1. Foren
  2. Kommentare
  3. Automobil
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Anthony Levandowski: Ex-Google…

Konkurrenzklausel

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Konkurrenzklausel

    Autor: schap23 28.08.19 - 12:39

    Ich weiß nicht, ob es sowas in den USA nicht gibt oder warum es nicht angewandt wird. In Deutschland kann man jedenfalls in die Verträge eine entsprechende Klausel einbauen. Der Mitarbeiter kann dann ein Jahr lang nicht bei einem direktem Konkurrenten arbeiten, bekommt aber einen Teil des Gehalts weiterbezahlt.

  2. Re: Konkurrenzklausel

    Autor: User_x 28.08.19 - 12:55

    Einen Teil? Eher den gesamten Lohn ohne Boni.

  3. Re: Konkurrenzklausel

    Autor: .02 Cents 28.08.19 - 13:07

    Die Klauseln gibt es sicher, aber deren Wirksamkeit ist schon in Deutschland mehr als fragwürdig.

    Direkter Konkurrent klingt so schön und einfach, aber was ist das? Wo fängt das an, wo hört das auf? Mit welcher Industrie hat zum Beispiel Google nichts zu tun? Wo hört das auf? Was ist ein "direkter Konkurrent"? Wenn ich bei Google rmblfzt entwickle - sind dann direkte Konkurrenten diejenigen, die rmblfzt parallel als eigenes Produkt entwickeln? Sind das diejenigen, die zwar ein eigenes Produkt entwickeln, die aber rmblfzt als Komponente in ihrem Produkt weiter entwickeln? Und was ist, wenn ich eine eigene Firma gründe, mit der ich Software entwickeln will, und nach einem Jahr überleg ich mir dann, das rmblfzt eigentlich doch ein gutes Standbein wäre?

    Ich persönlich bin der Meinung, dass es genug Schutzmöglichkeiten gibt für Technologien. Wenn der Rundum Laser Scanner eine solche Bahnbrechende Innovation ist, gibt es dafür Patentschutz. Der Versuch darüber hinaus das Wissen in den Köpfen der Leute über das direkte Vertragsverhältnis hinaus für sich zu monopolisieren, ist aus meiner Sicht auf jeder Ebene einfach nur Ausbeutung. Worum es hier imho geht ist es einen Hebel zu bekommen die Lebensentscheidungen von Ingenieuren - wenn wir dich rausschmeissen hast Du danke zu sagen, wenn Du kündigst sieh dich vor für deinen weiteren Berufsweg …

  4. Re: Konkurrenzklausel

    Autor: Peter Brülls 29.08.19 - 08:47

    .02 Cents schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Klauseln gibt es sicher, aber deren Wirksamkeit ist schon in
    > Deutschland mehr als fragwürdig.

    Eigentlich nicht, solange man bezahlt wird (oder zumindest mit Hinblick auf diese Einschränkung bezahlt wurde) und man wirklich auf einem Posten war, bei dem das relevant ist. Also oberes Management.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über Dr. Maier & Partner GmbH Executive Search, Stuttgart
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  3. PDR-Team GmbH, Schwäbisch Gmünd
  4. Blickle Räder+Rollen GmbH u. Co. KG, Rosenfeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektroschrott: Kauft keine kleinen Konsolen!
Elektroschrott
Kauft keine kleinen Konsolen!

Ich bin ein Fan von Retro. Und ein Fan von Games. Und ich habe den kleinen Plastikschachteln mit ihrer schlechten Umweltbilanz wirklich eine Chance gegeben. Aber es hilft alles nichts.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
  2. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming

Arbeitsklima: Schlangengrube Razer
Arbeitsklima
Schlangengrube Razer

Der Gaming-Zubehörspezialist Razer pflegt ein besonders cooles Image - aber Firmengründer und Chef Tan Min-Liang soll ein von Sexismus und Rassismus geprägtes Arbeitsklima geschaffen haben. Nach Informationen von Golem.de werden Frauen auch in Europa systematisch benachteiligt.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Razer Blade Stealth 13 im Test Sieg auf ganzer Linie
  2. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  3. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch

Sendmail: Software aus der digitalen Steinzeit
Sendmail
Software aus der digitalen Steinzeit

Ein nichtöffentliches CVS-Repository, FTP-Downloads, defekte Links, Diskussionen übers Usenet: Der Mailserver Sendmail zeigt alle Anzeichen eines problematischen und in der Vergangenheit stehengebliebenen Softwareprojekts.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Überwachung Tutanota musste E-Mails vor der Verschlüsselung ausleiten
  2. Buffer Overflow Exim-Sicherheitslücke beim Verarbeiten von TLS-Namen
  3. Sicherheitslücke Buffer Overflow in Dovecot-Mailserver

  1. Internetdienste: Ermittler sollen leichter an Passwörter kommen
    Internetdienste
    Ermittler sollen leichter an Passwörter kommen

    Die Bundesregierung will Ermittlern den Zugriff auf Nutzerdaten bei Internetdiensten wie Mail-Anbieter, Foren oder sozialen Medien erleichtern. Die IT-Branche und die Opposition sehen einen "Albtraum für die IT-Sicherheit".

  2. Netflix und Youtube: EU-Kommissarin warnt vor hohem Energiebedarf des Internets
    Netflix und Youtube
    EU-Kommissarin warnt vor hohem Energiebedarf des Internets

    Youtube, Netflix und Prime Video sind die Dienste, die besonders viel Internetverkehr generieren und damit auch einen besonders hohen Energiebedarf nach sich ziehen. Das sieht die Vizepräsidentin der EU-Kommission kritisch.

  3. Galaxy Fold: Samsung dementiert eigene Verkaufszahlen
    Galaxy Fold
    Samsung dementiert eigene Verkaufszahlen

    Samsung widerspricht sich selbst. Das Unternehmen bestreitet die Angabe eines ranghohen Samsung-Managers, der verkündet hatte, weltweit seien bereits eine Million Galaxy Fold verkauft worden. Vieles bleibt ungeklärt.


  1. 12:25

  2. 12:10

  3. 11:43

  4. 11:15

  5. 10:45

  6. 14:08

  7. 13:22

  8. 12:39