1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Star Citizen: Fans kaufen auf Exklusiv…

Ich verstehe das alles nicht…

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich verstehe das alles nicht…

    Autor: Cassiel 29.08.19 - 16:25

    Man schaue sich einmal ein Spiel wie No Man's Sky an, das anfangs zu recht zerrissen wurde. Das bekommt seit 3 Jahren Updates und mit Beyond das wohl größte. Wohl bemerkt: Alles kostenlos. Tolles Spiel (seit dem Next-Update), super kleines Studio, genialer Support, eine riesige offene Welt. Keine Raumschiffkäufe oder sonstiger Mist.

  2. Re: Ich verstehe das alles nicht…

    Autor: nightmar17 29.08.19 - 16:28

    Und was verstehst du jetzt nicht?
    Da sind Chefs die wollen halt richtig Cash machen.

  3. Re: Ich verstehe das alles nicht…

    Autor: Cassiel 29.08.19 - 16:29

    nightmar17 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und was verstehst du jetzt nicht?
    > Da sind Chefs die wollen halt richtig Cash machen.

    Ich verstehe nicht, wie Leute so blöd sein können. Klar, SC hat einen anderen Anspruch an Dinge wie Realismus (siehe auch Schiffsversicherungen, etc.) aber die Möglichkeiten bei No Man's Sky sind schon schier unbegrenzt. Was will man da noch mehr?

  4. Re: Ich verstehe das alles nicht…

    Autor: Muhaha 29.08.19 - 17:11

    Cassiel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ich verstehe nicht, wie Leute so blöd sein können. Klar, SC hat einen
    > anderen Anspruch an Dinge wie Realismus (siehe auch Schiffsversicherungen,
    > etc.) aber die Möglichkeiten bei No Man's Sky sind schon schier unbegrenzt.
    > Was will man da noch mehr?

    Zum einen sind SC und NMS zwei ganz unterschiedliche Spiele, die nicht viel miteinander gemein haben.

    Zum anderen ist man bei CIG immerhin so ehrlich zu sagen, dass sich SC noch in der Alpha-Phase befindet, dass das Spiel nicht fertig ist. Hello Games verkaufen hingegen seit drei Jahren eine unfertige Bruchbude als kommerzielles Spiel. Die Performance ist weiterhin unterirdisch und mit dem neuen Beyond-Update hat man wieder so dermaßen viele Bugs ins Spiel gebracht, dass etliche Features z.B. der Basenbau nur mit Vorsicht anzufassen sind.

  5. Re: Ich verstehe das alles nicht…

    Autor: Raenef 29.08.19 - 17:35

    It's not a bug, it's a feature

  6. Re: Ich verstehe das alles nicht…

    Autor: theFiend 29.08.19 - 20:46

    Cassiel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nightmar17 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Und was verstehst du jetzt nicht?
    > > Da sind Chefs die wollen halt richtig Cash machen.
    >
    > Ich verstehe nicht, wie Leute so blöd sein können. Klar, SC hat einen
    > anderen Anspruch an Dinge wie Realismus (siehe auch Schiffsversicherungen,
    > etc.) aber die Möglichkeiten bei No Man's Sky sind schon schier unbegrenzt.
    > Was will man da noch mehr?

    Besteht denn jetzt No Mans Sky aus einem persistenten Universum mit tausendenden Mitspielern? Dann wär es ja vergleichbar, und ich würd es mir anschauen....

  7. Re: Ich verstehe das alles nicht…

    Autor: Merowinger1 29.08.19 - 23:19

    Ob das Game jemals fertig wird. Es würde mich freuen.

  8. Re: Ich verstehe das alles nicht…

    Autor: Cassiel 30.08.19 - 11:33

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hello Games verkaufen hingegen seit drei Jahren eine unfertige Bruchbude als
    > kommerzielles Spiel. Die Performance ist weiterhin unterirdisch und mit dem
    > neuen Beyond-Update hat man wieder so dermaßen viele Bugs ins Spiel
    > gebracht, dass etliche Features z.B. der Basenbau nur mit Vorsicht
    > anzufassen sind.

