1. Foren
  2. Kommentare
  3. Foto
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Digitalkamera Samsung L70: Berühren statt…

ohne Sucher?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ohne Sucher?

    Autor: core2 29.08.06 - 16:06

    Gibts ausser Digi-SLRs auch noch andere "mittelschwere" Digicams (kein Billigst-Schrott für 40 Euro) mit Sucher? Das mit den Displays ist für mich nachwievor halbe Sache, zumindestens gibts noch keine 3-Zoll-OLEDs, oder(?).
    Mit meiner uralten SLR (Canon T90) konnte ich mit dem einen Auge in den Sucher, mit dem anderen Auge frei aufs Objekt schauen, war optimal. Hier bei den Digis, ständiges Auf-und-Ab-Zwinkern nervt :-(
    Thx

  2. Re: ohne Sucher?

    Autor: Serbitar 29.08.06 - 16:18

    core2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Gibts ausser Digi-SLRs auch noch andere
    > "mittelschwere" Digicams (kein Billigst-Schrott
    > für 40 Euro) mit Sucher? Das mit den Displays ist
    > für mich nachwievor halbe Sache, zumindestens
    > gibts noch keine 3-Zoll-OLEDs, oder(?).
    > Mit meiner uralten SLR (Canon T90) konnte ich mit
    > dem einen Auge in den Sucher, mit dem anderen Auge
    > frei aufs Objekt schauen, war optimal. Hier bei
    > den Digis, ständiges Auf-und-Ab-Zwinkern nervt
    > :-(
    > Thx

    Welchen Sinn hat ein Sucher bei einer normalen Digitalen Kamera (nicht SLR bzw DSLR)?
    Bei ein DSLR ist es sinnvoll, aber bei einer normalen Kamera ist ein Sucher sinnlos weil du eben das Motiv nicht durch das Objektiv siehst sondern nur durch den Sucher. Ob das Bild denn nun scharf ist oder ob die Belichtung passen wird siehst du durch den einfachen Sucher einfach nicht.

  3. Re: ohne Sucher?

    Autor: Lim_Dul 29.08.06 - 17:26

    Serbitar schrieb:
    > Welchen Sinn hat ein Sucher bei einer normalen
    > Digitalen Kamera (nicht SLR bzw DSLR)?
    > Bei ein DSLR ist es sinnvoll, aber bei einer
    > normalen Kamera ist ein Sucher sinnlos weil du
    > eben das Motiv nicht durch das Objektiv siehst
    > sondern nur durch den Sucher. Ob das Bild denn nun
    > scharf ist oder ob die Belichtung passen wird
    > siehst du durch den einfachen Sucher einfach
    > nicht.
    >
    >


    Wenn man das Display abschalten kann, so sollte sich damit durchaus Akkulaufzeit rausholen lassen.

    Gruß,
    Martin

    Lustige Erlebnisse mit der Deutschen Bahn: http://www.bahn-spass.de/

  4. Re: ohne Sucher?

    Autor: Sven Janssen 29.08.06 - 17:30

    Und bei Sonnenschein siehst dann gar nicht mehr wasDu Fotografierst. Super Sache!

    -
    He who fights with monsters might take care lest he thereby become a monster

  5. Re: ohne Sucher?

    Autor: Automatenkaffee 29.08.06 - 17:54

    Ja, gibt's noch - aber selten:
    zB Casio Exilim EX-Z750

    ...wobei ich meine wegen Upgrades gerade verkaufen will... ;-)

  6. Re: ohne Sucher?

    Autor: Serbitar 29.08.06 - 19:30

    Sven Janssen schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Und bei Sonnenschein siehst dann gar nicht mehr
    > wasDu Fotografierst. Super Sache!
    >
    > -
    > He who fights with monsters might take care lest
    > he thereby become a monster

    Hmm, also damit hatte ich nie Probleme. Ich weiss ja auch nicht was bei Sonnenschein auf einmal anders sein soll außer das ich definitiv keinen Blitz brauch.

  7. wie wäre s mit einer "Prosumer" ?

    Autor: XP55T2P4 30.08.06 - 08:02

    core2 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Gibts ausser Digi-SLRs auch noch andere
    > "mittelschwere" Digicams (kein Billigst-Schrott
    > für 40 Euro) mit Sucher? Das mit den Displays ist
    > für mich nachwievor halbe Sache, zumindestens
    > gibts noch keine 3-Zoll-OLEDs, oder(?).
    > Mit meiner uralten SLR (Canon T90) konnte ich mit
    > dem einen Auge in den Sucher, mit dem anderen Auge
    > frei aufs Objekt schauen, war optimal. Hier bei
    > den Digis, ständiges Auf-und-Ab-Zwinkern nervt
    > :-(
    > Thx
    Ich kann Dir da nur zustimmen. Aber die meisten Leute Knipsen nur, Lachen dann und werfen dann weg ... . Das sind dann auch jene, bei denen die Sonne niemals im Rücken steht und deshalb auch niemals so auf das Display scheint, so das man dann nichts mehr sieht. Und das sind auch jene, die halt schief geratene Aufnahmen am Computer denn begradiegen.

    Also: ich empfehle Dir mal ein Blick in den "Prosumer-Bereich". Das ist der Mittelbereich zwischen den Kompakten und den Spiegelreflex.
    Und dort gibt es schon recht baruchbare Sachen. Nur halt weit preisgünstiger als im Bereich der Spiegelreflex.



  8. Re: wie wäre s mit einer "Prosumer" ?

    Autor: Chatlog 30.08.06 - 08:28

    XP55T2P4 schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > core2 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > Gibts ausser Digi-SLRs auch noch andere
    >
    > "mittelschwere" Digicams (kein
    > Billigst-Schrott
    > für 40 Euro) mit Sucher? Das
    > mit den Displays ist
    > für mich nachwievor
    > halbe Sache, zumindestens
    > gibts noch keine
    > 3-Zoll-OLEDs, oder(?).
    > Mit meiner uralten SLR
    > (Canon T90) konnte ich mit
    > dem einen Auge in
    > den Sucher, mit dem anderen Auge
    > frei aufs
    > Objekt schauen, war optimal. Hier bei
    > den
    > Digis, ständiges Auf-und-Ab-Zwinkern nervt
    >
    > :-(
    > Thx
    > Ich kann Dir da nur zustimmen. Aber die meisten
    > Leute Knipsen nur, Lachen dann und werfen dann weg
    > ... . Das sind dann auch jene, bei denen die Sonne
    > niemals im Rücken steht und deshalb auch niemals
    > so auf das Display scheint, so das man dann nichts
    > mehr sieht. Und das sind auch jene, die halt
    > schief geratene Aufnahmen am Computer denn
    > begradiegen.
    >
    > Also: ich empfehle Dir mal ein Blick in den
    > "Prosumer-Bereich". Das ist der Mittelbereich
    > zwischen den Kompakten und den Spiegelreflex.
    > Und dort gibt es schon recht baruchbare Sachen.
    > Nur halt weit preisgünstiger als im Bereich der
    > Spiegelreflex.
    >
    >

    Dem schliesse ich mich an.
    Bin selber Besitzer einer "Prosumer" Kamera und bin aeusserst zufrieden. Die DSLR benutze ich im Vergleich nur noch wenig.
    Und der EVF ist etwas gewoehnungsbeduerftig wenn man optischen Sucher (ob SLR oder Kompakt) gewohnt war, aber das geht schnell.

  9. Re: wie wäre s mit einer "Prosumer" ?

    Autor: core2 30.08.06 - 12:03

    Chatlog schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > XP55T2P4 schrieb:
    > --------------------------------------------------
    > -----
    > > core2 schrieb:
    >
    > --------------------------------------------------
    >
    > -----
    > > Gibts ausser Digi-SLRs auch
    > noch andere
    >
    > "mittelschwere" Digicams
    > (kein
    > Billigst-Schrott
    > für 40 Euro) mit
    > Sucher? Das
    > mit den Displays ist
    > für
    > mich nachwievor
    > halbe Sache,
    > zumindestens
    > gibts noch keine
    >
    > 3-Zoll-OLEDs, oder(?).
    > Mit meiner uralten
    > SLR
    > (Canon T90) konnte ich mit
    > dem einen
    > Auge in
    > den Sucher, mit dem anderen Auge
    >
    > frei aufs
    > Objekt schauen, war optimal. Hier
    > bei
    > den
    > Digis, ständiges
    > Auf-und-Ab-Zwinkern nervt
    >
    > :-(
    >
    > Thx
    > Ich kann Dir da nur zustimmen. Aber die
    > meisten
    > Leute Knipsen nur, Lachen dann und
    > werfen dann weg
    > ... . Das sind dann auch
    > jene, bei denen die Sonne
    > niemals im Rücken
    > steht und deshalb auch niemals
    > so auf das
    > Display scheint, so das man dann nichts
    > mehr
    > sieht. Und das sind auch jene, die halt
    >
    > schief geratene Aufnahmen am Computer denn
    >
    > begradiegen.
    >
    > Also: ich empfehle Dir mal
    > ein Blick in den
    > "Prosumer-Bereich". Das ist
    > der Mittelbereich
    > zwischen den Kompakten und
    > den Spiegelreflex.
    > Und dort gibt es schon
    > recht baruchbare Sachen.
    > Nur halt weit
    > preisgünstiger als im Bereich der
    >
    > Spiegelreflex.
    >
    > Dem schliesse ich mich an.
    > Bin selber Besitzer einer "Prosumer" Kamera und
    > bin aeusserst zufrieden. Die DSLR benutze ich im
    > Vergleich nur noch wenig.
    > Und der EVF ist etwas gewoehnungsbeduerftig wenn
    > man optischen Sucher (ob SLR oder Kompakt) gewohnt
    > war, aber das geht schnell.
    >
    >

    Mich hat jemand im meinem Umfeld einen Tipp gegeben: Kodak P-Serie.
    Auf der Kodak-Seite gibts aber auch Z-Modelle, mit elektr. Sucher + Aussendisplay, da kann die Sonne scheinen wie sie will.
    Ausserdem ist der elektr. Sucher so optimal im Gehäuse eingebaut, so dass auch die Methode der Zwei Augen wie bei meiner alten T90 voll durchführbar ist.
    Die P880 erinnert mich da voll an meine alte T90 ;-) v.a. weil ich damals schon ein 24-70-Objektiv hatte :-))) hier sinds (35mm-KB) 24-140. Und Adapterring für 55mm-Aufsätze gibts auch :-)
    Und preislich, na gut: ab 200, ab 250 mit Super-Zoom (10x/12x), die P880 für 350, also ein Bruchteil von einer T90 damals (

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Testautomatisierer IoT Suite (w/m/d)
    SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  2. Data Center Operations Manager (m/w/d)
    GRAMMER AG, Ursensollen bei Amberg
  3. Architekt (m/w/d) für den Bereich Identity und Access-Management (IAM)
    Allianz Deutschland AG, München Unterföhring
  4. Senior Fullstack Developer (m/w/d)
    CodeCamp:N GmbH, Nürnberg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de