1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › iPhone 11 im Test: Zwei Kameras beim…

Displayrand

  1. Beitrag
  1. Thema

Displayrand

Autor: Anonymer Nutzer 27.09.19 - 15:54

Ja ja, bei Android Smartphones sind die Ränder dünner. Dafür brechen die Displays aber auch gleich beim geringsten Aufschlag. Und die bei Android sich immer stärker verbreitenden "Edge Displays" haben ohnehin deutlich mehr Nachteile als der etwas dickere Rand beim iPhone 11.

Mal ehrlich: Welches Android Phone in der Preisklasse um 800 Euro kann mit derart leistungsstarker und vor allem zukunftssicherer Hardware aufwarten? Wenn das SoC nur 50% der Leistung hat, so wie bei Android Phones in dieser Preisklasse in etwa üblich, mag das heute noch okay sein. Das iPhone 11 ist aber, so wie alle iPhones, für eine Nutzungsdauer über 5-6 Jahre ausgelegt. Damit ist das iPhone 11 mit Sicherheit der beste Deal, den man derzeit bei Smartphones machen kann. Für 800 Euro kann man sicherlich nicht alles absolut perfekt machen, aber da habe ich lieber ein paar Pixel weniger und einen etwas dickeren Rand, als ein Telefon, das nach 2 Jahren Elektroschrott ist, oder bei dem ein Displayschaden aufgrund der teuren Reparatur sofort ein Totalschaden ist. Ein LCD Display ist im Tausch deutlich günstiger.

Löblich ist auch, dass Apple beim iPhone 11 die mittlerweile wirklich extreme ausgereifte Gesichtserkennung integriert. Alleine das ist schon ein Argument gegen sämtliche Android-Phones, bei denen man sich durch die Bank entweder mit extrem unsicherer, kamerabasierter Gesichtserkennung, oder mit einem völlig irrsinnig platzierten Fingerprint Sensor auf der Rückseite ärgern muss.

Ich habe meine Erfahrung mit Samsung Galaxy S8 und S9 gemacht: Fällt so ein Gerät vom Nachttisch (ca. 40 cm), hilft selbst eine dicke Hülle nicht. Beide Geräte waren bei mir nach kurzer Zeit ein Scherbenhaufen. Aber klar, die superschmalen Edge-Display-Ränder sind ja sooo cool.



2 mal bearbeitet, zuletzt am 27.09.19 15:58 durch Gurli1.


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Displayrand

Anonymer Nutzer | 27.09.19 - 15:54
 

Re: Displayrand

Untrolla | 27.09.19 - 17:26
 

Re: Displayrand

Lefteous | 27.09.19 - 17:54
 

Re: Displayrand

Anonymer Nutzer | 27.09.19 - 18:47
 

Re: Displayrand

Eheran | 27.09.19 - 18:33
 

Re: Displayrand

xPandamon | 29.09.19 - 17:49
 

Re: Displayrand

Mumu | 29.09.19 - 18:09
 

Re: Displayrand

xzitez | 01.10.19 - 19:59
 

Re: Displayrand

xPandamon | 01.10.19 - 20:01
 

Re: Displayrand

Labbm | 02.10.19 - 22:11

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  2. Auswärtiges Amt, Bonn, Berlin
  3. über duerenhoff GmbH, Bielefeld
  4. procilon IT-Solutions GmbH, Sachsen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.299€ inkl. Direktabzug (Bestpreis)
  2. (u. a. Computer-Zubehör, Fernseher und Games zu Aktionspreisen)
  3. (u. a. Die Sims 4 Vollversion und Add-ons günstiger (PC-Code Origin))


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberpunk 2077: So wunderbar kaputt!
Cyberpunk 2077
So wunderbar kaputt!

Auch nach einem Monat mit Cyberpunk 2077 sind uns schlechte Grafik auf der PS4 oder die zahlreichen Bugs egal. Die toll inszenierte Dystopie macht uns nachdenklich und wird über Jahre unerreicht bleiben. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch und Sebastian Grüner

  1. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077
  2. Open Source Niemand hat die Absicht, Sicherheitslücken zu schließen
  3. Disney+ Disney muss seinen Katalog aufstocken

Akkuforschung: Keine Superakkus, sondern einfach bessere Kathoden
Akkuforschung
Keine Superakkus, sondern einfach bessere Kathoden

Die großen Herausforderungen der Forschung an Akkus sind mehr Energiedichte und weniger Abhängigkeit von Rohstoffen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. EU-Kommission Tesla kann von EU-Batterieförderung profitieren
  2. Akkuforschung Wie Lithium-Akkus noch mehr Energie speichern sollen
  3. Akkuforschung 2020 In Zukunft gibt es spottbillige Akkus in riesigen Mengen

Samsung QLED 8K Q800T im Test: 8K im Fernseher reicht nicht aus
Samsung QLED 8K Q800T im Test
8K im Fernseher reicht nicht aus

Samsungs Q800T-Fernseher stellt viele Pixel auf einem großen Bildschirm dar. Der relativ preisgünstige Einstieg in 8K hat aber Schwächen.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Samsung-Smartwatches EKG und Blutdruckmessung kommt nach Deutschland
  2. Anzeige Angebote der Woche - Galaxy S21, Speichermedien und mehr
  3. Korea Samsung-Chef erneut wegen Korruption verurteilt