    HG ist einfach nur ein Indi-Studio mit 6 Angestellten. Dafür haben sie ziemlich viel geleistet mit dem Spiel und auch mit dem letzten großen Update. Seit Beyond haben sie jeden Tag einen neuen Patch rausgebracht und die gröbsten Schnitzer schnell behoben. Performance-technisch kann es sich schon seit Next sehen lassen. Ich habe eher das Gefühl du hast NMS im aktuellen Zustand nie gespielt…

    theFiend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Besteht denn jetzt No Mans Sky aus einem persistenten Universum mit
    > tausendenden Mitspielern? Dann wär es ja vergleichbar, und ich würd es mir
    > anschauen....

    Persistent ist das Universum im Sinne: Wenn ich etwas entdecke sieht jeder das ich es entdeckt habe. Tausende Mitspieler? Nein, aber wenn Du so etwas suchst: gibt es seit Jahren, nennt sich EVE Online. Da hast du beides. CCP Games hatte schon Persistenz, da wusste Blizzard mit WoW noch nicht mal wie man Wartelisten integriert ;-)

  9. Re: Ich verstehe das alles nicht…

    Autor: theFiend 30.08.19 - 12:03

    Cassiel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Persistent ist das Universum im Sinne: Wenn ich etwas entdecke sieht jeder
    > das ich es entdeckt habe. Tausende Mitspieler? Nein, aber wenn Du so etwas
    > suchst: gibt es seit Jahren, nennt sich EVE Online. Da hast du beides. CCP
    > Games hatte schon Persistenz, da wusste Blizzard mit WoW noch nicht mal wie
    > man Wartelisten integriert ;-)

    Verschönerte Tabellenkalkulationen hab ich schon vor 20 Jahren gespielt. Auch EvE Online ist ja nix bahnbrechend neues gewesen. Brauch ich nicht nochmal, und ich glaub wenn du ein bisschen drüber nachdenkst ist dir das auch klar gewesen...

    Du versuchst hier auf zwang irgendwelche Spiele mit SC gleichzusetzen, die eine grundsätzlich andere Konzeption haben. Und das wozu?

  10. Re: Ich verstehe das alles nicht…

    Autor: JackIsBack 30.08.19 - 12:58

    Cassiel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Muhaha schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hello Games verkaufen hingegen seit drei Jahren eine unfertige Bruchbude
    > als
    > > kommerzielles Spiel. Die Performance ist weiterhin unterirdisch und mit
    > dem
    > > neuen Beyond-Update hat man wieder so dermaßen viele Bugs ins Spiel
    > > gebracht, dass etliche Features z.B. der Basenbau nur mit Vorsicht
    > > anzufassen sind.
    >
    > HG ist einfach nur ein Indi-Studio mit 6 Angestellten. Dafür haben sie
    > ziemlich viel geleistet mit dem Spiel und auch mit dem letzten großen
    > Update. Seit Beyond haben sie jeden Tag einen neuen Patch rausgebracht und
    > die gröbsten Schnitzer schnell behoben. Performance-technisch kann es sich
    > schon seit Next sehen lassen. Ich habe eher das Gefühl du hast NMS im
    > aktuellen Zustand nie gespielt…
    >
    > theFiend schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Besteht denn jetzt No Mans Sky aus einem persistenten Universum mit
    > > tausendenden Mitspielern? Dann wär es ja vergleichbar, und ich würd es
    > mir
    > > anschauen....
    >
    > Persistent ist das Universum im Sinne: Wenn ich etwas entdecke sieht jeder
    > das ich es entdeckt habe. Tausende Mitspieler? Nein, aber wenn Du so etwas
    > suchst: gibt es seit Jahren, nennt sich EVE Online. Da hast du beides. CCP
    > Games hatte schon Persistenz, da wusste Blizzard mit WoW noch nicht mal wie
    > man Wartelisten integriert ;-)


    Star Citizen ist genau das Spiel was CCP uns mit EVE Forever versprochen aber nie geliefert hat ;-)

