1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Netzwerk

Agere: Neuer WLAN-Standard soll 500 MBit/s bieten

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Agere: Neuer WLAN-Standard soll 500 MBit/s bieten

    Autor: Golem.de 12.07.04 - 16:25

    Agere Systems will sich an der Entwicklung des kommenden WLAN-Standards IEEE 802.11n beteiligen. Mit einigen Techniken, die Agere zur Aufnahme in den Standards vorschlagen will, soll der abwärtskompatible Standard 802.11n Datentransferraten von über 500 MBit/s erreichen.

    https://www.golem.de/0407/32296.html

  2. IEEE beeilt euch !!! :)

    Autor: sleipnir 12.07.04 - 17:25

    das is doch mal was. Endlich wird wlan benutzbar und man muss für größere Dateien nich mehr extra ans kabel bzw. ewig warten.

    hoffentlich kann man dann 2005 endlich 802.11n geräte kaufen die. Hoffentlich auch welche, die Linux kompatibel sind!

  3. Re: Agere: Neuer WLAN-Standard soll 500 MBit/s bieten

    Autor: co 12.07.04 - 17:32

    Wie hoch ist da dann die Reichweite ?

    co

  4. und was ist mit 802.16?

    Autor: scissor 12.07.04 - 17:35

    Warum nicht gleich auf WIMAX umsteigen?

  5. Wann kommt 802.11z ?

    Autor: Jojo 12.07.04 - 18:07


    Mit 50 Terabit/s auf 12 mm Distanz ?

  6. Re: und was ist mit 802.16?

    Autor: Jojo 12.07.04 - 18:08

    scissor schrieb:
    >
    > Warum nicht gleich auf WIMAX umsteigen?

    Willst Du Dir einen Sendemast im Wohnzimmer oder im Büro aufstellen?!?

  7. Re: Agere: Neuer WLAN-Standard soll 500 MBit/s bieten

    Autor: ggg 12.07.04 - 18:17

    500 MBit/s bei 10cm
    250 MBit/s bei 10,9cm
    und
    11 Mbit/s bei 100m


    gggg

  8. Re: und was ist mit 802.16?

    Autor: scissor 12.07.04 - 18:30

    Jojo schrieb:
    >
    > scissor schrieb:
    > >
    > > Warum nicht gleich auf WIMAX umsteigen?
    >
    > Willst Du Dir einen Sendemast im Wohnzimmer oder
    > im Büro aufstellen?!?
    Ok, hast recht, aber wenn es einmal einen WLL bis zu mir ins Wohnzimmer gibt, brauche ich dann noch einen zusätzlichen Router, um mit 802.11x mein Homenetzwerk zu versorgen???
    Wird eine ganz hochfrequente Zeit werden...

  9. Re: Agere: Neuer WLAN-Standard soll 500 MBit/s bieten

    Autor: Subbie 12.07.04 - 18:56

    Blödsinn....

    500 MBit brutto aber netto? 50 maximal schätze ich und da sind Kabel doch um einiges schneller und günstiger. Ok man ist nicht mobil aber welcher PC ist schon "mobil"?. An die Steckdose müssen se alle (Notebooks mal ausgenommen), Netzwerkdose daneben und gut. Tolle Zukunft seh ich da auf uns zukommen.... überall Funk das man im wahrsten Sinne des Wortes krank davon wird. Ständig wlan und handy Funkwellen um einen rum, klasse....

    Es gibt bessere und vor allem gesündere Alternativen.

    Ok, die einzelnen Geräte schaden dem Menschen nicht wirklich, sonst dürften die nicht auf den Markt kommen aber die Summe machts. Und in nem Büro mit 5 per wlan vernetzten Rechnern plus etwa 5 handys plus den acces point fühl ich mich nicht wirklich wohl.

