1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobilfunk: Vorabregulierung beginnt

kann mirjmd erklären...

Für Konsolen-Talk gibt es natürlich auch einen Raum ohne nerviges Gedöns oder Flamewar im Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. kann mirjmd erklären...

    Autor: mhhh 30.08.06 - 11:41

    was jetzt da ganeu passiert, und was mir das als Kunde für Vorteile bringt??

  2. Re: kann mirjmd erklären...

    Autor: Ctec 30.08.06 - 12:04

    Noch nichts.

    Aber es ist damit zu rechnen, dass Anrufe in ein fremdes Handy-Netz
    (sei es vom eigenen Handy-Netz oder aus dem Festnetz) in Zukunft günstiger werden.

  3. Re: kann mirjmd erklären...

    Autor: Big Blue 30.08.06 - 12:23

    Ctec schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Noch nichts.
    >
    > Aber es ist damit zu rechnen, dass Anrufe in ein
    > fremdes Handy-Netz
    > (sei es vom eigenen Handy-Netz oder aus dem
    > Festnetz) in Zukunft günstiger werden.

    Das lese ich etwas anderes: wer sich beispielsweise in einer Zone befindet, wo es nur T-Mobile gibt, kann in Zukunft damit rechnen, dass auch dort sein Handy "empfang" hat, obwohl er gar keinen T-Mobile Vertrag hat. Also als E-plus Kunde im D2-Netz Anrufe entgegen nehmen. Aehnlich wie es Interkom vor langer Zeit einmal angeboten hat: Erreichbarkeit in allen vorhandenen Netzen.

    Der Empfang wird somit auch von Handys in fremden Netzen sichergestellt.

    Ich las aber nur, dass man in fremden Netzen Gespraeche entgegen nehmen kann; nicht, dass man da auch raustelefonieren kann.

    Besonders interessant: wie ist das dann mit Aldi-Funk, etc.?




  4. Re: kann mirjmd erklären...

    Autor: xeomueller 30.08.06 - 12:43

    Also es geht schon um die Kosten für die Gespräche, da sich mehrere Politiker negativ geäußert hatte, warum Gespräche von Handy für wenige Cents möglich ist, jedoch anders rum knapp 20 Cent verlangt werden. Und genau dies wird nun geregelt!!

    Aldi, Simyo, Uboot, Jamba, Viva und all die anderen Anbieter laufen über E-Plus.

  5. Re: kann mirjmd erklären...

    Autor: ja 30.08.06 - 12:45

    Big Blue schrieb:

    > Das lese ich etwas anderes: wer sich
    > beispielsweise in einer Zone befindet, wo es nur
    > T-Mobile gibt, kann in Zukunft damit rechnen, dass
    > auch dort sein Handy "empfang" hat, obwohl er gar
    > keinen T-Mobile Vertrag hat. Also als E-plus Kunde
    > im D2-Netz Anrufe entgegen nehmen. Aehnlich wie es
    > Interkom vor langer Zeit einmal angeboten hat:
    > Erreichbarkeit in allen vorhandenen Netzen.

    Sehr interessante Interpretation. ich weiß nur noch nicht welchen Artikel Du gelesen hast.

  6. Re: kann mirjmd erklären...

    Autor: Jan Schneider 30.08.06 - 13:29

    mhhh schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > was jetzt da ganeu passiert, und was mir das als
    > Kunde für Vorteile bringt??


    Wenn ein z.B.Telekom Kunde einen e+ Kunden anruft, berechnet E+ für die Übertragungsstrecke vom Netzübergang Telekom - E+ ein so genanntes Terminierungsentgelt. Dies liegt z.Zt so bei 12ct / Min. bei Mobilfunkanschlüssen.

    Dies ist aufgrund der bisherigen Preisstruktur nicht einsehbar, genau deshalb geht die Bundesnetzagentur dagegen vor.

    Alles klar?

  7. Re: kann mirjmd erklären...

    Autor: Danton 30.08.06 - 14:29

    Big Blue schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > Das lese ich etwas anderes: wer sich
    > beispielsweise in einer Zone befindet, wo es nur
    > T-Mobile gibt, kann in Zukunft damit rechnen, dass
    > auch dort sein Handy "empfang" hat, obwohl er gar
    > keinen T-Mobile Vertrag hat.

    Was du da beschreibst, wären Roaming-Endgelte.
    In dem Artikel geht es aber um die Terminierungsendgelte, d.h. wenn du z.B. von D2 nach D1 anrufst, berecht T-Mobile Vodafone dieses Endgeld. Und dieser Preis soll reguliert werden, damit die netzübergreifenden Preise günstiger werden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Endress+Hauser Process Solutions (Deutschland) GmbH, Freiburg im Breisgau
  2. Salzgitter Mannesmann Handel GmbH, Düsseldorf, Mülheim an der Ruhr
  3. Universität Stuttgart, Stuttgart
  4. Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), Würzburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. be quiet! Shadow Wings 2 White 120 mm Gehäuselüfter für 9,99€, Cooler Master Silencio...
  2. (u. a. Samsung Galaxy Note 20 256GB für 599€, Samsung Galaxy S20 Ultra 5G 128GB für 899€)
  3. (u. a. Arma 3 für 17,99€, Assassin's Creed: Valhalla für 36,99€, Unreal Deal Pack für 2...
  4. 3.999€ (statt 4.699€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme