1. Foren
  2. Kommentare
  3. Sonstiges
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Media Control Unit: Totgeschriebener…

Wieso soll

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wieso soll

    Autor: NewEconomy 23.10.19 - 11:08

    das Teil mehrere Tausend $/¤ kosten?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.10.19 11:15 durch NewEconomy.

  2. Re: Wieso soll

    Autor: s1ou 23.10.19 - 11:20

    Wieso kostet ein BMW Außenspiegel 900¤? Weil der Hersteller die ersten Jahre ein Ersatzteilmonopol hat und dann auch Preise setzt wie ein Monopolist, an der Schmerzgrenze.

  3. Re: Wieso soll

    Autor: Huanglong 23.10.19 - 11:48

    Nicht das Teil, sondern der Austausch insgesamt. Das Teil wird wohl nicht so viel kosten. Aber ganz trivial wird der Austausch nicht sein. Ausbau, Einbau, Tests, da gehen ein paar Arbeitsstunden ins Land und die sind nicht billig.

  4. Re: Wieso soll

    Autor: NewEconomy 23.10.19 - 11:49

    Interessant, ich fahre kein Auto.

    Und einen BMW wo ein Spiegel 900¤ kosten soll erst recht nicht.

  5. Re: Wieso soll

    Autor: Dino13 23.10.19 - 12:08

    Huanglong schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nicht das Teil, sondern der Austausch insgesamt. Das Teil wird wohl nicht
    > so viel kosten. Aber ganz trivial wird der Austausch nicht sein. Ausbau,
    > Einbau, Tests, da gehen ein paar Arbeitsstunden ins Land und die sind nicht
    > billig.

    Es gibt in den Staaten auch unabhängige die solche Reparaturen anbieten und bei denen kostet das ganze einige hundert Dollar. Das ist dann doch aber ein riesiger Unterschied.

  6. Re: Wieso soll

    Autor: bofhl 23.10.19 - 13:27

    Du scheinst keine Ahnung zu haben, was so einige Ersatzteile direkt vom Hersteller kosten!

  7. Re: Wieso soll

    Autor: gadthrawn 23.10.19 - 13:28

    Dino13 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Huanglong schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nicht das Teil, sondern der Austausch insgesamt. Das Teil wird wohl
    > nicht
    > > so viel kosten. Aber ganz trivial wird der Austausch nicht sein. Ausbau,
    > > Einbau, Tests, da gehen ein paar Arbeitsstunden ins Land und die sind
    > nicht
    > > billig.
    >
    > Es gibt in den Staaten auch unabhängige die solche Reparaturen anbieten und
    > bei denen kostet das ganze einige hundert Dollar. Das ist dann doch aber
    > ein riesiger Unterschied.

    In Europa kostet es 3000 ¤. Von Tesla wird nur die ganze MCU als Einheit angeboten.
    In den Staaten gibt es einige die den Flash auslöten und ersetzen. Das sind die paar hundert $. Ist aber nichts offizielles.

    Musk sieht das ganze ja als normalen Verschleiß.

    Auf die Frage : "With an old Model S 85 Out of general warranty this could be a sort of recall?!"
    kommt seine Begründung warum das ausgeschlossen ist: "Tesla cannot continue to lose money. To achieve our goal of environmental sustainability, Tesla must be financially sustainable or we will cease to exist."

  8. Re: Wieso soll

    Autor: Quantium40 23.10.19 - 13:29

    Dino13 schrieb:
    > Es gibt in den Staaten auch unabhängige die solche Reparaturen anbieten und
    > bei denen kostet das ganze einige hundert Dollar. Das ist dann doch aber
    > ein riesiger Unterschied.

    Die Unabhängigen tauschen an der Stelle nur die defekte eMMC aus.
    Bei Tesla gibt es ja stattdessen eine komplette neue MCU.

    Aber solche Unterschiede gibt es auch bei anderen Autos, wenn da mal was am Steuergerät ist.
    Da kostet dann das Original-Ersatzteil mal eben 1000¤ und mehr, während es spezialisierte Reparaturfirmen gibt, die das auch für ein paar hundert Euro wieder hinbekommen.

