Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Einbahnstraße Games Convention

Es war schrecklich voll

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Es war schrecklich voll

    Autor: Es war voll... 27.08.06 - 11:31

    Ich glaube es warr eine der vollsten Messen die ich je erlebt habe. An vielen stellen muste man sich einfach mit dem strom bewegen, man konnte ich nicht dagegen wehren. Irgen was von den Großen Sachen sich an zu gucken war einfach nicht möglich. über 45 min warte Zeit um sich Enemy Terretory an zu schauen waren einfach zu viel.

  2. Re: Es war schrecklich voll

    Autor: bifi 27.08.06 - 11:32

    Es war voll... schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich glaube es warr eine der vollsten Messen die
    > ich je erlebt habe. An vielen stellen muste man
    > sich einfach mit dem strom bewegen, man konnte ich
    > nicht dagegen wehren. Irgen was von den Großen
    > Sachen sich an zu gucken war einfach nicht
    > möglich. über 45 min warte Zeit um sich Enemy
    > Terretory an zu schauen waren einfach zu viel.


    und was daran ist jetzt neu, was nicht im artikel steht? :)

  3. Re: Es war schrecklich voll

    Autor: suppenhuhn 27.08.06 - 12:06

    Die Anzahl der Rechtschreibfehler.


    bifi schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Es war voll... schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich glaube es warr eine der vollsten Messen
    > die
    > ich je erlebt habe. An vielen stellen
    > muste man
    > sich einfach mit dem strom bewegen,
    > man konnte ich
    > nicht dagegen wehren. Irgen
    > was von den Großen
    > Sachen sich an zu gucken
    > war einfach nicht
    > möglich. über 45 min warte
    > Zeit um sich Enemy
    > Terretory an zu schauen
    > waren einfach zu viel.
    >
    > und was daran ist jetzt neu, was nicht im artikel
    > steht? :)


  4. Re: Es war schrecklich voll

    Autor: Nemesis2 27.08.06 - 12:11

    Es war voll... schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich glaube es warr eine der vollsten Messen die
    > ich je erlebt habe. An vielen stellen muste man
    > sich einfach mit dem strom bewegen, man konnte ich
    > nicht dagegen wehren. Irgen was von den Großen
    > Sachen sich an zu gucken war einfach nicht
    > möglich. über 45 min warte Zeit um sich Enemy
    > Terretory an zu schauen waren einfach zu viel.


    Wer zu Stoßzeiten auf solche Messen geht ist allerdings irgendwie selbst schuld.

    Freitag morgens war noch relativ wenig los.

  5. Re: Es war schrecklich voll

    Autor: mamelu 27.08.06 - 12:24

    14 Stück in vier Sätzen ist dann schon ein bischen arg. Der OT Poster sollte sich darüber auch mal Gedanken machen. Sonst wird es schwer einen Job zu bekommen, von dem er sich Enemy Territory leisten kann.


    suppenhuhn schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die Anzahl der Rechtschreibfehler.
    >

  6. Re: Es war schrecklich voll

    Autor: frager 27.08.06 - 12:31

    mamelu schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > 14 Stück in vier Sätzen ist dann schon ein bischen
    > arg. Der OT Poster sollte sich darüber auch mal
    > Gedanken machen. Sonst wird es schwer einen Job zu
    > bekommen, von dem er sich Enemy Territory leisten
    > kann.
    >
    > suppenhuhn schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Anzahl der Rechtschreibfehler.
    >
    14 ?
    Wie kommst du auf 14 ?



  7. Re: Es war schrecklich voll

    Autor: TiSch 27.08.06 - 12:32

    Nemesis2 schrieb:

    > Wer zu Stoßzeiten auf solche Messen geht ist
    > allerdings irgendwie selbst schuld.
    >
    > Freitag morgens war noch relativ wenig los.

    Ich hab auch den Fehler gemacht Samstags zu kommen, da dies der längste Tag ist(20Uhr). War mein erster und wahrscheinlich letzter Besuch und ich denke ich bin nicht der Einzige. Informationsgehalt Null - eine riesengroße Techno-Kirmes mit penetranten stumpfsinnigen Marktschreiern die sich gegenseitig übertönen. Bei 600km Anreise einfach zuviel Stress, Zielgruppe eindeutig unter 18. Und die Messebabes sind den Weg auch nicht wert!
    mfg


  8. Re: Es war schrecklich voll

    Autor: bash 27.08.06 - 13:05

    wer auf kindermessen geht braucht sich nicht zu wundern

  9. Re: Es war schrecklich voll

    Autor: stabr 27.08.06 - 13:07

    Es war voll... schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich glaube es warr eine der vollsten Messen die
    > ich je erlebt habe. An vielen stellen muste man
    > sich einfach mit dem strom bewegen, man konnte ich
    > nicht dagegen wehren. Irgen was von den Großen
    > Sachen sich an zu gucken war einfach nicht
    > möglich. über 45 min warte Zeit um sich Enemy
    > Terretory an zu schauen waren einfach zu viel.


