1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPhone 11 Pro Max: Das neue iPhone hat 4…
  6. Thema

WOW!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: WOW!

    Autor: px 23.09.19 - 13:10

    TheUnichi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > px schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Schwachsinn... Apple baut eine Handvoll Hardware, während es in der
    > > Android-Welt tausende Geräte- und damit Hardware-Konfigurationen gibt,
    > auf
    > > denen alle das selbe OS laufen muss.
    >
    > Und das ist Apple's Problem?

    Nein, Apple macht es sich schlicht einfach ;-) Gäbe es nur Apple, gäbe es nur maßlos überteuerte Handys am Markt. Mag für den Durchschnittseuropäer kein Problem sein, soll aber auch hier Leute geben, die anständige Hardware für weniger als 700¤ möchten.

    > > Es ist keine Kunst, für den
    > > Mikrokosmos Apple ein performantes OS zu pflegen im Vergleich zu dem,
    > was
    > > Android zu leisten im Stande sein muss.
    >
    > Deshalb machen sie es, wie sie es tun.

    Ja, aber das macht sie nicht zu einem besseren Software-Hersteller. Ich kann auch super Communities für mich und meine Freunde basteln, ist dann aber doch kein Facebook. Andere Anforderungen, andere Schwierigkeiten. Apple braucht sich damit nicht befassen aber das macht einen Vergleich auch sinnlos. Android läuft heute auf TVs, in Fahrzeugen und Milliarden mobilen Geräten unterschiedlichster Konfiguration. Nicht überall prima, aber das liegt in der Verantwortung des Hardware-Herstellers. Dafür haben Android-User eben eine fast grenzenlose Auswahl.

  2. Re: WOW!

    Autor: TheUnichi 23.09.19 - 13:11

    Bourbon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Daher ist diese Geschwafel (Android kann dies und das, WLAN Scannen, etc.)
    > totaler Quatsch. Klar kann es das, nur nutzt das niemand. Ist das gleiche
    > mit 3D Scannern im Handy. Klar geht das, aber die Qualität ist so
    > unterirdisch, dass ich dafür nur meinen EinScan Pro benutzt. Was nützen mir
    > 3D Objekte in der Qualität von WoW Vanilla 2004? Also nur weil es technisch
    > möglich ist, heißt das noch lange nicht, dass es auch sinnvoll oder
    > effizient ist bzw. dass man es dafür überhaupt benutzt.

    Ja, das ist auch meine Erfahrung. Gerade die Admins greifen zu Android weil sie ja da ihre SSH-Clients und OpenVPN Clients und etc. pp. alles fahren können und Webserver und Remote-Tools und alles was man so braucht...um es am Ende einfach nie zu benutzen...
    Am Ende des Tages ist es auf dem kleinen Screen doch zu umkomfortabel und man nutzt halt seinen Rechner (weil man auch eh 50% des Tages am Rechner sitzt)

  3. Re: WOW!

    Autor: TheUnichi 23.09.19 - 13:14

    No name089 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein flüssig laufendes iphone gibt es schon lange nicht mehr außer bei den
    > usern bei denen eine akkuladung fast zwei tage reicht. Damit meine ich das
    > ein device für die jenigen die das iphone als flüssig laufend beschimpfen
    > dann flüssig läuft wenn sie durch den homescreen ruckelfrei hin und her
    > wischen. Das kann mittlerweile jedes 300,- android auch.
    > Wenn man aber ein poweruser ist bei dem eine akkuladung gradmal nen
    > vormittag reicht, dein weiß man wie schlampig eigentlich das ios wirklich
    > ist, zwar nicht schlimmer wie android, aber es ist bei weitem nicht so gut
    > wie angepriesen, sprich, der preis entspricht in keiner weise der doch
    > schlechten qualität. Trotzdem reichen 4gb vollkommen aus, ios ist nur nicht
    > so ausgereift wie es eigentlich sein könnte. Ist und bleibt momentan das
    > beste os aber mit deurlich mehr potenzial, welche apple aber nicht umsetzen
    > muß weil es der markt nicht verlangt

    Also, selbst mein 5S läuft noch absolut flüssig, mein 7er erst Recht, absolut sauber, absolut 0 Slowdowns, an keinem Punkt im System. An wirklich explizit _keinem_, so übertrieben das für dich klingen mag weil du von Android vllt. etwas anderes gewohnt bist. Egal welches Menü ich auf mache, egal welche App ich öffne, alles wird absolut sauber animiert und geladen, zu jedem Zeitpunkt, immer.

