Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Deutscher Client für Eve Online und Kali…

Wann kommt endlich ein Linux Client?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wann kommt endlich ein Linux Client?

    Autor: flimmern 29.08.06 - 00:28

    Ich wuerde dieses Spiel so gerne spielen, es waer mir sogar die 15 Euro im Monat wert (was wirklich selten ist).

    Wenn man sich in den EVE Foren mal umsieht, geht es vielen anderem (potentiellen) Spielern auch so. Wann kommen wir endlich in den Genuss dieses wunderbaren Spiels?

  2. Re: Wann kommt endlich ein Linux Client?

    Autor: Rean 29.08.06 - 03:35

    flimmern schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich wuerde dieses Spiel so gerne spielen, es waer
    > mir sogar die 15 Euro im Monat wert (was wirklich
    > selten ist).
    >
    > Wenn man sich in den EVE Foren mal umsieht, geht
    > es vielen anderem (potentiellen) Spielern auch so.
    > Wann kommen wir endlich in den Genuss dieses
    > wunderbaren Spiels?



    Hallo.

    Na dann schau Dich doch mal auf dieser Seite um.

    www.transgaming.com

    Dort kannst Du Dir "CEDEGA" runterladen, welches Dir ermöglicht viele bekannte Titel unter Linux zum Laufen zu bringen.

    Hier noch eine weitere URL, wo Du einige Hinweise zur aktuellen Version erhältst.

    http://transgaming.org/

    MfG

  3. Re: Wann kommt endlich ein Linux Client?

    Autor: Morning-Troll 29.08.06 - 09:10

    besorg dir ein vernünftiges OS zum zocken... und flame hier nicht so rum...


  4. Re: Wann kommt endlich ein Linux Client?

    Autor: Blahblupp 29.08.06 - 09:13

    > Na dann schau Dich doch mal auf dieser Seite
    > um.
    >
    > www.transgaming.com
    >
    > Dort kannst Du Dir "CEDEGA" runterladen, welches
    > Dir ermöglicht viele bekannte Titel unter Linux
    > zum Laufen zu bringen.
    >
    > Hier noch eine weitere URL, wo Du einige Hinweise
    > zur aktuellen Version erhältst.
    >
    > transgaming.org
    >
    > MfG

    Hallo,

    Es gibt generell sehr viele ganz ganz tolle Sachen, die einem das blaue vom Himmel runter versprechen. Ob die Versprechen dann eingehalten werden, ist eine ganz andere Frage. Unter Cedega v5.0.2 kann man EVE zwar starten, es ist jedoch noch weit von jeder praktischen Spielbarkeit entfernt.

    Ich kenne persönlich keinen einzigen Linux-User, der darauf spielen möchte, der Cedega/Transgaming nicht kennen würde.

  5. Re: Wann kommt endlich ein Linux Client?

    Autor: Andreas Sebayang 29.08.06 - 09:35

    Hallo,

    Rean schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Dort kannst Du Dir "CEDEGA" runterladen, welches
    > Dir ermöglicht viele bekannte Titel unter Linux
    > zum Laufen zu bringen.

    Mit der Supporteinstellung von Win98/ME soll auch obiges nicht mehr funktionieren, aber sie arbeiten wohl dran.



    gruß

    -Andy (Golem.de)

    ::: eMail: as@golem.de

  6. Re: Wann kommt endlich ein Linux Client?

    Autor: Venkie 29.08.06 - 09:41

    flimmern schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich wuerde dieses Spiel so gerne spielen, es waer
    > mir sogar die 15 Euro im Monat wert (was wirklich
    > selten ist).
    > Wenn man sich in den EVE Foren mal umsieht, geht
    > es vielen anderem (potentiellen) Spielern auch so.
    > Wann kommen wir endlich in den Genuss dieses
    > wunderbaren Spiels?

    Gar nicht. Linux-Clients machen wirtschaftlich keinen Sinn.
    Das ist halt der Preis des "Randgruppendaseins" - auch wenn vieles dafür spricht, ist es halt beim Spielen von Nachteil. Sorry.

  7. Re: Wann kommt endlich ein Linux Client?

    Autor: Rean 29.08.06 - 15:27

    Morning-Troll schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > besorg dir ein vernünftiges OS zum zocken... und
    > flame hier nicht so rum...
    >
    >
    Tach,

    es stinkt auf einmal so. Kann es sein, dass Du gerade einen Gehirnfurz hattest.

