Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Netzwerk

WWiSE-Konsortium: WLAN bald mit 540 MBit/s

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. WWiSE-Konsortium: WLAN bald mit 540 MBit/s

    Autor: Golem.de 13.08.04 - 09:41

    Das Konsortium "WWiSE", in dem zahlreiche namhafte Hersteller von WLAN-Chips vertreten sind, hat jetzt einen Vorschlag für die nächste WLAN-Generation, IEEE 802.11n, vorgelegt. Mit der unter anderem von Broadcom, Conexant, STMicroelectronics und Texas Instruments vorgelegten Spezifikation sollen Datenübertragungsraten von 540 MBit/s erreicht werden.

    https://www.golem.de/0408/32963.html

  2. Re: WWiSE-Konsortium: WLAN bald mit 540 MBit/s

    Autor: kabradin 13.08.04 - 09:48

    Warum haben diese Spezifikationen immer so dumme Namen, die sich niemand merken kann?! Wie wärs mit WLAN540 oder so? Bei BT und IR klappts doch auch.

  3. schöne sache, ABER

    Autor: ekagi 13.08.04 - 09:52

    habt ihr mal verglichen, WLAN mit 54 Mbit und "turbo" 80-110 Mbit gegenüber normalem Fast-Ethernet mit 100 MBit? Also bei mir ist Kabel-Lan immer deutlich schneller. Und damit meine ich nicht (nur)die Netto-Transferrate - vor allem das Ansprechverhalten. Bei WLAN habe ich trotz kurzer Entfernungen immmer mal wieder bruchteil von Sekunden "ruckler" drin wo die Verbindung irgendwie hakt. Und obwohl ich Power-Savong deaktiviert habe habe ich das Gefühl nach kürzeren Pausen braucht WLAN dann immer so eine spürbare halbe Sekunde eh überhaupt wieder Daten transferiert werden.

    550 MBit per WLAN sind ne feine Sache, die sollten aber vor allem die Reaktionsgeschwindigkeit mal verbessern, wie auch die Stabilität der Verbindungen sowie die Reichweite.

    kagi

  4. Re: schöne sache, ABER

    Autor: g. 13.08.04 - 10:00

    mir wäre eine reichweite von 540m stabil auch lieer. ausserdem reichen zum surfen und normalen arbeiten 10mbit.

  5. Re: WWiSE-Konsortium: WLAN bald mit 540 MBit/s

    Autor: stefan 13.08.04 - 10:01

    sollte es da nicht bal probleme geben, speziell in neubau siedlungen.... wenn ich das richtig verstehe wollen die mehr kanäle nutzen, das heisst dioch dann auch, das sich die verschiedenen "wlans" immer mehr in die quere kommen, oder?!

    aber an und für sich schon ne interessante sache. nur die reichweite sollte wirklich verbessert werden.


    grüsse,

    stefan

  6. Klar reichen 10 MBit/s, ABER...

    Autor: /mecki78 13.08.04 - 10:05

    ... du willst 10 MBit/s und dein Nachbar will 10 MBit/s, dessen Nachbar auch, usw.

    WLAN ist nicht nur fuer dich fuer das Wohnzimmer, sondern auch in Bueros und an Plaetzen wo 100 Leute gleichzeitig im WLAN haengen! Und wenn dort jeder seine 10 MBit/s haben will, wieviel brauchen wir dann insgesamt? Eben!

    /Mecki

  7. Re: Klar reichen 10 MBit/s, ABER...

    Autor: Toppi 13.08.04 - 10:08

    Isch hab auch nen WAN laufen. die kabel sin bischen lang aber sonst rockt das total ab wie miss piggy. wenn mal son blöda rtl fuzzie vorm haus langfäht und mich abhören will lass isch einfach meinen hund los und dann sehsch den laufen MUHAHAHAH

  8. Re: Klar reichen 10 MBit/s, ABER...

    Autor: L.Parmesano 13.08.04 - 10:09

    Genau !

  9. Re: Klar reichen 10 MBit/s, ABER...

    Autor: Chrsichan 13.08.04 - 10:13

    Morgen,

    WLAN im Büro halte ich ja für höchstgradig fahrlässig.
    1. Geschwindigkeit ist saumässig, da sich mehrere Leute ein Medium teilen.
    2. Die Reichweite ist mehr als bescheiden und wird von jeder Stahlbetonwand nochmals min. halbiert.
    3. Die Kommunikation zwischen den Rechnern kann ohne weiteres abgehört werden, was Tür und Tor für Betriebsspionage öffnet.

    Da lobe ich mir doch ein kabelbasiertes Netzwerk, da kann ich zur Not gleich Telefon mit reinlegen. Wenns dann unbedingt sein muss, kann man ein 8Ader Kabel sharen. ;-)


    MfG

  10. Re: Klar reichen 10 MBit/s, ABER...

    Autor: g. 13.08.04 - 10:29

    junge ich kann rechnen, aber das ist dann ja wohl eine frage des aufbaus, im lan gibt es dafür einen switch... und im wlan kann das simuliert werden.