    Hehe geh mal an den Autosalon in Genf, DAS nenn ich ne bumsvollgestopfte Messe! =)

  10. Re: Es war schrecklich voll

    Autor: Lall 27.08.06 - 13:51

    Nemesis2 schrieb:
    -------------------------------------------------------

    > Wer zu Stoßzeiten auf solche Messen geht ist
    > allerdings irgendwie selbst schuld.
    >
    > Freitag morgens war noch relativ wenig los.

    Nicht jeder ist Hartz IV Empfänger und hat Freitag morgens Zeit.

  11. Re: Es war schrecklich voll

    Autor: Lall 27.08.06 - 13:52

    bash schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > wer auf kindermessen geht braucht sich nicht zu
    > wundern

    Wer Kinderkommentare abgibt auch nicht...

  12. Re: Es war schrecklich voll

    Autor: lol222 27.08.06 - 14:43

    Die grosszügige Auslegung der deutschen Sprache :)

  13. Re: Es war schrecklich voll

    Autor: AkeSeMu 27.08.06 - 15:01

    frager schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > > Die Anzahl der Rechtschreibfehler.
    >
    > 14 ?
    > Wie kommst du auf 14 ?

    Mit gutem Willen ohne Probleme... oder sogar mehr, wenn man auf Stil achtet.

    Dann wollen wir mal zählen:

    Ich glaube es warr
    -1 "war"
    eine der vollsten Messen
    -2 Komma!
    die ich je erlebt habe. An vielen stellen
    -3 "Stellen" Groß!
    muste
    -4 "musste"
    man sich einfach mit dem strom
    -5 "Storm" Groß!
    bewegen, man konnte ich
    -6 "sich"
    nicht dagegen wehren. Irgen
    -7 "Irgend" (Dialektschwäche?)
    was
    -7.5 "etwas"
    von den Großen
    -8 "großen" Klein!
    Sachen sich an zu gucken
    -9 Satzbau! -> "Sich irgend etwas der großen Sachen anzugucken,..."
    -10 Komma! (Erweiterter Infinitiv)
    war einfach nicht möglich. über
    -11 "Über" Nach einem Punkt? Naaaa?
    45 min warte Zeit
    -12 "Wartezeit"
    -13 Komma! (wieder Erweiterter Infinitiv)
    um sich Enemy Terretory an zu schauen
    -14 Komma! (und nochmal!)
    waren
    -15 "war" Singular! (bezieht sich ja wohl auf die Wartezeit)
    einfach zu viel.


    Mann, mann! Und da wundert sich der potentielle Azubi, warum ihn keiner nehmen will?
    "Ey weis' auch ned warum misch kaina habn will. Bin doch imma vol Krass am Chatten un so. Schreib also imma subba viel und jetz soll ich eine Rechschrai... Rechtsschrei... Probleme mit dem Scherieben haben... die spinen wol!!"

    Und jetzt bitte nicht mit einer harten Jugend rausreden. Lern' was, Kid!

    AkeSeMu

  14. Re: Es war schrecklich voll

    Autor: fjoon 27.08.06 - 16:30

    Aua...bei der Falschschreibung (Rechtschreibung kann man ja gar nicht mehr sagen) schmerzen die Augen nur noch.

    Ey man, kauf Dir eine Tüte Deutsch für 5 Geld - hat mir auch gehelft.



    Es war voll... schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich glaube es warr eine der vollsten Messen die
    > ich je erlebt habe. An vielen stellen muste man
    > sich einfach mit dem strom bewegen, man konnte ich
    > nicht dagegen wehren. Irgen was von den Großen
    > Sachen sich an zu gucken war einfach nicht
    > möglich. über 45 min warte Zeit um sich Enemy
    > Terretory an zu schauen waren einfach zu viel.


  15. Re: Es war schrecklich voll

    Autor: andreasm 27.08.06 - 16:37

    suppenhuhn schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Die Anzahl der Rechtschreibfehler.

    wieso gibts immer so leute wie dich die ständig andere kritisieren und fertigmachen müssen???

    Hast du keine Freunde außerhalb des Internets?

