1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Magic-Ben Mag1: Winziges…

Bei: Das Standardgerät mit 8 GByte RAM und 256-GByte-SSD kostet umgerechnet 571 Euro.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bei: Das Standardgerät mit 8 GByte RAM und 256-GByte-SSD kostet umgerechnet 571 Euro.

    Autor: Pointer 30.09.19 - 18:43

    Habe ich aufgehört zu lesen.
    Für die heutige Zeit mit der Ausstattung unverschämt teuer.

    Es gibt in dem Sektor weit günstigere!

  2. Re: Bei: Das Standardgerät mit 8 GByte RAM und 256-GByte-SSD kostet umgerechnet 571 Euro.

    Autor: EvilDragon 30.09.19 - 19:25

    Pointer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Habe ich aufgehört zu lesen.
    > Für die heutige Zeit mit der Ausstattung unverschämt teuer.
    >
    > Es gibt in dem Sektor weit günstigere!

    Mit dem Prozessor, der Größe und Bildschirmauflösung?
    Nicht wirklich. Der Preis entspricht in etwa dem der vergleichbaren OneMix und GPD P2 Max-Geräte.

  3. Re: Bei: Das Standardgerät mit 8 GByte RAM und 256-GByte-SSD kostet umgerechnet 571 Euro.

    Autor: KlugKacka 30.09.19 - 21:02

    EvilDragon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Pointer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Habe ich aufgehört zu lesen.
    > > Für die heutige Zeit mit der Ausstattung unverschämt teuer.
    > >
    > > Es gibt in dem Sektor weit günstigere!
    >
    > Mit dem Prozessor, der Größe und Bildschirmauflösung?
    > Nicht wirklich. Der Preis entspricht in etwa dem der vergleichbaren OneMix
    > und GPD P2 Max-Geräte.

    Preis vs. Technische Daten vs. Sinhaftigkeit.

  4. Re: Bei: Das Standardgerät mit 8 GByte RAM und 256-GByte-SSD kostet umgerechnet 571 Euro.

    Autor: elknipso 01.10.19 - 06:19

    Pointer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Habe ich aufgehört zu lesen.
    > Für die heutige Zeit mit der Ausstattung unverschämt teuer.
    >
    > Es gibt in dem Sektor weit günstigere!

    Sehe ich auch so. Um die 200 Euro hätte das Gerät eine Chance, aber nicht in dem Preissegment mit der Ausstattung.

  5. Re: Bei: Das Standardgerät mit 8 GByte RAM und 256-GByte-SSD kostet umgerechnet 571 Euro.

    Autor: EvilDragon 01.10.19 - 10:17

    elknipso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Es gibt in dem Sektor weit günstigere!
    > Sehe ich auch so. Um die 200 Euro hätte das Gerät eine Chance, aber nicht
    > in dem Preissegment mit der Ausstattung.

    Dafür bekommst Du noch nicht mal den Prozessor...
    Die GPD und OneMix Netbooks mit ähnlichen Specs und Preis verkaufen sich eigentlich recht gut, der Bedarf ist also da.

    Und mir ist kein günstigeres Produkt mit ähnlichen Specs bekannt. Das Surface ist ja eher teurer.

  6. Re: Bei: Das Standardgerät mit 8 GByte RAM und 256-GByte-SSD kostet umgerechnet 571 Euro.

    Autor: plastikschaufel 01.10.19 - 10:23

    elknipso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Pointer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Habe ich aufgehört zu lesen.
    > > Für die heutige Zeit mit der Ausstattung unverschämt teuer.
    > >
    > > Es gibt in dem Sektor weit günstigere!
    >
    > Sehe ich auch so. Um die 200 Euro hätte das Gerät eine Chance, aber nicht
    > in dem Preissegment mit der Ausstattung.

    Will ich mal sehen, wie du so ein Gerät für 200 Euro auf den Markt bringst.

