1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Blizzard: Community macht…
  6. Thema

Heuchlerisch, Kindergarten und assoziale Aktion

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema


  1. Re: Heuchlerisch, Kindergarten und assoziale Aktion

    Autor: caldeum 14.10.19 - 16:34

    tomate.salat.inc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und dabei geht es mir nicht mal unbedingt um Blizzard selber.
    >
    > Aber hat mal einer an die chinesischen Spieler gedacht (vor allem die
    > E-Sportler, die mit dem Spiel Ihr Geld verdienen)? Mal angenommen die
    > Aktion schafft es Ihr Ziel zu erreichen, dann dürfen alle Chinesen dafür
    > büßen, weil ein paar Leute aus dem Westen nicht kapieren, das Politik auf
    > so einer Veranstaltung nichts verloren hat?
    Die Aktion selbst, mit welchen Mitteln auch immer sie durchgeführt wird, ist direkt gegen die chinesische Außenpolitik gerichtet. Blizzard und Overwatch ist nur ein Mittel zum Zweck. Blizzard hat dabei in meinen Augen nichtmal viel falsch gemacht. Wahrscheinlich war die Strafe zu hoch angesetzt aber im Nachhinein ist man immer schlauer. Blizzard konnte in dieser Situation nur verlieren, eine der beiden Parteien musste unglücklich gemacht werden.

    China setzt weiterhin auf das selbe Regierungssystem, was sie schon seit keineahnungwievieltausend Jahren mehr oder weniger erfolgreich benutzen: eine Dynastie. Diesmal mal keine Erbliche sondern eine Parteiliche aber unter dem Lack das selbe. Während Meinungsfreiheit die Demokratie nährt, kann sie eine Dynastie im Nu kaputtmachen. Dieser Konflikt in der Meinungsfreiheit ist konzeptionell bedingt und unlösbar. Damit bleibt nur, Kompromisse einzugehen. Westliche Unternehmen sagen knallhart: Geld > Politik, denn Politik ist nicht unser Geschäft. Die KP sagt: wir sind mächtig genug um keine Kompromisse mit irgendwem eingehen zu müssen. Zur Zeit ist also keine Seite zu Kompromissen bereit, da es keinerlei Notwendigkeit gibt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.10.19 16:35 durch caldeum.

  2. Re: Heuchlerisch, Kindergarten und assoziale Aktion

    Autor: crack_monkey 14.10.19 - 16:35

    Ja schönes Statement was da Blizzard auf Weibo gelassen hat...

    "...In der Zwischenzeit werden wir wie immer entschlossen sein, den Stolz des Landes (China) zu verteidigen. ..."

  3. Re: Heuchlerisch, Kindergarten und assoziale Aktion

    Autor: yumiko 14.10.19 - 16:47

    crack_monkey schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wer sagt das es bei dem Statement bleiben muss? Ich mein wie viel
    > unrecht nimmst du bitteschön hin bevor du dich genötigt fühlst
    > einzuschreiten?

    "Als die Nazis die Kommunisten holten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein Kommunist. Als sie die Sozialdemokraten einsperrten, habe ich geschwiegen; ich war ja kein Sozialdemokrat. Als sie die Gewerkschafter holten, habe ich geschwiegen, ich war ja kein Gewerkschafter. Als sie mich holten, gab es keinen mehr, der protestieren konnte." - Martin Niemöller

  4. Re: Heuchlerisch, Kindergarten und assoziale Aktion

    Autor: ibsi 15.10.19 - 08:54

    tomate.salat.inc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Apfelbaum schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Offensichtlich teilen nicht nur "ein paar" (netter, *bewusst*
    > eingesetzter
    > > Euphemismus) Leute die Meinung, dass derlei Veranstaltungen einen
    > legitimen
    > > Raum für demokratische Forderungen bieten, sondern abermillionen
    > Menschen.
    > > Bei einer derart breiten Unterstützung müsste man eventuell die
    > Überlegung
    > > anstrengen, den Sachverhalt nach anderen Maßstäben neu zu beurteilen.
    > Zum Beispiel mit Sportveranstaltungen? Wo sowas auch verboten ist. Hoppla.
    1. wird es nicht besser nur weil es wo anders auch verboten ist
    2. E-Sport ist kein Sport

  5. Re: Heuchlerisch, Kindergarten und assoziale Aktion

    Autor: Dampfplauderer 15.10.19 - 12:11

    Cöcönut schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Natürlich, weil sie absolut intolerant gegenüber jedweder Form von Kritik
    > ist.
    > China zeigt der Welt hier mal wieder dass es Angst davor hat was die Leute
    > sagen könnten, statt Kritikern zu zeigen dass sie falsch lägen.

    Sie werden der USA Tag für Tag ähnlicher..

  6. Re: Heuchlerisch, Kindergarten und assoziale Aktion

    Autor: Anonymouse 15.10.19 - 12:50

    tomate.salat.inc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Aber hat mal einer an die chinesischen Spieler gedacht (vor allem die
    > E-Sportler, die mit dem Spiel Ihr Geld verdienen)?

    Wie viele Chinesen verdienen denn damit ihr Geld?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kundenberater für technischen Support im After Sales Service / Customer Care Agent (m/w/d)
    HEGLA GmbH & Co. KG Wartung und Service, Lauenförde, Homeoffice möglich
  2. Support Engineer für kommunale Software-Anwendungen (m/w/d)
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), verschiedene Standorte
  3. Senior IT Consultant/IT-Projektleitung (m/w/d)
    Hays AG, Düsseldorf
  4. Scrum Master (m/w/d)
    byteAgenten gmbh, Nürnberg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 5 5600X 358,03€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de