1. Foren
  2. Kommentare
  3. Internet
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Arbeit im Amt: Wichtig ist ein Talent…

Krankenhaus IT war so ziemlich das Gleiche.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Krankenhaus IT war so ziemlich das Gleiche.

    Autor: halloballo 21.10.19 - 16:04

    Ich habe nach der Ausbildung, glaube 2007, auch in der IT in einem Krankenhaus angefangen. Anfangs war die Arbeit toll, leicht verdientet Geld (damals dachte ich es sei viel) wenig zutun.
    Musste dann der Liebe wegen die Stadt wechseln und bin dann in die Wirtschaft. Dort war es wie eine andere Welt. War aber auch eine Firma die mit IT Geld verdient, da läuft es meist eh besser.
    Es gab jede Weiterbildung die ich wollte, ich konnte mich spezialisieren, weiterentwickeln und Zertifizierungen machen. Natürlich musste ich auch mehr Verantwortung übernehmen. Das war im OD alles gar nicht denkbar. Es gab gar nicht den Bedarf, alles wurde so günstig wie möglich am Laufen gehalten. Mein Bruttogehalt konnte ich in den 5 Jahren hier fast verdreifachen und ich bin inzwischen eine gefragte Fachkraft in meinem Fachgebiet und kann mir aussuchen wo ich arbeite. Ein Kumpel von mir der auch im gleichen Krankenhaus gearbeitet hat ist dort immer noch und tritt seit Jahren Beruflich auf der Stelle. Das ich in die Wirtschaft gegangen bin war das beste was mir passieren konnte.

  2. Re: Krankenhaus IT war so ziemlich das Gleiche.

    Autor: violator 21.10.19 - 16:37

    Ich hab mal vor ca. 10 Jahren was in ner Apotheke ausgeholfen. Da liefen noch Rechner mit WinNT, teils mit DOS-Programmen. Einmal musste ich an einem separaten PC Daten einpflegen, dann hab ich gefragt, wie die dann zu den restlichen PCs kommen. Ein CD-Laufwerk hatte der nicht, USB hatte der nicht (!), ans LAN angeschlossen war er nicht. Am Ende lief das über Disketten. O_o

    Und das ist eine der größten Apotheken im Raum hier, mit teils 1000 Kunden am Tag und Hightech-Lagerroboter. Aber die PCs dort waren von vorvorgestern. "Funktioniert ja alles".

  3. Re: Krankenhaus IT war so ziemlich das Gleiche.

    Autor: uschatko 23.10.19 - 11:24

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hab mal vor ca. 10 Jahren was in ner Apotheke ausgeholfen. Da liefen
    > noch Rechner mit WinNT, teils mit DOS-Programmen. Einmal musste ich an
    > einem separaten PC Daten einpflegen, dann hab ich gefragt, wie die dann zu
    > den restlichen PCs kommen. Ein CD-Laufwerk hatte der nicht, USB hatte der
    > nicht (!), ans LAN angeschlossen war er nicht. Am Ende lief das über
    > Disketten. O_o

    Ja und? Der Rechner war wenigstens vor Schadcode übers Netz geschützt. Es gibt noch Unmengen alter Rechner mit DOS, OS/2, NT solange die Standalone laufen alles kein Problem.

  4. Re: Krankenhaus IT war so ziemlich das Gleiche.

    Autor: Trockenobst 23.10.19 - 14:06

    uschatko schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja und? Der Rechner war wenigstens vor Schadcode übers Netz geschützt. Es
    > gibt noch Unmengen alter Rechner mit DOS, OS/2, NT solange die Standalone
    > laufen alles kein Problem.

    Solange man nicht am Abend ab 18 Uhr noch vier Stunden manuellen Unsinn machen muss, hast du Recht. Das Warenwirtschaftssystem im PC Shop ums Eck ist immer noch mit DOS Frontend, weil es mit dem Keyboard am Schnellsten geht. Die Wartung und Reports sind aber alle in einer echten Windows GUI, die auch Excelimports und solche Sachen ermöglicht.

