1. Foren
  2. Kommentare
  3. Security
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Checkm8: Ein unfixbarer Jailbreak für…

Sektkorken knallen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sektkorken knallen

    Autor: Anonymer Nutzer 28.09.19 - 14:43

    Nicht bei den augenscheinlichen Kriminellen, sondern bei denen, die seit Jahren alles ausspionieren wollen, uns überwachen und uns für zukünftige Terroristen halten.

    Endlich müssen Polizei und Zoll keine fünfstelligen Abos für Blackboxen mehr zahlen. Endlich müssen Geheimdienste Telefone nicht mehr während eines Telefonats klauen. Endlich müssen Bundespolizeien nicht mehr unschuldige Kinder missbrauchen, um Hintertüren zu fordern.

    Netzpolitik hat ja gerade wieder berichtet, wie allein die CDU/CSU in Kampf gegen Rechtsextremismus mehr Überwachung fordert, gerade auch bei Klimaschützern, Klimaforschern und darüber berichtenden Journalisten, weil diese ja Mitschuld am Aufblühen des Rechtsextremismus haben.

    Keiner soll sich mehr sicher fühlen.
    Und nein, das ist nicht OffTopic, außer natürlich man hält - wie unser Bundespräsident - Snowden für einen feigen Staatsverräter.

    Links
    Darf ich noch nicht, aber folgende Stichworte: FBI und iPhone 5c, Blackbox und Zoll, iPhone und MI5, Netzpolitik und alles was USA, EU und BRD an Sicherheitspolitiker, Polizeisprecher und Innenminister in den letzten 20 Jahren hervorgebracht hat.

  2. Re: Sektkorken knallen

    Autor: tovi 28.09.19 - 15:36

    Sicherheit ist eine Illusion.

  3. Re: Sektkorken knallen

    Autor: MarkusMinimalistik 28.09.19 - 19:42

    Du hast schon verstanden das sich damit nicht der Inhalt des iphones auslesen lässt?

  4. Re: Sektkorken knallen

    Autor: Gregorius 28.09.19 - 22:55

    hat er nicht.

  5. Re: Sektkorken knallen

    Autor: Codemonkey 28.09.19 - 23:17

    Wenn man eigenen unsignierten Code installieren und ausführen kann und der Inhaber das Gerät später entsperrt wird sich sicher ein Weg finden lassen...

  6. Re: Sektkorken knallen

    Autor: senf.dazu 29.09.19 - 09:59

    jaja fragt sich nur wo. Man muß doch nur ein aktuelles iphone kaufen ;)

    Andererseits verspricht das ein ausgedehntes Third Use der Altgeräte via JailbreakOS ..



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.09.19 10:03 durch senf.dazu.

  7. Re: Sektkorken knallen

    Autor: quineloe 29.09.19 - 11:24

    tovi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sicherheit ist eine Illusion.


    Mir scheint allerdings eher, dass die größere Illusion unser demokratischer Rechtsstaat ist.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  8. Re: Sektkorken knallen

    Autor: chromax 29.09.19 - 18:56

    Ja genau und noch weitere Stichwörter: Chemtrails, Flatearth, Reptiloiden....ihr werdet es nicht fassen!!! ☺

  9. Re: Sektkorken knallen

    Autor: hifimacianer 30.09.19 - 10:39

    Wenn Polizei oder Grenzschutzbeamte mit meinem iPhone in einem Hinterzimmer verschwinden, und dieses dann so zurückgegeben wird, dass ich Gerätepin + SIM-Pin eingeben muss, wäre ich schon sehr hellhörig!

    Denn dies wird bei diesem Boot-ROM Exploit der Fall sein, da das iPhone dafür in den DFU-Modus versetzt werden muss.

  10. Genau darauf haben sie gewartet

    Autor: janoP 30.09.19 - 10:48

    Seit Jahren hatten Sicherheitsbehörden keine Möglichkeit, gegen Apple vorzugehen, das sich schützend vor seine Nutzer gestellt hat und gesagt „So nicht“. Der einzige Grund, warum man auf den iPhones keine Drittherstellersoftware installieren kann, ist doch, damit man nicht überwacht wird. Genau dashalb ist der Quellcode von iOS ja closed source: Nur so kann der große Held der freien Marktwirtschaft sicherstellen, dass niemand Sicherheitslücken findet und die Nutzer nicht überwacht werden.

