1. Foren
  2. Kommentare
  3. Politik/Recht-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Krypto: Wie Bitcoin die…

Witzig

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Witzig

    Autor: neokawasaki 18.09.19 - 22:08

    Bitcoin verbraucht Strom, ja - wie tausende andere Dinge auch. Was davon jetzt sinnvoll ist und was nicht, kann hier wohl kaum einer objektiv beurteilen. Schon garnicht diejenigen hier, die nach über 10 Jahren Bitcoin immernoch vor einem Rätsel stehen und nichts begriffen haben - obwohl sie vom Gegenteil überzeugt sind.

    Es gibt sicherlich 5268 andere Dinge auf der Welt, die wesentlich mehr Strom verbrauchen als Bitcoin. Zudem: Unsaubere Stromerzeugung ist nicht das Problem der Stromverbraucher, sondern der Stromerzeuger!

  2. Re: Witzig

    Autor: demon driver 19.09.19 - 12:21

    neokawasaki schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bitcoin verbraucht Strom, ja - wie tausende andere Dinge auch.

    Der meiste Strom wird verbraucht, um damit etwas zu produzieren. Ob das immer sinnvoll ist, was da produiziert wird, mag dahingestellt sein, aber dass bei Bitcoin nur heiße Luft produziert wird, das müsste inzwischen eigentlich jedem klar geworden sein.

    > Was davon
    > jetzt sinnvoll ist und was nicht, kann hier wohl kaum einer objektiv
    > beurteilen.

    Sagst du. Und deswegen sollen andere das Maul halten.

    > Schon garnicht diejenigen hier, die nach über 10 Jahren Bitcoin
    > immernoch vor einem Rätsel stehen und nichts begriffen haben - obwohl sie
    > vom Gegenteil überzeugt sind.

    Hahaha! Die einzigen, die nichts begriffen haben, sind die, die immer noch glauben, Bitcoin wäre Geld.

  3. Re: Witzig

    Autor: JanZmus 19.09.19 - 12:40

    demon driver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hahaha! Die einzigen, die nichts begriffen haben, sind die, die immer noch
    > glauben, Bitcoin wäre Geld.

    Es erfüllt alle Kriterien an Geld... wieso ist es dann keins?

  4. Re: Witzig

    Autor: demon driver 19.09.19 - 13:11

    JanZmus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > demon driver schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hahaha! Die einzigen, die nichts begriffen haben, sind die, die immer noch
    > > glauben, Bitcoin wäre Geld.
    >
    > Es erfüllt alle Kriterien an Geld... wieso ist es dann keins?

    Wertsubstanz und Wertstabilität sind keine Kriterien für Geld?

  5. Re: Witzig

    Autor: JanZmus 19.09.19 - 13:22

    demon driver schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wertsubstanz und Wertstabilität sind keine Kriterien für Geld?

    Was ist denn die Wertsubstanz eines Euros auf meinem Online-Konto?
    Stabilität gegenüber was? Dem Dollar?

  6. Re: Witzig

    Autor: neokawasaki 19.09.19 - 15:29

    Hört hört, 'heiße Luft' also.

    Seit wann ist heiße Luft knapp 10000$ wert?
    Brauchst nicht antworten, mach dir keine Mühe. Du hast ja bereits bewiesen, das du es nicht verstehst.

  7. Unwitzig

    Autor: Bouncy 19.09.19 - 16:16

    neokawasaki schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bitcoin verbraucht Strom, ja - wie tausende andere Dinge auch.
    Das stimmt. Mindestens tausende, wenn nicht Millionen Dinge. Strom, Öl, Sand, Wasser, all das wird für haufenweise Bullshit vergeudet. Die Ein-Euro-Läden sind voll davon, von nutzlosen Dingen, für die es riesige Produktionsstraßen und Zuliefererketten gibt. Na und? Darf man den Großverschwender A nicht kritisieren, solange auch für dümmliche Gartenzwerge Ressourcen verbraten werden? Du propagierst mit deinem Whataboutism den vollkommenen Stillstand der Entwicklung, nichts weniger.
    > Es gibt sicherlich 5268 andere Dinge auf der Welt, die wesentlich mehr
    > Strom verbrauchen als Bitcoin. Zudem: Unsaubere Stromerzeugung ist nicht
    > das Problem der Stromverbraucher, sondern der Stromerzeuger!
    Na das ist doch mal eine Größenordnung. Und zwar eine ordentliche, wenn BC zu den 5268 stromhungrigsten Dingen der Menschheitsgeschichte gehört, dann ist das eine verdammt gigantische Hausnummer, daran zu arbeiten würde tatsächlich spürbar etwas ändern...

  8. Re: Witzig

    Autor: demon driver 20.09.19 - 13:50

    JanZmus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > demon driver schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > > Wertsubstanz und Wertstabilität sind keine Kriterien für Geld?
    >
    > Was ist denn die Wertsubstanz eines Euros auf meinem Online-Konto?
    > Stabilität gegenüber was? Dem Dollar?

