1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Telekom kündigt Preissenkungen bis zu…

Hahaha, träumt weiter...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hahaha, träumt weiter...

    Autor: G-Punkt 31.08.06 - 12:35

    kwt

  2. Re: Hahaha, träumt weiter...

    Autor: JoePhi 31.08.06 - 12:41

    G-Punkt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > kwt


    kwt??

    hm - kein wichtiges Thema?
    krank wegen Tabletten?
    krank weil Trinker?


    oder vielleicht

    kleiner widerlicher Troll?

    *******************
    'Zitate in der Signatur sind wirklich albern und überflüssig.'

    P. Machinery

  3. Re: Hahaha, träumt weiter...

    Autor: Micky 31.08.06 - 12:47

    G-Punkt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > kwt

    dieser kommentar ist an niveaulosigkeit wirklich nicht mehr zu überbieten... - tolle leistung

  4. danke endlich einer mit mut

    Autor: nbi 31.08.06 - 13:10

    G-Punkt schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > kwt


    wenigsten traut es sich einer aufgrund von terrorgefahr und staatsüberwachung durch vorratsdatenspeichtung der telekommunikationstaten auszusdrücken. viele haben nicht mehr den mut, da die behörden sofort kontoverbindungen sperren läßt und, falls man noch einen Job hat, den nicht mehr lage haben wird. Nach einem jahr bedenkzeit im ALG I, wenn immer noch subversive Elemente vorhanden sind, durch ALG II ein totales mürbe machen durch die Behörden solange ausgeübt, bis man fröhlich singt und es ernst meint: ich liebe die unterdrückung und der staat weiss was gut für mich ist. Ich bin ein Schaf und die Partei im Auftrag der Wirtschaft mein Hirte"

    erst mal sich offenbahren bei AlG II, dann den ganzen besitz veräußern, bis nichts mehr da ist und das Volksvermögen zwar wieder angestiegen ist, aber natürlich für die Wirtschaft und schon vermögenden Menschen.

    Ich finde es gut, dass so die Umverteilung weiter vorangetrieben wird. Man muss ja nur dafür sorgen, dass jeder mindestens ein mal für einen etwas längeren Zeitraum arbeitslos wird und schwupps, wird entweder viel Geld in die Alterssicherung gepumpt (wer bekommt das Geld eigentlich anvertraut) oder freigesetzt. Heute ich, morgen du, das ist gerecht :)

  5. Re: danke endlich einer mit mut

    Autor: Andy 01.09.06 - 01:07

    Wie abhängig muss man sein`??

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EPLAN Software & Service GmbH & Co. KG, Monheim am Rhein (Düsseldorf/ Köln)
  2. REALIZER GmbH, Bielefeld
  3. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf, Münster
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 555,55€ (zzgl. Versandkosten)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Netzwerke: Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist
Netzwerke
Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist

5G ist mit großen Marketing-Versprechungen verbunden. Doch tatsächlich wird hier mit immensem technischem und finanziellem Aufwand überwiegend das umgesetzt, was Wi-Fi bereits kann - ohne dessen Probleme zu lösen.
Eine Analyse von Elektra Wagenrad

  1. Rechenzentren 5G lässt Energiebedarf stark ansteigen
  2. Hamburg Telekom startet 5G in weiterer Großstadt
  3. Campusnetze Bisher nur sechs Anträge auf firmeneigenes 5G-Netz

Weltraumsimulation: Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend
Weltraumsimulation
Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend

Jubelnde Massen, ehrliche Entwickler und ein 30 Kilogramm schweres Modell des Javelin-Zerstörers: Die Citizencon 2949 hat gezeigt, wie sehr die Community ihr Star Citizen liebt. Auf der anderen Seite reden Entwickler Klartext, statt Marketing-Floskeln zum Besten zu geben. Das steckt an.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Theatres of War angespielt Star Citizen wird zu Battlefield mit Raumschiffen
  2. Star Citizen Mit der Carrack ins neue Sonnensystem
  3. Star Citizen Squadron 42 wird noch einmal verschoben

Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test: Amazon hängt Google ab
Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test
Amazon hängt Google ab

Amazon und Google haben ihre kompakten smarten Lautsprecher überarbeitet. Wir haben den Nest Mini mit dem neuen Echo Dot mit Uhr verglichen. Google hat es sichtlich schwer, konkurrenzfähig zu Amazon zu bleiben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Digitale Assistenten Amazon verkauft dreimal mehr smarte Lautsprecher als Google
  2. Googles Hardware-Chef Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin
  3. Telekom Smart Speaker im Test Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

  1. Datendiebstahl: Facebook warnt eigene Mitarbeiter erst nach zwei Wochen
    Datendiebstahl
    Facebook warnt eigene Mitarbeiter erst nach zwei Wochen

    Nach dem Diebstahl von Festplatten mit unverschlüsselten Gehaltsabrechnungen und persönlichen Daten hat sich Facebook laut einem Medienbericht offenbar sehr viel Zeit gelassen, die betroffenen Mitarbeiter zu informieren.

  2. Ultimate Rivals: Apple Arcade eröffnet Sportspielreihe mit Hockey
    Ultimate Rivals
    Apple Arcade eröffnet Sportspielreihe mit Hockey

    Eishockeylegende Wayne Gretzky gegen Fußball-Weltmeisterin Alex Morgan oder andere Sportstars: Das ist die Idee hinter einer neuen Sportspielserie auf Apple Arcade. Nach dem Hockey-Auftakt namens The Rink geht es im Frühjahr mit Basketball weiter.

  3. T-Mobile: John Legere warnt US-Richter vor Scheitern von Fusion
    T-Mobile
    John Legere warnt US-Richter vor Scheitern von Fusion

    Mehrere US-Bundesstaaten kämpfen gegen die Fusion von Sprint mit T-Mobile in den USA. Dessen Chef John Legere hat sich jetzt bei der Gerichtsverhandlung zu dem Thema geäußert - aber die Aktionäre verlieren offenbar die Geduld.


  1. 14:08

  2. 13:22

  3. 12:39

  4. 12:09

  5. 18:10

  6. 16:56

  7. 15:32

  8. 14:52