf wieder rein holen. Entsprechend geht es primär nur um den Betrieb des Spiels bzw. den laufenden Kosten.

    Und dann wäre da ja auch noch Squadron 42, ein normales Spiel, das keine laufenden Kosten verursacht, außer das normale Patchen von Bugs halt, wie es heute fast jedes Spiel hat. Durch das Spiel dürfte auch schon ordentlich Geld wieder rein kommen.

    Aber ich verstehe durchaus das Problem, ich hab das vercasualisieren auch oft genug mitgemacht, dass ich das inzwischen auch immer befürchte. Bei Star Citizen hab ich aber ein recht gutes Gefühl, da es auch gezielt Inhalte hat für wenig Spieler und die nicht nur Alibi Inhalte sind um das behaupten zu können.

    Außerdem ist SC eine Sandbox, während WoW ein Themen Park ist. Sandbox hat allein schon den Vorteil, dass sich Jeder seinen Weg eh suchen muss und wenn es genug Wege gibt steigt auch die Chance das Jeder seinen Platz in der Spielwelt finden wird, mit dem er seinen Spaß haben kann.

    Aber klar, es wird immer Spieler geben, die mit wenig Zeit sich Dinge vornehmen, die sie niemals so erreichen können. Das sind halt die typischen Neider, die mit den Vielspielern mitspielen können wollen anstatt das sie sich mit dem zufrieden geben, was ihre Zeit zulässt und damit ihren Spaß haben. Keine Zeit aber dann ein dickes Schiff mit menschlichen Mitspielern spielen wollen und solche Dinge.

  14. Re: Und wo kann ich das goldene Kalb...

    Autor: JackIsBack 01.09.19 - 04:07

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Abo mag aber Roberts nicht. ;)


    sind mir aber lieber als p2w microtransaktionen :-)

    „ Steam ist kein DRM“
    - Gabe

    „ Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung“
    - Serdar Somuncu

    „Klimaschutz durch Verzicht, Verbote, Askese, das kann man alles machen. Aber: Auf diesem Weg wird uns global niemand folgen. Viele Menschen können gar nicht auf Wohlstand verzichten, weil sie noch gar keinen haben. Statt Moralweltmeister sollte unser Anspruch sein, durch Innovationen und Fortschritt Technologie-Weltmeister zu werden, um durch neue Ideen das Klima und die Umwelt zu retten!„
    Christian Lindner, FDP

  15. Re: Und wo kann ich das goldene Kalb...

    Autor: Hotohori 01.09.19 - 11:50

    JackIsBack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hotohori schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Abo mag aber Roberts nicht. ;)
    >
    > sind mir aber lieber als p2w microtransaktionen :-)

    Bei MMOs gibt es nichts besseres als Abo. Von jedem Spieler kommt monatlich die gleiche Summe rein und das vorab, damit kann ein Entwickler prima planen um das MMO weiter zu entwickeln. Darum hatten auch Abo MMOs bisher immer die beste Weiterentwicklung und alles andere verläuft spürbar langsamer und qualitativ schlechter.

    Elite Dangerous versucht den Guild Wars weg, einmal kaufen, keine monatlichen Gebühren, dafür einmal im Jahr größere Erweiterungen. Hat sich leider nicht durchgesetzt, sonst wäre ED heute viel weiter und viel besser.

    Und Roberts versucht halt den Pay2Play Weg, einmal Spiel kaufen und dann Finanzierung nur durch Micropayment. Risiko für Pay2Win deutlich höher, höher nur noch bei Free2Play.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 01.09.19 11:52 durch Hotohori.

  16. Re: Und wo kann ich das goldene Kalb...

    Autor: JackIsBack 01.09.19 - 15:43

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JackIsBack schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hotohori schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Abo mag aber Roberts nicht. ;)
    > >
    > >
    > > sind mir aber lieber als p2w microtransaktionen :-)
    >
    > Bei MMOs gibt es nichts besseres als Abo. Von jedem Spieler kommt monatlich
    > die gleiche Summe rein und das vorab, damit kann ein Entwickler prima
    > planen um das MMO weiter zu entwickeln. Darum hatten auch Abo MMOs bisher
    > immer die beste Weiterentwicklung und alles andere verläuft spürbar
    > langsamer und qualitativ schlechter.
    >
    > Elite Dangerous versucht den Guild Wars weg, einmal kaufen, keine
    > monatlichen Gebühren, dafür einmal im Jahr größere Erweiterungen. Hat sich
    > leider nicht durchgesetzt, sonst wäre ED heute viel weiter und viel
    > besser.
    >
    > Und Roberts versucht halt den Pay2Play Weg, einmal Spiel kaufen und dann
    > Finanzierung nur durch Micropayment. Risiko für Pay2Win deutlich höher,
    > höher nur noch bei Free2Play.


    Genau deswegen möchte ich auch das Abo für SC :-).
    F2P Spiele habe zu den ganzen Microtransaktionen ja noch einen ganz anderen Nachteil. Grind. grind grind. Spiel mal War Thunder. Vom Gameplay her echt geil. Aber das Grind? Größer als bei allen drei Wargameingspielen zusammen (WoT + WoWP + WoWS)

    „ Steam ist kein DRM“
    - Gabe

    „ Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung“
    - Serdar Somuncu

    „Klimaschutz durch Verzicht, Verbote, Askese, das kann man alles machen. Aber: Auf diesem Weg wird uns global niemand folgen. Viele Menschen können gar nicht auf Wohlstand verzichten, weil sie noch gar keinen haben. Statt Moralweltmeister sollte unser Anspruch sein, durch Innovationen und Fortschritt Technologie-Weltmeister zu werden, um durch neue Ideen das Klima und die Umwelt zu retten!„
    Christian Lindner, FDP

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Hagen
  2. Württembergische Gemeinde-Versicherung a.G., Stuttgart
  3. Landeswohlfahrtsverband Hessen (LWV), Kassel
  4. net services GmbH & Co. KG, Flensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Monitron und Panorama: Amazon will mit KI in die Fabriken
    Monitron und Panorama
    Amazon will mit KI in die Fabriken

    Dank KI in Sensoren oder Kameras will AWS auch in der Industrie Fuß fassen. Mit KI will Amazon aber auch seine Cloud-Dienste smarter machen.

  2. Banking: N26 führt Tagesgeldkonto ein
    Banking
    N26 führt Tagesgeldkonto ein

    Mit Easyflex Savings können N26-Kunden Geld beiseitelegen, das mit 0,17 Prozent pro Jahr verzinst wird.

  3. TheC64 Maxi im Test: Moderner Retro-Computer für C64-Nostalgiker
    TheC64 Maxi im Test
    Moderner Retro-Computer für C64-Nostalgiker

    Der TheC64 Maxi ist die moderne Version des C64. Der Nostalgiefaktor ist riesig, auch wenn er nicht alle Features des guten alten "Brotkastens" hat.


  1. 12:24

  2. 12:06

  3. 12:05

  4. 11:47

  5. 11:19

  6. 10:36

  7. 10:20

  8. 10:05