    Die Wertsubstanz deines Euros liegt in dem aufgrund bisherig und aktuell erfolgreicher Kapitalverwertung der EU-Wirtschaft glaubhaften Versprechen, für jetzt in die EU-Wirtschaft investiertes Geld mehr Geld zurückzuerhalten.

    Stabilität nicht "gegenüber", sondern "in", nämlich "in" der Kaufkraft. Díe Sicherheit, auch morgen noch vom nominell gleichen Einkommen Brötchen kaufen zu können.

  9. Re: Witzig

    Autor: demon driver 20.09.19 - 13:52

    neokawasaki schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hört hört, 'heiße Luft' also.
    >
    > Seit wann ist heiße Luft knapp 10000$ wert?

    Ist sie nicht. Auch wenn es ein paar Leute gibt, die das zeitweise meinen, weil sie zeitweise soviel dafür bekommen oder soviel dafür zu bezahlen bereit sind. Man nennt das "Blase".

    > Brauchst nicht antworten, mach dir keine Mühe. Du hast ja bereits bewiesen,
    > das du es nicht verstehst.

    Schon klar, Superchecker.

  10. Re: Unwitzig

    Autor: Symposium 21.10.19 - 10:42

    Bouncy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Darf man den
    > Großverschwender A nicht kritisieren, solange auch für dümmliche
    > Gartenzwerge Ressourcen verbraten werden?

    Zu Gartenzwergen liest man komischerweise nirgends übertrieben negative und faktisch falsche Artikel.

    Zu Bitcoin kommen solche Artikel jede Woche und meist ist schnell klar, das es sich nicht um sachliche Tatsachenberichte handelt – so auch hier.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Solution Architect (m/w/d) medizinische Dokumentation
    KBV Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  2. Fachinformatiker*in im Bereich Deployment
    Max-Planck-Institut für Plasmaphysik Teilinstitut Greifswald, Greifswald
  3. Mitarbeiter (m/w/d) - Planung und Betrieb des Kommunikationsnetzes
    Universität Hamburg, Hamburg
  4. SAP Manager (m/w/d) REFX
    BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


50 Jahre Soylent Green: Bedingt prophetisch
50 Jahre Soylent Green
Bedingt prophetisch

Fast 50 Jahre nach seiner Entstehung ist der Science-Fiction-Film Soylent Green nur bedingt prophetisch. Die Dystopie ist (noch) nicht eingetroffen.
Von Peter Osteried

  1. Netflix-Serie The Silent Sea Im Weltall hört dich niemand gähnen
  2. (Fast) vergessene Sci-Fi-Serien der 80er Captain Power! Highwayman!
  3. Aliens - Die Rückkehr wird 35 Kriegsfilm im All

IT-Studium und Jobaussichten: Hauptsache was mit Informatik
IT-Studium und Jobaussichten
Hauptsache "was mit Informatik"

Wegen des Fachkräftemangels ist es im Fall von Informatik fast egal, welche Fachrichtung man studiert. Ein paar Gedanken sollte man sich trotzdem machen.
Von Peter Ilg

  1. Überwachung bei Examen Datenschützer geht gegen Spähsoftware an Unis vor

Terminologie: Der Name der Dose
Terminologie
Der Name der Dose

Uneinheitliche Begriffe: Es sind nur ein paar Wörter, doch sie können in Unternehmen jede Menge Chaos stiften und Kosten verursachen.
Von Johannes Hauser

  1. Hybrides Arbeiten bei d.velop Training für die Arbeitswelt von morgen
  2. Boston Consulting Drei Viertel der IT-Fachleute offen für Jobwechsel
  3. In eigener Sache Wo ITler am besten arbeiten

  1. Netzneutralität: Google und Meta verteidigen sich gegen Telekom-Vorwürfe
    Netzneutralität
    Google und Meta verteidigen sich gegen Telekom-Vorwürfe

    Die beiden großen Internetkonzerne Google und Meta verweisen im Gespräch mit Golem.de auf ihren Beitrag zur weltweiten Infrastruktur wie Seekabel und Connectivity.

  2. Klimaschutz: Schiffe könnten sauber fahren
    Klimaschutz
    Schiffe könnten sauber fahren

    Eine Studie zeigt, dass sich die Schadstoffemissionen von Schiffen stark reduzieren lassen können. Allerdings würden Schiffstransporte dadurch signifikant teurer.

  3. Fernwartung: Der Kundenansturm, der Teamviewer nicht gut getan hat
    Fernwartung
    Der Kundenansturm, der Teamviewer nicht gut getan hat

    Wie schätzt man die weitere Geschäftsentwicklung ein, wenn die Kunden in der Pandemie plötzlich Panikkäufe machen? Das gelang bei Teamviewer nicht.


  1. 19:03

  2. 18:22

  3. 18:06

  4. 16:45

  5. 16:29

  6. 15:18

  7. 14:57

  8. 14:39