1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Deutscher Client für Eve Online und Kali…

Wann kommt endlich ein Linux Client?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wann kommt endlich ein Linux Client?

    Autor: flimmern 29.08.06 - 00:28

    Ich wuerde dieses Spiel so gerne spielen, es waer mir sogar die 15 Euro im Monat wert (was wirklich selten ist).

    Wenn man sich in den EVE Foren mal umsieht, geht es vielen anderem (potentiellen) Spielern auch so. Wann kommen wir endlich in den Genuss dieses wunderbaren Spiels?

  2. Re: Wann kommt endlich ein Linux Client?

    Autor: Rean 29.08.06 - 03:35

    flimmern schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich wuerde dieses Spiel so gerne spielen, es waer
    > mir sogar die 15 Euro im Monat wert (was wirklich
    > selten ist).
    >
    > Wenn man sich in den EVE Foren mal umsieht, geht
    > es vielen anderem (potentiellen) Spielern auch so.
    > Wann kommen wir endlich in den Genuss dieses
    > wunderbaren Spiels?



    Hallo.

    Na dann schau Dich doch mal auf dieser Seite um.

    www.transgaming.com

    Dort kannst Du Dir "CEDEGA" runterladen, welches Dir ermöglicht viele bekannte Titel unter Linux zum Laufen zu bringen.

    Hier noch eine weitere URL, wo Du einige Hinweise zur aktuellen Version erhältst.

    http://transgaming.org/

    MfG

  3. Re: Wann kommt endlich ein Linux Client?

    Autor: Morning-Troll 29.08.06 - 09:10

    besorg dir ein vernünftiges OS zum zocken... und flame hier nicht so rum...


  4. Re: Wann kommt endlich ein Linux Client?

    Autor: Blahblupp 29.08.06 - 09:13

    > Na dann schau Dich doch mal auf dieser Seite
    > um.
    >
    > www.transgaming.com
    >
    > Dort kannst Du Dir "CEDEGA" runterladen, welches
    > Dir ermöglicht viele bekannte Titel unter Linux
    > zum Laufen zu bringen.
    >
    > Hier noch eine weitere URL, wo Du einige Hinweise
    > zur aktuellen Version erhältst.
    >
    > transgaming.org
    >
    > MfG

    Hallo,

    Es gibt generell sehr viele ganz ganz tolle Sachen, die einem das blaue vom Himmel runter versprechen. Ob die Versprechen dann eingehalten werden, ist eine ganz andere Frage. Unter Cedega v5.0.2 kann man EVE zwar starten, es ist jedoch noch weit von jeder praktischen Spielbarkeit entfernt.

    Ich kenne persönlich keinen einzigen Linux-User, der darauf spielen möchte, der Cedega/Transgaming nicht kennen würde.

  5. Re: Wann kommt endlich ein Linux Client?

    Autor: Andreas Sebayang 29.08.06 - 09:35

    Hallo,

    Rean schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dort kannst Du Dir "CEDEGA" runterladen, welches
    > Dir ermöglicht viele bekannte Titel unter Linux
    > zum Laufen zu bringen.

    Mit der Supporteinstellung von Win98/ME soll auch obiges nicht mehr funktionieren, aber sie arbeiten wohl dran.



    gruß

    -Andy (Golem.de)

    ::: eMail: as@golem.de

  6. Re: Wann kommt endlich ein Linux Client?

    Autor: Venkie 29.08.06 - 09:41

    flimmern schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich wuerde dieses Spiel so gerne spielen, es waer
    > mir sogar die 15 Euro im Monat wert (was wirklich
    > selten ist).
    > Wenn man sich in den EVE Foren mal umsieht, geht
    > es vielen anderem (potentiellen) Spielern auch so.
    > Wann kommen wir endlich in den Genuss dieses
    > wunderbaren Spiels?

    Gar nicht. Linux-Clients machen wirtschaftlich keinen Sinn.
    Das ist halt der Preis des "Randgruppendaseins" - auch wenn vieles dafür spricht, ist es halt beim Spielen von Nachteil. Sorry.

  7. Re: Wann kommt endlich ein Linux Client?

    Autor: Rean 29.08.06 - 15:27

    Morning-Troll schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > besorg dir ein vernünftiges OS zum zocken... und
    > flame hier nicht so rum...
    >
    >
    Tach,

    es stinkt auf einmal so. Kann es sein, dass Du gerade einen Gehirnfurz hattest.

