1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ghost Recon: Ubisoft reagiert mit…

Ubisoft ist das Gegenteil von Innovation.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ubisoft ist das Gegenteil von Innovation.

    Autor: censorshit 25.10.19 - 11:52

    Ich kenn jetzt zwar Ghost Recon nicht, aber wenn ich mir Far Cry und Assassins Creed so anschaue, dann sind die das Gegenteil von Innovation, sondern Stangenware.

  2. Re: Ubisoft ist das Gegenteil von Innovation.

    Autor: loktron 25.10.19 - 11:56

    censorshit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kenn jetzt zwar Ghost Recon nicht, aber wenn ich mir Far Cry und
    > Assassins Creed so anschaue, dann sind die das Gegenteil von Innovation,
    > sondern Stangenware.

    naja... gehe ich bei Assis creed nicht mit. Da haben sie sich die letzen zwei Teile wirklich bemüht, es zu verbessern. Auch wenn es bei Odyssey wieder etwas zu weit in Richtung quantity over quality ging. Aber Origins ist mega

  3. Re: Ubisoft ist das Gegenteil von Innovation.

    Autor: Cassiel 25.10.19 - 12:04

    censorshit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich kenn jetzt zwar Ghost Recon nicht, aber wenn ich mir Far Cry und
    > Assassins Creed so anschaue, dann sind die das Gegenteil von Innovation,
    > sondern Stangenware.

    Ghost Recon Wildlands ist ein tolles Openworld-Spiel mit einem leider zu spät nachgelieferten aber sehr guten Multiplayer-Modus, wenn auch kein Meisterwerk.

    Leider ist aber vieles von Ubisoft nach einem festen Schema gestrickt und sie wollten mit Breakpoint nun taktisches Openworld-Gameplay mit dem Games as a Service-Prinzip verknüpfen. Das hat natürlich vorne und hinten nicht funktioniert.

    Es hätte doch gereicht wenn man mit der Marke The Division ein funktionierendes Service Game aufgebaut hätte, leider haben sie aber - ähnlich wie beim Teil 1 - auch im Teil 2 keine Inhalte abliefern können. Man hatte stark das Gefühl, dass sie mit dem Teil 2 nicht beim letzten Patch von Teil 1 angefangen haben, sondern wieder von vorne. Das betraf u.a. die Gegner KI, mögliche Builds, den Tech-Skill, den RNG sowie Droprate, Loot-Qualität, etc.pp.

    Ich habe dann nach ungefähr 100 Stunden aufgehört zu spielen, weil's einfach keine Inhalte mehr gab. Im Multiplayer kamen eh nur die Dark Zones in Frage, nicht jedoch die neu eingeführten Multiplayer-Modi.

    Insgesamt begrüße ich die zumindest teilweise offenbahrte Einsicht bei Ubisoft, etwas was man sich sehr von Bethesda wünschen würde, denn die haben noch viel mehr verkackt als Ubisoft. ;-)

  4. Re: Ubisoft ist das Gegenteil von Innovation.

    Autor: censorshit 25.10.19 - 12:09

    loktron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > naja... gehe ich bei Assis creed nicht mit. Da haben sie sich die letzen
    > zwei Teile wirklich bemüht, es zu verbessern. Auch wenn es bei Odyssey
    > wieder etwas zu weit in Richtung quantity over quality ging. Aber Origins
    > ist mega

    Ich mag die neue AC Formel nicht.
    Das ganze Spielprinzip wurde über den Haufen geworfen, von schleichen in Richtung prügeln.
    Dazu noch jede Menge Loot-Grind (wie originell), der Fähigkeitenbaum wurde 1:1 aus Far Cry geklaut (wie originell), die ganze Karte wurde mit immer gleichen Nebenmissionen zugespammt (wie originell).

  5. Re: Ubisoft ist das Gegenteil von Innovation.

    Autor: El_Duderino 25.10.19 - 14:14

    censorshit schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich mag die neue AC Formel nicht.

    Sehe ich genauso.

    > Das ganze Spielprinzip wurde über den Haufen geworfen, von schleichen in
    > Richtung prügeln.

    Was allerdings zugegebenermaßen in Origins zumindest noch so gut umgesetzt war, dass es trotzdem eine Menge Spaß gemacht hat.

    > Dazu noch jede Menge Loot-Grind (wie originell), der Fähigkeitenbaum wurde
    > 1:1 aus Far Cry geklaut (wie originell), die ganze Karte wurde mit immer
    > gleichen Nebenmissionen zugespammt (wie originell).

    Die schlimmste Neuerung neben dem Grinden hast du gar nicht aufgelistet: Man hat jetzt eine Drohne wie in Watch Dogs.

    Das war schon ein Schlag ins Gesicht. Nicht nur weil es zeigt, wie generisch und verwechselbar die Ubisoft-Spiele geworden sind und wie sehr Alleinstellungsmerkmale und Story vernachlässigt werden, sondern vor allem weil es den direkten Vergleich zwischen Watch Dogs und AC provoziert. Und da fällt einem dann plötzlich auf, dass ersteres inzwischen die ursprüngliche Formel von Assassin's Creed besser umsetzt.

