1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Inside Bill's Brain…
  6. T…

Bill Gates und Gemeinnützigkeit

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


  1. Re: Bill Gates und Gemeinnützigkeit

    Autor: powermummel 30.09.19 - 10:39

    Was ihr alle auf "früher" rumreitet... lasst mal die Vergangenheit ruhen... Jedes einzelne große Unternehmen hat irgendwas komisches getrieben sonst wären sie nicht alle dort wo sie sind.

    Ist ja auch völlig egal... Fakt ist, dass er was tut. Obs euch gefällt oder nicht.

    Ich finds gut und fand die Serie auch sehr interessant! Denn es zeigt auch eher den heutigen Bill Gates und nicht den früheren. Jeder macht Fehler.

  2. Re: Bill Gates und Gemeinnützigkeit

    Autor: TheUnichi 30.09.19 - 16:11

    theFiend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > TheUnichi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Doch, macht es. Er ist ja nicht Schuld dran, dass er so viel Geld
    > verdienen
    > > kann, Schuld daran ist das System dahinter. Also warum unterstellst du
    > ihm
    > > akut, er wäre böse?
    >
    > Hab ich das mit einem Wort erwähnt? Er hat einfach sehr viel Geld
    > erwirtschaftet, und setzt
    > dieses Geld nun in einer Stiftung ein. Das hat erstmal überhaupt keine
    > Aussagekraft. Stiftungen können sowohl positives für die Gesellschaft
    > bewirken, als auch simple Steuersparmodelle sein.

    Ja, nur dass seine Stiftung Ergebisse vorweisen kann, die du dir öffentlich überall im Netz angucken kannst, durch 30 Sek. googeln. Da gibt es nicht viel zu spekulieren.

    > Am Ende haben mit viel Glück die Menschen die in der Stiftung arbeiten, mit
    > dem Geld das Gates vorher erwirtschaftet hat etwas positives erreicht. Das
    > ist dann toll, macht aber auch Gates nicht zu einem Heiligen und ganz
    > sicher auch nicht zu einem Teufel.

    Was alles nicht ohne seine initiale (und fortlaufende) Investition möglich gewesen wäre, oder?

  3. Re: Bill Gates und Gemeinnützigkeit

    Autor: LASERwalker 02.10.19 - 14:30

    Und umgekehrt: Wenn er viel Geld hat (und einen Teil davon für seine Stiftung verwendet), dann ist er ein Heiliger?

    Ist ja gut wenn er mit dem Geld anderen Menschen helfen will. Aber gemessen an den wirtschaftlichen Möglichkeiten gibt es andere die sehr viel mehr tun. Nur können die sich nicht eine Stiftung nach ihnen benennen lassen.

  4. Re: Bill Gates und Gemeinnützigkeit

    Autor: ClausWARE 11.10.19 - 18:31

    Ich weiß zwar nicht, in wie weit das auf Gates zu trifft, aber wenn mit einem Teil der gesparten Steuern solch einer Stiftung gutes getan wird, dann ist das zwar immer noch nützlich und hilfreich, aber eben dennoch nur simples Greenwashing eines Milliardärs.

  5. Re: Bill Gates und Gemeinnützigkeit

    Autor: ClausWARE 11.10.19 - 18:44

    Nun ja, wenn der Reichtum auf kosten aller Weggefährten "erarbeitet" wird, dann ist daran nichts gut oder erstrebens- und bejubelnswert.

  6. Re: Bill Gates und Gemeinnützigkeit

    Autor: MickeyKay 18.10.19 - 12:20

    ClausWARE schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nun ja, wenn der Reichtum auf kosten aller Weggefährten "erarbeitet" wird,
    > dann ist daran nichts gut oder erstrebens- und bejubelnswert.
    Und genau DAS ist ja die böswillige Unterstellung. "Er hat viel Geld - also MUSS er dafür über Leichen gegangen sein". Möchte man so einen verbitterten, missgünstigen Charakter haben, der in allen nur das Schlechte sieht? Ich nicht.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Senior IT-Projektmanager (m/w/d)
    HiScout GmbH, Berlin
  2. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    BruderhausDiakonie Stiftung Gustav Werner und Haus am Berg, Reutlingen
  3. Scrum-Master (m/w/d)
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München
  4. IT Database Administrator / Engineer (m/w/d)
    wilhelm.tel GmbH, Norderstedt

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ankermake M5: Der rasend schnelle 3D-Drucker
Ankermake M5
Der rasend schnelle 3D-Drucker

Achtung, bewegliche Teile: Der Ankermake M5 von Anker ist aufs schnelle 3D-Drucken ausgelegt. Das funktioniert gut, die Software weniger.
Ein Test von Oliver Nickel und Friedhelm Greis

  1. 3D4U Miele-3D-Druckvorlagen für Kaffee, Bohrlöcher und Düsen
  2. Schusswaffen Interpol warnt vor verbesserten Waffen aus dem 3D-Drucker
  3. Dreidimensionaler Druck Drohnenschwärme werden zu Baumeistern

Wasserfall: Wie agiles Arbeiten richtig den Bach runtergeht
Wasserfall
Wie agiles Arbeiten richtig den Bach runtergeht

Als agil getarnte Wasserfallprojekte sind eine Farce und nerven gewaltig. Das muss aber nicht sein: Richtig gemacht, kommt man agil den Wasserfall wendiger hinab.
Von Marvin Engel

  1. Gegen Agile Unlust Macht es wie Bruce Lee
  2. Agilität Agiles Arbeiten braucht einen neuen Führungsstil
  3. Agiles Arbeiten Wenn nicht mal der Papierflieger abhebt

Hardware auf dem Schreibtisch: Der Tastaturen-Leitfaden
Hardware auf dem Schreibtisch
Der Tastaturen-Leitfaden

Was für Tastaturen, welche Größen und welche Layouts gibt es? Und was ist eine 40-Prozent-Tastatur? Wir geben Antworten auf Tastaturfragen.
Von Oliver Nickel

  1. Azio Cascade Slim Flache, kompakte Tastatur hat austauschbare Switches