    Der Akku meines 7er hält ziemlich genau 2 Tage im normalen Betrieb, der des 5S durchaus nur noch einen Tag.

  4. Re: WOW!

    Autor: Whitey 23.09.19 - 16:46

    px schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > TheUnichi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > px schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Schwachsinn... Apple baut eine Handvoll Hardware, während es in der
    > > > Android-Welt tausende Geräte- und damit Hardware-Konfigurationen gibt,
    > > auf
    > > > denen alle das selbe OS laufen muss.
    > >
    > > Und das ist Apple's Problem?
    >
    > Nein, Apple macht es sich schlicht einfach ;-) Gäbe es nur Apple, gäbe es
    > nur maßlos überteuerte Handys am Markt. Mag für den Durchschnittseuropäer
    > kein Problem sein, soll aber auch hier Leute geben, die anständige Hardware
    > für weniger als 700¤ möchten.

    Warum macht es sich Apple "einfach"? Die haben halt entschieden, a) nur ein bestimmtes Marktsegment zu bedienen und b) ein recht abgeschlossenes OS zu entwickeln, dass einfach zu bedienen und zu warten ist. Abgesehen davon bietet Apple mittlerweile auch viele Geräte unter 700 Euro an. Sind dann zwar nicht die Flagschiffe, aber trotzdem sehr gute Handys. Insofern sehe ich das Problem NOCH weniger. Sollen die anderen Anbieter doch genauso ein OS entwickeln, wenn sie ebenso diese Vorteile haben wollen. Was juckt Apple also die Android-Fragmentierung? Was juckt mich als User die Android-Fragmentierung? Genau, gar nicht.

    > > > Es ist keine Kunst, für den
    > > > Mikrokosmos Apple ein performantes OS zu pflegen im Vergleich zu dem,
    > > was
    > > > Android zu leisten im Stande sein muss.
    > >
    > > Deshalb machen sie es, wie sie es tun.
    >
    > Ja, aber das macht sie nicht zu einem besseren Software-Hersteller. Ich
    > kann auch super Communities für mich und meine Freunde basteln, ist dann
    > aber doch kein Facebook. Andere Anforderungen, andere Schwierigkeiten.
    > Apple braucht sich damit nicht befassen aber das macht einen Vergleich auch
    > sinnlos. Android läuft heute auf TVs, in Fahrzeugen und Milliarden mobilen
    > Geräten unterschiedlichster Konfiguration. Nicht überall prima, aber das
    > liegt in der Verantwortung des Hardware-Herstellers. Dafür haben
    > Android-User eben eine fast grenzenlose Auswahl.

    Ja und? Das macht Apple aber auch nicht zu einem schlechten Software-Hersteller. Viele millionen Kund*innen wollen iOS gerade, weil sie mit dem OS zufrieden sind und eben NICHT zu Android. Dass es Android-Varianten für diverse Geräte bzw. Medien gibt ok - spielt für mich aber bzgl. des Arguments keine Rolle. Apple-TV oder CarPlay bieten mir auch Versionen abseits vom OS am Rechner oder Handy.
    Und btw. was nutzt mir die "fast grenzenlose Auswahl", wenn es eben immer das fragmentierte, nicht unbedingt optimierte Android bleibt? Es überantwortet MIR als User die Optimierungs- und Anpassungsarbeit, die ich gar nicht machen will. Die von dir genannte Verantwortung der Hardware-Hersteller kenne ich, die wird kaum realisiert (siehe Updatepolitik) oder entsprechend teuer eingepreist.