  9. Re: Wieso soll

    Autor: BRB 23.10.19 - 13:29

    Huanglong schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nicht das Teil, sondern der Austausch insgesamt. Das Teil wird wohl nicht
    > so viel kosten. Aber ganz trivial wird der Austausch nicht sein. Ausbau,
    > Einbau, Tests, da gehen ein paar Arbeitsstunden ins Land und die sind nicht
    > billig.

    Huanglong schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nicht das Teil, sondern der Austausch insgesamt. Das Teil wird wohl nicht
    > so viel kosten. Aber ganz trivial wird der Austausch nicht sein. Ausbau,
    > Einbau, Tests, da gehen ein paar Arbeitsstunden ins Land und die sind nicht
    > billig.

    So wie ich es interpretiert habe, kostet das defekte Bauteil innerhalb eines größeren Elements nicht viel, kann aber nur von wenigen Werkstätten direkt getauscht werden, weshalb die meisten Werkstätten einfach das große Element in einem tauschen. Um den Außenspiegel aufzugreifen: ein defekter Stellmotor kostet nur 30¤, der komplette Spiegel mit Heizung, Glas, Ankerplatte, Blinker, Stellmotor und Lackierung dann eben 300¤. Werkstatt A kann den Stellmotor wechseln (oder überhaupt bestellen), Werkstatt B nur den kompletten Spiegel.

    Insgesamt sind E-Autos aber (noch) eine Plage für viele freie Werkstätten. Azubis & Fremdberufler dürfen nicht dran arbeiten (nur ausgelernt und KFZ-Beruf zählen), Mitarbeiter müssen geschult und auf HV-Lehrgänge geschickt werden, sonst dürfen weder Reifen oder Wischwasser getauscht, noch das Ding in die Halle bewegt werden. Dazu dedizierter Stellplatz, Warnschilder, spezielle Löschanlagen...

    Bisher hieß das für meine Frau immer: Renault Glaspalast mit den entsprechenden Preisen. Die großen Ketten (ATU) dürfen mittlerweile auch, die kleinen sträuben sich aber vielmals noch oder bekommen keine Ersatzteile.

  10. Re: Wieso soll

    Autor: bigm 24.10.19 - 09:02

    Huanglong schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nicht das Teil, sondern der Austausch insgesamt. Das Teil wird wohl nicht
    > so viel kosten. Aber ganz trivial wird der Austausch nicht sein. Ausbau,
    > Einbau, Tests, da gehen ein paar Arbeitsstunden ins Land und die sind nicht
    > billig.

    Dazu kommt die speziellen Schulungen die die Werkstatt haben muss um da überhaupt Hand anlegen zu dürfen.

  11. Re: Wieso soll

    Autor: bigm 24.10.19 - 09:07

    NewEconomy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Interessant, ich fahre kein Auto.
    >
    > Und einen BMW wo ein Spiegel 900¤ kosten soll erst recht nicht.

    Du bist Süß... was glaubst du warum die Versicheurngsbeiträge bei Neuwägen (neu vorgestellte Autos) erst günstig sind und dann nach 2-3 Jahren meist um 100% und mehr steigen?
    Weil die ganzen Autos und da ist es egal welche extrem teuer geworden sind.
    die billigen Autos und da zähle ich VW dazu mit Ölwannen aus Kunststoff...
    ein mal blöd hängen geblieben und viele 1000¤ Schaden. (ja nicht nicht die 600-1000¤ für die Ölwanne und Arbeit + neues Öl, Abschleppen) sondern die Beseitigung der Ölspur usw.. usw..

    LED Leuchten vorn und Hinten. (selbst ein Xenonscheinwerfer kostet >1000¤) kommt dann noch Kurvenlicht dazu 1200-1600¤ ja Pro stück!.

    Defektes Navi? kauf mal ein Navirechner der die komplette Grafische renderung im Multimediasystem macht neu.. 3500¤ keine Seltenheit.
    ohne das keine Einstellung der Komfortfunktionen mehr möglich da meist alles über den Screen läuft usw.. usw..

    in einer schwarz/weiß welt auf dem Fahrrad ist halt alles andere verrückt ;)

  12. Re: Wieso soll

    Autor: ChrisE 24.10.19 - 11:03

    Huanglong schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nicht das Teil, sondern der Austausch insgesamt. Das Teil wird wohl nicht
    > so viel kosten. Aber ganz trivial wird der Austausch nicht sein. Ausbau,
    > Einbau, Tests, da gehen ein paar Arbeitsstunden ins Land und die sind nicht
    > billig.

