1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Münsterland: Deutsche Glasfaser…

open access

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. open access

    Autor: senf.dazu 12.10.19 - 11:07

    Ist jetzt eigentlich das erste Mal das ich von einem geförderten Ausbau der DG lese. Find ich eigentlich gut das die jetzt auch ihren Teil von richtig weißen Flecken "beackern".

    Bin ja mal gespannt wann dann das erste Mal große Wiederverkäufer wie 1und1 ihre Tarife auch mal in Glasfasernetzen wie der DG anbieten .. sprich das sich etwas wie eine open-access Landschaft bei FTTH entwickelt.

    Hab gerade mal nachgeschaut - 1und1 sind inzwischen auch bei den "Standard"tarifen wie 35¤ (biszu50M) 40¤(biszu100M) 45¤(biszu250M) angekommen wenn auch im Bundle mit weiteren Goodies wie Mobil. Eigentlich schon nicht mehr so richtig weit von den 45¤(mindestens200/100) und 50(mindestens400/200) der DG entfernt ..



    5 mal bearbeitet, zuletzt am 12.10.19 11:17 durch senf.dazu.

  2. Re: open access

    Autor: spezi 12.10.19 - 15:05

    senf.dazu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist jetzt eigentlich das erste Mal das ich von einem geförderten Ausbau der
    > DG lese. Find ich eigentlich gut das die jetzt auch ihren Teil von richtig
    > weißen Flecken "beackern".

    In Bayern hat die DG in den letzten Jahren schon ein paar Ausschreibungen gewonnen.

    Auch bei Ausschreibungen von ganzen Landkreisen im Rahmen des Bundesförderprogramms ist das zumindest nicht der erste Fall:
    https://presse.deutsche-glasfaser.de/pressreleases/gefoerderter-glasfaserausbau-kreis-viersen-will-mit-deutsche-glasfaser-flaechendeckend-in-die-digitale-zukunft-2846930

  3. Re: open access

    Autor: brainDotExe 12.10.19 - 16:52

    senf.dazu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bin ja mal gespannt wann dann das erste Mal große Wiederverkäufer wie 1und1
    > ihre Tarife auch mal in Glasfasernetzen wie der DG anbieten .. sprich das
    > sich etwas wie eine open-access Landschaft bei FTTH entwickelt.

    Ich würde darauf tippen, dass zuerst die Telekom FTTH Vorleistungen verwendet.
    Bei FTTC sind sie bei EWE und Innogy u.a. schon im Boot, wahrscheinlich mittelfristig dort auch mit FTTH/FTTB.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. INFODAS, Nordrhein-Westfalen
  2. Web Computing GmbH, Münster
  3. Institut für angewandte Gesundheitsforschung Berlin, Berlin
  4. über vietenplus, Südwestfalen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 44,49€
  2. 44,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


MS Flight Simulator angespielt: Airbus 320neo mit Tastatur gesteuert
MS Flight Simulator angespielt
Airbus 320neo mit Tastatur gesteuert

Wie fliegt sich der Airbus 320neo? Golem.de hat es am PC ausprobiert - und von den Entwicklern mehr über den Flight Simulator erfahren.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Flight Simulator startet auf Steam und fliegt mit Valve-VR
  2. Microsoft Flight Simulator enthält eigenen Marktplatz
  3. Aerosoft MS Flight Simulator kommt auf 10 DVDs in den Handel

Mars 2020: Was ist neu am Marsrover Perseverance?
Mars 2020
Was ist neu am Marsrover Perseverance?

Er hat 2,5 Milliarden US-Dollar gekostet und sieht genauso aus wie Curiosity. Einiges ist dennoch neu, manches auch nur Spielzeug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Zero SR/S: Brutale Beschleunigung, lange Ladezeiten
    Zero SR/S
    Brutale Beschleunigung, lange Ladezeiten

    Motorradfahrern drohen Fahrverbote mit lärmenden Maschinen. Ist ein Elektromotorrad wie die Zero SR/S eine leise Alternative zum Verbrenner?
    Ein Erfahrungsbericht von Peter Ilg

    1. Platzsparend Yamaha enthüllt kompakte Elektromotoren für Motorräder
    2. Blacktea Elektro-Moped mit 70 km Reichweite ab 2.300 Euro
    3. Akzeptable Reichweite Pursang E-Track als leichtes Elektromotorrad für Pendler