1. Foren
  2. Kommentare
  3. OpenSource
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Purism: Erste Librem 5 werden an…

Es gibt auch noch andere Open Source Mobiltelefon-Projekte

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Es gibt auch noch andere Open Source Mobiltelefon-Projekte

    Autor: cmeerw 25.09.19 - 11:59

    Wundert mich jetzt schon etwas, wieso hier wegen jeder Kleinigkeit vom Librem 5 berichtet wird (das aus meiner Sicht ueberteuert ist), wenn es auch andere Open Source Projekte in dem Bereich gibt, von denen hier gar nicht berichtet wird, wie zB das PinePhone (ich hatte Golem ja schon mal per email darauf hingewiesen)

  2. Re: Es gibt auch noch andere Open Source Mobiltelefon-Projekte

    Autor: frnk 25.09.19 - 12:29

    Ich finde die "Kleinigkeiten" über das Librem-Zeug schon interessant.
    Daher hab ich keinen Grund rumzumeckern.
    Auch interessant finde ich das Pine64-Zeug aus deinem Hinweis.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.09.19 12:29 durch frnk.

  3. Re: Es gibt auch noch andere Open Source Mobiltelefon-Projekte

    Autor: Schnarchnase 25.09.19 - 13:52

    Welche Anderen denn? Das PinePhone ist noch nicht fertig und sonst gibt es keine aktuelle Hardware die schon von Hause aus mit freier Software läuft.

    Interessant finde ich Updates zu dem Thema allemal.

  4. PinePhone & OSS? LOL!

    Autor: Gormenghast 25.09.19 - 14:40

    cmeerw schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wundert mich jetzt schon etwas, wieso hier wegen jeder Kleinigkeit vom
    > Librem 5 berichtet wird (das aus meiner Sicht ueberteuert ist), wenn es
    > auch andere Open Source Projekte in dem Bereich gibt, von denen hier gar
    > nicht berichtet wird, wie zB das PinePhone (ich hatte Golem ja schon mal
    > per email darauf hingewiesen)


    Das PinePhone verfolgt einen völlig anderen Ansatz als das Librem.
    Beim PinePhone ist Open Source eine nettes Werbe-Gimmick, welches in der Realität aber exakt 0 Bedeutung hat (da es für viele der verbauten Komponenten keine OSS-Treiber, sondern nur BLOBs, gibt) => Augenwischerei
    Beim Librem-Phone hingegen ist OSS zwingendes Mittel zum Zweck, da es hier um völlige Privatsphäre geht. Und diese setzt einen 100% OSS-Stack voraus => Hardcore

    Ansonten gibt es noch einige "kleinere" Projekte mit mehr als schlapper HW, Smartphone-artige Projekte gibt es leider keine weiteren.

  5. Re: PinePhone & OSS? LOL!

    Autor: Lorphos 25.09.19 - 17:36

    Setzt sich das Librem 5 das Ziel ohne binary Blobs auszukommen? Stelle ich mit schwierig vor beim Baseband.

  6. Re: Es gibt auch noch andere Open Source Mobiltelefon-Projekte

    Autor: cmeerw 25.09.19 - 18:28

    Schnarchnase schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Welche Anderen denn? Das PinePhone ist noch nicht fertig und sonst gibt es
    > keine aktuelle Hardware die schon von Hause aus mit freier Software läuft.

    Dass das Librem 5 auch erst jetzt so halbwegs fertig ist, hat Golem aber auch nicht davon abgehalten, seit 2 jahren regelmaessig darueber zu berichten (wobei es ja eher eine Zusammenfassung jeder Meldung auf der Herstellerseite ist). Kommt mir jedenfalls nicht sehr ausgewogen vor.

  7. Re: PinePhone & OSS? LOL!

    Autor: cmeerw 25.09.19 - 18:31

    Gormenghast schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Beim PinePhone ist Open Source eine nettes Werbe-Gimmick, welches in der
    > Realität aber exakt 0 Bedeutung hat (da es für viele der verbauten
    > Komponenten keine OSS-Treiber, sondern nur BLOBs, gibt) => Augenwischerei
    > Beim Librem-Phone hingegen ist OSS zwingendes Mittel zum Zweck, da es hier
    > um völlige Privatsphäre geht. Und diese setzt einen 100% OSS-Stack voraus
    > => Hardcore

    Dann bitte um konkrete Beispiele, welche Komponenten beim PinePhone keinen OSS Treiber haben, beim Librem 5 aber schon.

  8. Re: Es gibt auch noch andere Open Source Mobiltelefon-Projekte

    Autor: IEEE 802.3 25.09.19 - 20:22

    Ich finde es auch positiv, dass das Librem 5 ausgeliefert wird und Golem uns auf dem laufenden hält.

  9. Re: PinePhone & OSS? LOL!

    Autor: caliga 25.09.19 - 23:23

    Lorphos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Setzt sich das Librem 5 das Ziel ohne binary Blobs auszukommen? Stelle ich
    > mit schwierig vor beim Baseband.
    Ziel erreicht. S.u.

    cmeerw schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > aus meiner Sicht ueberteuert
    > ...
    > konkrete Beispiele, welche Komponenten beim PinePhone keinen OSS Treiber haben, beim Librem 5 aber schon

    Pragmatisch mag es zu teuer sein. Ist mein erstes über 200¤.
    Aber Librem 5 und PinePhone spielen nicht in der selben Liga.