  8. Re: Wann kommt endlich ein Linux Client?

    Autor: nicks 05.09.06 - 11:56

    Venkie schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > flimmern schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich wuerde dieses Spiel so gerne spielen, es
    > waer
    > mir sogar die 15 Euro im Monat wert (was
    > wirklich
    > selten ist).
    > Wenn man sich in
    > den EVE Foren mal umsieht, geht
    > es vielen
    > anderem (potentiellen) Spielern auch so.
    > Wann
    > kommen wir endlich in den Genuss dieses
    >
    > wunderbaren Spiels?
    >
    > Gar nicht. Linux-Clients machen wirtschaftlich
    > keinen Sinn.
    > Das ist halt der Preis des "Randgruppendaseins" -
    > auch wenn vieles dafür spricht, ist es halt beim
    > Spielen von Nachteil. Sorry.
    >


    Machen wirtschaftlich keinen Sinn? Der Grund, warum nur so wenige Spiele für Linux erscheinen liegt allein darin, dass die meisten Spiele DirectX als Grafikschnittstelle verwenden und nicht OpenGl.
    Woher willst du wissen ob eine Portierung auf ein anderes System sich wirtschaftlich auszahlen würde???

  9. Re: Wann kommt endlich ein Linux Client?

    Autor: vrex 27.09.06 - 19:27

    nicks schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Venkie schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > flimmern schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Ich wuerde dieses Spiel so
    > gerne spielen, es
    > waer
    > mir sogar die 15
    > Euro im Monat wert (was
    > wirklich
    > selten
    > ist).
    > Wenn man sich in
    > den EVE Foren mal
    > umsieht, geht
    > es vielen
    > anderem
    > (potentiellen) Spielern auch so.
    > Wann
    >
    > kommen wir endlich in den Genuss dieses
    >
    > wunderbaren Spiels?
    >
    > Gar nicht.
    > Linux-Clients machen wirtschaftlich
    > keinen
    > Sinn.
    > Das ist halt der Preis des
    > "Randgruppendaseins" -
    > auch wenn vieles dafür
    > spricht, ist es halt beim
    > Spielen von
    > Nachteil. Sorry.
    >
    > Machen wirtschaftlich keinen Sinn? Der Grund,
    > warum nur so wenige Spiele für Linux erscheinen
    > liegt allein darin, dass die meisten Spiele
    > DirectX als Grafikschnittstelle verwenden und
    > nicht OpenGl.
    > Woher willst du wissen ob eine Portierung auf ein
    > anderes System sich wirtschaftlich auszahlen
    > würde???


    Alleine auf Grund der Tatsache, dass die Mehrheit der Zielgruppe einfach über ein Windows OS verfügt. Es gibt einige Linux-Benutzer draußen in der Welt doch die wenigstens von denen sind interessiert an Spiele. Und ganz ehrlich...würdest du unmengen an Entwicklungskosten zahlen wollen, wenn du damit nur eine starke Minderheit erreichst und unter Umständen keine Gewinne einfahren kannst? Immerhin haben die Devs schon genug mit Windows zu tun, sodass diese wohl kaum Linux Developen würden. Dafür wäre neues Personal notwendig. Und auch das kostet wiederum jeden Monat einiges an Geld. Und sollte man nicht den großteil der Linux-User zum Eve-Spielen bewegen wird sich das wohl wirtschaftlich nicht rentabilitieren.

    Greetz,
    vreX

  10. Re: Wann kommt endlich ein Linux Client?

    Autor: Nocman 01.01.07 - 12:07

    flimmern schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich wuerde dieses Spiel so gerne spielen, es waer
    > mir sogar die 15 Euro im Monat wert (was wirklich
    > selten ist).
    >
    > Wenn man sich in den EVE Foren mal umsieht, geht
    > es vielen anderem (potentiellen) Spielern auch so.
    > Wann kommen wir endlich in den Genuss dieses
    > wunderbaren Spiels?


    Ein Linux und ein Mac Client wurden auf dem Fanfest 2006 angekündigt und werden vorraussichtlich irgendwann 2007 also dieses Jahr :) rauskommen.
    Wann genau steht natürlich in den Sternen.