    „ Steam ist kein DRM“
    - Gabe

    „ Jede Minderheit hat ein Recht auf Diskriminierung“
    - Serdar Somuncu

    „Klimaschutz durch Verzicht, Verbote, Askese, das kann man alles machen. Aber: Auf diesem Weg wird uns global niemand folgen. Viele Menschen können gar nicht auf Wohlstand verzichten, weil sie noch gar keinen haben. Statt Moralweltmeister sollte unser Anspruch sein, durch Innovationen und Fortschritt Technologie-Weltmeister zu werden, um durch neue Ideen das Klima und die Umwelt zu retten!„
    Christian Lindner, FDP

  11. Re: Ich verstehe das alles nicht…

    Autor: Hotohori 30.08.19 - 13:21

    Cassiel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man schaue sich einmal ein Spiel wie No Man's Sky an, das anfangs zu recht
    > zerrissen wurde. Das bekommt seit 3 Jahren Updates und mit Beyond das wohl
    > größte. Wohl bemerkt: Alles kostenlos. Tolles Spiel (seit dem Next-Update),
    > super kleines Studio, genialer Support, eine riesige offene Welt. Keine
    > Raumschiffkäufe oder sonstiger Mist.

    Die zwei Spiele verfolgen aber auch einen ganz anderen Ansatz. In NMS wird wirklich fast alles per Formeln aufgebaut, dadurch hat man aber auch die Nachteile von Prozeduraler Generierung an der Backe: wenig gestalterische Kontrolle und sich schnell wiederholende Muster.

    Auch deswegen haben sie bei dem Spiel auf eine rein fiktive Galaxy gesetzt. NMS ist quasi ein Fantasy SciFi Weltraum Spiel, bei dem man auf jedem Planeten landen kann.

    Star Citizen hingegen setzt Prozedurale Generierung nur als Entwicklungstool ein, aber um so realistisch wie mögliche Planeten zu erstellen, mit unterschiedlichsten Biomen, bei denen Designer dann aber noch eingreifen können um das Ergebnis zu verbessern und manuell Basen und ganze große riesige Städte darauf bauen zu können. Und das alles unter dem Aspekt das es so realistisch und glaubwürdig wie möglich aussieht.

    Genauso sind die Schiffe bis ins kleines Detail realistisch designt und komplett begehbar. NMS erinnert eher an StarWars in der Hinsicht, auch dort sind Raumschiffe oft mehr Fantasy mäßig designt. Und die Raumschiffe sind dort auch nicht begehbar, bis auf die ganz großen und die auch nur zum Teil. Bei SC hingegen sind sie voll begehbar, bis hin zu Bad und WC.

    Auch wird es bei SC neben Planeten auch noch riesige teils halb zerstörte Asteroiden geben mit unterschiedlichsten Weltraumphänomenen, die es in NMS nicht gibt.

    Der Detailgrad ist einfach komplett anders und vieles wird eben direkt von Menschen designt und nicht zu 100% Prozedurale Generierung überlassen, welche oft eben auch Dinge produziert, die man so nicht auf dem Schirm hatte. PG ist halt nur so gut wie seine Formeln und die hat Hello Games zwar in den letzten Jahren deutlich verbessert, aber da wäre immer noch viel Luft nach oben.

  12. Re: Ich verstehe das alles nicht…

    Autor: Prypjat 30.08.19 - 14:21

    Also NMS mit SC zu vergleichen ist echt so eine Sache.
    Ich spiele gerne NMS, aber außer das ich mit meinem Raumschiff auf Planeten landen kann und andere Systeme besuchen kann, haben die Spiele nicht sehr viel gemeinsam.

    NMS hat nicht diese Persistenz, die SC erreichen möchte.
    Wenn ich in ein noch nicht entdecktes System komme und dort die Planeten, Monde und darauf befindlichen Kreaturen entdecke, dann werde diese in eine Datenbank, als von mir entdeckt geflagt. Das ist auch schon alles.

    Wenn ich in NMS einen Piraten das Schiff unterm Hintern wegpuste, dann ist das Schiff und der Pirat weg.