  6. Re: Ubisoft ist das Gegenteil von Innovation.

    Autor: ahoihoi 25.10.19 - 14:22

    Ubification eben, alle Franchises bedienen sich derselben Schablone.

    https://www.youtube.com/watch?v=bYfYLR2PL68

  7. Re: Ubisoft ist das Gegenteil von Innovation.

    Autor: El_Duderino 25.10.19 - 14:26

    ahoihoi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ubification eben, alle Franchises bedienen sich derselben Schablone.

    Deswegen warte ich sehnsüchtig auf ein neues Rayman. Oder zumindest einen Nachfolger von Mario & Rabbids. Es ist nämlich nicht so, dass Ubisoft unfähig wäre gute Spiele zu entwickeln, die keine leere Copy-Paste-Sandbox sind.

    Assassin's Creed hingegen muss ich jetzt nach vielen Jahren wohl leider aufgeben.

  8. Re: Ubisoft ist das Gegenteil von Innovation.

    Autor: forenuser 26.10.19 - 09:54

    100 Stunden Spielzeit? Ich würde mal behaupten, dass sich der Titel dann auch für den Spieler gelohnt hat.

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. finanzen.de, Berlin
  2. Kreis Segeberg, Kreis Segeberg
  3. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau / Pfalz
  4. ITEOS, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 149,90€
  2. 649,00€ (Bestpreis!)
  3. 189,90€ (Bestpreis!)
  4. (aktuell u. a. Intenso Top SSD 256 GB für 27,99€, Emtec X250 SSD Power Plus 512 GB für 59,90€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mr. Robot rezensiert: Domo Arigato, Mr. Robot!
Mr. Robot rezensiert
Domo Arigato, Mr. Robot!

Wie im Achtziger-Klassiker Mr. Roboto von Styx hat auch Elliot in Mr. Robot Geheimnisse. Die Dramaserie um den Hacker ist nicht nur wegen Rami Malek grandios. Sie hat einen ganz eigenen beeindruckenden visuellen Stil und zeigt Hacking, wie es wirklich ist. Wir blicken nach dem Serienfinale zurück.
Eine Rezension von Oliver Nickel und Moritz Tremmel

  1. Openideo-Wettbewerb Die fünf besten Hacker-Symbolbilder sind ausgewählt
  2. Cyberangriffe Attribution ist wie ein Indizienprozess
  3. Double Dragon APT41 soll für Staat und eigenen Geldbeutel hacken

Schräges von der CES 2020: Die Connected-Kartoffel
Schräges von der CES 2020
Die Connected-Kartoffel

CES 2020 Wer geglaubt hat, er hätte schon alles gesehen, musste sich auch dieses Jahr auf der CES eines Besseren belehren lassen. Wir haben uns die Zukunft der Kartoffel angesehen: Sie ist smart.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Smart Lock Netatmo und Yale zeigen smarte Türschlösser
  2. Eracing Simulator im Hands on Razers Renn-Simulator bringt uns zum Schwitzen
  3. Zu lange Ladezeiten Ford setzt auf Hybridantrieb bei autonomen Taxis

Kailh-Box-Switches im Test: Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum
Kailh-Box-Switches im Test
Besser und lauter geht ein klickender Switch kaum

Wer klickende Tastatur-Switches mag, wird die dunkelblauen Kailh-Box-Schalter lieben: Eine eingebaute Stahlfeder sorgt für zwei satte Klicks pro Anschlag. Im Test merken unsere Finger aber schnell den hohen taktilen Widerstand.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Charachorder Schneller tippen als die Tastatur erlaubt
  2. Brydge+ iPad-Tastatur mit Multi-Touch-Trackpad
  3. Apex Pro im Test Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

  1. Stuttgart: Vodafone bringt LTE im UMTS-Bereich in die U-Bahn
    Stuttgart
    Vodafone bringt LTE im UMTS-Bereich in die U-Bahn

    Stuttgart erhält besseres Netz in der U-Bahn durch LTE bei 2.100 MHz. Vodafone hat hier die Projektführung. Der Bereich war eigentlich für den UMTS-Betrieb vorgesehen.

  2. Gegen Huawei: Telefónica Deutschland setzt auf Open-RAN-Architektur
    Gegen Huawei
    Telefónica Deutschland setzt auf Open-RAN-Architektur

    Auch wenn Telefónica Deutschland Huawei verteidigt, will man gerne unabhängig werden. Dafür will der Konzern auch in Deutschland Open RAN einsetzen.

  3. 10-nm-Prozessor: Intel-Benchmarks zeigen Ice-Lake-Rückstand
    10-nm-Prozessor
    Intel-Benchmarks zeigen Ice-Lake-Rückstand

    Eigentlich wollte Intel demonstrieren, wie viel besser die eigenen Ultrabook-Chips verglichen mit AMDs (alten) Ryzen-Modellen abschneiden. Dabei zeigt sich aber auch, dass die 10-nm-Ice-Lake-Prozessoren zumindest CPU-seitig langsamer sind als ihre 14-nm-Comet-Lake-Pendants.


  1. 19:02

  2. 18:14

  3. 17:49

  4. 17:29

  5. 17:10

  6. 17:01

  7. 16:42

  8. 16:00