  11. Re: Wann kommt endlich ein Linux Client?

    Autor: sgi 13.02.07 - 20:08

    vrex schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > nicks schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Venkie schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > flimmern schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Ich wuerde dieses
    > Spiel so
    > gerne spielen, es
    > waer
    > mir
    > sogar die 15
    > Euro im Monat wert (was
    >
    > wirklich
    > selten
    > ist).
    > Wenn man sich
    > in
    > den EVE Foren mal
    > umsieht, geht
    >
    > es vielen
    > anderem
    > (potentiellen)
    > Spielern auch so.
    > Wann
    >
    > kommen wir
    > endlich in den Genuss dieses
    >
    > wunderbaren Spiels?
    >
    > Gar nicht.
    >
    > Linux-Clients machen wirtschaftlich
    >
    > keinen
    > Sinn.
    > Das ist halt der Preis
    > des
    > "Randgruppendaseins" -
    > auch wenn
    > vieles dafür
    > spricht, ist es halt beim
    >
    > Spielen von
    > Nachteil. Sorry.
    >
    > Machen wirtschaftlich keinen Sinn? Der
    > Grund,
    > warum nur so wenige Spiele für Linux
    > erscheinen
    > liegt allein darin, dass die
    > meisten Spiele
    > DirectX als
    > Grafikschnittstelle verwenden und
    > nicht
    > OpenGl.
    > Woher willst du wissen ob eine
    > Portierung auf ein
    > anderes System sich
    > wirtschaftlich auszahlen
    > würde???
    >
    > Alleine auf Grund der Tatsache, dass die Mehrheit
    > der Zielgruppe einfach über ein Windows OS
    > verfügt. Es gibt einige Linux-Benutzer draußen in
    > der Welt doch die wenigstens von denen sind
    > interessiert an Spiele. Und ganz ehrlich...würdest
    > du unmengen an Entwicklungskosten zahlen wollen,
    > wenn du damit nur eine starke Minderheit erreichst
    > und unter Umständen keine Gewinne einfahren
    > kannst? Immerhin haben die Devs schon genug mit
    > Windows zu tun, sodass diese wohl kaum Linux
    > Developen würden. Dafür wäre neues Personal
    > notwendig. Und auch das kostet wiederum jeden
    > Monat einiges an Geld. Und sollte man nicht den
    > großteil der Linux-User zum Eve-Spielen bewegen
    > wird sich das wohl wirtschaftlich nicht
    > rentabilitieren.
    >
    > Greetz,
    > vreX

    gegen engstirnigkeit und kurzsichtigkeit helfen keine pillen! ;)

    würde das konzept *portabilität* beinhalten, wäre der mehraufwand für verschiedene plattformen gering.


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Blutspendedienst des Bayerischen Roten Kreuzes gGmbH, Wiesentheid
  2. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Gießen, Kassel
  3. BHS Corrugated Maschinen- und Anlagenbau GmbH, Weiherhammer
  4. dSPACE GmbH, Paderborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. ASUS Radeon RX 6900 XT TUF GAMING OC 16GB für 1.729€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Open-Source-Mediaplayer: Die Deutschen werden VLC wohl zerstören
Open-Source-Mediaplayer
"Die Deutschen werden VLC wohl zerstören"

Der VideoLAN-Gründer Jean-Baptiste Kempf spricht im Golem.de Interview über Softwarepatente und die Idee, einen Verkehrskegel als Symbol zu verwenden.
Ein Interview von Martin Wolf

  1. 20 Jahre VLC Die beste freie Software begleitet mich seit meiner Kindheit

IT-Unternehmen: Die richtige Software für ein Projekt finden
IT-Unternehmen
Die richtige Software für ein Projekt finden

Am Beginn vieler Projekte steht die Auswahl der passenden Softwarelösung. Das kann man intuitiv machen oder mit endlosen Pro-und-Contra-Listen, optimal ist beides nicht. Ein Praxisbeispiel mit einem Ticketsystem.
Von Markus Kammermeier

  1. Anzeige Was ITler tun können, wenn sich jobmäßig nichts (mehr) tut
  2. IT-Jobs Lohnt sich ein Master in Informatik überhaupt?
  3. Quereinsteiger Mit dem Master in die IT

Macbook Air und Co.: Verlötete SSDs sind eine dumme Idee
Macbook Air und Co.
Verlötete SSDs sind eine dumme Idee

Immer mehr Hersteller verlöten Komponenten in Notebooks. Trotzdem schreiben sie sich Nachhaltigkeit auf die Fahne - welch Ironie.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Smartphones und Notebooks Bundesrat fordert bei Elektrogeräten wechselbare Akkus
  2. Umweltschutz Elektroschrott wird immer größeres Problem