    Wenn ich das selbe später in SC mache, dann bleibt das Zerstörte Schiff und der tote Pirat dort. Und das so lange, bis andere Mitspieler auch das kleinste Stückchen Schrott vom Schiff abtransportiert oder weggelasert haben oder das Piratenschiff in die Anziehungskraft eines Planeten gelangt und dort dann auf die Oberfläche stürzt.
    Selbst dann, bleibt es dort so lange, bis es jemand findet und den Schrott verwertet.

    In SC hat man zudem jede Menge Berufe zur Auswahl. Das habe ich in NMS auch nicht.
    In NMS kann ich zwar Handel betreiben, aber es wirkt sich nicht aufs Universum oder die darin befindlichen Systeme aus.

    NMS ist für mich eher eine Sandbox mit Story. Wenn man denn die Story verfolgen will.

    Für mich ist der Vergleich zwischen SC und NMS wie ein Vergleich zwischen Dirt Rally und Need for Speed.
    In beiden Spielen gibt es Autos, aber ansonsten kann man kaum einen Vergleich ziehen.

  13. Re: Ich verstehe das alles nicht…

    Autor: PhilSt 31.08.19 - 14:02

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zum anderen ist man bei CIG immerhin so ehrlich zu sagen, dass sich SC noch
    > in der Alpha-Phase befindet, dass das Spiel nicht fertig ist. Hello Games
    > verkaufen hingegen seit drei Jahren eine unfertige Bruchbude als
    > kommerzielles Spiel. Die Performance ist weiterhin unterirdisch und mit dem
    > neuen Beyond-Update hat man wieder so dermaßen viele Bugs ins Spiel
    > gebracht, dass etliche Features z.B. der Basenbau nur mit Vorsicht
    > anzufassen sind.

    Naja, bei SC werden Inhalte für ein nicht existentes Spiel zu unglaublichen Preisen verkauft. Gleichzeitig bläht sich der Scope für das Projekt immer weiter auf. Böswillige Menschen könnten jetzt annehmen, man will das Spiel gar nicht auf den Markt bringen, weil sich vorab mit Raumschiffen, persönalisierten Klopapierrollen und was weiss ich was doch genug Geld verdienen lässt...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Merz Pharma GmbH & Co. KGaA, Frankfurt am Main
  2. European Bank for Financial Services GmbH (ebase®), Aschheim
  3. imbus AG, verschiedene Standorte
  4. GILDEMEISTER Beteiligungen GmbH, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Xbox Series S für 290,99€, Xbox Wireless Controller Carbon Black/Robot White/Shock Blue...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


CoD, Crysis, Dirt 5, Watch Dogs, WoW: Radeon-Raytracing kann auch schnell sein
CoD, Crysis, Dirt 5, Watch Dogs, WoW
Radeon-Raytracing kann auch schnell sein

Wer mit Raytracing zockt, hat je nach Titel mit einer Radeon RX 6800 statt einer Geforce RTX 3070 teilweise die besseren (Grafik-)Karten.
Ein Test von Marc Sauter


    Gemanagte Netzwerke: Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt
    Gemanagte Netzwerke
    Was eine Quasi-Virtualisierung von WANs und LANs bringt

    Cloud Managed LAN, Managed WAN Optimization, SD-WAN oder SD-LAN versprechen mehr Durchsatz, mehr Ausfallsicherheit oder weniger Datenstau.
    Von Boris Mayer


      RCEP: Warum China plötzlich auf Freihandel setzt
      RCEP
      Warum China plötzlich auf Freihandel setzt

      China und andere wichtige asiatische Herstellerländer von Elektronikprodukten haben ein Freihandelsabkommen geschlossen. Dessen Bedeutung geht weit über rein wirtschaftliche Fragen hinaus.
      Eine Analyse von Werner Pluta

      1. Berufungsverfahren in weiter Ferne Tesla wirbt weiter mit Autopilot
      2. Warntag BBK prüft Einführung des Cell Broadcast neben Warn-Apps
      3. Bundesverkehrsministerium Keine Abstriche beim geplanten Universaldienst