    Denn Unternehmen haben immer nur ihre Nutzer im Sinn. Unternehmen würden niemals mit Staaten und Geheimdiensten zusammenarbeiten, auch nicht wenn ein Gesetz sie dazu zwingen würde. Deswegen ist nur Apple-zertifizierte Software vertrauenswürdig, und ein Jailbreak eine Sicherheitslücke.

  11. Re: Sektkorken knallen

    Autor: trinkhorn 30.09.19 - 10:56

    chromax schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja genau und noch weitere Stichwörter: Chemtrails, Flatearth,
    > Reptiloiden....ihr werdet es nicht fassen!!! ☺

    Danke! auch wenn ich finde, dass das nicht genug Rufzeichen waren!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

  12. Re: Genau darauf haben sie gewartet

    Autor: falkum 30.09.19 - 11:05

    Closed source führt nicht zu mehr Sicherheit. (Ich spare mir mal die Quellen, es gibt unzählige)

  13. Re: Genau darauf haben sie gewartet

    Autor: Truster 30.09.19 - 11:22

    ich hatte janoP's Post für Sarkasmus gehalten ;-)

  14. Re: Sektkorken knallen

    Autor: piratentölpel 30.09.19 - 12:30

    Keine große Überraschung, das sind nur die uns bekannten und veröffentlichten Lücken, die noch nicht publizierten Jailbreaks sind interessant welche die Sicherheitsbehörden nutzen um die Apple und Android Geräte vollständig zu erfassen.

  15. Sektkorken wären verfrüht

    Autor: /mecki78 30.09.19 - 12:43

    con2art schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Endlich müssen Polizei und Zoll keine fünfstelligen Abos für Blackboxen
    > mehr zahlen.

    Also noch wird sie das müssen, denn ohne PIN/Passwort kommt sie auch mit diesen Hack nicht an die Nutzerdaten. Diese liegen ja verschlüsselt auf den Datenträger und diese Verschlüsselung kann man so nicht ausheben, weil das System selber den Schlüssel ja gar nicht kennt. Wie schon im Artikel steht, bringt dieser Hack nur dann etwas, wenn man ihn mit einer weiteren Sicherheitslücke kombinieren kann und diese muss aber erst einmal gefunden werden und diese lässt sich dann aber auch wieder problemlos per Update beheben.

    /Mecki

  16. Exakt.

    Autor: janoP 30.09.19 - 15:34

    Das gilt im übrigen auch für den Rests des Posts.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Landwirtschaftliche Rentenbank, Frankfurt am Main
  2. HYDRO Systems KG, Biberach
  3. Deutsche Forschungsgemeinschaft e. V., Bonn
  4. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Trek - Der Film: Immer Ärger mit Roddenberry
Star Trek - Der Film
Immer Ärger mit Roddenberry

Verworfene Drehbücher, unzufriedene Paramount-Chefs und ein zögerlicher Spock: Dass der erste Star-Trek-Film vor 40 Jahren schließlich doch in die Kinos kam, grenzt an ein Wunder. Dass er schön aussieht, noch mehr.
Von Peter Osteried

  1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
  2. Star Trek - Picard Hasenpizza mit Jean-Luc
  3. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner

Schenker Via 14 im Test: Leipziger Langläufer-Laptop
Schenker Via 14 im Test
Leipziger Langläufer-Laptop

Dank 73-Wattstunden-Akku hält das 14-Zoll-Ultrabook von Schenker trotz fast komplett aufrüstbarer Hardware lange durch.
Ein Test von Marc Sauter

  1. XMG Neo 15 (E20) Schenker erhöht Akkukapazität um 50 Prozent
  2. XMG Apex 15 Schenker packt 16C-Ryzen in Notebook
  3. XMG Fusion 15 Schenkers Gaming-Laptop soll 10 Stunden durchhalten

Buglas: Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser
Buglas
Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser

Mehr Datenupload und Zunahme der Sprachtelefonie bringe die Netze unter Druck. FTTB/H-Betreiber bleiben gelassen.
Eine Exklusivmeldung von Achim Sawall

  1. Coronakrise China will Elektroautoquote vorübergehend lockern
  2. Corona-Krise Palantir könnte Pandemie-Daten in Europa auswerten
  3. PEPP-PT Neuer Standard für Corona-Warnungen vorgestellt