1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Netzwerk

Gigabit-Preisoffensive bei Starchip: Switch für 106,- Euro

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gigabit-Preisoffensive bei Starchip: Switch für 106,- Euro

    Autor: Golem.de 08.07.03 - 13:21

    Starchip, ein Anbieter für Lösungen im Bereich Wireless Security, startet mit seiner Gigabit-Produktreihe eine Preisoffensive: Ab sofort sind zum einen zwei Gigabit-Ethernet-Adapter (mit 32- oder 64-MBit-Technologie) und zum anderen die 5G-, 8G- und 24TX+2G-Port Gigabit Smart Switches zu recht günstigen Preisen erhältlich.

    https://www.golem.de/0307/26341.html

  2. Goil, aber noch zu früh

    Autor: Hannibal 08.07.03 - 13:39

    HI,


    Gigabit ist schon was feines.
    Nur irgentwie soll es da ja mit Cat6 Kabeln besser funzten als mit Cat5. Oder seh ich das falsch ???
    Aber 110 € für ein Gigabit 5 Port Switch ist echt sau billig. Aber ob die Qually stimmt !

    Hat jemand schon erfahrungen mit Starchip ??



    MFG

  3. Re: Gigabit-Preisoffensive bei Starchip: Switch für 106,- Euro

    Autor: flying horse 08.07.03 - 13:54

    Golem.de schrieb:
    >
    > Starchip, ein Anbieter für Lösungen im Bereich
    > Wireless Security, startet mit seiner
    > Gigabit-Produktreihe eine Preisoffensive: Ab
    > sofort sind zum einen zwei
    > Gigabit-Ethernet-Adapter (mit 32- oder
    > 64-MBit-Technologie) und zum anderen die 5G-,
    > 8G- und 24TX+2G-Port Gigabit Smart Switches zu
    > recht günstigen Preisen erhältlich.
    >
    > https://www.golem.de/0307/26341.html



    cool - was für Kabel brauch ich dafür? ich mein ich plan hier grad in meinem Haus Ethernet zu verlegen und da wäre das natuerlich wichtig gleich zukunftssicher zu sein.

  4. Re: Gigabit-Preisoffensive bei Starchip: Switch für 106,- Euro

    Autor: Joghurt 08.07.03 - 14:41

    Ich würd pro Raum mindestens zwei CAT5 und blind ein Glasfaser legen, die CAT5 kannst Du dann später z.B. auch für ISDN verwenden...

    Oder Du verlgest gleich Kabelrohre, dann bist Du auf der sicheren Seite.

  5. Re: Gigabit-Preisoffensive bei Starchip: Switch für 106,- Euro

    Autor: Python 08.07.03 - 14:51

    flying horse schrieb:
    >
    > cool - was für Kabel brauch ich dafür?

    Mindestens CAT5e auf allen Kabeln und Dosen.
    CAT6 kostet ca. 20-30% mehr pro Meter.

  6. Re: Gigabit-Preisoffensive bei Starchip: Switch für 106,- Euro

    Autor: flying horse 08.07.03 - 14:53

    Python schrieb:
    >
    > flying horse schrieb:
    > >
    > > cool - was für Kabel brauch ich dafür?
    >
    > Mindestens CAT5e auf allen Kabeln und Dosen.
    > CAT6 kostet ca. 20-30% mehr pro Meter.

    was ist denn Cat5e ? ich kenne Cat5 aber ist das e irgendetwas besonderes?

  7. Re: Gigabit-Preisoffensive bei Starchip: Switch für 106,- Euro

    Autor: bazik 08.07.03 - 15:07

    flying horse schrieb:
    > was ist denn Cat5e ? ich kenne Cat5 aber ist das
    > e irgendetwas besonderes?

    Nen Vertipper?

  8. Re: Gigabit-Preisoffensive bei Starchip: Switch für 106,- Euro

    Autor: Arrideus 08.07.03 - 20:18

    1 GBit/s? Bei mir Geldverschwendung, da Festplatten zu langsam.

    Gruß

  9. Re: Gigabit-Preisoffensive bei Starchip: Switch für 106,- Euro

    Autor: Hannibal 08.07.03 - 22:03

    @Arrideus

    Naja, Geld verschwendung würd ich nicht sagen.
    In 5 - 10 Jahren ist Gigabit standart. genauso wie jetzte 100Mbit std sind.
    Aber sonst geb ich dir voll recht.
    IDE Platten sind eindeutig zu lahm. Und kaum einer hat privat zu hause UWII 320 SCSI oder ???