  5. Re: WOW!

    Autor: Teeklee 23.09.19 - 16:51

    Whitey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie zockst du denn 2-3 Games gleichzeitig? Im Splitscreen oder was? Und ach
    > soo, du willst natürlich dabei deine eigene Musick via Youtube Music hören
    > beim gleichzeitigen Spielen von 3 Spielen... Gehts noch unrealistischer?
    > Skypst du nebenher vielleicht noch während du ALLES live streamst?

    Nein natürlich spiele ich sie nicht "gleichzeitig" aber ich wechsele sehr oft zwischen den Anwendungen.

    Mobile Games sind halt nun mal so aufgebaut.... Du machst paar Sachen, startest paar Aufträge, dann musst du warten, bis es fertig ist. Während des Wartens spiele ich was anderes, schaue was im Internet nach oder schaue ein Video / Livestream. Danach, wenn ich zurück ins Spiel gehe, sehe ich exakt das Gleiche, was ich z.B. vor 30 Minuten gesehen habe, weil die ganzen Assets noch im RAM vorhanden sind. Ist einfach nur schön, wieder zu kommen und sofort ohne Ladezeit wieder weiter zu spielen.

    TheUnichi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe noch nie eine App auf meinem iPhone manuell geschlossen, jede
    > einzelne wird zu 100% getombstoned. Wenn ich jetzt meine App-Liste
    > aufmache, habe ich bestimmt so 50 Apps offen, keine davon macht mein System
    > langsamer. Es kommt auf die App an, ob sie sauber aus dem Tombstoning
    > wieder rauskommt, schreib es den Entwicklern. Die meisten gängigen Apps
    > unterstützen es sauber und sind sofort wieder da, wo du warst.

    Klar, aber wenn 500 - 2000 MB Assets für dein Game aus dem Arbeitsspeicher fliegen, müssen diese nun mal nachgeladen werden. auch wenn der State wiederhergestellt wurde dauert das neu Laden dennoch seine Zeit.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.09.19 16:57 durch Teeklee.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EDAG Engineering GmbH, Mönsheim
  2. Haufe Group, Berlin
  3. BARMER, Wuppertal
  4. IDS GmbH, Ettlingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Borderlands 3 38,99€, The Outer Worlds 44,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    Arbeitsklima: Schlangengrube Razer
    Arbeitsklima
    Schlangengrube Razer

    Der Gaming-Zubehörspezialist Razer pflegt ein besonders cooles Image - aber Firmengründer und Chef Tan Min-Liang soll ein von Sexismus und Rassismus geprägtes Arbeitsklima geschaffen haben. Nach Informationen von Golem.de werden Frauen auch in Europa systematisch benachteiligt.
    Ein Bericht von Peter Steinlechner

    1. Razer Blade Stealth 13 im Test Sieg auf ganzer Linie
    2. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
    3. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch

    1. Bundesrechnungshof: Behörden gaben für eigene Apps Millionen Euro aus
      Bundesrechnungshof
      Behörden gaben für eigene Apps Millionen Euro aus

      Bundesbehörden haben mehrere Millionen Euro für eigene Apps ausgegeben. Der Bundesrechnungshof will diese abschalten lassen, wenn der Betrieb weitere Kosten verursacht.

    2. Riot Games: Schatteninseln und Zeitreisen mit League of Legends
      Riot Games
      Schatteninseln und Zeitreisen mit League of Legends

      Zwei sehr unterschiedliche Abenteuer für Einzelspieler hat Riot Games vorgestellt - beide sind in der Welt von League of Legends angesiedelt. In Ruined King erkunden die Champions die mysteriösen Schatteninseln, Conv/Rgence beschäftigt sich mit Zeitmanipulation.

    3. Energiewende: Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
      Energiewende
      Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung

      Dänemark will seine klimaschädlichen Emissionen bis 2030 um 70 Prozent reduzieren. Eine Maßnahme ist der weitere Ausbau der Windenergie. Die Regierung plant einen riesigen Windpark mit angeschlossener Power-To-X-Anlage auf einer künstlichen Insel.


    1. 18:10

    2. 16:56

    3. 15:32

    4. 14:52

    5. 14:00

    6. 13:26

    7. 13:01

    8. 12:15