    ______________________
    Energieverschwendung ist out - Effizienz in!

  16. Re: Es war schrecklich voll

    Autor: fjoon 27.08.06 - 16:40

    Wie böse...gibt auch Leute die Urlaub haben (soll es in manchen Firmen geben, in denen die Beschäftigten nicht als Sklaven gehalten werden). ;-)


    Lall schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Nemesis2 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Wer zu Stoßzeiten auf solche Messen geht
    > ist
    > allerdings irgendwie selbst schuld.
    >
    > Freitag morgens war noch relativ wenig los.
    >
    > Nicht jeder ist Hartz IV Empfänger und hat Freitag
    > morgens Zeit.


  17. Re: Es war schrecklich voll

    Autor: MS-Admin 27.08.06 - 17:48

    > wieso gibts immer so leute wie dich die ständig
    > andere kritisieren und fertigmachen müssen???
    >
    > Hast du keine Freunde außerhalb des Internets?

    Wieso gibt es immer wieder Leute, die ständig jegliche
    Kritik als unwichtig oder mit albernen Gegenfragen abbügeln müssen?

    Nach den aktuellen Pisa-Studien und dem daraf folgenden Aufschrei im Volke ist wohl etwas mehr Anstrengung beim Schreibstiel nicht zu viel verlangt.

  18. Re: Es war schrecklich voll

    Autor: MS-Admin 27.08.06 - 17:50

    Lall schrieb:

    > Nicht jeder ist Hartz IV Empfänger und hat Freitag
    > morgens Zeit.

    Lall' hier nich' rum.
    man Urlaub; man Gleittag;

  19. Re: Es war schrecklich voll

    Autor: Korrekturenkorrektor 27.08.06 - 18:28

    AkeSeMu schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > frager schrieb:
    > --------------------------------------------------

    > man sich einfach mit dem strom
    > -5 "Storm" Groß!
    -1 Strom, nicht Storm.

    > waren
    > -15 "war" Singular! (bezieht sich ja wohl auf die
    > Wartezeit) einfach zu viel.
    -2 "waren" Plural! (45 Minuten [an] Wartezeit)

    > Lern' was, Kid!
    -3 "etwas"

    SCNR

  20. Re: Es war schrecklich voll

    Autor: -.- 27.08.06 - 19:00

    AkeSeMu schrieb:
    -------------------------------------------------------
    Lern' was, Kid!
    Mir kommt die Galle hoch. Ich glaube, ich werde keine Golem-Kommentare mehr lesen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Hamburg
  2. Securiton GmbH Alarm- und Sicherheitssysteme, Achern
  3. Pohl Verwaltungs- und Beteiligungs GmbH & Co. KG, Düren
  4. Blickle Räder+Rollen GmbH u. Co. KG, Rosenfeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 127,99€ (Bestpreis!)
  2. 114,99€ (Release am 5. Dezember)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

Forschung: Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen
Forschung
Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen

Zwei dünne Schichten auf einer Silizium-Solarzelle könnten ihre Effizienz erhöhen. Grünes und blaues Licht kann darin gleich zwei Elektronen statt nur eines freisetzen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. ISS Tierbeobachtungssystem Icarus startet
  2. Sun To Liquid Solaranlage erzeugt Kerosin aus Sonnenlicht, Wasser und CO2
  3. Shell Ocean Discovery X Prize X-Prize für unbemannte Systeme zur Meereskartierung vergeben

FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
FPM-Sicherheitslücke
Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

  1. Nach Unfall: Wiener Verkehrsbetrieb stoppt autonome Busse
    Nach Unfall
    Wiener Verkehrsbetrieb stoppt autonome Busse

    Nachdem eine Fußgängerin in einen der autonom fahrenden Busse gelaufen ist, hat der Wiener Verkehrsbetrieb das Pilotprojekt erst einmal gestoppt: Die Passantin, die leicht verletzt wurde, ist offensichtlich aus Unachtsamkeit mit dem Fahrzeug kollidiert.

  2. Berliner U-Bahn: Bis Ende 2019 gibt es LTE auch für Vodafone und Telekom
    Berliner U-Bahn
    Bis Ende 2019 gibt es LTE auch für Vodafone und Telekom

    Bisher bietet nur Telefónica LTE- und UMTS-Zugang im Berliner U-Bahn-Netz. Ende 2019 werden auch erste Linien von der Deutschen Telekom und Vodafone versorgt.

  3. Satellitennavigation: Galileo ist wieder online
    Satellitennavigation
    Galileo ist wieder online

    Nach rund einer Woche funktioniert das europäische Satellitennavigationssystem Galileo wieder. Laut der zuständigen EU-Behörde GSA kann es aber noch zu Schwankungen kommen. Grund für den Ausfall waren technische Probleme in den beiden Kontrollzentren.


  1. 17:40

  2. 17:09

  3. 16:30

  4. 16:10

  5. 15:45

  6. 15:22

  7. 14:50

  8. 14:25