1. Foren
  2. Kommentare
  3. Handy-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Yahoo-Dienste für Windows-Mobile…

Nicht korrekt.....

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Beitrag
  1. Thema

Nicht korrekt.....

Autor: OderSo 30.08.06 - 19:32

Tag auch.

[....so dass die Software eigentlich nur noch eine Link-Sammlung darstellt. ...]

Ist so nicht korrekt. Yahoo Go Mobile ist keine "Linksammung" wie sie hier bezeichnet wurde, sondern eine Applikation welche die Daten des eigenen YahooAccounts wie Emails, Kalendereinträge, Tasks, Adressen und Photos mit dem WindowsMobile Phone synchronisiert. Es sind nicht nur einfach Links eingebaut, sondern es sorgt dafür, dass der komplette Datenbestand zu jeder Zeit sowohl auf dem Handy, als auch auf dem Yahoo-Account zu finden sind. Es erfüllt seine Dienste also auch in Zeiten in denen keine GPRS verbindung zur Verfügung steht. Desweiteren ein ziemlich sinnvolles Tool wie ich finde um den Verlust seines Gerätes zu kompensieren, indem die (persönlichen meist wertvolleren) Daten jederzeit als Backup auf dem Yahoo-Account zur verfügung stehen. Auch die Suche würde ich nicht als einen reinen Link bezeichnen.
So wie hier geschrieben wurde, wirkt es auf mich als ob es sich wieder um ein überflüssiges Tool mehr handeln würde, was Yahoo Go meiner Meinung nach aber nichts ist.

Soviel von mir dazu....

MfG


Neues Thema Ansicht wechseln


Thema
 

Nicht korrekt.....

OderSo | 30.08.06 - 19:32
 

Re: Nicht korrekt.....

hmhmhm | 31.08.06 - 08:45
 

Re: Nicht korrekt.....

OderSo | 31.08.06 - 08:56
 

Re: Nicht korrekt.....

hmhmhm | 31.08.06 - 09:17
 

Re: Nicht korrekt.....

Michael Kirst | 31.08.06 - 10:34
 

Re: Nicht korrekt.....

hmhmhm | 31.08.06 - 14:31

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Leiter des Sachgebiets Bildungs-IT (m/w/d)
    Stadt Villingen-Schwenningen, Villingen-Schwenningen
  2. Softwareentwickler für Medizinprodukte (m/w/d)
    Ziehm Imaging GmbH, Nürnberg
  3. IT Spezialist Identity Management (gn)
    HORNBACH Baumarkt AG, Bornheim bei Landau Pfalz
  4. Software Entwickler / Anwendungsentwickler JAVA JEE (m/w/d)
    Versicherungskammer Bayern Versicherungsanstalt des öffentlichen Rechts, München, Saarbrücken

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nach Datenleck: Hausdurchsuchung statt Dankeschön
Nach Datenleck
Hausdurchsuchung statt Dankeschön

Rund 700.000 Personen sind von einem Datenleck betroffen. Ein Programmierer hatte die Lücke entdeckt und gemeldet - und erhielt eine Anzeige.
Von Moritz Tremmel

  1. Großbritannien E-Mail-Adressen von 250 afghanischen Übersetzern öffentlich
  2. Datenleck Daten von 106 Millionen Thailand-Reisenden geleakt
  3. Datenleck Daten von Autovermietung in öffentlichem Forum geteilt

Waffensystem Spur: Menschen töten, so einfach wie Atmen
Waffensystem Spur
Menschen töten, so einfach wie Atmen

Soldaten müssen bald nicht mehr um ihr Leben fürchten. Wozu auch, wenn sie aus sicherer Entfernung Roboter in den Krieg schicken können.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Wissenschaft Zweibeiniger Straußenroboter joggt 5 Kilometer weit
  2. Automatisierung Brand in Lagerhaus nach Roboterkollision
  3. Pneumatik Weiche Roboterhand spielt ganzen Level von Super Mario Bros.

Minidisc gegen DCC: Der vergessene Formatkrieg der 90er-Jahre
Minidisc gegen DCC
Der vergessene Formatkrieg der 90er-Jahre

Vor 30 Jahren hat Sony die Minidisc als Nachfolger der Kompaktkassette angekündigt - und Philips die Digital Compact Cassette. Dass sich an diese nur noch Geeks erinnern, hat Gründe.
Von Tobias Költzsch