  8. Re: Wann kommt endlich ein Linux Client?

    Autor: nicks 05.09.06 - 11:56

    Venkie schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > flimmern schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich wuerde dieses Spiel so gerne spielen, es
    > waer
    > mir sogar die 15 Euro im Monat wert (was
    > wirklich
    > selten ist).
    > Wenn man sich in
    > den EVE Foren mal umsieht, geht
    > es vielen
    > anderem (potentiellen) Spielern auch so.
    > Wann
    > kommen wir endlich in den Genuss dieses
    >
    > wunderbaren Spiels?
    >
    > Gar nicht. Linux-Clients machen wirtschaftlich
    > keinen Sinn.
    > Das ist halt der Preis des "Randgruppendaseins" -
    > auch wenn vieles dafür spricht, ist es halt beim
    > Spielen von Nachteil. Sorry.
    >


    Machen wirtschaftlich keinen Sinn? Der Grund, warum nur so wenige Spiele für Linux erscheinen liegt allein darin, dass die meisten Spiele DirectX als Grafikschnittstelle verwenden und nicht OpenGl.
    Woher willst du wissen ob eine Portierung auf ein anderes System sich wirtschaftlich auszahlen würde???

  9. Re: Wann kommt endlich ein Linux Client?

    Autor: vrex 27.09.06 - 19:27

    nicks schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Venkie schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > flimmern schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Ich wuerde dieses Spiel so
    > gerne spielen, es
    > waer
    > mir sogar die 15
    > Euro im Monat wert (was
    > wirklich
    > selten
    > ist).
    > Wenn man sich in
    > den EVE Foren mal
    > umsieht, geht
    > es vielen
    > anderem
    > (potentiellen) Spielern auch so.
    > Wann
    >
    > kommen wir endlich in den Genuss dieses
    >
    > wunderbaren Spiels?
    >
    > Gar nicht.
    > Linux-Clients machen wirtschaftlich
    > keinen
    > Sinn.
    > Das ist halt der Preis des
    > "Randgruppendaseins" -
    > auch wenn vieles dafür
    > spricht, ist es halt beim
    > Spielen von
    > Nachteil. Sorry.
    >
    > Machen wirtschaftlich keinen Sinn? Der Grund,
    > warum nur so wenige Spiele für Linux erscheinen
    > liegt allein darin, dass die meisten Spiele
    > DirectX als Grafikschnittstelle verwenden und
    > nicht OpenGl.
    > Woher willst du wissen ob eine Portierung auf ein
    > anderes System sich wirtschaftlich auszahlen
    > würde???


    Alleine auf Grund der Tatsache, dass die Mehrheit der Zielgruppe einfach über ein Windows OS verfügt. Es gibt einige Linux-Benutzer draußen in der Welt doch die wenigstens von denen sind interessiert an Spiele. Und ganz ehrlich...würdest du unmengen an Entwicklungskosten zahlen wollen, wenn du damit nur eine starke Minderheit erreichst und unter Umständen keine Gewinne einfahren kannst? Immerhin haben die Devs schon genug mit Windows zu tun, sodass diese wohl kaum Linux Developen würden. Dafür wäre neues Personal notwendig. Und auch das kostet wiederum jeden Monat einiges an Geld. Und sollte man nicht den großteil der Linux-User zum Eve-Spielen bewegen wird sich das wohl wirtschaftlich nicht rentabilitieren.

    Greetz,
    vreX

  10. Re: Wann kommt endlich ein Linux Client?

    Autor: Nocman 01.01.07 - 12:07

    flimmern schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Ich wuerde dieses Spiel so gerne spielen, es waer
    > mir sogar die 15 Euro im Monat wert (was wirklich
    > selten ist).
    >
    > Wenn man sich in den EVE Foren mal umsieht, geht
    > es vielen anderem (potentiellen) Spielern auch so.
    > Wann kommen wir endlich in den Genuss dieses
    > wunderbaren Spiels?


    Ein Linux und ein Mac Client wurden auf dem Fanfest 2006 angekündigt und werden vorraussichtlich irgendwann 2007 also dieses Jahr :) rauskommen.
    Wann genau steht natürlich in den Sternen.

