1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Netzwerk

Netgear mit neuen Breitband-Routern und WLAN-Basistationen

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Netgear mit neuen Breitband-Routern und WLAN-Basistationen

    Autor: Golem.de 01.07.02 - 14:48

    Netgear bietet in seiner neuen ProSafe-Produktfamilie für kleine und mittelständische Unternehmen gleich vier neue Netzwerkprodukte. Darunter eine WLAN-Basisstation und ein Breitband-Router mit acht 10/100-Switch-Ports - alle Geräte bieten Firewall-Funktionen inklusive Stateful Packet Inspection (SPI), die u.a. Denial-of-Service (DoS)-Attacken entschärfen soll.

    https://www.golem.de/0207/20575.html

  2. Re: Netgear mit neuen Breitband-Routern und WLAN-Basistationen

    Autor: wurst 01.07.02 - 16:20

    hab mir kürzlich nen netgear router für mein dsl geholt, das ding ist klasse! kann ich jedem nur empfehlen!

  3. Re: Netgear mit neuen Breitband-Routern und WLAN-Basistationen

    Autor: SEmteX 01.07.02 - 18:49

    wireless <-> safety !

    *fg*

  4. Re: Netgear mit neuen Breitband-Routern und WLAN-Basistationen

    Autor: Bianka 02.07.02 - 08:33

    Wie sieht den das eigentlich mit dem Ping aus bei einem Router???? Geht der rauf oder bleibt der bei den Typischen 80-90ms (T-DSL)...?


    Ein bekannter von mir hat ein No Name Router (kein Switch) und da liegt der Ping bei ca. 120ms.


    Gruss Bianka

  5. Re: Netgear mit neuen Breitband-Routern und WLAN-Basistationen

    Autor: anybody 02.07.02 - 09:01

    Bianka schrieb:
    > Wie sieht den das eigentlich mit dem Ping aus
    > bei einem Router???? Geht der rauf oder bleibt
    > der bei den Typischen 80-90ms (T-DSL)...?
    > Ein bekannter von mir hat ein No Name Router
    > (kein Switch) und da liegt der Ping bei ca. 120ms.
    > Gruss Bianka

    Pinging www.golem.de [217.110.105.181] with 32 bytes of data:

    Reply from 217.110.105.181: bytes=32 time=68ms TTL=242
    Reply from 217.110.105.181: bytes=32 time=66ms TTL=242
    Reply from 217.110.105.181: bytes=32 time=67ms TTL=242
    Reply from 217.110.105.181: bytes=32 time=68ms TTL=242
    Reply from 217.110.105.181: bytes=32 time=69ms TTL=242
    Reply from 217.110.105.181: bytes=32 time=68ms TTL=242
    Reply from 217.110.105.181: bytes=32 time=66ms TTL=242

    Ping statistics for 217.110.105.181:
    Packets: Sent = 7, Received = 7, Lost = 0 (0% loss),
    Approximate round trip times in milli-seconds:
    Minimum = 66ms, Maximum = 69ms, Average = 67ms

    mit einem SMC Barricade 7004BR

    Gruß,
    Any

  6. Re: Netgear mit neuen Breitband-Routern und WLAN-Basistationen

    Autor: Drizzt 02.07.02 - 11:20

    Tag.
    Hab mit n Router selbst mit nem P166, 2 Netzwerkkarten und Linux Mandrake "gebastelt". Bietet FTP, kann da meine Homepage aufsetzen und bin mit dyndns.org erreichbar.
    Hervorragende Ergebnisse beim Firewalltest. Pings sind mit TDSL auch bei o.g. Werten.
    Mann kann auch einen Linux-1-Diskette-Router aufbauen. Gibts alles bei http://www.fli4l.de/.
    Da hat man auch eine grafisches, gut gemachtes und leicht verständliches Konfig-Programm zur Eingabe aller Daten. Verschiedene Module ermöglichen eine Erweiterbarkeit neben der grundlegenden Routing-Funktion.

    Vorteil:
    Pentium I mit Netzteil und Diskettenlaufwerk gibts für n Apfel und ein Ei gebraucht zu kaufen.

    Nachteil:
    Man brauch n HUB / Switch und evtl. WLAN-Station. Für die Konfiguration ist etwas mehr als grundlegendes Verständnis notwendig.

  7. Re: Netgear mit neuen Breitband-Routern und WLAN-Basistationen

    Autor: anybody 02.07.02 - 12:50

    > Tag.
    > Hab mit n Router selbst mit nem P166, 2
    > Netzwerkkarten und Linux Mandrake "gebastelt".

    > Vorteil:
    > Pentium I mit Netzteil und Diskettenlaufwerk
    > gibts für n Apfel und ein Ei gebraucht zu kaufen.