    Leider ist es so, dass sehr viele dieser alten Systeme doch eine Menge Handarbeit erfordern. Ich kenne ein wenig die Nahrungsmittellogistik, da sind die alten Tools inzwischen alle weg. Inzwischen hat man Tablets mit Spezialapps, weil man die viel höheren Anforderungen an Sicherheit und Qualität der Nahrungsmittel mit dem alten Zeug nicht managen konnte

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Northrop Grumman LITEF GmbH, Freiburg
  2. über duerenhoff GmbH, Wien (Österreich)
  3. WBS GRUPPE, deutschlandweit (Home-Office)
  4. TenneT TSO GmbH, Würzburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Coronavirus: Spiele statt Schule
Coronavirus
Spiele statt Schule

Wer wegen des Coronavirus mit Kindern zu Hause ist, braucht einen spannenden Zeitvertreib. Unser Autor - selbst Vater - findet: Computerspiele können ein sinnvolles Angebot sein. Vorausgesetzt, man wählt die richtigen.
Von Rainer Sigl

  1. China Bei Huawei füllen sich die Büros nach Corona wieder
  2. Schulunterrricht Datenschützer hält Skype-Nutzung für bedenklich
  3. Coronavirus Bosch entwickelt schnellen Virentest

Disney+ im Test: Ein Fest für Filmfans
Disney+ im Test
Ein Fest für Filmfans

Wir haben Disney+ vor dem Deutschlandstart getestet und sind begeistert. Das Abo ist perfekt für Familien mit Schulkindern. Filmfans können sich über Bonusmaterial freuen, das Amazon Prime Video, Netflix und Sky gar nicht kennen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Disney+ The Mandalorian gibt es in Deutschland im Wochenturnus
  2. Rabatte für Disney+ Disney erlaubt Aussetzen des vergünstigten Jahresabos
  3. Netflix-Konkurrenz Disney+ für Telekom-Kunden ein halbes Jahr gratis

Microsoft Teams im Alltag: Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten
Microsoft Teams im Alltag
Perfektes Werkzeug, um Effizienz zu vernichten

Wir verwenden Microsofts Chat-Dienst Teams seit vielen Monaten in der Redaktion. Im Alltag zeigen sich so viele Probleme, dass es eigentlich eine Belohnung für alle geben müsste, die das Produkt verwenden.
Von Ingo Pakalski

  1. Adobe-Fontbibliothek Font-Sicherheitslücke in Windows ohne Fix
  2. Microsoft Trailer zeigt neues Design von Windows 10
  3. Unternehmens-Chat Microsoft verbessert Teams

  1. Recht auf Vergessenwerden: Französisches Gericht kassiert Strafe gegen Google
    Recht auf Vergessenwerden
    Französisches Gericht kassiert Strafe gegen Google

    Im Streit um das sogenannte Recht auf Vergessenwerden hat das oberste Verwaltungsgericht in Frankreich ein altes Urteil gegen Google widerrufen.

  2. SpaceX: DragonXL soll Raumstation im Mondorbit versorgen
    SpaceX
    DragonXL soll Raumstation im Mondorbit versorgen

    Größere Frachter sollen mit größeren Raketen eine kleinere Raumstation versorgen, die weiter weg ist. SpaceX bekommt einen Teil eines 7-Milliarden-Dollar-Auftrags.

  3. Coronavirus: Google stellt Millionenbeträge für Unternehmen zur Verfügung
    Coronavirus
    Google stellt Millionenbeträge für Unternehmen zur Verfügung

    Insgesamt 800 Millionen US-Dollar stellt Google für Unternehmen und die WHO in Form von Fonds und Gutschriften für Werbeanzeigen zur Verfügung.


  1. 14:42

  2. 13:56

  3. 13:00

  4. 12:07

  5. 18:41

  6. 15:02

  7. 14:53

  8. 12:17