  7. Re: Bei: Das Standardgerät mit 8 GByte RAM und 256-GByte-SSD kostet umgerechnet 571 Euro.

    Autor: marcelpape 01.10.19 - 12:47

    Hmm, bei anderen namhaften Herstellern kriegt man Modelle ab 999$ mit 4 GB RAM, verlötet wohlgemerkt: https://www.computerbase.de/2019-08/dell-xps-13-2in1-verkaufsstart/

  8. Re: Bei: Das Standardgerät mit 8 GByte RAM und 256-GByte-SSD kostet umgerechnet 571 Euro.

    Autor: elknipso 01.10.19 - 12:51

    marcelpape schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hmm, bei anderen namhaften Herstellern kriegt man Modelle ab 999$ mit 4 GB
    > RAM, verlötet wohlgemerkt: www.computerbase.de

    Du willst das Ding mit der Zumutung die sich Tastatur nennt doch jetzt nicht mit einem Premium Ultrabook vergleichen oder?

  9. Re: Bei: Das Standardgerät mit 8 GByte RAM und 256-GByte-SSD kostet umgerechnet 571 Euro.

    Autor: divStar 01.10.19 - 14:13

    13,4" Display vs wieviel? 9"? Was erwartet man da?!

    Allerdings sind die 200¤, die hier andere erwähnt haben, zu billig. Für mich wäre es ein Schnapp - wenn ein ordentlicher Prozessor verbaut wäre (Core i3 oder höher - oder Ryzen). Die Tastatur stört mich sowieso bei allen Laptops - ich habe bisher keinen gefunden, dessen Tastatur mir gefallen hätte (ich habe diverse Größen und Qualitäten ausprobiert - auch die Tastaturen meines Zenbook UX32V bzw. die eines Aspire 3 oder auch die eines MacBook Air gefallen mir nicht).

    Andererseits: ich konnte sogar auf einem HP Veer einigermaßen flüssig schreiben - schneller und fehlerfreier als auf einem Smartphone mit On-Screen-Tastatur. Auf dem PRIV gings auch gut.

    Letztlich ist das Gerät nicht schlecht. Vermutlich werde ich aber zum fxtec pro1 greifen, sobald dieses verfügbar ist.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Süwag Energie AG, Frankfurt am Main
  2. EGS-plan Ingenieurgesellschaft für Energie,- Gebäude- und Solartechnik mbh, Stuttgart
  3. Stadt Ingolstadt, Ingolstadt
  4. Walhalla u. Praetoria Verlag GmbH & Co. KG, Regensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 79€
  2. 79€
  3. (u. a. LG 65UM7100PLA für 689,00€, LG 49SM8500PLA für 549,00€ und LG 75SM8610PLA Nanocell...
  4. (heute u. a. Baumarktartikel und Elektrowerkzeuge)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    Arbeitsklima: Schlangengrube Razer
    Arbeitsklima
    Schlangengrube Razer

    Der Gaming-Zubehörspezialist Razer pflegt ein besonders cooles Image - aber Firmengründer und Chef Tan Min-Liang soll ein von Sexismus und Rassismus geprägtes Arbeitsklima geschaffen haben. Nach Informationen von Golem.de werden Frauen auch in Europa systematisch benachteiligt.
    Ein Bericht von Peter Steinlechner

    1. Razer Blade Stealth 13 im Test Sieg auf ganzer Linie
    2. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
    3. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch

    1. Bundesrechnungshof: Behörden gaben für eigene Apps Millionen Euro aus
      Bundesrechnungshof
      Behörden gaben für eigene Apps Millionen Euro aus

      Bundesbehörden haben mehrere Millionen Euro für eigene Apps ausgegeben. Der Bundesrechnungshof will diese abschalten lassen, wenn der Betrieb weitere Kosten verursacht.

    2. Riot Games: Schatteninseln und Zeitreisen mit League of Legends
      Riot Games
      Schatteninseln und Zeitreisen mit League of Legends

      Zwei sehr unterschiedliche Abenteuer für Einzelspieler hat Riot Games vorgestellt - beide sind in der Welt von League of Legends angesiedelt. In Ruined King erkunden die Champions die mysteriösen Schatteninseln, Conv/Rgence beschäftigt sich mit Zeitmanipulation.

    3. Energiewende: Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
      Energiewende
      Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung

      Dänemark will seine klimaschädlichen Emissionen bis 2030 um 70 Prozent reduzieren. Eine Maßnahme ist der weitere Ausbau der Windenergie. Die Regierung plant einen riesigen Windpark mit angeschlossener Power-To-X-Anlage auf einer künstlichen Insel.


    1. 18:10

    2. 16:56

    3. 15:32

    4. 14:52

    5. 14:00

    6. 13:26

    7. 13:01

    8. 12:15