    > Nachteil:
    > Man brauch n HUB / Switch und evtl.
    > WLAN-Station. Für die Konfiguration ist etwas
    > mehr als grundlegendes Verständnis notwendig.
    Naja, bei den Nachteilen fehlt doch noch:
    - der deutlich höhere Strombedarf
    - der durch Netzteil und CPU Lüfter sowie eventuelle Festplatten erzeugte Lärm
    - die - selbst wenn man sich auskennt - viel zeitaufwendigere Konfiguration

    und das alles für vielleicht 100€ Einsparung ? Ne danke ;-)
    Würde ich nicht machen, aber bei einem Linux Router kann man natürlich mehr rumspielen,
    wer also noch nicht genug Spielzeuge hat dem sei das nur wärmstens empfohlen :P

    Gruß,
    Any

  8. :-)

    Autor: Bianka 02.07.02 - 12:50

    OK thx anybody...! :))

  9. Re: Netgear mit neuen Breitband-Routern und WLAN-Basistationen

    Autor: Drizzt 02.07.02 - 13:34

    @Any:

    Ich hatte grad einen Rechner rumstehen und einen, der sich damit auskannte....
    Dein Argument is völlig ok (wg. 100 €). Dazu kommt noch der Platzbedarf.
    Ist aber eigentlich eh schon eine Frechheit.
    NTB(B?)A, Splitter, TK-Anlage, DSL-Modem...
    Dazu Router oder Rechner und Switch, neben den 200 m Kabeln...
    Das sind ordentliche Staubfänger....

  10. Re: Netgear mit neuen Breitband-Routern und WLAN-Basistationen

    Autor: gsg9-mann vom mond 02.07.02 - 16:06

    das stimmt nur bedingt - ein WLAN *kann* sicher gemacht werden. IPsec ist da nur ein Mittel. Allerdings ist der Aufwand in einem Privathaushalt nur schwer verargumentierbar womit die meissten "privaten" WLANs dann doch einem offenen Scheunentor gleichkommen.
    Nichtsdestotrotz gilt immer: "sicher" ist relativ :)

  11. Re: Netgear mit neuen Breitband-Routern und WLAN-Basistationen

    Autor: roberto 04.07.02 - 21:29

    hallo!
    ist eine netgear dsl router FM114P mit 3 jahre garantie eine bessere wahls als
    eine smc 7004 awbr mit 5 jahre garantie?

    gruß
    roberto

  12. WLAN DSL-Router mit integriertem Modem?

    Autor: MAX 05.08.02 - 16:52

    Hallo zusammen,

    ich bin auf der Suche nach einem WLAN DSL-Router mit integriertem DSL-Modem (also kein weiterer Port für DSL sondern integriert im Router selbst). Kennt jemand einen Anbieter eines solchen Gerätes? Ich habe alles gefunden nur nicht mit integriertem Modem.

    thx

    MAX

  13. Re: WLAN DSL-Router mit integriertem Modem?

    Autor: DUC 08.08.02 - 08:19

    Netgear DG814 xDSL-Modem-Router


    Siehe: http://www.netgear.de/download/NETGEAR_Katalog_2002_1.pdf

  14. Re: Netgear mit neuen Breitband-Routern und WLAN-Basistationen

    Autor: Hans-Jürgen Dammann 15.08.02 - 14:18

    Gegenfrage: Was ist besser?
    3 Jahre nicht ärgern oder 1 Jahr ärgern, neu kaufen und den anderen Router verschenken?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT Systemadministrator - Schwerpunkt: Citrix
    über grinnberg GmbH, Wiesbaden
  2. IT-Koordination und Teamleitung (w/m/d)
    Hochschule für Musik Freiburg i. Br., Freiburg
  3. IT Spezialist Identity Management (gn)
    HORNBACH Baumarkt AG, Bornheim bei Landau Pfalz
  4. Project Manager Apptio (m/w/d)
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr, Duisburg, Dortmund, Düsseldorf

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,49€
  2. 24,99€
  3. 21,24€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


New World im Test: Amazon liefert ordentlich Abenteuer
New World im Test
Amazon liefert ordentlich Abenteuer

Konkurrenz für World of Warcraft und Final Fantasy 14: Amazon Games macht mit dem PC-MMORPG New World momentan vor allem Sammler glücklich.
Von Peter Steinlechner

  1. New World Exploit macht Spieler unbesiegbar und unbeweglich
  2. New World Kommunikations-Bug wird für einige Spieler zu Katastrophe
  3. Amazon Games New World meldet inaktive Spieler ab

Apple-Kopfhörer im Vergleich: Airpods Pro oder Airpods 3 kaufen?
Apple-Kopfhörer im Vergleich
Airpods Pro oder Airpods 3 kaufen?

Apple hat die aktuelle Generation der Airpods vorgestellt. Preislich sind sie nah an der Pro-Variante. Was ist die bessere Wahl?
Von Christian Hensen

  1. Newton-Messagepad-Nachfolger Apples Videopad-Prototyp wird versteigert
  2. Displayreinigung Apple bringt 25-Euro-Poliertuch mit Kompatibilitätsliste
  3. Silicon Valley Apple entlässt #Appletoo-Aktivistin

Minidisc gegen DCC: Der vergessene Formatkrieg der 90er-Jahre
Minidisc gegen DCC
Der vergessene Formatkrieg der 90er-Jahre

Vor 30 Jahren hat Sony die Minidisc als Nachfolger der Kompaktkassette angekündigt - und Philips die Digital Compact Cassette. Dass sich an diese nur noch Geeks erinnern, hat Gründe.
Von Tobias Költzsch