  10. Re: Gigabit-Preisoffensive bei Starchip: Switch für 106,- Euro

    Autor: warcoder 08.07.03 - 22:26

    Cat 5e is kein Vertipper, laut Grüchten soll google helfen.... für Glasfaser sollte man aber Cat 6 nehmen... warum? laut Gerüchten soll google helfen

  11. Re: Gigabit-Preisoffensive bei Starchip: Switch für 106,- Euro

    Autor: Arrideus 08.07.03 - 22:45

    Ala RTFM :-)

    Gruß

  12. Re: Gigabit-Preisoffensive bei Starchip: Switch für 106,- Euro

    Autor: Arrideus 08.07.03 - 23:01

    Im professionellen Umfeld ist an gewissen stellen Gigabit-Bandbreite nicht wegzudenken. Aber Zuhause? Ich habe da 3 Rechner - einen Fileserver/PDC/VPN-Server, 2 Arbeitsplatzrechner - und solange die Internetanbindung keine 1 Gbit breit ist, sehe ich noch keinen Grund dafür, schon jetzt die bestehenden Cat.5e S/STP-Leitungen auszutauschen (Du ahnst, ich nutze das P2P-Netzwerk ;-).
    .
    .
    .
    Hmm, war das jetzt eine Antwort auf deinen Post @ Hannibal? *g*

  13. hab ich was verpasst?

    Autor: LamaiDama 09.07.03 - 11:47

    bin was die "PeeCee" Technik betrifft nicht so auf dem allerneuesten Stand aber mich wundert dass hier gesagt wird es sei erst in 5-10 Jahren standard. Ohne jetzt irgendwelche Grundsatz-Diskussionen anfangen zu wollen über die Qualität einer bestimmten Plattform, aber: Bei Apple-Desktop-Rechnern ist 1000BaseT schon seit 3 Jahren standardmäßig integriert! Wird auch höchste Zeit dass die Switches mal erschwingliche Preise annehmen.


    Was die Geschwindigkeit betrifft: Ich finde es grundsätzlich falsch die benötigte Netzwerkgeschwindigkeit an Festplatten-durchsatzraten zu bemessen, denn es gibt auch Punkte an denen mehr als nur ein Bidirektionaler Informationskanal benötigt wird. Soll heissen: Flaschenhälse sind keine Seltenheit. Ein gutes Raidsystem packt locker 50MB/sek. 1 Gigabit sind 1000mbit / 8 = 125MegaByte pro sek., davon abgezogen wird noch der Protocol-overhead (ein paar mbit/sec). Wie man sieht: schnell verbraucht. 100Mbit sind schon echt wenig :)

  14. Re: Gigabit-Preisoffensive bei Starchip: Switch für 106,- Euro

    Autor: pat 09.07.03 - 13:06

    cat 5e ist eine erweiterung der cat5 und erlaubt die übertragung von gigabit. wurde als "zwischenlösung" verabschiedet, während cat6 noch in der normungsvorbereitung war.

  15. Re: Gigabit-Preisoffensive bei Starchip: Switch für 106,- Euro

    Autor: pat 09.07.03 - 13:12

    cat6 bezieht sich auf twisted pair kabel, nicht auf glasfaser. hier gelten andere bestimmungen. fakt ist, dass ab cat5e gigabit übertragen werden kann. natürlich müssen auch andere faktoren berücksichtigt werden: cat5e/cat6 anschlussdosen, patchkabel, patchfelder, sowie saubere verlegung, keine überlängen, möglichst keine elektomagnetischen störeinflüsse etc.


    aber gigabit im haus-lan ist im moment wirklich nicht nötig. weder rechner noch platten, die man handelüblich im pc einsetzt, können die leistung liefern. was bringt nen schneller p4, mit ordentlich ram und raid 0 wenn der pci bus normalerweise nur 32 bit hergibt...?

  16. Re: Goil, aber noch zu früh

    Autor: pat 09.07.03 - 13:15

    die switches scheinen unmanaged zu sein. daher darf man nicht wirklich viel erwarten....

  17. Re: Goil, aber noch zu früh

    Autor: JFZ 09.07.03 - 15:16

    wenn ich aber jetzt mein Haus verkabeln würde, würde ich es schon darauf auslegen...

    weil es IMHO in 5 Jahren standard ist...PCI wird nächstes Jahr abgelöst, alles andere wird auch schneller..Fast Ethernet reicht jetzt zwar noch aus und Gigabit ist überdimensioniert, aber so die doppelte Rate wäre jetzt schon manchmal ganz nett...
    leiber ein etwas überdimensioniertes System einbauen als ein gerade ausreichendes system, was in absehbarer Zeit zu lahm sein wird...
    wenn ich jetzt Gigabit installiere kommt es mich billiger, als jetzt FastEthernet und dann in 3-5 Jahren upgraden auf Gigabit...

  18. Re: Goil, aber noch zu früh

    Autor: vbscript inside 09.07.03 - 15:36

    pat schrieb:
    >
    > die switches scheinen unmanaged zu sein. daher
    > darf man nicht wirklich viel erwarten....

    was bedeutet das?

  19. Re: Goil, aber noch zu früh

    Autor: pat 10.07.03 - 13:38

    d.h., dass du die dinger nicht konfigurieren kannst. also einfach kabel einstecken und los gehts. für den heimgebrauch absolut okay.

    im professionellen bereich werden switches eingesetzt, die über ein eigenes os verfügen. diese bieten dann z.b. funktionen wie vlans (virtuelle lans), multi layer switching (routing), sicherheitsfeatures uvm.

  20. Re: hab ich was verpasst?

    Autor: Zeitleser 10.07.03 - 21:06

    Endlich mal ein vernünftiger Beitrag

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Bonn
  2. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), München
  3. Universität Bielefeld, Bielefeld
  4. Universitätsklinikum Münster, Münster

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de