  11. Re: Klar reichen 10 MBit/s, ABER...

    Autor: BigRed 13.08.04 - 10:45

    Haste heut nen Kasper gefrühstückt?

    Ich lach mich tot ...

  12. Re: Klar reichen 10 MBit/s, ABER...

    Autor: Der Aufleger 13.08.04 - 10:48

    nein!

  13. Re: Klar reichen 10 MBit/s, ABER...

    Autor: theroots 13.08.04 - 10:52

    das hängt einzig davon ab wie fähig man ist...
    das wlan verleitet sehr dazu gar nichts abzusichern, was aber jedem seine eigene schuld ist..

  14. Re: Klar reichen 10 MBit/s, ABER...

    Autor: Chrischan 13.08.04 - 10:55

    Schon klar, Verschlüsselung ist das A und O aber selbst diese ist mit einem gewissen Aufwand zu knacken. Es kommt halt immer darauf an, wie sensibel die Daten sind und wie schützenswert diese sind.

    Aber zur Massenanwendung innerhalb eines Büros ist WLAN für mich inakzeptabel.

    Und da ja eh jeder ein Telefon an seinem Arbeitsplatz hat, spielt das kabelbasierte Netzwerk auch keine Rolle mehr. Vor allem weil es Stabilität und Antwortzeiten verbessert.

    MfG

  15. Re: Klar reichen 10 MBit/s, ABER...

    Autor: theroots 13.08.04 - 11:14

    jaja guut, anlagen die absolut abhörsicher sein müssen sind schon nicht das wofür wlan eingesetzt werden soll. aber gerade hier zb. haben wir auhc wlan im einsatz. für nur einen arbeitsplatz der X-meter in einem anderen gebäude steht kann man nicht immer ne leitung ziehen. oder gerade für provisorische arbeitsplätze.. und und und

  16. Re: Klar reichen 10 MBit/s, ABER...

    Autor: Chrischan 13.08.04 - 11:18

    Für Einzellösungen oder mobile Arbeitsplätze ist WLAN geradezu prädestiniert. Da stimme ich voll zu.

    MfG

  17. Re: Klar reichen 10 MBit/s, ABER...

    Autor: hallo 13.08.04 - 11:43

    und gerade dann reichen im Normalfall ja auch 11 oder 22 etc Mbit ;o)

    im Normalfall verwenden Firmen kann klar Kabel!

    Also ist das Argument, dass 100 Leute jeweils 10 Mbit haben wollen in Firmen kein Problem, da sie ja nicht per Wlan sondern per 1GBitKabel verbunden sind ROFL

  18. Re: Klar reichen 10 MBit/s, ABER...

    Autor: Orthografe 13.08.04 - 11:52

    teutschsbrack schwehr schbragg?

    :-)))

  19. Re: Klar reichen 10 MBit/s, ABER...

    Autor: theroots 13.08.04 - 12:20

    ja das stimmt schon... so ein speed ist höchstens brauchbar wenn viele parteien auf grosse serverdateien zugreifen usw...

  20. Re: WWiSE-Konsortium: WLAN bald mit 540 MBit/s

    Autor: hallo 13.08.04 - 12:23

    also ich hab mal gelesen, dass 500 Meter kein prob sind, halt mit so richtfunk etc. was ja wieder net so erlaubt ist ;o)

    cu

  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Leingarten
  2. Carl Spaeter Südwest GmbH, Karlsruhe
  3. Eckelmann AG, Wiesbaden
  4. echion Corporate Communication AG, Augsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 399,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. (u. a. Assassin's Creed Origins PC für 29€)
  4. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

  1. Satelliteninternet: Fraunhofer erreicht hohe Datenrate mit Beam Hopping
    Satelliteninternet
    Fraunhofer erreicht hohe Datenrate mit Beam Hopping

    Satelliteninternet kann mit DVB-S2X und Beam Hopping sehr viel mehr als bisher. Das will das Fraunhofer IIS bewiesen haben.

  2. Yager: Berliner Entwicklerstudio stellt Actionspiel The Cycle vor
    Yager
    Berliner Entwicklerstudio stellt Actionspiel The Cycle vor

    In 20 Minuten so viel erledigen wie möglich, Koop-Partnerschaften schließen - und überleben: Das ist das Grundprinzip von The Cycle. Hinter dem Shooter steckt das Entwicklerstudio Yager, vor allem für Spec Ops: The Line und Dreadnought bekannt ist.

  3. Macbook Pro: Apple kann den Core i9 nicht kühlen
    Macbook Pro
    Apple kann den Core i9 nicht kühlen

    Wird auf dem Macbook Pro ein längeres Videoprojekt exportiert, ist das Modell mit Core i9 langsamer als das von 2017, da die CPU unter den Basistakt drosselt. Apple könnte per Firmware-Update eingreifen.


  1. 18:05

  2. 17:46

  3. 17:31

  4. 17:15

  5. 17:00

  6. 15:40

  7. 15:16

  8. 15:00