  10. Re: Agere: Neuer WLAN-Standard soll 500 MBit/s bieten

    Autor: Mein Name 12.07.04 - 21:48

    AAH WIR WERDEN ALLE STERBEN

  11. Standards out?

    Autor: JTR 13.07.04 - 01:47

    Sind Standards aus der Mode gekommen. Ich meine richtige Standards, die sich höchstens immer nur dann ändern wenn es technisch einen Sinn ergibt. Aber das hier mit WLAN ist genauso lächerlich wie mit den verschiedenen DVD Formaten. Und den Kunden hängts langsam zum Hals raus. Die Folge: Niemand kauft mehr und wartet bis endlich ein richtiger einheitlicher Standard wieder da ist. Habe in meine Bude so einige gefragt, wieso sie noch kein DVD Brenner haben. Der Grund war immer die verschiedene Formate. Aber die Herren im Verkauf können halt nicht warten bis etwas wirklich mal bis zur Reife wo das Produkt auch einen Sinn ergibt, entwickelt ist. Nein, man muss gleich raus mit der Kitzekleinen Neuerung, aber eben, wer sich in der Branche wundert wieso es immer wieder zu Konkursen und Arbeitslosen kommt. Schon mal überlegt, dass sich die Kunden nicht mehr verarschen lassen? Das spührt inzwischen jeder der es mit digitalen Medien zu tun hat, und ich kann echt nur sagen: selber schuld.

    Dasselbe bei den Sockel. Früher war AMD dafür bekannt dass ein Sockel lange hinhält. Aber der AMD64 würde sich sicher noch besser verkaufen, als er sich bis jetzt verkauft, wenn nicht alle 3 Monate ein neuer Sockel präsentiert würde. Da blickt ja keine Sau mehr durch. Dasselbe mit all den Mainboardfeatures, dass es sogar schon soweit kommen musste, dass der MBM nicht mehr weiter entwickelt wird. Ich hoffe sehr, glaube es aber nicht wirklich, dass Nvidia und ATI wenigstens ernst machen mit nur noch jedes Jahr eine neue Generation Grafikkarten zu bringen, die dafür dann auch merkliche Besserungen bringen. Denn ich kann mir bei all den Neuentwicklungen, mit meist x Zwischenschritten, nicht vorstellen, wie das rendieren soll.

  12. Re: und was ist mit 802.16?

    Autor: dxcd 13.07.04 - 08:23

    Jeah mitzappeln und wellen machen.

  13. Re: Standards out?

    Autor: MK 13.07.04 - 08:42

    Genau so seh' ich's auch! :-)

    Grüße,

    MK

  14. Re: Standards out?

    Autor: Racki 13.07.04 - 09:35

    So sehe ich das auch *yes
    Schön langsam sehe selbst ich als ambitionierter Technikfreak keine Aussicht auf Changen mehr. *erbahm

  15. Re: und was ist mit 802.16?

    Autor: Dalai-Lama 13.07.04 - 10:03

    naja 8 Atennen sind auch nciht viel besser als eine große :p

  16. Re: Standards out?

    Autor: KING 11.10.05 - 16:13

    Yeah,
    keine Macht dem Wettbewerb, Unternehmen entmachten, den technischen Fortschritt von Forumusern bestimmen lassen.
    Eigentlich solltet ihr die Sowjetuniunion wieder einfuehren, da waehrt ihr mit eurer Ideologie gut aufgehoben.

  17. Re: Standards out?

    Autor: Hajo 23.11.05 - 13:57

    Hallo,

    grundsätzlich kann ich Deinen Unmut verstehen, aber bleiben wir mal auf dem Teppich! Der Deutsche (und ich bin auch einer!) ist weltweit der, der am besten jammern kann.