    Warum kostet bei Hersteller H das Teil T x ¤, obwohl Zulieferer Z nur c ¤ (c << x) bekommt ?

    Das ist bei allen Teilen so. Egal ob Stoßdämpfer, Seitenspiegel oder oder oder.

  13. Re: Wieso soll

    Autor: norbertgriese 24.10.19 - 11:26

    Dein 80000.- bis 140000.- Euro teures Auto ist 5 Jahre alt und fährt nimmer. Da ist eine 3000.- Euro Reparatur doch: Das kost ja fast gar nix!

    Immer die Relation beachten: Einen 5 Jahre alten 8000.- Euro Dacia wirst du evtl. Nicht für 3000.- reparieren lassen.

    Norbert

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ARIBYTE GmbH, Berlin
  2. Bezirkskliniken Mittelfranken, Erlangen, Engelthal bei Nürnberg
  3. LeasePlan Deutschland GmbH, Düsseldorf, Neuss
  4. andagon GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-14%) 42,99€
  2. 3,99€
  3. 23,99€
  4. (-43%) 22,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

Mythic Quest: Spielentwickler im Schniedelstress
Mythic Quest
Spielentwickler im Schniedelstress

Zweideutige Zweckentfremdung von Ingame-Extras, dazu Ärger mit Hackern und Onlinenazis: Die Apple-TV-Serie Mythic Quest bietet einen interessanten, allerdings nur stellenweise humorvollen Einblick in die Spielebrache.
Eine Rezension von Peter Steinlechner

  1. Apple TV TVOS 13 mit Mehrbenutzer-Option erschienen

Generationenübergreifend arbeiten: Bloß nicht streiten
Generationenübergreifend arbeiten
Bloß nicht streiten

Passen Generation Silberlocke und Generation Social Media in ein IT-Team? Ganz klar: ja! Wenn sie ihr Wissen teilen, kommt am Ende sogar Besseres heraus. Entscheidend ist die gleiche Wertschätzung beider Altersgruppen und keine Konflikte in den altersgemischten Teams.
Von Peter Ilg

  1. Frauen in der Technik Von wegen keine Vorbilder!
  2. Arbeit Warum anderswo mehr Frauen IT-Berufe ergreifen
  3. Arbeit Was IT-Recruiting von der Bundesliga lernen kann

  1. Digitalsteuer: G20-Staaten wollen Einigung auf Steuerreform bis Ende 2020
    Digitalsteuer
    G20-Staaten wollen Einigung auf Steuerreform bis Ende 2020

    Nach Frankreich hat inzwischen auch Spanien eine nationale Digitalsteuer eingeführt. Bundesfinanzminister Scholz setzt dagegen trotz Widerstands der USA auf eine weltweite Reform des Steuersystems. Bis Ende 2020 soll es eine Einigung geben.

  2. Gigafactory Berlin: Der "Tesla-Wald" ist fast gefällt
    Gigafactory Berlin
    Der "Tesla-Wald" ist fast gefällt

    Trotz weiterer Baumbesetzungen ist der Wald für die geplante Gigafactory des US-Elektroautoherstellers Tesla so gut wie gefällt. Gegen die angeblich geforderte Aufhebung des Sonntagsfahrverbots für Elektro-Lkw dürfte es aber nicht nur in Grünheide Proteste geben.

  3. Bastelcomputer: Raspberry Pi fixt Problem mit USB-Adaptern
    Bastelcomputer
    Raspberry Pi fixt Problem mit USB-Adaptern

    Der Raspberry Pi 4 ließ sich ursprünglich nicht mit bestimmten USB-C-Netzteilen betreiben. Das Problem soll inzwischen behoben worden sein. Doch eine neue Revisionsnummer fehlt bislang.


  1. 17:37

  2. 17:08

  3. 14:41

  4. 12:29

  5. 12:05

  6. 15:33

  7. 14:24

  8. 13:37