1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Wi-Fi 6: Router und Clients…

Irgendwann kommt wieder ein Brief vom Provider: Sie bekommen einen neuen Router

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Irgendwann kommt wieder ein Brief vom Provider: Sie bekommen einen neuen Router

    Autor: motzerator 28.08.19 - 16:35

    Irgendwann kommt wieder ein Brief vom Provider: Sie bekommen einen neuen Router
    Irgendwann kommen neue Endgeräte ins Haus, wenn die alten kaputt sind.

    Irgendwann wird man den neuen Standard dann haben. :)

  2. Re: Irgendwann kommt wieder ein Brief vom Provider: Sie bekommen einen neuen Router

    Autor: heikom36 28.08.19 - 21:35

    Das wäre aber schön, wenn die Betreiber der Mietgeräte diese sofort tauschen.
    Nicht selten werkeln noch Geräte, die nicht einmal die heutigen gängigen Bandbreiten beim Anschluss packen...
    Unitymedia musste ich sogar mit Vertragskündigung drohen wenn die nicht umgehend den defekten Router tauschen - 50¤ Schadensersatz für den Ausfall hatte ich gleich verlangt. Beides sogar bekommen. Aber vorher echt auch lang genug hängen gelassen.

  3. Re: Irgendwann kommt wieder ein Brief vom Provider: Sie bekommen einen neuen Router

    Autor: LinuxMcBook 29.08.19 - 02:52

    Dagegen hilft eigene Hardware: Damit hat man die neue Technik, dann wenn man sie braucht und nicht wenn ein Dritter es entscheidet.

  4. Re: Irgendwann kommt wieder ein Brief vom Provider: Sie bekommen einen neuen Router

    Autor: Niaxa 29.08.19 - 06:37

    Genau... Weil es dir passiert ist, passiert es natürlich dauernd... Ich höre zum das zum ersten Mal und hab in meinem Leben jetzt wirklich deutlich über 100 Router bei Freunden, Verwandten, Bekannten und Kunden installiert.

    Und warum sollte der Provider völlig ausreichende Geräte zu deinem Vertrag, sofort austauschen? Auf welcher Grundlage sollte das passieren? Weil du halt haben willst und kunsumieren musst xD. Bestimmt machen die das... Viel Glück!

  5. Re: Irgendwann kommt wieder ein Brief vom Provider: Sie bekommen einen neuen Router

    Autor: Niaxa 29.08.19 - 15:30

    Oder anrufen und sagen ich will nen aktuellen Router!?!? Mietgerät Kündigen, oder eben Vertrag Kündigen und schon hat man die Möglichkeit was neues zu bekommen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TenneT TSO GmbH, Würzburg, Bayreuth
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim
  3. WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH, Bremen
  4. IOSS - Intelligente optische Sensoren und Systeme GmbH, Radolfzell

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 0,99€
  3. 4,96€
  4. 3,61€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Videospiellokalisierung: Lost in Translation
Videospiellokalisierung
Lost in Translation

Damit Videospiele in möglichst viele Länder verkauft werden können, müssen sie übersetzt beziehungsweise lokalisiert werden. Ein kniffliger Job, denn die Textdatei eines Games hat oft auf den ersten Blick keine logische Struktur - dafür aber Hunderte Seiten.
Von Nadine Emmerich

  1. Spielebranche Entwickler können bis 2023 mit Millionenförderung rechnen
  2. Planet Zoo im Test Tierische Tüftelei
  3. Förderung Spielentwickler sollen 2020 nur einen "Ausgaberest" bekommen

Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis: Hurra, wir haben Gigabit!
Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis
Hurra, wir haben Gigabit!

Die Fritzbox 6591 Cable für den Einsatz in Gigabit-Kabelnetzen ist seit Mai im Handel erhältlich. Wir haben getestet, wie schnell Vodafone mit Docsis 3.1 tatsächlich Daten überträgt und ob sich der Umstieg auf einen schnellen Router lohnt.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. Kabelnetz Ausgaben für Docsis 3.1 nicht sehr hoch
  2. Nodesplits Vodafone bietet 500 MBit/s für 20 Millionen Haushalte
  3. Sercomm Kabelmodem für bis zu 2,5 GBit/s vorgestellt

Neuer Streamingdienst von Disney: Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien
Neuer Streamingdienst von Disney
Disney+ ist stark bei Filmen und schwach bei Serien

Das Hollywoodstudio Disney ist in den Markt für Videostreamingabos eingestiegen. In den USA hat es beim Start von Disney+ technische Probleme gegeben. Mit Blick auf inhaltliche Vielfalt kann der Dienst weder mit Netflix noch mit Amazon Prime Video mithalten.
Von Ingo Pakalski

  1. Videostreaming im Abo Disney+ hat 10 Millionen Abonnenten
  2. Disney+ Disney bringt seinen Streaming-Dienst auf Fire-TV-Geräte
  3. Streaming Disney+ startet am 31. März 2020 in Deutschland

  1. Intel Ponte Vecchio: Sechs 7-nm-Xe-GPUs pro Aurora-Node
    Intel Ponte Vecchio
    Sechs 7-nm-Xe-GPUs pro Aurora-Node

    Intel hat seine 7-nm-Xe-Grafikmodule erläutert: Die heißen intern Ponte Vecchio, nutzen diverse Packaging-Techniken sowie Stapelspeicher und werden in multipler Form gekoppelt. Zusammen mit Sapphire-Rapids-CPUs bilden sie die Basis des Aurora-Exaflops-Supercomputers.

  2. Abgeordnete: CDU-Parteitag soll Huawei Verbot beschließen
    Abgeordnete
    CDU-Parteitag soll Huawei Verbot beschließen

    Eine Reihe von weniger bekannten CDU-Mitgliedern will weiter eine Beteiligung von Huawei am 5G-Ausbau verhindern. Doch der Ausbau mit Huawei-Technik in Deutschland ist bereits in vollem Gang.

  3. Zu niedrig: HP lehnt Übernahmeangebot von Xerox ab
    Zu niedrig
    HP lehnt Übernahmeangebot von Xerox ab

    HP Inc sieht sich mit 33 Milliarden US-Dollar von Xerox stark unterbewertet. Der Verwaltungsrat ist aber offen, andere Optionen für ein Zusammengehen mit Xerox zu erörtern.


  1. 01:00

  2. 23:59

  3. 20:53

  4. 20:22

  5. 19:36

  6. 18:34

  7. 16:45

  8. 16:26