Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Offene Diskussion: Kriminelle Jugend…

und wichsen macht blind |-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. und wichsen macht blind |-)

    Autor: lala 27.01.05 - 14:53

    oder so.
    ich will dem mann ja nicht seine erkenntnisse streitig machen. auch ist es so das fernsehen nicht viel wert ist.
    wesentlich wichtiger als medienkonsum einschraenken oder so pipapo ist wohl eher das die eltern mehr zeit haben fuer ihre kinder.
    ganztagsschulen sind auch vollarsch - meiner meinung nach sind die nur dafuer da die kids schon auf den 8 stunden arbeitstag einzuschwoeren.
    eltern muessen in die verantwortung genommen werden wie auch arbeitgeber damit die eltern mehr zeit bekommen mit der familie zeit zu verbringen.
    alles andere ist nur herumdoktorieren an den auswirkungen dieses defizits.
    was solls - wird sich leider eh nicht aendern. hauptsache die kids sind schoen brav in der schule und machen was man ihnen sagt damit sie im spaeteren leben schoen roboten gehen koennen (tote hosen zitat)
    mfg
    lala

  2. Re: und wichsen macht blind |-)

    Autor: 529 27.01.05 - 15:20

    lala schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > was solls - wird sich leider eh nicht aendern.
    > hauptsache die kids sind schoen brav in der schule
    > und machen was man ihnen sagt damit sie im
    > spaeteren leben schoen roboten gehen koennen

    Leider sehr wahr :(
    Wie oft habe ich mich damals beschwert das ich in der Schule nichts lerne und man gute Noten nur mit Banalitäten wie ordentliches Mitschreiben und Beteiligung bekommen hat. Und wie oft habe ich von meiner Mutter darauf die Antwort bekommen:

    "Du gehst nicht zur Schule um was zu lernen sondern um später einen guten Beruf zu bekommen und Geld zu verdienen."
    "Es geht mir aber nicht um Geld sondern darum etwas zu lernen."

    Daraufhin brach sie die Diskussion mit so tollen Sätzen wie "Räum dein Zimmer auf" ab.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ROMA KG, Burgau bei Ulm
  2. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  3. Ingenics AG, München, Hamburg, Stuttgart, Ulm
  4. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-71%) 11,50€
  2. 2,99€
  3. 3,99€
  4. 34,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


5G-Report: Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen
5G-Report
Nicht jedes Land braucht zur Frequenzvergabe Auktionen

Die umstrittene Versteigerung von 5G-Frequenzen durch die Bundesnetzagentur ist zu Ende. Die Debatte darüber, wie Funkspektrum verteilt werden soll, geht weiter. Wir haben uns die Praxis in anderen Ländern angeschaut.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. Testlabor-Leiter 5G bringt durch "mehr Antennen weniger Strahlung"
  2. Sindelfingen Mercedes und Telefónica Deutschland errichten 5G-Netz
  3. iPhone-Modem Apple will Intels deutsches 5G-Team übernehmen

Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
Ocean Discovery X Prize
Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

Vernetztes Fahren: Wer hat uns verraten? Autodaten
Vernetztes Fahren
Wer hat uns verraten? Autodaten

An den Daten vernetzter Autos sind viele Branchen und Firmen interessiert. Die Vorschläge zu Speicherung und Zugriff auf die Daten sind jedoch noch nebulös. Und könnten den Fahrzeughaltern große Probleme bereiten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Neues Geschäftsfeld Huawei soll an autonomen Autos arbeiten
  2. Taxifahrzeug Volvo baut für Uber Basis eines autonomen Autos
  3. Autonomes Fahren Halter sollen bei Hackerangriffen auf Autos haften