Abo
  1. Foren
  2. Kommentare (alt, bis 13.1.2005)
  3. Hardware
  4. Netzwerk

Bluetooth wird dreimal schneller

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bluetooth wird dreimal schneller

    Autor: Golem.de 08.11.04 - 17:33

    Die Bluetooth Special Interest Group (SIG) hat die Bluetooth-Kernspezifikation "Version 2.0 + EDR" (Enhanced Data Rate) abgesegnet und verspricht damit einen geringeren Stromverbrauch sowie höhere Datenraten. Letzteres soll insbesondere bei vielen parallel betriebenen Bluetooth-Geräten zum Tragen kommen.

    https://www.golem.de/0411/34594.html

  2. Bluetooth rulez

    Autor: Geber 08.11.04 - 17:49

    das muss einfach mal gesagt werden ^^

  3. Re: Bluetooth wird dreimal schneller

    Autor: Raim 08.11.04 - 22:14

    Was bringt denn nun wirklich noch Bluetooth, wenn WLAN schon sehr viel mehr Bandbreite bietet? Ich kenne mich da nicht aus...

  4. Re: Bluetooth wird dreimal schneller

    Autor: Phil o'Soph 08.11.04 - 22:52

    Raim schrieb:
    >
    > Was bringt denn nun wirklich noch Bluetooth,
    > wenn WLAN schon sehr viel mehr Bandbreite
    > bietet? Ich kenne mich da nicht aus...

    W-LAN und Bluetooth haben unterschiedliche Einsatzgebiete. Ein schnurloses Headset für das Mobile über W-LAN wäre doch oversized. Wenn Du also ein Bluetooth-Headset einsetzt, kannst Du zukünftig vieeel schneller Telefonieren... ;-)

    http://@#$%&/5myr3

    Phil o'Soph

    Hat der Wochenanfang geklappt? Nicht aufgeben, morgen ist schon Bergfest!

  5. Re: Bluetooth wird dreimal schneller

    Autor: o.O 09.11.04 - 00:17

    http://de.wikipedia.org/wiki/Bluetooth
    http://de.wikipedia.org/wiki/Wlan

    und sonstige seiten im netz. wenn ich ein grillwürstchen möchte, kaufe ich mir einen grill und nicht eine ganze würstchenbude. :)
    so salopp möchte ich es mal umschreiben, kommt halt auf den einsatz an. kosten/nutzen/entfernungen spielen eine rolle. und der aufwand. der ist bei bluetooth viel geringer.

  6. Warum ist Bluetooth noch so teuer?

    Autor: Mikey28 09.11.04 - 04:29

    Ich dachte Bluetooth sollte neben geringen Stromverbrauch auch auf geringe Poduktionskosten ausgelegt sein?
    Trotzdem sind Bluetooth Tastaturen/Mäuse ca. doppelt so teuer wie die Ausführungen mit der alten normalen Funktechnik.
    Woran liegt das?

  7. Re: Warum ist Bluetooth noch so teuer?

    Autor: tramp 09.11.04 - 07:55

    daran, dass es anscheinend trottel gibt, die diesen preis zahlen.

    die preise sind selten produktionskostengetrieben sondern orientieren sich daran, was der markt hergibt (siehe autoreimporte, arzneimittel ausland, ...)

    schöne grüße

    tramp

  8. Re: Bluetooth wird dreimal schneller

    Autor: Jens 09.11.04 - 12:42

    naja aber warum nicht einen Funkstandard für alle der auch noch skalierbar ist, Geräte die nicht soviel Kapazität brauchen kann man eben mit billigeren Komponenten basteln und wo es auf Höchstleistungübertragung geht nimmt man eben die DiamantKabel ;)

    Ich habe in einem anderen Thread schon geschrieben, dass ich eine Funktechnologie benötige, die mir meine 4 Satelitenboxen anspricht, nehm ich besser Blootooth, WLAN, Infrarot oder was auch immer?
    Welches hat die größte Reichweite und die größte Kapazität um Audiodaten verlustfrei an 4 Empfänger zu schicken?

  9. Re: Bluetooth wird dreimal schneller

    Autor: knock 09.11.04 - 14:06

    WLAN

  10. Re: Bluetooth wird dreimal schneller

    Autor: Ivan 10.11.04 - 13:16

    @o.O "und der aufwand. der ist bei bluetooth viel geringer."

    was meinst du mit dem aufwand?

    gruss ivan

  11. Re: Bluetooth wird dreimal schneller

    Autor: o.O 17.11.04 - 00:30

    installation, konfiguration und die handhabung. wobei handhabung wieder vom einsatz abhängt.

  12. Re: Bluetooth wird dreimal schneller

    Autor: Gucker 29.11.04 - 15:18

    weiß jemand ob die Hersteller vorhaben hard- oder software Upgrades auf ältere Geräte herauszubringen??? Wenn man zuhause z. B. AVM BlueFritz! benutzt, wär doch gut wenn man dann den Accesspoint aufrüsten könnte für schnellere Übertragung zu den einzelnen PCs...

  13. Re: Bluetooth wird dreimal schneller

    Autor: shxdrive 08.08.05 - 21:26

    AVM startet ab Herbst 2005 mit Bluetooth (2,3 MBits) - das sollte für die meisten "ausreichen"! (Mir selbst auch - bei 2 MBits-DSL-Anschluss) Die alte Hardware AP-DSL BlueFritz ist nicht kompatibel somit muss neue "Hardware" angeschafft werden!

    Gucker schrieb:
    -------------------------------------------------------
    > weiß jemand ob die Hersteller vorhaben hard- oder
    > software Upgrades auf ältere Geräte
    > herauszubringen??? Wenn man zuhause z. B. AVM
    > BlueFritz! benutzt, wär doch gut wenn man dann den
    > Accesspoint aufrüsten könnte für schnellere
    > Übertragung zu den einzelnen PCs...


  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. Erwin Hymer Group SE, Bad Waldsee
  3. LOTTO Hessen GmbH, Wiesbaden
  4. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€ (Release am 3. Dezember)
  2. (-12%) 52,99€
  3. 17,99€
  4. 0,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

  1. H2.City Gold: Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor
    H2.City Gold
    Caetanobus stellt Brennstoffzellenbus mit Toyota-Technik vor

    Damit die Luft in Städten besser wird, sollen Busse sauberer werden. Ein neuer Bus aus Portugal mit Brennstoffzellenantrieb emititiert als Abgas nur Wasserdampf.

  2. Ceconomy: Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn
    Ceconomy
    Offene Führungskrise bei Media Markt und Saturn

    Die Diskussion um die mögliche Absetzung von Ceconomy-Chef Jörn Werner sollte eigentlich noch nicht öffentlich werden. Jetzt wissen es alle, und es gibt keinen Nachfolger.

  3. Polizei: Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln
    Polizei
    Hunde, die nach Datenspeichern schnüffeln

    Spürhunde können neben Sprengstoff und Drogen auch Datenspeicher oder Smartphones erschnüffeln. Die Polizei in Nordrhein-Westfalen hat kürzlich ihre frisch ausgebildeten Speicherschnüffler vorgestellt.


  1. 18:18

  2. 18:00

  3. 17:26

  4. 17:07

  5. 16:42

  6. 16:17

  7. 15:56

  8. 15:29