    Wenn es genaus so liefe, wie Du forderst, dann ginge doch wieder nichts voran! "Alles so lahm", "keine Inovationen" und und und

    Am Beispiel DVD und da im Speziellen HD-DVD bzw. BlueRay DVD sieht man mal wieder, wie Inovationen getrieben werden. Denn hier treibt der Wettbewerb... ohne den würde alles in Litargie verfallen und wir hätten Neuentwicklungen nach Planwirtschaft... Aber lassen wir mal die Politik außen vor. Die immer schneller rotierenden Entwicklungszyklen treiben den technischen Fortschritt... und ja... dabei leidet in der Regel die Qualität. Ich persönlich greife daher meißt in die späten Versionen von Vorgängergenerationen. Das triff u.A. auch bei Autos sehr gut zu.

    Gruß Hajo

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Würth Industrie Service GmbH & Co. KG, Bad Mergentheim
  2. AKAFÖ ? Akademisches Förderungswerk, AöR, Bochum
  3. AUGUST STORCK KG, Halle (Westf.)
  4. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektroschrott: Kauft keine kleinen Konsolen!
Elektroschrott
Kauft keine kleinen Konsolen!

Ich bin ein Fan von Retro. Und ein Fan von Games. Und ich habe den kleinen Plastikschachteln mit ihrer schlechten Umweltbilanz wirklich eine Chance gegeben. Aber es hilft alles nichts.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
  2. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming

Netzwerke: Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist
Netzwerke
Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist

5G ist mit großen Marketing-Versprechungen verbunden. Doch tatsächlich wird hier mit immensem technischem und finanziellem Aufwand überwiegend das umgesetzt, was Wi-Fi bereits kann - ohne dessen Probleme zu lösen.
Eine Analyse von Elektra Wagenrad

  1. Rechenzentren 5G lässt Energiebedarf stark ansteigen
  2. Hamburg Telekom startet 5G in weiterer Großstadt
  3. Campusnetze Bisher nur sechs Anträge auf firmeneigenes 5G-Netz

Quantencomputer: Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits
Quantencomputer
Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits

Gebaut für eine Kühlung mit flüssigem Helium ist Horse Ridge wohl der coolste Chip, den Intel zur Zeit in Entwicklung hat. Er soll einen Quantencomputer steuern, dessen Qubits mit ungewöhnlich hohen Temperaturen zurechtkommen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. AWS re:Invent Amazon Web Services bietet Quanten-Cloud-Dienst an
  2. Quantencomputer 10.000 Jahre bei Google sind 2,5 Tage bei IBM
  3. Google Ein Quantencomputer zeigt, was derzeit geht und was nicht

  1. Internetdienste: Ermittler sollen leichter an Passwörter kommen
    Internetdienste
    Ermittler sollen leichter an Passwörter kommen

    Die Bundesregierung will Ermittlern den Zugriff auf Nutzerdaten bei Internetdiensten wie Mail-Anbieter, Foren oder sozialen Medien erleichtern. Die IT-Branche und die Opposition sehen einen "Albtraum für die IT-Sicherheit".

  2. Netflix und Youtube: EU-Kommissarin warnt vor hohem Energiebedarf des Internets
    Netflix und Youtube
    EU-Kommissarin warnt vor hohem Energiebedarf des Internets

    Youtube, Netflix und Prime Video sind die Dienste, die besonders viel Internetverkehr generieren und damit auch einen besonders hohen Energiebedarf nach sich ziehen. Das sieht die Vizepräsidentin der EU-Kommission kritisch.

  3. Galaxy Fold: Samsung dementiert eigene Verkaufszahlen
    Galaxy Fold
    Samsung dementiert eigene Verkaufszahlen

    Samsung widerspricht sich selbst. Das Unternehmen bestreitet die Angabe eines ranghohen Samsung-Managers, der verkündet hatte, weltweit seien bereits eine Million Galaxy Fold verkauft worden. Vieles bleibt ungeklärt.


  1. 12:25

  2. 12:10

  3. 11:43

  4. 11:15

  5. 10:45

  6. 14:08

  7. 13:22

  8. 12:39