    Es geht nicht um Treiber sonderum Firmware/Binär-Blobs.

    Das Standard-OS (PureOS) erfüllt die strengen FSF-Kriterien für Distros, die z.B. Debian nicht erfüllt, weil es optional proprietäre Treiber und Blobs enthält.
    Das ist nur deshalb möglich, weil Purism viele Resourcen darin investiert hat, dass Modem und WiFi/BT Karten keine Runtime-Blobs benötigen (D.h., die Firmware ist auf den Karten gespeichert.
    Die Firmware (auf den Karten) freizumachen ist quasi unmöglich (Patente, Lizenzen), aber Purism hat in Zusammenarbeit mit dem Hersteller dafür gesorgt, dass die Karten keine Laufzeit-Binärblobs benötigen.

    Als Folge davon erfüllt es als erstes Smartphone überhaupt die Respects-Your-Freedom Kriterien für Hardware. Da alles was man braucht, frei ist, mainlined Purism zur Zeit in jede Kernel-Version verschiedene Treiber, so dass in Kürze auch in anderen Distros out-of-the-box alles tut.

    Beim Librem 5 hat man die Wahl zwischen mehreren wechselbaren Modems und auch das WiFi/BT Modul kann getauscht werden. Beide Karten haben keinen RAM Zugriff, da sie per Bus (USB/SDIO) angesteuert werden.
    Ansonsten haben bei Purism die letzten zwei Jahre etwa ein Dutzend Menschen Code produziert der in den Kernel und in Gnome einfließen.

    Das PinePhone ist ne feine Sache, aber man sollte nicht so tun als sei das Librem 5 in etwa das selbe, nur halt in teuer.

    Das war jetzt die Kurzfassung :)
    Einen Überblick gibts z.B. hier:
    forums.puri.sm (suchfeld: Promise Delivery Chart)
    kann leider keine Links...

  10. Re: Es gibt auch noch andere Open Source Mobiltelefon-Projekte

    Autor: xcvb 26.09.19 - 07:21

    Wo jetzt genau der Vorteil ist, wenn die proprietäre Firmware in die Chips geflasht und nicht zur Laufzeit geladen wird, habe ich noch nie verstanden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CITTI Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Kiel
  2. GILDEMEISTER Beteiligungen GmbH, im Allgäu
  3. BREMER AG, Stuttgart
  4. Ryte GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 17,99€
  2. 13,99€
  3. (u. a. Far Cry 5 für 14,99€, Far Cry New Dawn für 17,99€, Far Cry für 3,99€)
  4. (-55%) 4,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    Grünheide: Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich
    Grünheide
    Umweltbewegung agiert bei Tesla-Fabrik unglücklich

    Es gibt gute Gründe, die Elektromobilität nicht nur unkritisch zu bejubeln. Einige Umweltverbände und Klimaaktivisten machen im Fall der Tesla-Fabrik in Grünheide dabei aber keine besonders gute Figur.
    Ein IMHO von Hanno Böck

    1. Gigafactory Berlin Der "Tesla-Wald" ist fast gefällt
    2. Grünheide Tesla darf Wald weiter roden
    3. Gigafactory Grüne kritisieren Grüne Liga wegen Baumfällstopp für Tesla

    Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
    Unitymedia
    Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

    Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
    Von Günther Born

    1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
    2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
    3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

    1. Neue Smartphone-Tarife: Congstar bietet Kunden weniger als Rewe und Penny
      Neue Smartphone-Tarife
      Congstar bietet Kunden weniger als Rewe und Penny

      Congstar überarbeitet seine beiden Allnet-Prepaid-Tarife. Diese erhalten mehr ungedrosseltes Datenvolumen, LTE-Nutzung gibt es nur gegen Aufpreis. Im Vergleich bieten die Tarife von Rewe und Penny deutlich mehr bei geringeren Kosten.

    2. Chevrolet Menlo: GM stellt günstiges Elektroauto für China vor
      Chevrolet Menlo
      GM stellt günstiges Elektroauto für China vor

      China ist der größtes Markt für Elektroautos. Der US-Automobilkonzern General Motors wird sein nächstes Elektroauto, den Chevrolet Menlo, deshalb nur dort verkaufen. Ob das vergleichsweise günstige Auto später auch anderswo erhältlich sein wird, ist unklar.

    3. Patent: Spekulationen über Biofeedback und die Playstation 5
      Patent
      Spekulationen über Biofeedback und die Playstation 5

      Eine große Neuerung der Playstation 5 hat Sony offenbar noch nicht angekündigt. Nun führt eine Patentanmeldung zu Spekulationen: Geht es um Biofeedback? Das gab es eigentlich schon - allerdings nur in einer Spezialversion von Tetris.


    1. 13:25

    2. 13:12

    3. 12:55

    4. 12:40

    5. 12:21

    6. 12:17

    7. 11:48

    8. 11:39