  11. Re: Wann kommt endlich ein Linux Client?

    Autor: sgi 13.02.07 - 20:08

    vrex schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > nicks schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Venkie schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > flimmern schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Ich wuerde dieses
    > Spiel so
    > gerne spielen, es
    > waer
    > mir
    > sogar die 15
    > Euro im Monat wert (was
    >
    > wirklich
    > selten
    > ist).
    > Wenn man sich
    > in
    > den EVE Foren mal
    > umsieht, geht
    >
    > es vielen
    > anderem
    > (potentiellen)
    > Spielern auch so.
    > Wann
    >
    > kommen wir
    > endlich in den Genuss dieses
    >
    > wunderbaren Spiels?
    >
    > Gar nicht.
    >
    > Linux-Clients machen wirtschaftlich
    >
    > keinen
    > Sinn.
    > Das ist halt der Preis
    > des
    > "Randgruppendaseins" -
    > auch wenn
    > vieles dafür
    > spricht, ist es halt beim
    >
    > Spielen von
    > Nachteil. Sorry.
    >
    > Machen wirtschaftlich keinen Sinn? Der
    > Grund,
    > warum nur so wenige Spiele für Linux
    > erscheinen
    > liegt allein darin, dass die
    > meisten Spiele
    > DirectX als
    > Grafikschnittstelle verwenden und
    > nicht
    > OpenGl.
    > Woher willst du wissen ob eine
    > Portierung auf ein
    > anderes System sich
    > wirtschaftlich auszahlen
    > würde???
    >
    > Alleine auf Grund der Tatsache, dass die Mehrheit
    > der Zielgruppe einfach über ein Windows OS
    > verfügt. Es gibt einige Linux-Benutzer draußen in
    > der Welt doch die wenigstens von denen sind
    > interessiert an Spiele. Und ganz ehrlich...würdest
    > du unmengen an Entwicklungskosten zahlen wollen,
    > wenn du damit nur eine starke Minderheit erreichst
    > und unter Umständen keine Gewinne einfahren
    > kannst? Immerhin haben die Devs schon genug mit
    > Windows zu tun, sodass diese wohl kaum Linux
    > Developen würden. Dafür wäre neues Personal
    > notwendig. Und auch das kostet wiederum jeden
    > Monat einiges an Geld. Und sollte man nicht den
    > großteil der Linux-User zum Eve-Spielen bewegen
    > wird sich das wohl wirtschaftlich nicht
    > rentabilitieren.
    >
    > Greetz,
    > vreX

    gegen engstirnigkeit und kurzsichtigkeit helfen keine pillen! ;)

    würde das konzept *portabilität* beinhalten, wäre der mehraufwand für verschiedene plattformen gering.


Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  2. Hochschule Heilbronn, Heilbronn
  3. Wirtschaftsrat der CDU e.V., Berlin
  4. intersoft AG, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 699,00€ (Bestpreis!)
  2. 159,00€ (Bestpreis!)
  3. ab 99,00€
  4. (aktuell u. a. Icy Box Mulitkartenleser für 12,99€, Cooler Master Master Mouse für 24,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren US-Post testet Überlandfahrten ohne Fahrer
  2. Mercedes-Sicherheitsstudie Wenn das Warndreieck autonom aus dem Auto fährt
  3. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus

Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
Homeoffice
Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
  3. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?

Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    1. Raumfahrt: SpaceX verklagt Air Force wegen unfairen Wettbewerbs
      Raumfahrt
      SpaceX verklagt Air Force wegen unfairen Wettbewerbs

      Die US Air Force braucht neue Raketen und gibt dafür viel Geld aus. SpaceX will Geld für die Entwicklung seines Starship haben und klagt vor Gericht gegen die Verteilung der Fördersummen. Mit Beschwerden über unfairen Wettbewerb ist die Firma aber nicht allein.

    2. Best Buy: US-Händler storniert Vorbestellungen des Galaxy Fold
      Best Buy
      US-Händler storniert Vorbestellungen des Galaxy Fold

      Wer bei Best Buy Samsungs faltbares Smartphone Galaxy Fold vorbestellt hat, kann seine Bestellung abschreiben: Wie der US-Elektronikhändler angekündigt hat, werden aufgrund des unsicheren Veröffentlichungstermins alle vorzeitigen Bestellungen storniert.

    3. Pleite: Onlineshops müssen Spiele von Telltale Games auslisten
      Pleite
      Onlineshops müssen Spiele von Telltale Games auslisten

      Nach der Insolvenz von Telltale Games zeigt sich, dass die Spielebranche auf Studioschließungen schlecht vorbereitet ist: Onlineshops müssen Titel wie Tales from the Borderlands aus ihren Bibliotheken entfernen.


    1. 16:50

    2. 16:33

    3. 16:07

    4. 15:45

    5. 15:17

    6. 14:50

    7. 14:24

    8. 13:04